Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Sternenähnliches Objekt fliegt Zick-Zack am sternenklaren Nachthimmel

148 Beiträge, Schlüsselwörter: Ufo Zick-Zack Nachthimmel Sternenklar

Sternenähnliches Objekt fliegt Zick-Zack am sternenklaren Nachthimmel

02.07.2020 um 12:56
@Nemon

Ja gut die Gravitation wurde an einem Apfel erstmals nachgewiesen. Und trotzdem gilt sie in allen Größenordnungen.


melden

Sternenähnliches Objekt fliegt Zick-Zack am sternenklaren Nachthimmel

02.07.2020 um 12:58
@Freki2.0
Ja nee. Nicht die Gravitation selbst. Ich meinte eher das hier:
Wikipedia: Tests_der_allgemeinen_Relativitätstheorie

Möglicherweise ist der Gravitationslinseneffekt am anschaulichsten:
Wikipedia: Gravitationslinseneffekt


melden

Sternenähnliches Objekt fliegt Zick-Zack am sternenklaren Nachthimmel

02.07.2020 um 12:58
@Freki2.0

Lerne und verstehe die Relativitätstheorie, benutze die Formeln, setze Werte ein und schau was dabei herauskommt. Oder benutze den gesunden Menschenverstand und frag Dich, wieviele Piloten die Raumzeitkrümmung beim Fliegen berücksichtigen müssen.


melden

Sternenähnliches Objekt fliegt Zick-Zack am sternenklaren Nachthimmel

02.07.2020 um 13:02
Freki2.0
schrieb:
Warum
Wei man wohl kaum den energetischen Aufwand betreibt um 100 oder 1000 km zu überbrücken... Abgesehen von anderen Nebeneffekten die wir wohl bemerken müssten


melden

Sternenähnliches Objekt fliegt Zick-Zack am sternenklaren Nachthimmel

02.07.2020 um 13:09
Nemon
schrieb:
Möglicherweise ist der Gravitationslinseneffekt am anschaulichsten:
Das leuchtet in der Tat ein.
CptTrips
schrieb:
Lerne und verstehe die Relativitätstheorie
Versuche ich ja, deswegen meine Fragen zu euren Erklärungsversuchen.
CptTrips
schrieb:
wieviele Piloten die Raumzeitkrümmung beim Fliegen berücksichtigen müssen.
Naja wenn es die richtige Technologie gäbe sie zu nutzen müsste man sie berücksichtigen.
Da unsere Flugzeuge aber nur durch Rückstoss angetrieben werden ist das wahrlich nicht relevant.
Fedaykin
schrieb:
Wei man wohl kaum den energetischen Aufwand betreibt um 100 oder 1000 km zu überbrücken...
Es sei denn man hätte wirklich viel Energie zur Verfügung :)

Aber das werden langsam zu viele Wenns, ihr habt wohl recht...
Aber irgendwie muss man ja versuchen das Erklären zu können, wenn man nicht alle als Spinner bezeichnen will, die soetwas gesehen haben wollen.


melden

Sternenähnliches Objekt fliegt Zick-Zack am sternenklaren Nachthimmel

02.07.2020 um 13:14
Freki2.0
schrieb:
Aber irgendwie muss man ja versuchen das Erklären zu können, wenn man nicht alle als Spinner bezeichnen will.
Es gibt noch reichlich alternative Ursachen die man in Betracht ziehen könnte, vor allem muss man aber jeden Fall gesondert betrachten. Am häufigsten werden es wohl Wahrnehmungsfehler, Fehlinterpretationen etc sein. Spinner sind diese Leute in meinen Augen erst, wenn sie hartnäckig alle Erklärungen außer "Alien" ablehnen ohne diese Erklärungen begründet ausschließen zu können. Aber auch von denen gibt es leider sehr viele.

Das größte Problem ist meist die Datenlage, gewöhnlich bekommt man nur eine Erzählung eines Erlebnisses. Wenns richtig toll ist vielleicht noch ein verwackeltes Video oder unscharfes Foto.


melden

Sternenähnliches Objekt fliegt Zick-Zack am sternenklaren Nachthimmel

02.07.2020 um 13:21
Freki2.0
schrieb:
Naja wenn es die richtige Technologie gäbe sie zu nutzen müsste man sie berücksichtigen.
Skaliere mal den Gravitationslinseneffekt runter auf den Antrieb so eines Fluggerätes und den Effekt auf den Bildausschnitt des Himmels, den die Zickzack-Sichter beschreiben. ... ... ...

Klar sind wir in 100 Jahren schlauer. Was aber nicht heißt, dass jede Eventualität zwangsläufig eintritt und jeder Gedanke eines Alternativ-"Wissenschaftlers" per Galileo-Gambit zu rechtfertigen ist. Diese dämliche Argumentation bekommt man leider ständig aufgetischt.


melden

Sternenähnliches Objekt fliegt Zick-Zack am sternenklaren Nachthimmel

02.07.2020 um 13:33
Nemon
schrieb:
Klar sind wir in 100 Jahren schlauer. Was aber nicht heißt, dass jede Eventualität zwangsläufig eintritt und jeder Gedanke eines Alternativ-"Wissenschaftlers" per Galileo-Gambit zu rechtfertigen ist. Diese dämliche Argumentation bekommt man leider ständig aufgetischt.
Ich fühle mich jetzt damit nicht angesprochen, aber trotzdem schade, dass du die Diskussion wieder in so eine Ecke drängst.
CptTrips
schrieb:
Spinner sind diese Leute in meinen Augen erst, wenn sie hartnäckig alle Erklärungen außer "Alien" ablehnen ohne diese Erklärungen begründet ausschließen zu können. Aber auch von denen gibt es leider sehr viele.
Ja da stimme ich dir zu. So ist keine Diskussion möglich.

Allerdings gibt es auch die Fraktion der Hardcore-Leugner, die jede Sichtung (egal wie belegbar) sofort als Flugzeug, Drohne oder Sumpfgas abtun oder sofort alles ins Lächerliche ziehen.
Darum freue ich mich umso mehr, dass wir mittlerweile seit 2 Seiten ohne Beleidigung oder Unterstellung diesen Diskurs betreiben. :)
Ist hier leider nicht so alltäglich.


melden

Sternenähnliches Objekt fliegt Zick-Zack am sternenklaren Nachthimmel

02.07.2020 um 13:40
Freki2.0
schrieb:
Es sei denn man hätte wirklich viel Energie zur Verfügung :)
Genau und weiß du was dann passiert? Gemäß Thermodynamik?


melden

Sternenähnliches Objekt fliegt Zick-Zack am sternenklaren Nachthimmel

02.07.2020 um 13:47
Fedaykin
schrieb:
Genau und weiß du was dann passiert? Gemäß Thermodynamik?
Es gibt keine periodisch arbeitende Maschine, die Wärmeenergie in mechanische Energie umwandelt, ohne dass ein Teil der zugeführten Wärme an die Umgebung abgegeben wird.
?

Wobei wir wieder hier wären :)
Freki2.0
schrieb:
Ein Feld mit kontrollierter Ausdehnung und Eindämmung, dass Fluggerät und Insassen vor äußeren Einflüssen schützt und die G-Kräfte dämpft.


melden

Sternenähnliches Objekt fliegt Zick-Zack am sternenklaren Nachthimmel

02.07.2020 um 13:54
Freki2.0
schrieb:
Es gibt keine periodisch arbeitende Maschine, die Wärmeenergie in mechanische Energie umwandelt, ohne dass ein Teil der zugeführten Wärme an die Umgebung abgegeben wird.
Genau... Und jetzt schau mal in welcher Größenordnung raumkrummung anzusiedeln ist

Das grillt den Planeten


Nein der untere Punkt hat nix damit zu tun


melden

Sternenähnliches Objekt fliegt Zick-Zack am sternenklaren Nachthimmel

02.07.2020 um 14:06
Freki2.0
schrieb:
Ich fühle mich jetzt damit nicht angesprochen, aber trotzdem schade, dass du die Diskussion wieder in so eine Ecke drängst.
Ich dränge die Diskussion nicht in diese Ecke.
Habe es lediglich vorsorglich schon mal erwähnt.


melden

Sternenähnliches Objekt fliegt Zick-Zack am sternenklaren Nachthimmel

02.07.2020 um 15:53
Freki2.0
schrieb:
Ein "ungeklärtes Himmelsphänomen" ist doch ein UFO per Definition!
Da muss ich dir leider widersprechen, denn erst wenn das ungeklärte Himmelsphänomen auch als fliegedes Objekt indentifiziert wurde ist es ein UFO per Definition.

Da ich es wie gesagt nicht eindeutig indentifizieren konnte sondern nur sichten und filmen, ist es (noch) ein "ungeklärtes Himmelsphänomen"


melden

Sternenähnliches Objekt fliegt Zick-Zack am sternenklaren Nachthimmel

02.07.2020 um 15:58
qlogic
schrieb:
Da muss ich dir leider widersprechen, denn erst wenn das ungeklärte Himmelsphänomen auch als fliegedes Objekt indentifiziert wurde ist es ein UFO per Definition.
Ähm hast du nicht selbst beschrieben, dass es flog?
qlogic
schrieb:
und flog eben auch manchmal zickzackartige Bewegungen.


melden

Sternenähnliches Objekt fliegt Zick-Zack am sternenklaren Nachthimmel

02.07.2020 um 16:12
Freki2.0
schrieb:
Ähm hast du nicht selbst beschrieben, dass es flog?
klar hätte ich sagen können "bewegte sich im zickzack Kurs über den Himmel", um sowas zu beschreiben neigt man zur Verwendung von Wörtern wie "fliegen"

Aber indentifizieren konnte ich ausschliesslich ein sich bewegendes Licht am Himmel, ob es ein Objekt war, oder nur eine Entladung von Plasma, kann ich nicht sagen.


melden

Sternenähnliches Objekt fliegt Zick-Zack am sternenklaren Nachthimmel

02.07.2020 um 17:40
Freki2.0
schrieb:
Eine Theorie ist nur eine vermeintlich nachgewiesene Hypothese.

Wenn man jetzt allerdings die Versuche von Schauberger und die Versuchsobjekte "Repulsine" und "Glocke" hinzunimmt, könnte man annehmen, dass aus der Hypothese längst eine Theorie geworden ist.
Da aber leider diesbezügliche Dokumente bis heute unter Verschluss stehen (in den USA) muss man von einer Hypothese ausgehen :)
Das mag höchstens in der Welt der VTler und Freien Energie-Jünger so sein. In der Welt der Physik widerspricht etwa Schauberger's Repulsine aber den Gesetzen der Thermodynamik, auch wenn viele das chronische Scheitern ihrer eigenen zahlreichen Selbstbauversuche eines PM's natürlich nicht in der Realität der Naturgesetze sehen wollen.


melden

Sternenähnliches Objekt fliegt Zick-Zack am sternenklaren Nachthimmel

02.07.2020 um 18:41
qlogic
schrieb:
ob es ein Objekt war, oder nur eine Entladung von Plasma, kann ich nicht sagen.
Deshalb finde ich die neuere Abkürzung UAP passender.


melden

Sternenähnliches Objekt fliegt Zick-Zack am sternenklaren Nachthimmel

03.07.2020 um 07:34
qlogic
schrieb:
ob es ein Objekt war, oder nur eine Entladung von Plasma, kann ich nicht sagen.
Das kann man doch durch das Ausschlussverfahren bestimmt eingrenzen.

Wie wäre denn der Erklärungsansatz für Plasmaentladungen die im Nachthimmel als einzelner Punkt mit konkreter Flugbahn erscheinen?


melden

Sternenähnliches Objekt fliegt Zick-Zack am sternenklaren Nachthimmel

03.07.2020 um 15:43
Freki2.0
schrieb:
Wie sagt man so schön: Der gerade Weg ist nicht immer der kürzere.
ob das ET auch so sieht, wage ich mal zu bezweifeln.


:D
:D
Nemon
schrieb:
dass das Gehirn Lichtpunkte miteinander verknüpft, wie man es auch mit Taschenlampen in der Dunkelheiit nachstellen kann.
eine nachzuvollziehende möglichkeit.
sowas würde ich immer als erstes in betracht ziehen, ehe ich ET
ins spiel bringe.


melden

Sternenähnliches Objekt fliegt Zick-Zack am sternenklaren Nachthimmel

03.07.2020 um 18:59
Libertin
schrieb am 15.06.2020:
Wobei ich andererseits gerne Mal die außeridische Spezies erleben möchte, die solchen G-Kräften standhält.
🤔 währe ein spezies welche keine körperhohlräume hat, bzw. wenn die hohlräume flüssigkeitsgefüllt wären und diese dann in einem flüssigkeitsgefülltem cockpit läge, nicht g kraft resistent?


melden
297 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt