weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Grabplatte von Palenque.

503 Beiträge, Schlüsselwörter: Grabplatte von Palenque

Die Grabplatte von Palenque.

22.06.2013 um 20:26
@PHK
PHK schrieb:Warum DARF es keine Raumfahrt sein?
Das klingt immer so wie "Bäääähääää! Der blöde Junge hat mir mein UFO-Förmchen weggenommen!!"

Denn dein
PHK schrieb:DARF
ist eigentlich ein "KANN". ;)


melden
Anzeige
PHK
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Grabplatte von Palenque.

22.06.2013 um 20:52
@HBZ
Nein, @wanagi hat mir mein Förmchen nicht weggenommen.
wanagi schrieb:Es könnte doch auch eine "Vision" gewesen sein, die er erlebt hat und die ihn so erschrocken hat,
Eigentlich nicht. Es müssten zumindest mehrere gewesen sein ... kann ich mir aber auch nicht vorstellen.
Und ehrlich: Die Schilderungen scheinen mir nicht nach "Vision" zu riechen. Und wenn man bedenkt, dass es (global) ja viele altertümliche Raumfahrtberichte gibt, und dazu diverse Artefakte ect. , dann scheint mir Raumfahrt doch wesentlich näher zu liegen ... :D
HBZ schrieb:ist eigentlich ein "KANN".
Ganz sicher nicht. Es sei denn, man kneift die Augen dermaßen zu, dass einem die Füße wehtun.


melden

Die Grabplatte von Palenque.

22.06.2013 um 20:53
@PHK

Ach komm, du weißt ganz genau, dass EvD sich sehr selektiv seiner "Quellen" bedient hat, einiges mehr als ungenau darstellte etc. etc.. Zumal vieler seiner Thesen jahrzehnte alt sind. Wurde alles im EvD- thread aufgedröselt, wie du sicherlich weißt. So ab hier ist das etwas aktueller, wo es auch um Henoch geht, für interessierte Mitleser:

Diskussion: Erich von Däniken


melden

Die Grabplatte von Palenque.

22.06.2013 um 20:59
Ganz sicher nicht. Es sei denn, man kneift die Augen dermaßen zu, dass einem die Füße wehtun.
Danke, danke, danke @PHK

Bist du Dr. House? Bisher konnte noch kein Arzt meine mysteriösen Fußschmerzen vernünftig erklären. Wenn du erlaubst, dann drucke ich mir deine Diagnose aus und reibe die den "Experten" mal so richtig unter die Nase! :bier:

;)


melden
PHK
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Grabplatte von Palenque.

22.06.2013 um 21:02
@mightyrover
mightyrover schrieb:Ach komm, du weißt ganz genau, dass EvD sich sehr selektiv seiner "Quellen" bedient hat, einiges mehr als ungenau darstellte etc. etc..
Jeder macht Fehler: ich, Du, ... , warum nicht auch EvD. Wir sind Menschen ...
Und wenn er gemerkt hat, dass er welche gemacht hatte, hat er sie berichtigt. Das ist doch die richtige Umgangsweise mit Fehlern. Oder etwa nicht?
Und Selektion und Weiterentwicklung sind nunmal notwendig und richtig.
Ich wüsste also nicht, warum ich ihn verdammen sollte. Da gibts ganz andere .... :D
mightyrover schrieb:Zumal vieler seiner Thesen jahrzehnte alt sind.
:D Was soll das denn?
Wie alt wird wohl die These 1 + 1 = 2 sein?


@HBZ
HBZ schrieb:Danke, danke, danke @PHK
Schon gut, keine Ursache.
Bisher konnte noch kein Arzt meine mysteriösen Fußschmerzen vernünftig erklären.
Tja - Augen auf, im Straßenverkehr - und schon sind die Schmerzen weg. Ganz einfach ... :bier:


melden

Die Grabplatte von Palenque.

22.06.2013 um 21:09
@PHK
PHK schrieb:

:D Was soll das denn?
Wie alt wird wohl die These 1 + 1 = 2 sein?
Womit bewiesen wäre, dass du a) Thesen und gesicherte Fakten nicht auseinanderhalten kannst, und b) du nicht weißt, was Jahrzente in den meisten Forschungsgebieten bedeuten. Was soll das denn jetzt? Stellst du dich absichtlich dumm, oder weißt du wirklich nicht, worauf ich hinaus will?

Btw, findest du deine, mit Verlaub, dämlichen Kommentare auf berechtigte Fragen seitens der User hier irgendwie geistreich? Oder gehen dir bloß die Argumente aus und musst daher, wie schon dein Kumpan Dieter, einfach mal inhaltslos drauf los quatschen?


melden

Die Grabplatte von Palenque.

22.06.2013 um 21:19
@PHK
PHK schrieb:Jeder macht Fehler: ich, Du, ... , warum nicht auch EvD. Wir sind Menschen ...
Und wenn er gemerkt hat, dass er welche gemacht hatte, hat er sie berichtigt. Das ist doch die richtige Umgangsweise mit Fehlern. Oder etwa nicht?
Und Selektion und Weiterentwicklung sind nunmal notwendig und richtig.
Ich wüsste also nicht, warum ich ihn verdammen sollte. Da gibts ganz andere .... :D
Ja, EvD hat Fehler gemacht, steht aber auch heute noch teilweise dazu oder machte in jüngerer Zeit neue, einfach um neue "Sensationen" zu produzieren. Aber so läuft das in seriösen Forschungsbereichen nun mal nicht. Ist eine These nach gründlicher Prüfung so gut wie unhaltbar, wird sie verworfen. Man hält nicht dran fest, wenn die These klar widerlegt wurde ;)

Mag sein, dass Erichs frühere Motivation gewesen sein mag, die Leute zum Nachdenken anzuregen. Aber letztendlich gehts wie immer in dieser Sparte nur ums Geld. Oder warum treibst du dich hier rum und spielst den einsamen Verteidiger deiner Thesen gegen die Übermacht der bösen "Skeptiker? ;) Der EvD- Thread bietet haarkleine Aufdröselungen, wie gesagt. Aber ich bin mir sicher, du weißt dies.


melden
PHK
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Grabplatte von Palenque.

23.06.2013 um 01:00
@mightyrover
mightyrover schrieb:oder weißt du wirklich nicht, worauf ich hinaus will?
Woher sollte ich das wissen?
mightyrover schrieb:Btw, findest du deine, mit Verlaub, dämlichen Kommentare auf berechtigte Fragen
Naja. Also soviel schlauer find ich Deine Kommentare ja nun auch nicht. Eher das Gegenteil.
Aber hier sollte es um MeinungsAUSTAUSCH gehen - und nicht darum, wer schlauer ist ...
mightyrover schrieb:Aber so läuft das in seriösen Forschungsbereichen nun mal nicht.
Nicht ?
Wie läufts denn da ? :D
mightyrover schrieb:Ist eine These nach gründlicher Prüfung so gut wie unhaltbar, wird sie verworfen.
Ja, ja. Und wenn eine unliebsame These haltbar ist, wird sie schon vor der Prüfung verworfen.
Ich glaub, Du hast richtig guten Humor ... :D
mightyrover schrieb:Oder warum treibst du dich hier rum und spielst den einsamen Verteidiger deiner Thesen gegen die Übermacht der bösen "Skeptiker?
Gute Frage. Im Großen und Ganzen ist es Zeitverschwendung.
Aber ab und zu kommt doch mal ein guter Gedanke raus.
Und außerdem macht es Spass, so richtige "Skeptiker" zu ärgern.
Und noch außerdem wüsste ich nicht, warum ich vor so mancher Pappnase die Rute einziehen sollte.
mightyrover schrieb: einsamen Verteidiger deiner Thesen gegen die Übermacht der bösen "Skeptiker?
Einsam?
Übermacht?
Du beliebst zu scherzen. Oder?


melden

Die Grabplatte von Palenque.

23.06.2013 um 02:20
@PHK
mightyrover schrieb:
Ist eine These nach gründlicher Prüfung so gut wie unhaltbar, wird sie verworfen.
PHK schrieb:Ja, ja. Und wenn eine unliebsame These haltbar ist, wird sie schon vor der Prüfung verworfen.
Ich glaub, Du hast richtig guten Humor ... :D
Gott oh Gott, also wenn das heutzutage immer noch dein Klischeedenken von Forschung und Wissenschaft ist, mein Beileid. Zeigt auch mal wieder deine totale Ahnungslosigkeit von wissenschaftlicher Methode (Wenn deine willkürlichen Rechnereien nicht schon Beweis genug sind).
Gute Frage. Im Großen und Ganzen ist es Zeitverschwendung.
Aber ab und zu kommt doch mal ein guter Gedanke raus.
Und außerdem macht es Spass, so richtige "Skeptiker" zu ärgern.
Und noch außerdem wüsste ich nicht, warum ich vor so mancher Pappnase die Rute einziehen sollte.
Also gibst du zu, zu trollen? ;) Mich ärgerst du mit deinem Unfug, den du hier ständig von dir gibst übrigens nicht, im Gegenteil.
Naja. Also soviel schlauer find ich Deine Kommentare ja nun auch nicht. Eher das Gegenteil.
Aber hier sollte es um MeinungsAUSTAUSCH gehen - und nicht darum, wer schlauer ist ...
Denke es wurde genug ausgetauscht, wer hier was von deiner Meinung hält, nicht? ;) Komm gibs zu, du weißt ganz genau das du nur Unsinn schreibst, und das deine Ideen radosphische Schwurbeleien ohne Hand und Fuß sind ;)

Vor allem sollen wir wohl alle nicht merken, dass du mit deinem Diskussionsstil und Fokussierung auf unlustige und doofe Beantwortung meiner Beiträge nur darauf abzielst, auf die ab hier Beitrag von smokingun, Seite 20 von @smokingun eingebrachten und hier schon zigfach erläuterten Henoch- Texte einzugehen. Das die eben, genau wie die Grabplatte von Palenque, KEINE frühen Astronauten abbilden oder beschreiben, sondern im Kontext gesehen etwas völlig anderes sehr viel wahrscheinlicher erscheinen lassen. Dies steht ja aber nun leider sehr kontrovers zu deiner Auffassung von Beweisfindung : "Diese Texte und die Grabplatte KÖNNTEN so gedeutet/interpretiert werden, also tue ich dies einfach und ich habe damit Recht und ihr alle nicht. Ätsch. Die Grabplatte sieht ja aus wie ein Raumschiff, also ist es eins".

Irre ich mich, @PHK , oder hast du seit dem Link von @smokingun nichts zu deinen oder EvD´s INTERPRETATIONEN der Texte gesagt, sondern dich nur aufs plärren und "lustiges Kommentieren anderer Beiträge" beschränkt? Sieht man alles schön auf dieser und der letzten Seite.

Naja. Wenn jemand, so wie du, zu einem Sachverhalt anscheinend nur oberflächliches Wissen besitzt oder Texte nicht richtig gelesen und verstanden hat (oder sich, in Bezug auf die Grabplatte, nicht mit der Kultur der Maya auskennt), sondern sein nach eigener Meinung "gesichertes" Wissen aus den Argumenten wie "sieht aus wie ein.." und "könnte ein Raumschiff beschreiben" zieht, kann man seine derartige Argumentation natürlich nur so verteidigen wie du es tust, da zur sachlichen Argumentation bei dir einfach die Sachkenntnis fehlt. Denke daher auch dein ständiges "Mimimi", sobald du hier mit jemandem aneinander gerätst.

