weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Grabplatte von Palenque.

503 Beiträge, Schlüsselwörter: Grabplatte von Palenque
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Grabplatte von Palenque.

25.06.2013 um 23:44
@lizard-king

Dann behaupte doch einfach "Es gibt Studien, die belegen..." :D


melden
Anzeige

Die Grabplatte von Palenque.

25.06.2013 um 23:51
@Rho-ny-theta
Oder: laut Erkenntnissen von Forschern konnte dies schon fast ... (natürlich ohne Quellenangaben)

Eines hab ich hier aber doch schon gelernt: YT Videos belegen EINDEUTIG die Dummheit der Menschheit.;)

Motto: ist es in YT muss es wahr sein. Vielleicht sollte sich die Wissenschaft auch dieser Beweismethodik bedienen.


melden

Die Grabplatte von Palenque.

26.06.2013 um 07:40
PHK schrieb:Es geht bei den Pyramiden um die Definition von naturwissenschaftlichen Fakten, Gesetzen, ... und damit verbundenen Maßeinheiten.
Also in meiner Formelsammlung sehen Definitionen anders aus.
Zum Glück habe ich da ein Inhaltsverzeichnis und muss nicht den Breitengrad auf dem das Buch liegt durch Pi teilen um meine definitionen zu finden.
Puh, welch ein Fortschritt seit damals.
Hmm, aber müssen so Aliens nicht auch ziemlich fortschritlich sein um .........
Ich weiß nicht woran es liegt, aber das überzeugt mich nicht so wirklich zu 100%
PHK schrieb:Das dient der Speicherung von naturwissenschaftlichem Wissen über viele Jahrtausende, Generationen und Katastrophen hinweg. Außerdem stellen die Pyries ein Erdvermessungsgerät dar und geodätische Punkte und wer-weiß-was-noch..
Ah, verstehe, so eine Art Alien-Schweizer-Taschenmesser.
Sehr praktisch, ja das macht schon mehr Sinn.
PHK schrieb:Wenn Götter verreisen, dann sind sie oft zügig unterwegs. .
Na hoffentlich bleibt deren Seele dabei nicht auf der Strecke, wie die Indianer damals schon beim Reisen mit der Eisenbahn befürchtet haben.


melden

Die Grabplatte von Palenque.

26.06.2013 um 09:54
Gibt es zum zweiten Post auch noch eine Aufschlüsselung seiner Behauptungen? Das Ganze liest sich eher wie der Post eines... keine Ahnung! Rennomierte Wissenschaftler und Archöologen drücken sich doch so nicht aus?!

Er geht weder auf die Zeichen ein, noch auf sonstwas. Er behauptet einfach nur, dass es nicht so ist. So wie das Zitat da steht, ist es für mich nichts wert. Laut meiner Philosophie, darf ich dem "Schnacker" aus dem zweiten Post nicht mehr gehör schenken, wie den "Schnackern" die das Gegenteil behaupten. Kann doch nicht so schwer sein, die Symbole einzukreisen und ihre Bedeutungen dazu zu schrieben, Herrje...

Und wenn wir schon dabei sind, gibt es solche Aussagen auch über die "Glühbirne"? :D Aber bitte nur mit Quelle und Herleitung. Kein einfaches Gefasel, wie da oben.

Danke im Voraus.


melden

Die Grabplatte von Palenque.

26.06.2013 um 10:59
@all
Haaaallloooo - der Thread heißt "Grabplatte von Palenque" - da haben Pyramiden wenig und PHKs Fantasien überhaupt nichts drin verloren.


melden

Die Grabplatte von Palenque.

26.06.2013 um 11:04
Volle Bestätigung von FrankDs Einwand!

Paule hat genug Threads, in denen er seine Zahlenspielchen durchzuboxen versucht, dies soll nicht ein weiterer werden!


melden

Die Grabplatte von Palenque.

26.06.2013 um 11:10
Ich denke, dass dort etwas wichtiges passiert ist, anders kann man es nicht erklären, dass sie ein ganzes Gebäude auf einer "Grabplatte" bauen, es hatte für sie vermutlich eine rituelle Bedeutung und war vermutlich nur für die Adligen zugänglich. Als diese Anlage aufgegeben wurde, schüttete man den Eingang zu, um das Geheimniss zu bewahren.


melden

Die Grabplatte von Palenque.

26.06.2013 um 11:52
@wanagi
Du weißt schon, dass das Gebäude "Palast der Inschriften" heißt, und die komplette Chronik der Familie von Pacal enthält? Von seiner Geburt als Bastard des Königs mit einer Hure, dem Überfall der Nachbarstadt, bei dem Vor-Palenque komplett zerstört und die gesamte Oberschicht ausgelöscht wurde, sodass Pacal als einziger mit königlichem Blut zum Herrscher über die Trümmer ernannt wurde, die gesamte Stadt neu bauen ließ, und zum Schluss siegreich die andere Stadt shredderte?

Nein? Dann weißt Du es jetzt :)


melden
PHK
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Grabplatte von Palenque.

26.06.2013 um 15:01
@FrankD
FrankD schrieb:@all
Haaaallloooo - der Thread heißt "Grabplatte von Palenque" - da haben Pyramiden wenig und PHKs Fantasien überhaupt nichts drin verloren.
FrankD, Seite 20:
FrankD schrieb:Wenn es die Blöcke in Puma Punku sind: das ist Sandstein, den man prima ritzen kann.

Edit: Ja, ist der ägyptische Tempel. Man kann doch sogar deutlich sehen, wo da die Originalblöcke in die moderne Konstruktion eingelassen wurden.
Meine Antwort, Seite 20:
PHK schrieb:Jetzt fängst Du an, hauchzart zu übertreiben ... :D
Es erscheint recht ungewöhnlich, ein paar tausend Jahre alte Bauwerke als "modern" zu bezeichnen.
Zumal wir die Schnittspuren sooo kaum hinbekommen dürften.
PHK schrieb:Mal ne Frage: Wie kommt denn der angebliche, vermeintliche "Sandstein" ins Hochgebirge?
Auf Schlitten?
Wäre es Dir bitte möglich, meine Frage noch zu beantworten?


melden

Die Grabplatte von Palenque.

26.06.2013 um 15:26
@PHK
Jauuullll - Ich habe es bereits erklärt. Die Schnitte sind in einer MODERNEN Stützkonstruktion, die aufgebaut wurde, um die antiken Releifteile zu tragen. Findet man allüberall in Ägypten, wo man Anlagen aus gefundenen Trümmerteilen neu aufbaut. Restauration nennt man das.

Restaurierte Mauern erkennt man daran, dass da auffällige Leerräume im Relief sind - dafür hat man eben keinen Original-Füllblock gefunden. Nach internationaler Konvention werden diese Stellen nicht ergänzt (auch wenn man das könnte) sondern vertieft leer gelassen.

Jeder der 2 Augen hat sieht, dass die antiken Reliefs auf den Bildern auf- bzw- eingesetzt sind. Erkennt man an den Lerräumen dazwischen und z.B. am linken Rand, wo die Releifs im "Flattersatz" sind. Und die Elemente in denen die Schnitte sind, sind komplett ohne Relief, also definitiv moderne Konstruktionen (in Originaltempeln ab dem Neuen Reich ist jeder Quadratzentimeter ornamentiert)

Und mit "modern" meine ich auch modern, 1970er bis 1990er. Nach Christus.


melden
PHK
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Grabplatte von Palenque.

26.06.2013 um 16:17
@FrankD

Du weißt doch, was ein Fragezeichen ist ?
Mal ne Frage: Wie kommt denn der angebliche, vermeintliche "Sandstein" ins Hochgebirge?
Auf Schlitten?

Wäre es Dir bitte möglich, meine Frage noch zu beantworten?


melden

Die Grabplatte von Palenque.

26.06.2013 um 16:31
@PHK
Ach so, auf die angeblich nicht hinkriegbaren Schnitte in angeblich antiken Mauern wolltest Du gar keine Antwort? Ja dann, hätte ich mir leider denken können.

Ich habe leider keine Ahnung, wovon Du jetzt wieder redest. Du würfelst lustig alles durcheinander - in einem Thread, in dem es übrigens definitiv nicht darum geht.
Falls Du Puma Punku meinen solltest:Sedimentation, Auffaltung durch Plattentektonik, Wegerodieren des Deckgesteins - voila, Sandstein im Hochgebirge. Cool, was?


melden
PHK
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Grabplatte von Palenque.

27.06.2013 um 10:43
@FrankD
FrankD schrieb:Du würfelst lustig alles durcheinander - in einem Thread, in dem es übrigens definitiv nicht darum geht.
Oh sorry, aber Puma Punku hast Du selbst ins Spiel gebracht. Nicht ich.
FrankD schrieb:Cool, was?
Nicht wirklich.
Frag mal Schdaiff, wie der angebliche Sandstein aufs Hochgebirge obendrauf kommt.
Der hat das gelernt.


melden

Die Grabplatte von Palenque.

27.06.2013 um 13:19
@PHK
Ich hab das auch gelernt. Nennt sich Schule. Wenn Du Kinder so in der 5. oder 6. Klasse hast, leih Dir mal deren Erdkundebücher aus. DANN KANNST DU DAS AUCH LERNEN, echt jetzt :)

Dann weißt Du auch, wie Muscheln ganz hoch oben in die Alpen und auf den Altiplano kommen, janz ohne Sintflut, echt jetzt! Kwin Scherz :D

Echt, Deine völlige und absolute Ahnungslosigkeit ist wirklich grandios :)


melden

Die Grabplatte von Palenque.

27.06.2013 um 15:55
@FrankD

Nicht das @PHK jetzt auch noch dich einfach ignoriert ;)

Nach seinem Post, in dem er mit einer "Wissenschaftsmafia" ankam, "belegt" durch Geschreibsel einer zweifelhaften Gestalt: Beitrag von PHK, Seite 21 ,

antwortete ich hier: Beitrag von mightyrover, Seite 21

Damit war die völlige Ahnungslosigkeit von @PHK ebenfalls mehr als offensichtlich. Seitdem redet der aber nicht mehr mit mir :( ;) Würde mich mal interessieren, warum er diesen Ekkehard Friebe anscheinend für voll nimmt und sein Bild einer Wissenschaftsmafia und unterdrückten Forschungsergebnissen hier weiter verbreitet. Da scheints an elementaren Grundlagen zu fehlen O.o

Ebenfalls schuldig ist er eine Antwort darauf, warum die Aliens laut ihm ihre Informationen an uns zum einen so unfassbar kompliziert codiert hinterlassen haben, dass man wilde Rechenoperationen durchführen müsste, um da irgendwas brauchbares herauszubekommen. Zum anderen fehlt ebenfalls die Antwort auf die Frage, ob derartige Rechenoperationen mit willkürlichen Zahlen nicht zwangsläufig zu irgendeinem brauchbaren Ergebnis führen, wenn man denn die richtigen Zahlen nimmt. Also im Endeffekt fehlt die Antwort, was seine These von irgendwelchen Radosophie- Schwurbeleien unterscheiden :troll:


melden

Die Grabplatte von Palenque.

27.06.2013 um 16:05
Achso, natürlich fehlt auch noch die Antwort darauf, warum die Aliens uns die Lichtgeschwindigkeit in den Pyramiden hinterlassen haben. Dies führt ja zum hier schon oftmal aufgeführten Problem, die Aliens kannten den französischen Wikipedia: Meter von 1872, was allein schon für sich Unsinn ist. Dann natürlich noch, warum es ausgerechnet Informationen zu Maßeinheiten sind und was dies der Menschheit nützen würde.

Warum nicht lieber eine genetische Karte des Menschen und die Funktion jeder einzelnen Gensequenz? Sowas in der Art. Wäre weit sinnvoller. Bleibt noch die Frage, warum raumfahrende Aliens ihre Informationen für uns nicht sicher vor Menschen und Natur geschützt z.B. in auf Lagrange Punkten geparkten Raumsonden platzieren. Nein, lieber werden Steine aufeinandergehäuft, die dann auch noch als Königsgräber genutzt werden. Fragen über Fragen, auf die @PHK leider keine Antwort geben will :( ;)


melden

Die Grabplatte von Palenque.

27.06.2013 um 16:06
@mightyrover
PHK beantwortet grundsätzlich nichts, und er klärt auch nichts. Weil er es schlicht nicht kann. Und das weiß er auch.


melden

Die Grabplatte von Palenque.

27.06.2013 um 16:08
@FrankD

Ja aber trotzdem hake ich ja nach, schließlich hat er ja damit angefangen, diese Ideen hier zu verbreiten. Als gescheiter Mensch frage ich nur interessiert nach und warte auf eine für mich befriedigende Antwort von @PHK ;)


melden

Die Grabplatte von Palenque.

27.06.2013 um 16:18
@mightyrover
Frag den Pyri-Kram aber bitte in einem passenden Thread, hier geht es - tadah - UM DIE GRABPLATTE VON PALENQUE


melden
Anzeige

Die Grabplatte von Palenque.

27.06.2013 um 16:27
@FrankD

Das stimmt natürlich, aber alles Wissenswerte wurde doch schon gesagt. Neuere Erkenntnisse gibt es wohl nicht, oder? Die Bedeutung der Platte, sowie von des Motivs sind doch schon hinreichend erklärt und bestens bekannt. Alles andere sind Spekulationen und Schwurbeleien, sich darauf einzulassen würde den Thread auf Fantasy- und Unterhaltungsniveau senken. Bleibt vielleicht noch, sich über die existierenden Deutungen lustig zu machen. Kann mich noch daran erinnern, dass z.B. irgendjemand mal geschrieben hat, die Grabplatte stelle ein Raumschiff dar, da man klar (Heutige!!) Treibstoffkanister erkennen können. Argumentation Ende. Fand ich witzig :D


melden
278 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden