weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Es ist Unwarscheinlich das es keine aliens gibt!

145 Beiträge, Schlüsselwörter: Aliens, Außerirdische, Außerirdisches Leben
g4p
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es ist Unwarscheinlich das es keine aliens gibt!

27.03.2005 um 17:09
LoL wie kommst du drauf das wir unterentwickelt sind? Also ich persönlich kenne niemanden der uns überlegen ist...
Und 10 Jahre reichen nicht für drastische Klimaänderungen musst und mindestens 25 geben dann müssen aber schon die Chinesen kräftig helfen.
Das mit der Alien Dame lass ich mal außen vor...

Ich bin nicht, was ich bin.


melden
Anzeige
jayco
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es ist Unwarscheinlich das es keine aliens gibt!

27.03.2005 um 17:09
Ich glaube, dass es in zukünftigen Zeitlinien eine Organisatiom gibt bzw. geben wird, - die sich Time Recover nennen wird!

In unserer Zeitlinie hatten sie folgende Eingriffe vorgenommen:

- Nostradamus wurde ein Buch bzw. ein Laptop übergeben

- In diesem stand die gesamte Weltgeschichte, bis hin zu dem Moment, als sie ihn abgeschickt hatten!

- In diesem Buch bzw. Laptop stand auch die Information, dass sich im Jahre 2000 ein Mensch mit ausergewöhnlichen Informationen bzw. Fähigkeiten melden wird! Ein Mann, der in den Augen des Nostradamus, die Welt in masiven Masse verändern wird!

- Dieser Mann heist ... John Titor, ein Angestelter von Time Recover!


Denn dieses Buch bzw. der Leptop wurde nur zu Nostradamus geschickt, damit sie unsere Zeitlinie verändern können, - deshalb auch John Titor!

Diese Organisation will unsere Zeitlinie verändern, damit sie nicht den gleichen verlauf hat, wie die von der John Titor gekommen ist!

- Unsere Zeitlinie ist also ein Forschungsobjekt! ;) :)


melden

Es ist Unwarscheinlich das es keine aliens gibt!

27.03.2005 um 17:21
Das Universum ist so unvorstellbar groß , es ist einfach unmöglich das wir alleine sind . Es gibt so viele Sonnensysteme das es sicher einen Planeten gibt , der bewohnbar ist , außerdem wissen wir garnicht ob diese Wesen überhaupt Sauerstoff atmen oder Sonnenlicht brauchen .


melden

Es ist Unwarscheinlich das es keine aliens gibt!

27.03.2005 um 17:28
hab ich auch schon gesagt aber auf mich hört ja keiner

Die Menschheit muß dem Krieg ein Ende setzen, oder der Krieg setzt der Menschheit ein Ende.

John F. Kennedy (1917-63), amerik. Politiker, 35. Präs. d. USA (1961-63


melden

Es ist Unwarscheinlich das es keine aliens gibt!

27.03.2005 um 17:35
Ich bin vor längerer zeit aus der Großstadt aufs Land gezogen und bin seitdem immer interessierter an dem thema Ufo und Alian geworden . Meine Freunde halten mich für verrückt weil ich daran glaube aber ich bin der meinung da ist etwas dran oder glaubst du das irgend wer mal gesagt hat " es gibt Alians " und plötzlich wusste die ganze welt bescheit ?


melden
g4p
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es ist Unwarscheinlich das es keine aliens gibt!

27.03.2005 um 17:52
Ohne Sonnenlicht können sich Aminosäuren nicht verbinden soweit ich weis, damit gibts ohne Sonne kein Leben. Außerdem stirbt bei Temperaturen von 5 kelvin oder so eh alles ab was halbwegs leben erzeugen könnte. Also man kann schon eingrenzen Wo Leben möglich ist und wo nicht.

Ich bin nicht, was ich bin.


melden

Es ist Unwarscheinlich das es keine aliens gibt!

27.03.2005 um 18:01
Man kann es eingrenzen wenn man vom standpunkt unseres wissens ausgeht aber wenn man bedenkt das diese wesen Lichtjahre fliegen um hierher zu kommen müssten sie doch eigentlich sehr weit entwickelt ein , was uns ihnen unterlegen macht


melden

Es ist Unwarscheinlich das es keine aliens gibt!

27.03.2005 um 18:28
Link: www.ashtar-linara.de (extern)

@ Kirk

Nein, der Planet, der früher zwischen Mars und Jupiter seine Bahnen zog hieß Mallona oder Maldek(Feuerzunge)!

Maldek, der Verlorene Planet

Tonband-Botschaft,
als Rückblende aus ferner Vergangenheit
erhalten durch Dick Miller

8 März 1956 Solar Cross Band 2-B
von:(dem Außerirdischen) Mon-Ka

»Ich grüße Euch, Brüder! Ich bin bekannt als Mon-Ka (empfangen mit dem Lichtstrahl-Gerät). Ich möchte zu Euch über ein Geschehnis sprechen, dass sich in frühen biblischen Zeiten ereignet hat.

Eure Wissenschaftler zählen in Eurem Sonnensystem neun Planeten, in Wirklichkeit gibt es aber deren zwölf. Neun davon sind sichtbar, einer ist zerstört und zwei habt Ihr bisher noch nicht entdeckt. Über den einen, den zerstörten Planeten, will ich heute zu Euch sprechen.

In Euren heiligen Büchern wird auf Luzifer hingewiesen, den Sohn des Morgens, den gefallenen Engel. Dieser Luzifer aber, von welchem dort gesprochen wird, war ein Planet, der zwischen zwei anderen Planeten, Ihr nennt sie Mars und Jupiter, seine Bahn zog. In unserer Sprache (Solex Mal) wird er Maldek “Feuerzunge” genannt.

Teritia Maldek! Elongo Solex Polita! Unsere Tränen, oh Maldek, gelten Dir! Sonnenfreund! Ach Maldek, warum hast Du Dein eigenes Unheil nicht vorausgeschaut? Oh Vadur, weshalb mußtest Du Deine Schwesterstadt Karna mit solchem Haß und Zorn schlagen?” Es ist Deine Lüsternheit und Gier, die plötzlich aufgekommen ist und diesen schrecklichen Streit heraufbeschworen hat! Dein Leben ist ohne das Licht unseres Strahlenden. Haben wir uns nicht bei Eurer Regierung dafür eingesetzt, dass sie sich bedenken und diesen Streit schlichten möge?

Wir flehen Euch jetzt an, wendet nicht die Vril(Atom)kraft an, denn völlige Zerstörung würde Eure Strafe dafür sein! Höre auf uns, oh Maldek, wir flehen Euch immer erneut an, wendet diese ungeheuerliche Kraft nicht an! Wir, Eure Brüder, haben von jeher die große Feuerzunge die Himmel unseres Sonnensystems erleuchten sehen. Ihr habt kein Recht, derartigen Zorn gegeneinander zu entfesseln! Maldek, oh Maldek, tu es nicht!

Ihr habt nur noch kurze Zeit zur Besinnung auf den Frieden! Darum bitten wir Euch, überlegt es noch einmal! Sagen Euch nicht auch viele Eurer Wissenschaftler, dass Ihr aufhören sollt?”

Hört auf, ehe es zu spät ist! Ihr hättet keinen Nutzen, wenn Ihr Euren Planeten verlieren würdet! Aus dem ganzen Weltraum, oh Maldek, rufen wir Euch wieder und wieder zu; Haltet ein! Haltet ein! Bald ist es zu spät! Stehen wir doch bereit, Euch, die Ihr noch immer unsere Brüder seid, zu helfen! Wir warten auf nichts als auf Euren Ruf! Maldek, Licht der Sonne, warum hast Du diesen sinnlosen Kampf begonnen? All Deine Nöte sind aus diesem blinden Willen zur Rache entstanden! Du hast unser Licht, den Schöpfer, mißachtet! Ohne dieses Licht kann es keinen Fortschritt mehr bei Euch geben! Oh Maldek, Deine Zeit wird kürzer und kürzer! Vergebt einander, anstatt das tödliche Wagnis der Anwendung von Vril (Atom)-Strahlen zu unternehmen!

Wir rufen Dich, Maldek! Höre auf uns, oh Maldek, solange es noch Zeit ist!

"Dein Leben war herrlich und licht, Deine Städte stolz und Dein Volk wohlversorgt! Daß Dein Dasein auf diese sinnlose und grausame Weise enden soll, ist furchtbar und unnötig!”

"Höre, Feuerzunge, wir sagen Dir, du kannst Dich noch retten. Wartet ab und betet um das Ende des vernichtenden Streites! Ruft das Höchste Licht an und bittet flehentlich um das Bestehen Eurer so schönen, herrlichen Welt!”

Ich Mon-Ka, unterbreche hier, um Euch zu erklären, wie alles kam. Der Planet Luzifer(Maldek) besaß eine hohe Zivilisation, die bereits seit vielen Jahrhunderten bestanden hatte. Die Menschen waren durch die Zyklen notwendiger Entwicklungen gegangen, also auch durch Kriege und Streitigkeiten, hatten dann aber schließlich einen Zustand gewisser geistiger Erkenntnis erreicht. Die beiden bedeutendsten Städte dieses Planeten hießen Karna und Verdur. Insgesamt gab es zu dieser Zeit 3 Milliarden Einwohner. In diesen zwei gewaltigen Städten hatten die Menschen die Erfüllung all ihrer Wünsche und Bedürfnisse erreicht. Verdur war ein leuchtendes Juwel an Schönheit. Viele von unserer Konföderation besuchten diese traumhafte Stadt. Es gab hier so viel der Schönheit, daß jeder, dass alle daran teilhaben konnten. Nachdem nun dieser Zustand des Glückes und Friedens so viele Jahrhunderte bestanden hatte, geschah es, dass die Menschen des Planeten Maldek unerwartet einer heimtückischen, durch spaltbare Produkte entstandenen Strahlung ausgesetzt wurden, weil es der Regierung durch einen Zufall gelungen war, die Verwendungsmöglichkeiten dieser wahrhaft fürchterlichen Kraft zu erforschen und anzuwenden!

Und nun ereignete sich eine unabsehbare Katastrophe durch ein Geschoß, welches CAL-Nutronit enthielt(die gefährlichsten Elemente und Stoffe, die jemals von Menschen gefunden und entwickelt wurden!). Durch leichtsinnigen Umgang mit der dämonischen Gewalt explodierte das Geschoß über den Vorstädten von Karna. Diese Strahlungen hatten aber noch eine andere als nur physikalische Wirkung, die noch viel schrecklicher war. Sie verhärtete die Sinne und Seelen der Menschen Maldek’s! Gleich einer Seuche brach eine Art von selbstmörderischem Wahnsinn aus. Nun beschuldigte Karna, Verdur, dieses Unglück absichtlich herbeigeführt zu haben. Die Menschen, erregt und entflammt, wie sie durch das Geschehen plötzlich geworden waren, erklärten, dass man vom verdurianischen Kontinent eine unermeßliche Entschädigung erpressen müsse. Darüber, was nun folgte, brauche ich nichts Näheres zu sagen. Neid, Gier und Haß, entfesselt und immer weiter gesteigert durch den langsam niederrieselnden, mit der tödlichen Strahlung geladenen Staub, nahmen Ausmaße an, die den totalen Verlust jeglicher Vernunft und Einsicht der Menschheit auf Maldek nach sich zogen.

Der Krieg mit nuklearen Waffen entglitt der Hand derer, die ihn entfesselt hatten.

Wir von der Konföderation, die wir durch die Gesetze unserer großen Gemeinschaft gebunden sind, konnten und durften in diese gefährlich gewordene Situation nicht eingreifen. Obgleich zahllose Delegationen der Unseren hingesandt wurden, um zu retten, was zu retten war, um bei beiden feindlichen Mächten auf Maldek zu plädieren, zu warnen, vermochten wir nicht, ihre Torheit zu beeinflussen, sie handelten blindlings weiter im Sinne ihres verderblichen Hasses. Nachdem sie unsere wiederholten Warnungen eigensinnig und verblendet bis zuletzt überhört hatten, mußten wir uns schließlich von ihnen, deren Zeit nun abgelaufen war, endgültig abgelaufen, zurückziehen. Es wurden Chronomonitoren, ferngelenkte Apparaturen um Maldek herum im Raume stationiert, damit sie die Ereignisse seiner Todesstunde aufzeichnen und weiterverbreiten konnten. Doch kehren wir nun noch einmal zur Sendung des Monitors für Augenblicke zurück und hören wir seine letzten Klagen und Worte:

“Oh Maldek, noch leuchtet das Licht Deiner Existenz hell auf unseren Schirmen, aber das, was Du einst gewesen, es ist im Schwinden, denn ein Geschoß, dass das lebendige und bedrohliche Element Wasserstoff (Hydrogen) enthält, zieht schon seine verhängnisvolle Bahn durch Eure Atmosphäre. Wir können nicht länger bleiben und für Euch bitten und sprechen. Der Augenblick ist da! Adonai! (Leb’ wohl) oh Maldek, Du strahlender Stern, es ist vorüber!”....



....Es liegt allein bei Euch, Ihr Erdenmenschen, zu entscheiden, was Ihr haben wollt, eine Wiederholung des entsetzlichen Verhängnisses, welches über Maldek kam und ihn unerbittlich vernichtete oder, ein wunderbares Schicksal, welches aufgebaut ist und ruht auf der großen Zukunft einer Zusammenarbeit in Frieden, des Dienens, der Liebe, des Lichtes und einem interstellaren Nebeneinanderleben in mächtiger Brüderlichkeit(Co-Existenz, so nennt Ihr es). Und ich sage Euch noch dies, die Kraftfelder jenes Planeten, den Ihr Saturn nennt und dessen Ringe Ihr beschreibt, aber auch Euer eigener Asteroidengürtel, sind Beweise dafür, dass da einst noch ein Planet, ähnlich dem Eurigen, seine Bahn beschrieb. Der Zeitpunkt des Ereignisses seines Untergangs kann in Euren heiligen Schriften gefunden und nachgelesen werden. In diesen Werken ist angegeben, dass ein großes Licht am Himmel erschien und das daß Wasser der Flüsse rot war wie Blut. Das rührte von dem weiterziehenden Staub Maldeks her, der sich nicht allein in Eurer Atmosphäre, sondern auch in der meines Planeten Mars(Marsianer Mon-Ka), ablagerte!

Ihr, die Ihr diese meine Worte hört, fordere ich auf, alles was ich darlegte und berichtete, sehr genau zu bedenken. Und nun meine Erdenbrüder, muß ich Euch verlassen.

Sinnt gut darüber, welche Art Zukunft Ihr Euch wünscht, denn sowohl die Ursachen, wie die ihnen folgenden Geschehnisse werden durch Euer eigenes Tun veranlaßt, auch wenn es uns erlaubt würde, durch eine Intervention, bei Euch den Lauf der Dinge etwas zu ändern.

Laßt uns sehen, wie Ihr Euch entscheidet!

Ich hoffe Gelegenheit zu erhalten, recht bald und eindringlich wieder zu Euch zu sprechen. Adonai!(Lebt wohl!), meine Brüder. Ich werde, wie ich Euch zu Beginn sagte, Mon-Ka genannt.

Vasu - Baragus.

Quelle: Internet, und diese Quelle hat es von dem Buch Kontakte mit Sternenmenschen von Dick Miller.

In der Gesamtheit aller Informationen, liegt die Fülle der Wahrheit!

http://mystery.alien.de/


melden

Es ist Unwarscheinlich das es keine aliens gibt!

27.03.2005 um 18:32
Ich finde wenn die Regierung bescheid weiß über Ufos und Alians sollten sie die Menschheit darüber aufklären . Das hätten sie schon tun sollen als die ersten leute davon wind bekommen haben . Was bringt es wenn die Regierung bescheid weiß und uns im dunkeln tappen lässt , sodass wir uns unsere eigenen Storys zusammenspinnen die vielleicht garnicht stimmen ?

alianfreak


melden
chris-ak21
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es ist Unwarscheinlich das es keine aliens gibt!

27.03.2005 um 19:04
erst kürzlich hat ein Röntgensatellit eine Galaxienhaufen in 9 Milliarden Lichtjahren Entfernung entdeckt.Keiner hatte erwartet das die Galaxien welche 5 Milliarden Jahre nachdem Urknall entstanden sind schon solch Komplexe Strukturen aufwiesen.

http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltraum/0,1518,344421,00.html




"Iron rusts from disuse; stagnant water
loses its purity and in cold weather becomes frozen;
ven so does inaction sap the vigor of the mind"!


melden

Es ist Unwarscheinlich das es keine aliens gibt!

27.03.2005 um 19:14
Ja , das Universum hat noch so einige geheimnisse .

Der Mensch will die Wahrheit wissen auch wenn er sie nicht verstehen kann


melden
chris-ak21
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es ist Unwarscheinlich das es keine aliens gibt!

27.03.2005 um 19:17
Anhang: deep.jpg (50,5 KB)
Aber die ältesten Galaxien wurden mit dem Hubble Teleskop entdeckt
ihr Alter wird auf 13 Milliarden Jahre geschätzt

Es ist das bekannte Bild

the hubble ultra deep field

einige Forscher meinten sogar die Galaxien seinen 20 Milliarden Jahre alt und damit sei auch das Universum älter

http://www.astronews.com/news/artikel/2004/03/0403-008.shtml


melden

Es ist Unwarscheinlich das es keine aliens gibt!

27.03.2005 um 19:19
Und was hat das mit der existenz von Außerirdischen zu tun ?


Der Mensch will die Wahrheit wissen auch wenn er sie nicht verstehen kann


melden
chris-ak21
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es ist Unwarscheinlich das es keine aliens gibt!

27.03.2005 um 19:28
Matti hatte ja behauptet das sich Leben in der Frühzeit des Unisversums nicht hätte bilden können weil die ges. Materie durcheinander war.

In anderen Galaxien wäre dies auch unwahrscheinlich. Weil die Milchstrasse einer der ältesten Galaxien sei so er seinen beitrag



"Iron rusts from disuse; stagnant water
loses its purity and in cold weather becomes frozen;
ven so does inaction sap the vigor of the mind"!


melden

Es ist Unwarscheinlich das es keine aliens gibt!

27.03.2005 um 20:01
Warum schreibt keiner mehr ,seid ihr alle von Alians entführt worden hahaha

Der Mensch will die Wahrheit wissen auch wenn er sie nicht verstehen kann


melden

Es ist Unwarscheinlich das es keine aliens gibt!

27.03.2005 um 20:14
Wann werden die Menschen endlich soweit sein in andere Galaxien zu fliegen

Der Mensch will die Wahrheit wissen auch wenn er sie nicht verstehen kann


melden
adeptus
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es ist Unwarscheinlich das es keine aliens gibt!

27.03.2005 um 22:34
an g4p natürlich gab es Morpheus das ist wissenschaftlich nach gewiesen.
nun an freeze naja das kann seh lange dauern man muss neue Raumschiffe kreihren und zwar welche mit Solar Segeln die können sher schnell werden so schnell wie das Licht und dann ist es möglich in eine andere Galaxys zu fliegen, und an alle anderen liess mal ein Was ist Was Buch :-)


melden
felippo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es ist Unwarscheinlich das es keine aliens gibt!

27.03.2005 um 23:30
@adeptus

Komplett sinnfrei, was du schreibst.

Dann zeig uns doch bitte den wissenschaftlichen Nachweisfür Morpheus.


Durch Jupiters starke Gravitation konnte sich zwischen Ihm und Mars kein Planet bilden. Die Gesamtmasse aller Asteroiden beträgt nur ein Tausendstel bis ein Fünfhundertstel der Erdmasse.

Mit Sonnensegeln so schnell wie Licht in andere Galaxien reisen ?

Das macht keinen Sinn, denn Materie kann diese Geschwindigkeit nicht erreichen, das die relative Masse mit der Geschwindigkeit zunimmt.

Außerdem würde die Reise trotz Lichtgeschwindigkeit zur nächsten Galaxie ca. 2,3 Millionen Jahre dauern.

Es wird niemals ein Mensch eine andere Galaxie bereisen.

Gruss Felippo



Wer lesen kann, ist klar im Vorteil


melden

Es ist Unwarscheinlich das es keine aliens gibt!

28.03.2005 um 00:38
@g4p
"LoL wie kommst du drauf das wir unterentwickelt sind?"
Warum? wir beuten die Erde aus,verschmutzen bis zum geht nimmer, wir haben so viel "saubere Energie" machen aber nicht viel daraus, uns ist lieber die Abgase in die Luft zu jagen (und Amerika ist unser Häuptling)
TÖTEN!!!!!!!!!!!!!
Ich glaube höherentwickelte Zivilisationen haben das Problem hinter sich, ganz sicher.
Was machen wir? wir schlachten uns gegenseitig ab. Die Gründe sind manchmal lächerlich, manchmal anders lösbar, schlimmer wie die Tiere, und gleichzeitig sind wir sooo ziviliesiert.

Es müssen keine 10 Jahre sein, viel. mehr oder weniger.
WIR HABEN ALLES IN UNSERER HAND,
und wenn wir wollen können wir in kürze wieder ein Paradies auf der Erde schaffen, aber nur wenn wir wollen.
UND ZWAR OHNE HILFE VON AUSSERIRDISCHEN

mfg

Zuerst Informationen sammeln dann mitreden


melden
Anzeige
adeptus
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es ist Unwarscheinlich das es keine aliens gibt!

28.03.2005 um 01:52
Ey Fellippo Morpheu war vor dem Mars und dieser Planet knallte mit userer Erde zusammen manche Wissenschaftler denken das damal auf der Erde sich andere leben gebildet hatte dadurch aber ausgelöscht wurde. Man kann noch heute ein Teil von Morpheus sehen und zwar den Mond. Und theoretisch ist es möglich in andere Galaxyn zu reisen du brauchst nur das nötige klein Geld um ein Solches Space Shuttle zu bauen.


melden
125 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden