Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Fliegende, blinkende Flugobjekte am Himmel gesichtet

193 Beiträge, Schlüsselwörter: Flugobjekte Blinkend

Fliegende, blinkende Flugobjekte am Himmel gesichtet

29.07.2019 um 03:48
Habe leider bisher keine Antwort von der Sternwarte bekommen. Nehme dann mal an man hat mich telefonisch einfach bloß abgewimmelt. Sehr schade. Danke trotzdem an einige Mitglieder hier die mitgegrübelt haben. Vielleicht meldet sich ja auch noch jemand der etwas Ähnliches gesehen hat oder die Sternwarte meldet sich doch noch....


melden
Anzeige

Fliegende, blinkende Flugobjekte am Himmel gesichtet

29.07.2019 um 10:42
@Togepiii

Schreib die ESA an, da hast du auch mehr Chancen eine Antwort zu bekommen. Die Sternenwarte hat mich auch telefonisch abgewimmelt. Bei der ESA ging einfach keiner dran. Hab dann ne E-Mail geschrieben und bekam ne tolle Antwort und einen Link zu einem Youtube Video. Da konnte ich dann nochmals vergleichen.


melden

Fliegende, blinkende Flugobjekte am Himmel gesichtet

02.08.2019 um 11:01
Togepiii, glaube du hast Mews gesehen.

Spass bei Seite. Als hier bei Freiburg und Umgebung gestürmt hat (26.07.19), war ich mit dem Auto Unterwegs und habe beobachtet wie ein Flugobjekt, im stürmischen Himmel, statisch an der selben Stelle verblieb!
Und die Leuchtfarben waren Grün Rot und Blau. Von einem Moment zum anderen war es weg.

Mit meiner Freundin habe ich Nachts im Himmel kleine Flugobjekte, die die Größe von durschnittlichen Sternen hatten, beobachtet.
Sie schienen bestimmte Bahnen abzufliegen. Manche Flugobjekte leuchteten aufeinmal Hell auf und verschwanden, andere wiederum flogen mit einer konstanten Lichtstärke und Geschwindigkeit fort.
Das scheint mittlerweile normal geworden zu sein im Nachthimmel. [Aber wie du, finde ich in der Öffentlichkeit nichts darüber!!]

Zweimal habe ich beobachtet wie im Nachthimmel ein grelles, weißes Licht aufgetaucht ist. Verblieb auf einer Stelle, und nach ca. 2-3 Sekunden leuchtete es heller und größer auf und verschwand.

Laut Bibel, soll in der Endzeit (des weltlichen Systems) häufig Zeichen im Himmel zu sehen sein.

Meine Erklärung für das Verschweigen von solchen Phänomänen lautet wie folgt. Bitte, sei dir klar, Leser, das der Weise weißt, dass er im Grunde nichts weiß^,~. Nur Narren halten sich für allwissend.]

- Der Vatikan hat ein Teleskop Namens Lucifer(Lichtbringer). Warum? Der Vatikan sollte also Bescheid über das Nachtleben im Himmel haben. Warum verschweigen? Warum haben sie eines der modernsten Teleskope? Auf was warten sie? Was wollen sie im Himmel erkennen?

- Laut Bibel ist Satan (Das Böse) der Fürst dieser Welt, der Vatikan scheint seine Hurre zu sein.
Die über 30 Jährigen haben wahrscheinlich mitbekommen, wie sich die Welt konstant zum schlechten hin entwickelt. Sprich, dass das Gute zu Schlechtem gemacht wird und umgekehrt. Die Ansichten werden verdreht. Tiere scheinen mehr Wert zu sein als Menschen (will nicht sagen, dass man Tiere wie Sachen behandeln sollte, aber ein Mensch kann dir umeiniges mehr Helfen, also hilf eher den Menschen, für eine bessere Welt). Kein Handy zu haben, scheint ein Symptom für eine Erkrankung zu sein. Freie Meinung geht gar nicht, man soll sich an die Moral anpassen. (Die Moral dieser Zeit ist eine komplette Illusion...)etc.