Was mir so merkwürdig aufstößst ist, dass du bei völliger Ahnungslosigkeit hier oftmals so überheblich auftrittst, was mich an DB erinnert. Nicht das etwas davon bei dir abfärbt und du irgendwann vollständig in deiner Traumwelt verschwindest. Ich sag nur

tc425c5 1768da Quatsch

aus diesem Thread Diskussion: Lichtgeschwindigkeit und Giseh-Pyramiden - Sammelthread (Beitrag von PHK).

In welchem du zig Seiten lang so eins auf die Mütze bekommen hast, dass dir anscheinend die Lust aufs diskutieren vergangen ist, kein Wunder, aufgrund der Unhaltbarkeit und Unsinnigkeit deiner Ideen, die du hier verbreitest. Und nun machst du hier einfach weiter, ich fass es nicht. Bedenklich ;) Werbetroll ;)


melden

Die Grabplatte von Palenque.

23.06.2013 um 07:11
@PHK

wenn es nicht so ist wie ich gschildert habe warum wird dann dieses buch als Pseudepigraphen bez. ?

" gehört zu den so genannten Pseudepigraphen des Alten Testaments. Es umfasst eine umfangreiche Sammlung apokalyptischer Henoch-Traditionen mit unterschiedlichen Entstehungszeiten."

Wikipedia: Äthiopisches_Henochbuch

bezeichnet man das Phänomen, dass ein Text bewusst im Namen einer bekannten Persönlichkeit abgefasst oder fälschlicherweise einer solchen zugeschrieben wird. Eine Schrift mit falscher Verfasserangabe nennt man dementsprechend das Pseudepigraph.

Wikipedia: Pseudepigraphie


@mightyrover

das ganze cherypicking ist doch auch bewusstes weglassen von Däniken .


melden

Die Grabplatte von Palenque.

23.06.2013 um 08:05
aber lassen wir mal den Exkurs und kommen zum Thema zurück ich möchte da nochmals auf dein zitat an mich eingehen
smoki: Pakals "Reise" ging ja in die Unterwelt nach Xibalbá und dass nach seinem Ableben .

PHKs Antwort: Da sind ja wohl wenigstens einige Altamerikanisten drüber weg.
Und die Venus ist nunmal oben - und nicht unten.
das heisst mesoamerikanisch ... achja Dieser Glauben entwickelte sich weil es da so viele Höhlen gibt die mayas haben die Toten da hingebracht oder sich sogar geopfert dieser "Ort der Angst" befindet sich in den dunklen Höhlen wo diese unterwelt Götter leben

Wikipedia: Xibalb


.Xibalba IST die Unterwelt und das jenseits zugleich . in der kreationsgeschichte von popol Vuh wird zwar der kampf Leben &Tod mit dem kampf der sonne &mond verglichen aber das bedeutet eben nicht das Pacals Reise in den Sternenhimmel ging sondern zu den göttern in die Unterwelt (jenseits) die griechen haben auch sowas nennt sich Hades.. das ändert auch nix daran wenn paleosetileute leute wie fibag da was anderes daherschwurbeln


melden

Die Grabplatte von Palenque.

23.06.2013 um 10:09
@PHK
PHK schrieb:Warum DARF es keine Raumfahrt sein?
Es ist nicht klug, einer Option so viel Raum zu geben, obwohl man keine Beweise, nichtmal Belege hat.


melden

Die Grabplatte von Palenque.

23.06.2013 um 11:30
mightyrover schrieb: Wurde alles im EvD- thread aufgedröselt, wie du sicherlich weißt. So ab hier ist das etwas aktueller, wo es auch um Henoch geht, für interessierte Mitleser:
Danke :) Durch die Recherche hab' ich jetzt gemerkt, das ich gar nicht Henoch sondern Ezekiel meinte......


melden
PHK
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Grabplatte von Palenque.

23.06.2013 um 12:45
@wanagi
wanagi schrieb:Es ist nicht klug, einer Option so viel Raum zu geben, obwohl man keine Beweise, nichtmal Belege hat.
Mir scheint, Du verwechselst "klug" mit "anpassungsfähig".
Es ist meine Meinung.
Und immerhin berichten etliche Überlieferungen von Flügen, Starts und Landungen, es gibt prächtige Hartgesteinbearbeitungen, ... , die Erde wurde winkeltreu vermessen und die Pyri steht auf dem LG-Breitengrad.
Da rückt sie auch keiner weg. :D


@smokingun
smokingun schrieb:sich in den dunklen Höhlen wo diese unterwelt Götter leben
smokingun schrieb:bedeutet eben nicht das Pacals Reise in den Sternenhimmel ging sondern zu den göttern in die Unterwelt
Und warum soll das Ding laut Stuards dann nach oben fliegen?
"Die" Wissenschaft ist sich über die Flugrichtung immer noch nicht einig ... :D
smokingun schrieb:wenn es nicht so ist wie ich gschildert habe warum wird dann dieses buch als Pseudepigraphen bez. ?
Da musst Du schon die Leute fragen, die es so nennen und einordnen ...
Für mich sind es einfach alte Überlieferungen - und zwar sehr bedeutsame ! - die uns offenbar (schon vor langer Zeit) verheimlicht werden sollten.


melden
PHK
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Grabplatte von Palenque.

23.06.2013 um 12:49
@mightyrover
mightyrover schrieb:Nicht das etwas davon bei dir abfärbt und du irgendwann vollständig in deiner Traumwelt verschwindest. Ich sag nur
Mach Dir mal um mich keine Sorgen.
Schätzungsweise hast Du keine blasse Ahnung, worum es auf dem Bild aus dem LG-Sammelthread überhaupt geht. Oder täuscht das?
mightyrover schrieb:Gott oh Gott, also wenn das heutzutage immer noch dein Klischeedenken von Forschung und Wissenschaft ist, mein Beileid.
Ja, meins auch. Schau hier, hat mich ein Freund drauf aufmerksam gemacht:

http://www.ekkehard-friebe.de/start.html


melden

Die Grabplatte von Palenque.

23.06.2013 um 13:52
@PHK
Wieder einmal ein pensionierter Inscheniör, wenigstens hat er ein Diplom gemacht.:D


melden

Die Grabplatte von Palenque.

23.06.2013 um 14:04
PHK schrieb:und die Pyri steht auf dem LG-Breitengrad.
Schön, nehmen wir mal für einen Moment an dies ist so.

Was soll das beweisen und warum?
Warum sollte für Außerirdische die Lichtgeschwindigkeit irgendwie interessant sein?


melden

Die Grabplatte von Palenque.

23.06.2013 um 14:22
@PHK

Lol :D

Was soll dieses Geschreibe hier http://www.ekkehard-friebe.de/start.html nun? Hast du überhaupt verstanden, worum es da geht? Scheinst jedenfalls nicht genug Sachkenntnis zu haben, um zu erkennen, dass dieser Mensch da von Tuten und Blasen keine Ahnung hat ;) Vielleicht von Elektrotechnik, aber nicht davon, worüber er in seinen "Dogmen" fabuliert:
NEWTON-sche Gravitations-Theorie

Thermodynamik

MAXWELL-sche Elektrodynamik

Elektronen-Theorie

Relativitätstheorie

Quantentheorie
Denn dieser Mann ist kein Physiker, sondern Elektro- Ingenieur. Sagt er auch selbst: http://www.ekkehard-friebe.de/profil.html
Seit 1979 befasste er sich nebenberuflich intensiv mit den Grundlagen der Physik und hat hierzu zahlreiche Vorträge gehalten und Veröffentlichungen herausgebracht. Seit seiner Pensionierung im Frühjahr 1989 gilt dieser Thematik eine weiter vertiefte Aufmerksamkeit.
Soso.. Hat sich intensiv mit den GRUNDLAGEN der Physik auseinandergesetzt und dementsprechend von der Materie wenig Ahnung, darf nun aber wild drauf los schwurbeln. Vom Verfahren her ähnlich wie wie du es tust. Auch keine Ahnung, höchstens Halbwissen, aber für dich der ultimative Beweis, die Weisheit mit Löffeln gefressen zu haben und daher im Recht zu sein.

Der Artikel über "Wissenschaftsmafia" belegt für mich nur eindeutig, dass dieser Herr dort ganz schön in der Vergangenheit hängen geblieben ist und von heutiger Forschung keine Ahnung hat.
Da es heute mehr denn je um Geld geht, werden "bahnbrechende" Erkenntnisse nicht unterschlagen, sondern vermarktet. Wieder mal ein Beleg deiner naiven Weltsicht und deiner Leichtgläubigleit, wenn du auf derartigen Schmu eines Quertreibers hereinfällst. Du Knaller. Lies mal lieber, was hier über deinen Herrn Friebe geschreiben steht ;)

http://www.relativ-kritisch.net/blog/kritiker/ekkehard-friebe-und-sein-unsinn-mit-dem-gravitationsgesetz

Mein Gott, kein Wunder das bei dir nur Unsinn herauskommt, wenn du Informationen derart unreflektierst annimmst und für deine Belange weiter verwurstelst.

Falls das noch nicht reicht: Was kannst du z.B. über seine Motivation sagen? Die Fachwelt nimmt ihn jedenfalls nicht ernst. Vielleicht hat er es so persönlich genommen, dass er über die böse böse Wissenschaftsmafia schimpfen muss. Oder er ist einfach ein wenig exzentrisch geworden im Alter. Was der da von sich gibt ist jedenfalls ähnlich großer Quatsch wie deine Pyramiden- Phantasien. Folgendes Zitat ist aus meinem obigen Link eines Besuchers einer Tagung, auf der Friebe sprach:
Friebe, Friebe…?

Ach ja: Der Knabe, der seit zehn Jahren (oder sogar länger?) rumläuft und behauptet, Newtons erstes Axiom(*) sei verkehrt.

Ich hatte mal die Gelegenheit, mir den Mann live[1] anzugucken – ein unvergessliches Erlebnis!
Da kamen dann so tiefgründige Einsichten wie die, dass die scheinbare “Schwerkraft”, die die Planeten ausüben, ja auf dem Verhältnis von Bahnexzentrizität und Eigendrehimpuls beruhen würden und so weiter.
Ich stahl mich während des Vortrages aus dem Saal, suchte unter Mitwirkung einer ortskundigen Studentin die Bibliothek auf, welche glücklicherweise ein passendes Tafelwerk enthielt und konfrontierte den Referenten – ich kam gerade recht zur Fragerunde nach dem Vortrag – mit dem Ergebnis einiger überschlägiger Rechnungen, die klar zeigten, dass seine Behauptungen in krassem Gegensatz zu den allenthalben zugänglichen himmelsmechanischen Eckdaten stehen. Wie er sich diese erklären würde und ob er denn vergleichbare Rechnungen denn auch schon angestellt hätte, wollte ich wissen.
“Nein, ich bin ja auch nicht mehr der Jüngste…” erwiderte man mir.
Zweite Frage: Wenn man die einzelnen Effekte, die der gute Mann da postulierte, geschickt kombiniert, kommt heraus, dass man das Gewicht eines Objektes reduzieren kann, indem man es in Rotation versetzt. Ich fragte, ob dieser Effekt denn schon mal beobachtet worden sei: Welche Größenordnung hat er? Zeigt schon ein Kreisel auf der Küchenwaage entsprechende Tendenzen, oder muss es schon eine rotierende Rakete auf dem Starttisch sein? Was ist mit Satelliten, die ja – aus Stabilitätsgründen – oft eine Eigendrehung verliehen bekommen? Wären seine Theorien richtig, könnte es messbare Bahnabweichungen geben, die zweifellos bemerkt werden würden.
Nein, experimentelle Befunde dazu gäbe es ebenso wenig wie numerische Abschätzungen über die Größe des zu erwartenden Effekts.
Starke Theorie, kann ich da nur sagen.
Völlig ins Off katapultierte Friebe sich aber, als er darüber räsonierte, dass es ja sehr wohl Luftfahrzeuge gäbe, die durch Rotation schweben würden.
Wer jetzt glaubt, der Referent hätte auf das – hinkende – Beispiel des Helikopters verwiesen, irrt.
Es kam allen Ernstes der Satz: “Zum Beispiel UFOs! ”
Alle Schranken fielen. Das Auditorium fiel erbarmungslos und mit allerlei messerscharfen Fragen im Anschlag über den armen Friebe her, bis der Chairman ein Einsehen hatte und den nächsten Referenten aufrief.
Seitdem bin ich etwas skeptisch, wenn ich etwas von ihm und seiner Truppe höre.
Natürlich: Solche Veranstaltungen wie die Tagung damals sind ganz gut geeignet, um dem akademischen Nachwuchs zu zeigen, wie die wissenschaftliche Selbstreinigung funktioniert. Immerhin waren unter den Fragestellern damals auch Hauptstudiumskandidaten ohne Diplom, die merkten, dass auch die Alten (und Friebe war schon damals im Ruhestand!) auch nur mit Wasser kochen und dass dieses im Einzelfalle ungenießbar ist. Nur, weil jemand beim Deutschen Patentamt gearbeitet hat, muss das, was er sagt, nicht richtig sein: Die Qualität einer Idee – oder eben das Fehlen einer solchen – ist das, was zählt.
Und in dem Punkt konnten Friebe et. al. damals ganz und gar nicht punkten.
@groucho

Das kann @PHK nicht klar beantworten. Siehe den fantastisch- unterhaltsamen Thread
Diskussion: Lichtgeschwindigkeit und Giseh-Pyramiden - Sammelthread

Da kommt auf fast 100 Seiten nur Müll rum. Aber PHK hat seiner Meinung nach trotzdem recht ;)


melden

Die Grabplatte von Palenque.

23.06.2013 um 14:23
@PHK
PHK schrieb:Es ist meine Meinung.
Das ist auch dein gutes Recht, denn hier herrscht Meinungsfreiheit.
PHK schrieb:Und immerhin berichten etliche Überlieferungen von Flügen, Starts und Landungen, es gibt prächtige Hartgesteinbearbeitungen, ... , die Erde wurde winkeltreu vermessen und die Pyri steht auf dem LG-Breitengrad.
Ich streite niemandem seine Phantasie ab, wir sehen an den Genies unserer Vergangenheit was sie für eine gigantische Vorstellungskraft hatten aber das sind Geschichten. Wenn man den Wahrheitsgehalt einer Geschichte auf den Grund gehen möchte, so muss man nach Beweisen suchen, mir ist nicht 1 Beweis bekannt, dir etwa?


melden
Anzeige

Die Grabplatte von Palenque.

23.06.2013 um 14:30
@groucho

Aber mal kurz zusammengefasst: Angelblich haben uns außerirdische Besucher in der Vergangeheit Maße wie den heutigen!! Wikipedia: Meter und auch die Lichtgeschwindigkeit als Beweis ihres Besuchs in die Pyramidenmaße hineincodiert. Wie genau und was für tolle Rechenoperationen man durchfüheren muss, um auf diese Ergebnisse zu kommen, gibt es im Thread zu sehen. Allerdings keine befriedigenden Antworten darauf, warum es denn ausgerechnet in den Pyramiden sein musste und nicht in z.B. irgendwelchen technischen Hinterlassenschaften und dergleichen. Und warum diese Botschaften auch so versteckt sind, dass man erst Zahlenspielerei betreiben muss, um auf den Meter und die Lichtgeschwindigkeit zu kommen ;) Du denkst, es ist alles Quatsch und Spinnerei? Bingo ;)


melden
93 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden