weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Spuren in der Antarktis, von wem?

74 Beiträge, Schlüsselwörter: UFO, Antarktis

Spuren in der Antarktis, von wem?

14.04.2018 um 00:11
ufosichter schrieb:die Frage ist halt, ist vor dem 21.04.2010 ein Flugzeug verschwunden das nie gefunden wurde
Wäre bei der Frage nicht auch der Ort relevant? Soviel Flugverkehr geht ja schließlich nicht über die Antarktis.


melden
Anzeige

Spuren in der Antarktis, von wem?

14.04.2018 um 00:26
@ufosichter
Und natürlich würde es auch helfen, wenn du angeben würdest, wo dieses Flugzeugwrack ist, und wie groß das sein soll (schließlich haben nicht alle Flugzeuge dieselbe Größe). Diese Angaben könnte man dann mit dieser Liste Wikipedia: List_of_disasters_in_Antarctica_by_death_toll abgleichen, und somit feststellen, ob einer der Vorfälle passt.


melden

Spuren in der Antarktis, von wem?

14.04.2018 um 00:28
Ähm, wieso soll ich alles wiederholen

einfach mal den ganzen Thread lesen, da steht wo usw


melden

Spuren in der Antarktis, von wem?

14.04.2018 um 00:48
@ufosichter
Ok, habe entsprechend zurückgeblättert. Südgeorgien, nahe Mount Paget, Länge etwa 50 Meter? Eher kein passender Vorfall. Keiner der gelisteten Vorfälle liegt bei der Insel, und 50 Meter wäre ein recht großes Flugzeug (zum Vergleich eine 747 hat, je nach Ausführung, zwischen 56 und 76 Metern Länge). Ein derartig großer Absturz, bei dem zugleich das Wrack mysteriöserweise nicht gefunden werden kann, müsste doch bekannt sein, wenn ein derartiger Vorfall dokumentiert wäre.

Zum Vergleich: der Wikipedia: Air-New-Zealand-Flug_901 , der größte Flugunfall in der Antartktischen Geschichte, bei dem eine McDonnell Douglas DC-10 ( Länge: 47 Meter) abstürzte, hatte ein enormes Echo, einschließlich einer eigenen Fernsehminiserie ( Wikipedia: Erebus:_The_Aftermath )


melden

Spuren in der Antarktis, von wem?

14.04.2018 um 09:35
ufosichter schrieb:zur Größe

kann man nachmessen, wenn man GE bedienen kann, ist ja das einfachste an dem ganzen Bild
Ich kann nicht nur GE nicht bedienen, ich weiß noch nicht mal, was GE ist.
Wenn das wirklich das Einfachste an dem Bild ist, dann wäre es schön, wenn du das machen könntest.


melden

Spuren in der Antarktis, von wem?

14.04.2018 um 10:02
Fragt man sich wo die Flügel sind. Und das ein Flugzeugrumpf einen frontalaufprall übersteht und zurückrustscht ist auch eher Selten.

aber fängt ja schon bei den Größen an.

Ihc bin der Meinung das ist der Rumpf eines Arktischen Riesenhuhns.


melden

Spuren in der Antarktis, von wem?

14.04.2018 um 12:27
Markiert man die Spur mit 'nem *Linienmesswert* und lässt sich dann dessen Profil anzeigen, sieht man wie es dort bergab geht.


zzz1.PNG


Einen abgebrochenen Eisbrocken, welcher dann talwärts geschlittert ist und wie ein Schneeschieber gefrorenes H2O vor sich auftürmte, halte ich für plausibel.

.


melden

Spuren in der Antarktis, von wem?

14.04.2018 um 13:11
Bei 70°41'57.18" Süd - 44°16'44.21" Ost ragt ein Pfahl(?) aus dem Eis (Schattenlänge ~75 m) und 145 m nordwestlich davon ist eine rechteckige Struktur (ca. 4 x 6 m) zu erkennen.

.


melden

Spuren in der Antarktis, von wem?

15.04.2018 um 00:51
könnte ne kleine Forschungsstation mit Antenne sein


melden

Spuren in der Antarktis, von wem?

15.04.2018 um 09:46
Tja - wer weiß.
(...mal schnell hinfahren und nachgucken... :D )

Die "nächsten" Stationen sind Nordwest etwa 260 km entfernt bei 69°00'16.03" S - 39°34'54.94" E
und Ostnordost etwa 810 km bei 67°36'07.09" S - 62°52'24.21" E .

Vielleicht ist das ja deren "Hausantenne" um aus dem Funkloch rauszukommen?

.


melden

Spuren in der Antarktis, von wem?

15.04.2018 um 14:17
bei der Gelegenheit kannst ja auch an der andern Stelle vorbei schaun :-)


melden

Spuren in der Antarktis, von wem?

15.04.2018 um 16:13
Das 1. und das 3. Bild auf dieser Seite hier kommen dem diskutierten Fall optisch einigermaßen nahe, finde ich:

https://www.swisseduc.ch/glaciers/earth_icy_planet/glaciers13-de.html


melden

Spuren in der Antarktis, von wem?

18.04.2018 um 11:14
Hab ich neulich entdeckt.
Ich weiß sehr seriöse Quelle und für die Skeptiker vielleicht was zu lachen. :)
An dem Punkt mit der inneren Erde hab ich mich ausgeklinkt. :D



melden

Spuren in der Antarktis, von wem?

18.04.2018 um 11:15
Ohh sorry der Link scheint nicht erlaubt zu sein.


melden

Spuren in der Antarktis, von wem?

18.04.2018 um 12:44
Gibt es sogar in der Wüste - und das ohne Gefälle und mit ordentlich Reibung ....


death-valley-nationalpark-stein

;)


melden

Spuren in der Antarktis, von wem?

18.04.2018 um 16:52
@delta.m

Kannste bitte noch die Erklärung, bzw einen Link zu eienr solchen, posten?


melden
Biolehrer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Spuren in der Antarktis, von wem?

18.04.2018 um 17:24
@off-peak

Hier wird es genauer erklärt:

Wikipedia: Wandernde_Felsen


melden

Spuren in der Antarktis, von wem?

18.04.2018 um 17:49
@Biolehrer

Ah, danke. Ist also das gleiche Prinzip wie beim Schlittschuhlaufen.


melden

Spuren in der Antarktis, von wem?

19.05.2018 um 09:06
Finde diesen kreisrunden Rand an der Spitze komisch, denn rein vom schieben her ist das SO nicht möglich. Mit der Form, wenn es lediglich in eine Richtung rutscht, entsteht nicht solch ein Kreis. Da ist auch nichts vonwegen aufgetürmter Schnee durchs Rutschen. Das würde dennoch nicht so ein Kreis werden bei der Form. Das wirkt alles so als ob das Teil unter dem Schnee eigentlich noch größer ist. Dass es schon ne Weile da liegt und es zuschneite. Vielleicht ist das Runde irgend wie Metall und wurde zugeschneit.


melden
Anzeige

Spuren in der Antarktis, von wem?

19.05.2018 um 09:41
Ich frag mich ernsthaft, wie man hier über einen Absturz (von was auch immer) spekulieren kann.

Die Spuren beginnen am Fuss eines Berges...
Wenn etwas steil von oben abstürzt, bliebt es direkt dort liegen bzw gräbt sich in den Schnee (samt Krater)
Wenn etwas eine Art Schleifspur hinter sich herzieht, muss der Anflugswinkel ähnlich dieser Bahn sein. Da ist der Berg aber massiv im Weg.

Also muss es etwas mit geringerer kinetischer Eigenenergie gewesen sein, was einfach vom Berg abgebrochen ist, runterfiel und weiterrutschte.


melden
252 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden