Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was wenn wir die Aliens sind?

176 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Menschen, UFO, Aliens ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Was wenn wir die Aliens sind?

18.02.2015 um 14:48
@perttivalkonen
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:Äh, ich glaub, da verstehste ein bisserl zu viel heraus.
Nö, ..mein Beitrag gibt das Phänomen exakt in Definition und Charakteristik wieder.
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:Das wäre ne echte Sensation, wäre das Ufophänomen ein einheitliches Phänomen wie das sagenwirmal von Kugelblitzen.
Das wird doch gar nicht behauptet.
Ich artikulierte das Phänomen als UFO im engeren Sinne. Das heißt, dass bei einem gesonderten Teil der UFO-Sichtungen die Identifikation, trotz gut dokumentierter Datenlage und kompetenter Analyse, nicht gelingt. ..Implizit werden damit auch die konventionellen Stimuli, aufgrund der entsprechenden Daten, ausgeschlossen.
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:Dazu bräuchte es eine saubere Statistik und Auswertung der Merkmale dieses harten Kerns an Ufosichtungen
Nun, es gibt ja entsprechende Fall-Analysen, sowie wissenschaftliche, als auch militärische Studien, welche die Authentizität des Phänomens bestätigen.
Die Frage nach der Identität und Intention bleibt allerdings weiterhin spekulativ.


1x zitiertmelden

Was wenn wir die Aliens sind?

18.02.2015 um 15:48
Zitat von JaymanJayman schrieb:Nö, ..mein Beitrag gibt das Phänomen exakt in Definition und Charakteristik wieder.
Also wenn ich Deine exakte Definition und Charakterisierung lese, weiß ich jetzt also, wie "echte" Ufos aussehen und sich verhalten? Oder weiß ich: Es gibt Flugobjekte ohne Identifizierung, definitiv, aber mehr kann ich darüber nicht sagen?
Zitat von JaymanJayman schrieb:Das wird doch gar nicht behauptet.
Deswegen ja auch "wäre". Je mehr Gemeinsamkeiten sich bei den harten Ufofällen herauskristallisieren, desto deutlicher wird doch ein einheitliches dahinterstehendes Phänomen. Eben wie bei Kugelblitzsichtungen. Aber wenn die Gemeinsamkeit aller harten Ufofälle sich auf das U und F und O beschränkt, dann is ja gut, dann haste auch nicht zu viel herausgehört, wie ich zu bedenken gegeben habe.
Zitat von JaymanJayman schrieb:Implizit werden damit auch die konventionellen Stimuli, aufgrund der entsprechenden Daten, ausgeschlossen.
Also ich hab nicht nur Stimuli aufgezählt. Und dann hab ich auch noch Pünktchen am Ende der Aufreihung gemacht.
Zitat von JaymanJayman schrieb:Nun, es gibt ja entsprechende Fall-Analysen, sowie wissenschaftliche, als auch militärische Studien, welche die Authentizität des Phänomens bestätigen.
Welches Phänomens!!! Darum gehts mir doch die ganze Zeit, wovon Du hier sprichst. Das vielschichtige Phänomen, daß es Sachen gibt, die mal am Himmel zu sehen waren, und bis heute konnte niemand sagen, was das war? Dahinter könnten tausende verschiedene Phänomene stehen. Wenn Du aber meinst, hinter zahlreichen Ufosichtungen, die sich nicht aufklären ließen, steht ein einheitliches Phänomen, dann ist das eben was anderes. Und m.E. bis heute nicht fundiertes.

Also, welches Phänomen wird nun von Militärs bestätigt und von wissenschaftlichen Arbeiten beschrieben und als evident bestätigt (oderwasauchimmer)?


1x zitiertmelden

Was wenn wir die Aliens sind?

18.02.2015 um 16:26
Hallo zusammen, falls wir auf anderen Planeten interagieren sollten, wären die dortigen Bewohner nur zu bedauern. Soviel zu der Behauptung, das eine technisch fortgeschrittene Zivilisation automatisch die entsprechende ethische und moralische Reife besitzt. Aber es spricht doch einiges dafür das wir die Aliens
sind, bezogen auf den Planeten Erde. Was wohl, wenn es eines Tages bewiesen ist, das es sich hier um einen von uns besiedelten Planeten handelt ?


1x zitiertmelden

Was wenn wir die Aliens sind?

18.02.2015 um 16:35
@Tom555
Zitat von Tom555Tom555 schrieb:Was wohl, wenn es eines Tages bewiesen ist, das es sich hier um einen von uns besiedelten Planeten handelt ?
Dem kann ich nicht zustimmen. Denn - je weiter man die Entwicklung des Homo sapiens in die Vergangenheit verfolgt, desto mehr ändert sich sein Aussehen hin zu affenähnlicher Gestalt. Schaue ich mir aber so die "Zeugenberichte" an, so haben die Beschreibungen mal gar nichts Affenähnliches an sich.

Diese These kannst Du also schon gleich wieder verwerfen.


melden

Was wenn wir die Aliens sind?

18.02.2015 um 16:49
Kugelblitze sind aber kein phänomen, das nicht erklärbar wäre oder doch? Mein vater hat einen versicherungsschaden aufgrund eines kugelblitzes vor zeiten also anerkannt (privater versicherungsvertreter) . Das teil schwirrte aus der steckdose und zerstörte alles, was sich ihm ( dem versicherungsnehmer ) in den weg stellte.


1x zitiertmelden

Was wenn wir die Aliens sind?

18.02.2015 um 17:21
@perttivalkonen
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:Also, welches Phänomen wird nun von Militärs bestätigt und von wissenschaftlichen Arbeiten beschrieben und als evident bestätigt (oderwasauchimmer)?
Es existiert eine große Zahl exemplarischer Beweise von entsprechender Qualität, die zeigen das es sich bei diesem Phänomen um dreidimensionale, feststoffliche Objekte unbekannten Ursprungs handelt, welche nicht nur unter intelligenter Kontrolle stehen, sondern auch reaktiv mit unseren Flugmaschinen interagieren- ..und diese sogar physikalisch beeinflussen können.

Mal abgesehen von den komplexen Manövern, die sich scheinbar konträr zu den uns bekannten Physikalischen Gesetzmäßigkeiten verhalten, unterscheiden sie sich eben auch ganz signifikant von den konventionellen Stimuli.


1x zitiertmelden

Was wenn wir die Aliens sind?

18.02.2015 um 17:47
@Gentian
Zitat von GentianGentian schrieb:Kugelblitze sind aber kein phänomen, das nicht erklärbar wäre oder doch?
Kugelblitze sind noch längst nicht geklärt. Immerhin aber ist das Kugelblitzphänomen so gesichert, daß dahinter ein echtes physisches Phänomen angenommen werden muß (freilich nicht notwendig hinter jeder einzelnen Sichtung). Das wäre dann auch der Vergleich, um den es mir ging. Noh könnten hinter den "echten Ufos" alle möglichen Sachen stehen, womöglich haben keine zwei Sichtungen die selbe physische Ursache. Sollte es sich aber irgendwann einmal erhärten, daß es unter den "good UFO" eine Gruppe phänomenologisch identischer Ereignisse gibt, dann hätten wir es mit einem greifbaren Phänomen zu tun, so wie bei den Kugelblitzen. Auch wenn wir noch nicht viel sagen können, was es denn nun verdammt noch mal sei.

Wikipedia: Kugelblitz

@Jayman
Es existiert eine große Zahl exemplarischer Beweise von entsprechender Qualität, die zeigen das es sich bei diesem Phänomen um dreidimensionale, feststoffliche Objekte unbekannten Ursprungs handelt
Soweit isses die erste Variante. "Es gibt halt was, irgendwas."
Zitat von JaymanJayman schrieb:welche nicht nur unter intelligenter Kontrolle stehen, sondern auch reaktiv mit unseren Flugmaschinen interagieren- ..und diese sogar physikalisch beeinflussen können.
Und das wäre, wenn das ebenfalls schon erwiesen wäre, der Beleg für ein einheitliches Phänomen á la Kugelblitz. Nur gehen die drei großen deutschen ufologischen Verbände (der vierte mal außen vor gelassen) nicht d'accord. Geht eigentlich überhaupt einer der Dreien da mit, oder isses nur das vorangestellte Apriori der Disclosianer vom heiligen Isso?


2x zitiertmelden

Was wenn wir die Aliens sind?

18.02.2015 um 17:58
@perttivalkonen

Da müsste ich etwas weiter ausholen. Ich antworte Dir aber zur gegebenen Zeit.
Bin jetzt erst einmal off.

End of Transmission..


melden

Was wenn wir die Aliens sind?

18.02.2015 um 18:00
@Jayman
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:das es sich bei diesem Phänomen um dreidimensionale, feststoffliche Objekte unbekannten Ursprungs handelt
Steht in diesen "geheimen" Akten (die Du auch zu kennen scheinst, obwohl sie ja geheim sein sollen), steht dort tatsächlich 'feinstoffliche Objekte', oder hast Du das gerade eben mit dazugedichtet, damit es interessanter klinkt?
Weil - in solchen Akten werden wohl physikalische Definitionen verwandt, damit auch jeder weltweit weiß, wovon die Rede ist. Feinstofflich gehört aber nicht zu den physikalischen Definitionen, sondern eher zu Geschwurbel


Von daher bin ich mir nicht sicher, ob Du tatsächlich mal Einsicht in solche Akten hattest, oder doch nur von Schwurbelseiten nachplapperst.


1x zitiertmelden

Was wenn wir die Aliens sind?

18.02.2015 um 18:01
@Micha007
Jayman sprach von feststofflichen, nicht feinstofflichen.


melden

Was wenn wir die Aliens sind?

18.02.2015 um 18:03
@perttivalkonen
Oops


melden

Was wenn wir die Aliens sind?

18.02.2015 um 21:25
@perttivalkonen

Ich habe mir die definition durchgelesen. Ich dachte, das wäre gesichert, wie die entstehen. Wie gesagt. So ein teil hat mal sämtliche e-geräte geschrottet und alles, was es berührte verkokelt. Der schaden wurde ersetzt und ich werde es nicht vergessen ( ist locker 18 jahre her). Ist eben was ungewöhnliches gewesen und es macht auch respekt gegenüber solchen gewalten. Ein gewitter gabs dazu natürlich auch.


melden

Was wenn wir die Aliens sind?

18.02.2015 um 21:39
@Gentian
Ist vielleicht unpassend, aber jetzt bin ich schon neidisch. Ich hab noch nie was "aussergewöhnliches" gesehen. Kugelblitz, ts- voll geil.
Ach eines Tages gehe ich mir mal die Nordlichter anschauen... Vielleicht finde ich selber auch noch irgendwo ein UFO...

@Jayman
Schade ist halt alleine schon, dass die Beschreibungen, von Zigarrenförmig, bis zur klassischen Scheibe, Orbs usw. auseinander driften was eher die Vermutung unterstützt, dass selbst die letzten paar echt ungeklärten Sichtungen, dann auch noch echt nicht das selbe sind, vielleicht das gleiche, aber definitiv nicht so einfach mit einer ausserirdischen Rasse beschreibbar. Außer halt es gibt dann sowas wie die Sportwagen und die Kleintransporter- versionen... aber das führt schon wieder tief ins Reich der Spekulation.
Plasma-Orbs, vielleicht, aber das ist dann wahrscheinlich wie wenn ich zu einem Glühwürmchen, chemisches Prozess-Würmchen sage und beschreibt auch nur eine andere Erscheinungsart von Kugelblitz...


melden

Was wenn wir die Aliens sind?

18.02.2015 um 21:42
@Rosinante

Ich selbst habe das nicht gesehen. Mein vater hatte einen kunden, der vertrauenswürdig genug war. Das war halt thema bei uns zu hause. Sowas kommt eben nicht oft vor und die versicherung meldete kugelblitzschaden an die hauptstelle. Ging durch und wurde anerkannt. Schlussendlich ists halt ein gewitterschaden, siehe unwetter.


melden

Was wenn wir die Aliens sind?

19.02.2015 um 23:02
Selbst wenn wir aliens sein sollten, dann würden unsere "schöpfer" nicht so ohne weiteres mit uns in kontakt treten können. Weil wenn sie uns erschaffen haben, dann wären wir mit ihnen teilweise kompatibel und der mit dem schwächeren immunsystem würde untergehn! Aber solange nichts zu 100% bewiesen ist können wir nur sagen: wir wissen es nicht. Ich glaube zb daran das es irgendwo im universum viele zivilisationen geben muss...aber ich weiss es nicht! Es besteht ja auch die möglichkeit das raumschiffe oder sonden es bis zu uns geschafft haben. Wir haben ja auch schon 2 sonden auf den weg geschickt! Wenn jetzt eine zivilisation eine million jahre vor uns sonden losgeschickt hat besteht die möglichkeit das die irgendwann mal bei uns eintreffen. Unser planet ist ja immerhin schon seit über 3,5 milliarden jahren "belebt"! Und es ist ja nurnoch eine frage der zeit das wir einen echten erdähnlichen planeten finden. Es wird ja schon fleissig an einem observatorium gebaut mit dem kann man atmosphären von planeten untersuchen... Und dann wirds erst richtig interessant!


melden

Was wenn wir die Aliens sind?

20.02.2015 um 13:50
@Micha007
Zitat von Micha007Micha007 schrieb:Von daher bin ich mir nicht sicher, ob Du tatsächlich mal Einsicht in solche Akten hattest, oder doch nur von Schwurbelseiten nachplapperst.
Nachplappern?
Alle Informationen über die ich verfüge, sind auch für jeden anderen recherchierbar.
(Mehr oder weniger)

Wenn Du das als nachplappern formulieren möchtest, ..na, dann nur zu.


1x zitiertmelden

Was wenn wir die Aliens sind?

20.02.2015 um 13:58
@Jayman
Zitat von JaymanJayman schrieb:Alle Informationen über die ich verfüge, sind auch für jeden anderen recherchierbar.
(Mehr oder weniger)
In die Klammer gehört z.B. ein Link!


melden

Was wenn wir die Aliens sind?

20.02.2015 um 14:15
@perttivalkonen
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:Nur gehen die drei großen deutschen ufologischen Verbände (der vierte mal außen vor gelassen) nicht d'accord. Geht eigentlich überhaupt einer der Dreien da mit, oder isses nur das vorangestellte Apriori der Disclosianer vom heiligen Isso?
Das Problem liegt u.a. darin, das die verschiedenen Organisationen wie GEP, CENAP, DEGUFO, und MUFON-CES die Klassifizierungen teilweise unterschiedlich Interpretieren.

Während z.B. die GEP einen eher phänomenologischen Ansatz bei der UFO-Forschung verfolgt und von sich behauptet keine festen Thesen zu vertreten, arbeitet die MUFON-CES u.a. auch objektzentriert, wobei sie den Terminus UFO im engeren Sinn in zwei Klassifizierungen teilt:

Klasse A: UFOs mit festen Strukturen, die in physikalische Wechselwirkung mit ihrer Umgebung treten.
Klasse B: Kugelförmige Lichter oder irregulär leuchtende Massen, die keine nennenswerten physikalischen Wechselwirkungen auf die Umgebung ausüben und meistens nachts gesehen werden.


Klasse A geht mit meiner Explikation durchaus konform.

http://www.mufon-ces.org/ufos/klassifikation.html

http://www.ufo-forschung.de/forschung/grundkonsens-der-ufo-forschung


Darüber hinaus vertreten auch andere Koryphäen und Forscher auf diesem Gebiet ähnliche Meinungen.

Beispielsweise schreibt Dr. John B. Alexander, ehem. Mitglied des NIDS (National Institute for Discovery Science), im Prolog seines letzten Buches: UFOs - Mythen, Verschwörungen und Fakten:

UFOs sind real! Keine Ausflüchte, keine Wortklauberei: Es gibt materielle Objekte unbekannten Ursprungs die unser Universum durchkreuzen. Die Belege für diese Aussage sind schlicht überwältigend.
Zu diesen zählen neben Aufzeichnungen von Multispektralsensoren auch Beobachtungen von erstklassigen Augenzeugen, die weder Falschmeldungen verbreiten noch fantasieren.
Um was es sich bei diesen Objekten handelt ist eine andere Frage. Es gibt keine einfache Antwort, die allen Fakten Rechnung trägt.


Das Entscheidende aber ist, das die Existenz von UFOs - also das was man landläufig darunter versteht - außer Zweifel steht.
Es sind mysteriöse Flugschiffe, die in der physischen Realität erscheinen und die seit Jahrtausenden immer wieder beobachtet worden sind.



UFOs - Mythen, Verschwörungen und Fakten - Dr. John B. Alexander, Koop Verlag

Buch 1


2x zitiert1x verlinktmelden

Was wenn wir die Aliens sind?

20.02.2015 um 15:00
@Jayman
Zitat von JaymanJayman schrieb:UFOs sind real! Keine Ausflüchte, keine Wortklauberei: Es gibt materielle Objekte unbekannten Ursprungs die unser Universum durchkreuzen. Die Belege für diese Aussage sind schlicht überwältigend.
Ufos werden aber in der Regel auf der Erde gesichtet, nicht im All. Was Du da zitierst, ist die Sicht der Disclosure-Bewegung, nicht der Ufo-Erforschung. Da spann mal bitte nicht die Organisationen mit ein, die sich der Erforschung des Ufo-Phänomens widman, statt mit solchen Tatsachenbäckereien zu befassen.

Und - o Wunder! John B. Alexander ist Disclosurianer!

Fazit: Du hast ne Überzeugung, daß Ufos im Sinne von intelligent gesteuerten Flugkörpern außerirdischer Herkunft nur eben diese Deine Überzeugung, und zum Beleg dafür, daß dies die saubere Folgerung aus der sauberen Analyse der gesammelten Ufosichtungen sei, zitierst Du die Überzeugung eines anderen, der als Disclosurianer sich a priori nicht um Sichtungsauswertung schert, sondern deren Ergebnisse als schon gegeben voraussetzt. Die, die tatsächlich diese Arbeit tun, die sagen das eben nicht. Mit anderen Worten, Du hast nichts zum Beleg Deiner Überzeugung, wie die Realität gefälligst zu sein habe.

Danke.

P.S.: Les ich da "Kopp"? War nur rhetorisch gefragt.


2x zitiertmelden

Was wenn wir die Aliens sind?

20.02.2015 um 16:23
@perttivalkonen
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:Da spann mal bitte nicht die Organisationen mit ein, die sich der Erforschung des Ufo-Phänomens widman, statt mit solchen Tatsachenbäckereien zu befassen.
Hast Du Probleme mit dem interpretieren der einzelnen Klassifizierungen?

Noch einmal:

UFOs mit festen Strukturen, die in physikalische Wechselwirkung mit ihrer Umgebung treten.

Die MUFON-CES hat diese spezifische Erweiterung der Klassifizierung - im Gegensatz zur GEP oder DEGUFO - nicht umsonst auf ihrer Agenda.

Was ist daran jetzt nicht zu verstehen? Ich habe sogar den entsprechenden Link dazu beigefügt.

http://www.mufon-ces.org/ufos/klassifikation.html

Darüber hinaus hat mir Illobrand v.Ludwiger dies im Rahmen persönlicher Korrespondenz mehrmals versichert.
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:Du hast ne Überzeugung, daß Ufos im Sinne von intelligent gesteuerten Flugkörpern außerirdischer Herkunft nur eben diese Deine Überzeugung,
Bitte was?
Was kommst Du mir denn jetzt mit außerirdischer Herkunft?

Erkläre mir mal bitte wo ich das behauptet haben soll?


melden