- Zurück zu den Büchern (Bibel). Also, warum das Verschweigen von offensichtlichen, mit der Wissenschaft, unerklärlichen Phänomänen?
Meiner Meinung nach, will Jemand, oder wollen einige Menschen, dass die Menschheit nicht glaubt, dass es ein Gott oder ein Satan gibt.
Warum? (Erklärung zu diesen Machenschaften in der Bibel)
Würden die Menschen die Zeichen, die sie heutzutage sehen mit den biblischen Schriften vergleichen. Würde sie erkennen, dass die Bibel kein Märchen ist!
Die Menschen hätten wieder Hoffnung und Stärke um gegen das offensichtlich Schlechte in der Welt vorzugehen! (ziehe Geschichte der katholische Kirche (größten Heuchler in meinen Augen) und Martin Luther.
Die Menschen hätten wieder einen gemeinsamen Nenner, womit sie sich identifizieren könnten! Egal ob Schwarz, Blau, Weiss, Gelb etc.
Und dieser gemeinsame Nenner lautet zusammen gefasst: Halte dich an die 10 Gebote und wir sind eine Familie.
Heute wird eher auf die Trennung gezielt.

- Die 10 Gebote, die jedes Kind in sich trägt, bis es von der Welt korrumpiert wird, wird heutzuge verschmäht. Und das passiert im Unterbewusst sein (da wo die Manipulation angreift). Menschen reden gegen die Bibel, ohne überhaupt zu wissen, was darin geschrieben steht =/ (war früher selber so einer). Und das ist nicht logisch!! Man hält dies dennoch für richtig...Warum tut das System alles dafür, das WIR glauben die Bibel sei ein Märchen? Frag dich das Mal selbst, ob es logisch ist, was zu richten, ohne darüber Wissen zu haben. Das wäre so, als ob ein Richter den Angeklagten nur anschaut und selbst entscheidet, ohne seine Verteidigung gehört zu haben, er sei schuldig. Punkt, aus und ab in den Bau! ^,~

-Warum soll man die Welt gezielt ins Verderben steuern wollen, wie es heutzutage passiert?
Laut Bibel, weiß der Fürst dieser Welt, dass er nur noch wenig Zeit hat. Er hasst die Menschen, weil Gott sie liebt. Deswegen will er soviele wie möglich mit sich in die Tiefen des Abgrunds ziehen. Als Beweis, muss man nur mit seinen Augen sehen und mit den Ohren hören.

- Wie ist das alles möglich?!
Geld ist die Wurzel allen übels. Mit Geld kommt Neid, Habgier, Zwietracht, Unzucht, Manipualtion, Illusionen etc. ---> bis Man gar nicht mehr weiß wo oben und unten ist. Und das ist der heutige Zustand. Man kann nach Fahrplan Leben und alles weltliche erreicht haben, aber erfüllt das einen?
Am Ende versucht man das innere Loch mit Drogen, Exzesse, Tierschutz, Umweltschutz etc. zu stopfen. Klappt es?


-Warum lässt Gott die Welt so aus den Fugen geraten, wenn er lieb ist??!
Gott ist gerecht. Er hat die 10 Gebote nicht umsonst "Gebote" genannt. Somit hat er uns die Freiheit gelassen, wie wir leben wollen. Sie sind quasi ein Tip für ein besseres Leben. Wie man in den Wald schreit, so schallt es auch heraus . :"O


melden

Fliegende, blinkende Flugobjekte am Himmel gesichtet

02.08.2019 um 11:20
inot schrieb:Nur Narren halten sich für allwissend.
Das geht aber noch weiter: Und Doofe brauchen immer einfache Erklärungen für komplexe Zusammenhänge.


melden

Fliegende, blinkende Flugobjekte am Himmel gesichtet

02.08.2019 um 11:32
bissl hart formuliert.


das komplexe will nicht jeder - aber das unfassbare reizt immer.

:D


melden

Fliegende, blinkende Flugobjekte am Himmel gesichtet

02.08.2019 um 11:37
Alienpenis schrieb:bissl hart formuliert.
Okay, man könnte den Narren auch ersetzen: "Wer sich für allwissend hält, ist allemal unreflektiert." So besser?


melden

Fliegende, blinkende Flugobjekte am Himmel gesichtet

02.08.2019 um 11:49
@Stephenson
Weiss nicht, was ich mit der Antwort anfangen soll =/ Ist ja keine konstruktive Kritik.

So wie ich dich verstehe, meinst du eine Erklärung sollte schwer zu verstehen sein?
Wenn du was nicht verstehst, hälst du die andere Seite für Doof?

Du scheinst zu wissen, dass dies alles einen komplexen Zusammenhang hat. Und wo bleibt die Erklärung, damit andere nicht mehr im Dunkel tappen?


Hmmm...schwierig =/

Und das thema, ist ja immer noch "fliegende, blinkede Flugobjekt am Himmel gesichtet" ^,~


melden

Fliegende, blinkende Flugobjekte am Himmel gesichtet

02.08.2019 um 12:00
inot schrieb:Laut Bibel, soll in der Endzeit (des weltlichen Systems) häufig Zeichen im Himmel zu sehen sein.
Damit hätte sich eine SAchliche Diskussion schon erledigt.
inot schrieb:So wie ich dich verstehe, meinst du eine Erklärung sollte schwer zu verstehen sein?
Wenn du was nicht verstehst, hälst du die andere Seite für Doof?
Nein, man hält die andere Seite für Doof wenn sich sich unlogische einfache Erkärunge für Komplexe vorgänge ausdenkt

Deine Religionsausführungen sind hier leider deplaziert.


melden

Fliegende, blinkende Flugobjekte am Himmel gesichtet

02.08.2019 um 12:01
inot schrieb:Weiss nicht, was ich mit der Antwort anfangen soll =/ Ist ja keine konstruktive Kritik.
Du hast da so etwas altertümliche Schlaumeier-Sprüche gebracht (auch so ein bisschen vertippselt, sodass man nicht weiß, ob man nach versteckten Bedeutungen suchen soll [^,~])
inot schrieb:Meine Erklärung für das Verschweigen von solchen Phänomänen lautet wie folgt. Bitte, sei dir klar, Leser, das der Weise weißt, dass er im Grunde nichts weiß^,~. Nur Narren halten sich für allwissend.]
Und aus dem Kontext lese ich, mal ganz deutlich ausgedrückt, dass du die Kritiker, die du schon vor dir in den Schützengräben siehst, als Narren bezeichnest, die meinen, sie hätte die Wahrheit gepachtet. Letzteres nimmst du aber für dich in Anspruch, mit einem völlig abstrusen bilblischen Endzeit-Thema. Da wird der eine oder andere vielleicht Punkt für Punkt drauf eingehen. Ich aber nicht.

Es bleibt halt festzustellen, dass du in deine eigene Rhetorik-Falle getappt bist.


melden

Fliegende, blinkende Flugobjekte am Himmel gesichtet

02.08.2019 um 12:16
@Fedaykin
Wie gesagt, das ist nur meine Meinung. (eine mögliche, wortwörtlich, "unfassbare" Erklärung dazu)
Selbst als Verfahrenstechniker finde ich, mit unserer Wissenschaft (Physik bzw. Chemie), keine Erklärung dazu.

Ich wollte keinen auf dem Schlipps tretten mit der geistlichen Interpretation der Dinge.

Aber ich bin zuversichtlich, dass die Zeit einiges enthüllen wird ^,^
Vielleicht landet ja Mal so ein Flugobjekt auf der Erde und man bekommt die Möglichkeit daran zu forschen und die komplexen Zusammenhänge zu analysieren und weiter zu geben.

Bis dahin, wird sachlich versucht zu erklären was sein könnte und was nicht. Und die bessere Erklärung wird dann "geglaubt".

Ich entschuldige mich hiermit für die nicht sachliche Erklärung. :O


melden

Fliegende, blinkende Flugobjekte am Himmel gesichtet

02.08.2019 um 12:18
@Stephenson
Ja, sollte nicht so rüber kommen. Ich wollte eher den Leser sagen, dass er jetzt eine freie Meinung haben sollte, um das alles sacken zu lassen.


melden

Fliegende, blinkende Flugobjekte am Himmel gesichtet

02.08.2019 um 12:29
inot schrieb:Und die bessere Erklärung wird dann "geglaubt".
Okay, nichts für ungut ...
Aber das mit dem Glauben kann ich so auch nicht stehen lassen.

Es ist immer nur die eine Seite, die etwas glaubt bzw. denkt, schon eine (unqualifizierte) Meinung sei relevant.
Wenn du wisschenschaftlich geschult bist, weißt du doch, dass "glauben" oder "Glaube" keine Rolle spielt in dem Kontext des Erkenntnisgewinns, um den es hier gerade geht. Die Seite, die will, dass da "etwas ist", glaubt daran und denkt, dies habe schon einen Wert. Auch die Sache mit dem "ultimativen Beweis" kommt immer nur von dieser Seite.

Wer etwas neutral und sachlich betrachtet, denkt, argumentiert und handelt nicht in diesen Kategorien.
Auf die andere Seite wirkt das feindlich.
Das darf es von mir aus in der Konsequenz sogar sein, weil es um die Verteidigung gewisser Errungenschaften und die Überwindung des Aberglaubens geht.


melden

Fliegende, blinkende Flugobjekte am Himmel gesichtet

02.08.2019 um 12:31
@Stephenson
Also, ich wollte mich nicht komplett absichern und mich daraufhin selber widersprechen.
Deswegen habe ich die Behauptungen nicht als determiniert benutzt, sondern im konjunktiven. Sprich "laut Bibel" und nicht " es ist so!"
So kann der Leser sagen " Jo, macht Sinn oder Näp, stimme ich nicht mit überein".
Ansonsten wäre die Abschlachtung legalisiert ^,~


melden

Fliegende, blinkende Flugobjekte am Himmel gesichtet

02.08.2019 um 12:33
inot schrieb:"laut Bibel"
Nix Konjunktiv ;)
Du gründest darauf eine These und denkst, du könntest dich hinter dem dünnen Laternenpfahl des "laut" verstecken. Das funktioniert aber nicht.


melden

Fliegende, blinkende Flugobjekte am Himmel gesichtet

02.08.2019 um 12:43
@Stephenson
Verstecken will ich mich nicht :D.
Das war villeicht eher zu frei gedacht.

Hmmm hat nicht einer erst geglaubt man könnte fliegen? Und daraufhin hat derjenige alles versucht das zu realisieren?
Und durch die Versuche, kam erst die Erkenntnis und damit die Errungeschaft?
Ich würde also nicht behaupten die Wissenschaft hat nichts mit Glauben zu tun. Sie basiert auf Modelle und die Modelle basieren auf dem Glaube, dass etwas so funktionieren könnte.

Scheint irgendwie alles Glauben zu sein. :''D

Aber so wie ich dich verstanden habe, sollte man hier nur Texte schreiben, die man mit unseren Errungenschaften erklären kann? (ernste Frage)


melden

Fliegende, blinkende Flugobjekte am Himmel gesichtet

02.08.2019 um 13:00
inot schrieb:Glaube
Du hast mit diesem "Glauben" noch so ein paar, sagen wir mal ... Missverständnisse.

Sagen wir mal so: Der Hinterbichler Hubert ist ja ein passionierter Pyramidenforscher. Und er glaubt fest daran, dass die Dinger mal auf der Spitze gestanden haben. Weil: Warum sollten sie denn sonst eine Spitze haben! Das schreibt er dann in einem Forum. Und er macht einen You-Tube-Kanal auf sowie einen Blog. Er erhält viel Zuspruch und bringt im Selbstverlag ein Buch raus. Er hält Vorträge und kommt auch ins Fernsehen.
Er verhöhnt natürlich die "Mainsteam-Wissenschaftler", weil die ihn immer nur auslachen. Dabei haben die nicht mal den ultimativen Beweis dafür, dass die Dinger nicht von ETs gebaut wurden.

.. ach, I got carried away.
Jedenfalls kann einer glauben, was er will. Er soll eine Theorie aufstellen und sie dann nach den Regeln belegen. Dabei schadet nicht, wenn er fest daran glaubt, dass etwas so machbar ist, wie er es belegen will. Aber es wird ihm nichts helfen, so lange seine Versuchsanordnung und am Ende die Realität das nicht hergeben.

Die W. basiert auf Methoden und Regelwerken, nicht auf Glauben. Sie ist eine Sammlung von Systemen, die die Menschheit entwickelt hat, um gesicherte Erkenntnisse zu gewinnen, zu teilen, Wissen zu sichern und weiterzugeben. Dass es auch die Religionswissenschaft gibt, zeigt nur, dass die Systematik grundsätzlich auf alles anwendbar ist, auch auf "Glauben".

Jetzt reicht's aber mit dem Exkurs.
Glaube du mal weiter.
Die Leute hier wollen blinkende Lichter und keine Klugscheißerei.


melden

Fliegende, blinkende Flugobjekte am Himmel gesichtet

02.08.2019 um 13:06
@Stephenson
Ich gebe dir vollkommen Recht! Solange man es nicht belegen kann, ist es wie ein Haus auf Sand gebaut.
Nur in einem Punkt werden wir wahrscheinlich immer Diskussionsstoff haben. Was war zu erst da ? hahahahha :D
Danke für das Texten! :'')


melden

Fliegende, blinkende Flugobjekte am Himmel gesichtet

02.08.2019 um 15:41
inot schrieb:Zweimal habe ich beobachtet wie im Nachthimmel ein grelles, weißes Licht aufgetaucht ist. Verblieb auf einer Stelle, und nach ca. 2-3 Sekunden leuchtete es heller und größer auf und verschwand.
Schau mal nach ob es sich um Iridium Flare handeln könnte. Je nachdem von welchem Winkel du es siehst kann es auch so aussehen, als ob die auf einer Stelle stehen.

Die Iridium Flares die ich gesehen habe, decken sich mit solchen Aussagen. Es wird relativ kurz ein Punkt am Himmel richtig hell und verschwindet dann wieder.

Falls du noch die Daten hast wann das war kannst du auch im Internet nachschauen ob zu dem Zeitpunkt ein Iridium Flare auf "deiner" Position zu sehen war.


melden

Fliegende, blinkende Flugobjekte am Himmel gesichtet

02.08.2019 um 15:51
inot schrieb:Wie gesagt, das ist nur meine Meinung. (eine mögliche, wortwörtlich, "unfassbare" Erklärung dazu)
Selbst als Verfahrenstechniker finde ich, mit unserer Wissenschaft (Physik bzw. Chemie), keine Erklärung dazu.
Nicht.. dann bist du nicht weit vorgedrungen.
inot schrieb:Ich wollte keinen auf dem Schlipps tretten mit der geistlichen Interpretation der Dinge.
Es geht darum das es wenig Nützlich ist, alten Aberglauben zu rate zu ziehen.
inot schrieb:Ich würde also nicht behaupten die Wissenschaft hat nichts mit Glauben zu tun. Sie basiert auf Modelle und die Modelle basieren auf dem Glaube, dass etwas so funktionieren könnte.
Nein, das basiert nicht auf glauben sondern auf Messung


melden
Anzeige

Fliegende, blinkende Flugobjekte am Himmel gesichtet

03.08.2019 um 01:23
inot schrieb:Mit meiner Freundin habe ich Nachts im Himmel kleine Flugobjekte, die die Größe von durschnittlichen Sternen hatten, beobachtet.
Sie schienen bestimmte Bahnen abzufliegen. Manche Flugobjekte leuchteten aufeinmal Hell auf und verschwanden, andere wiederum flogen mit einer konstanten Lichtstärke und Geschwindigkeit fort.
Das scheint mittlerweile normal geworden zu sein im Nachthimmel.
da lädst Dir STELLARIUM runter auf Stellarium.org, dann kannst dort einstellen welche Satelliten du sehen willst, nur Nachrichtensatelliten, die ISS oder die ASTRA usw

und dann kannst deine Lichtpunkte am PC verfolgen

je nachdem wie hoch die Dinger fliegen, können sie von der Sonne angestrahlt werden oder im Schatten der Erde sein, oder aus diesem rein oder rausfliegen und somit plötzlich erscheinen oder verschwinden, und Satelliten fliegen immer ne ganz gerade Bahn, nicht zickzack oder im Kreis daher sind sie leicht von allen andern Dingen zu unterscheiden

und manchmal sind auch welche dabei, die so klein sind das sie normal nicht siehst, nur wenn sie sich passend zur Sonne drehen und ihre Solarpannels im richtigen Winkel stehen, dann blitzen sie mal kurz auf

also alles ganz normal was Du mit deiner Freundin gesehen hast


melden
340 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt