weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Außeridische auf dem Mond ?

638 Beiträge, Schlüsselwörter: Aliens, Außerirdische, Mondlandung

Außeridische auf dem Mond ?

12.01.2007 um 11:34
@mannix



<<<häufen sich doch die meldungen übersogenannte

anomalitäten! <<<

ach ja, die Anomalien. Wundert eseigentlich
keinen das da nur die allerältesten und allerschlechtesten Bilder zu sehensind??


Und die "Anomalien" entpuppen sich für jeden Nicht-Gläubigen alsKratzer auf dem Film
und Haare auf der Adeck-Glasplatte die beim Vergrößern des Filmsentstanden.


Diese uralt Bilder wurden nämlich noch völlig analog/bildtechnisch aufgezeichnet und
reproduziert und haben eine super-beschisseneAuflösung von ein paar Kilometern.


melden
Anzeige

Außeridische auf dem Mond ?

12.01.2007 um 11:36
Diese uralt Bilder wurden nämlich noch völlig analog/ bildtechnisch aufgezeichnet undreproduziert und haben eine super-beschissene Auflösung von ein paar Kilometern.

Mit anderen Worten, die Kameras von damals kann man zum Bau eines Ufo-Antriebsbenutzen?


melden

Außeridische auf dem Mond ?

12.01.2007 um 12:02
@enterprise, Danke, das ist doch mal ne Grundlage, Ja die Möglichekeit das esbakterieelles LEben im Universum gibt ist ja ansich nicht auszuschließen.
Nur vondaher auf ein Ziv zu schließen ist schon sehr gewagt.

Kam dieser Meteor nichtvom Mars.

Denn der Mars ist für bakterielles Leben noch nen möglicher kandidatgewesen, lag er doch beinahe in der grünen Zone.

Trotz allem ist dieKonstellation ala Erde, unser Sonnensystem mit allen Variablen bedeutend seltenanzutreffen. In unserer Galaxis vielleicht gar nicht mehr. Denn es gibt sogar in derGalaxis ne Grüne Zone.


Topic. Am Mittwoch lief auf 3Sat eine SendungWeltraumarchitektur, da ging es um Basenbau und ähnliches.

Da gab es doch glattFilmaufnahmen zu sehen von der Rückseite des Mondes.


melden
nobrain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Außeridische auf dem Mond ?

12.01.2007 um 12:08
Ich weiss ehrlich gesagt nicht, was andauernd von "Beweise" und "Tatsachen" gesprochenwird.
Während 1+1= 2 sind und auch viele andere Dinge in der Mathematik und Geometriedurch ihre Festlegung "Beweisbare Tatsachen" sind, handelt sich so einiges in derAstrophysik und Co um (gute) Theorien. Aliens auf dem Mond, UFO´s und Co sind Dinge derZeitgeschichte oder sie werden es vielleicht mal sein.. Wer hier kann mir "Beweisen" dasNapoleon je existiert hat ? Oder das der 1. Weltkrieg überhaupt stattgefunden hat undnicht eine grosse Verschwörung ist ? Kommt mir jetzt nicht mit Links, Filmen oderBildern...ALLES FÄLSCHUNGEN ;)
Selbst wenn alle Zeitungen, Fernsehberichte damit vollwären das "TATSÄCHLICH" Aliens an verschiedenen Stellen gelandet sind, herumfliegen uswkönnte man einige noch immer nicht von deren Existenz überzeugen selbst wenn es 75.000Filme á 30 Minuten und 1.423.475 Bilder der Flugscheiben und Aliens gäbe.

Genauso Phantastisch verhält es sich hier mit der "Möglichkeit" der Aliens, überhauptüber zb 50.000 Lichtjahre Strecke herkommen zu können: was hat die Menschheit innerhalbvon kaum 150 Jahren alles auf die Beine gestellt ? Ein absoluter Wahnsinn wenn man diezig Millionen Jahre davor bedenkt, wo NIX abging. Was macht uns glauben, das andereIntelligente Lebensformen nicht schon 1000 Jahre mehr Entwicklungszeit hätten ? Oderbesser: warum nicht sogar 100.000 Jahre...oder warum nicht sogar 10.000.000 Jahre ?...undseitdem durchs Universum jetten, forschen, beobachten, besiedeln,...genug Zeit einen ganzschön grossen Raum selbst nur mit annähernd Lichtgeschwindigkeit abzuklappern.

Ich will damit nichts belegen oä, ich spreche nur von einer "guten Wahrscheinlickeit"das etliche der (wahrscheinlich) vielen tausenden "Erdähnlichen" Planeten in den Weitenbewohnt sein wird und durchaus die Möglichkeit besteht, die Stecke selbst mit "irdischenMitteln" zu überbrücken. Ob ich irgendwelchen Sichtungen oä glaube ? Kein Kommentar.
Selbst wir können und jetzt schon für Radar relativ unsichtbar machen, optisch ist inArbeit...ergo: man soll darüber denken was man will.


melden
standart
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Außeridische auf dem Mond ?

12.01.2007 um 20:39
@nobrain

Wenn ich deine Stellungnahme so ansehe bin ich fast gezwungenanzunehmen in 1000 Jahren werden wir Götter sein.
Bin aber skeptisch da man vor ca500 Jahren davon ausging eine Hexe könnte das Wetter und alle möglichen Sachenbeeinflussen bloß durch ihr wissen um verschiedene Hexenkünste und so kommt mir jetzt vorkönnten wir in 1000 Jahren alles durch unseren Willen beeinflussen.

Ob es nunZeitreisen oder Reisedistanzen von unvorstellbaren Distanzen sind alles nur eine Fragedes Intellekts.
Wenn wir eines Tages Gott werden, können wir Vielleicht uns unsereMöglichkeiten selber schaffen, aber bis dahin müssen wir mit dem Arbeiten, was wir haben!


melden
nobrain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Außeridische auf dem Mond ?

12.01.2007 um 21:06
:D
Du hast schon gelesen, oder ?...auf jeden Fall aber nicht begriffen :(
Duweisst schon, das die Menschheit inzwischen das Rad erfunden hat, oder ?
Schon mitdem, was die Entwicklung bisher erbracht hat und mit dem was für die nächsten 20-30 Jahrein Arbeit und keineswegs Phantasie ist, kommt die Menschheit weit genug.
"unvorstellbare Distanzen" sind schlimmstenfalls eine Frage der Zeit... und dasolltest du vielleicht weiter zählen als bis 500.

Gott, Zeitreisen undvielleicht auch Diskussionen über (deinen) Intellekt findest du in anderen Threads undThemenbereichen.


melden

Außeridische auf dem Mond ?

13.01.2007 um 11:05
@ Fedaykin

Bei meinen Nachforschungen bin ich irgendwo darauf gestoßen, dassWissenschaftler meinen, lebende Bakterien könnten nur aus kurzer Distanz, also unseremSonnensystem her kommen. Würden Sie von weiter weg kommen, würde sie die Strahlungvermutlich umbringen.

Thema unser Sonnensystem mit all seinen Variablen:

nobrain hat mit seinem Beitrag mir die Worte aus dem Mund genommen. Es ist alles imprinzip nur eine Warscheinlichkeitsrechnung.

Kleines Beispiel: Im Lotto einen 6mit Zusatzzahl zu bekommen steht 1:146 000 000 (ca. Wert). Und trotzdem kommt es vor.


@ nobrain
Eigentlich kann man dir nur beipflichten, bis auf den Teilmit Napoleon


melden
nobrain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Außeridische auf dem Mond ?

13.01.2007 um 11:37
<<<Kleines Beispiel: Im Lotto einen 6 mit Zusatzzahl zu bekommen steht 1:146 000000 (ca. Wert). Und trotzdem kommt es vor. >>>

und wenn man dazu nochfolgendes bedenkt:
Heute wird die Anzahl der Galaxien im Weltall auf ca. 100Milliarden geschätzt, von denen jede wiederum durchschnittlich 100 Milliarden Sterneenthalten=100.000.000.000.000.000.000.000...dann ist die Frage eher: WIEVIELEintelligente Lebensformen gibt es, als das man sich fragt, ob es wohl überhaupt welchegeben kann....das ist sogar NOCH sicherer, als das Napoleon existiert hat ;)


melden

Außeridische auf dem Mond ?

13.01.2007 um 12:57
Oder das der 1. Weltkrieg überhaupt stattgefunden hat und nicht eine grosse Verschwörungist ? Kommt mir jetzt nicht mit Links, Filmen oder Bildern...ALLES FÄLSCHUNGEN



Das Verwundetenabzeichen von meinem Opa.



was hat dieMenschheit innerhalb von kaum 150 Jahren alles auf die Beine gestellt ? Ein absoluterWahnsinn wenn man die zig Millionen Jahre davor bedenkt, wo NIX abging


DerMensch ist erst 100 000 Jahre alt, und doch ermöglicht ein Fortschreiten der Techniknicht das die Physikalischen Gesetze/ Konstanten außer Kraft gesetzt werden.


nur von einer "guten Wahrscheinlickeit"

Äh nein, die 1 liegt hinterziemlich vielen Nullen.


melden

Außeridische auf dem Mond ?

13.01.2007 um 13:00
Im Lotto einen 6 mit Zusatzzahl zu bekommen steht 1:146 000 000 (ca. Wert). Und trotzdemkommt es vor.


Nein sie beträgt anders.


6 Richtige mitSuperzahl 0,00000071511%


Das ist die Wahrscheinlichkeit für einen 6 mitZusatzzahl,


melden

Außeridische auf dem Mond ?

13.01.2007 um 13:02
100.000.000.000.000.000.000.000...dann ist die Frage eher: WIEVIELE intelligenteLebensformen gibt es, als


Gern aufgeführt, abe als Grundlage falsch. Nurdie Größe eines Raumes gibt lässt keinen Rückschluss auf den Inhalt zu.


melden
nobrain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Außeridische auf dem Mond ?

13.01.2007 um 13:15
<<<Das Verwundetenabzeichen von meinem Opa. >>>
eineFälschung..genau wie auch dein Opa nie existiert hat.
<<<Der Mensch ist erst100 000 Jahre alt>>>
ja schön, und woanders ist die Entwicklung undIntelligenz mit Sicherheit einige Millionen Jahre weiter als wir, an anderen Orten zigMillionen Jahre zurück...auf der Masse der Planeten sogar gar nicht möglich...bleibt abergenug übrig, gelle ? Man kann von hunderttausenden "erdähnlichen" Planeten ausgehen.
<<<und doch ermöglicht ein Fortschreiten der Technik nicht das diePhysikalischen Gesetze/ Konstanten außer Kraft gesetzt werden. >>>
dasbräuchte man nichtmal in Frage stellen.
<<<Äh nein, die 1 liegt hinterziemlich vielen Nullen>>>
ja stimmt, wenn man die Wahrscheinlichkeithochrechnet das wir die Nr. 1 im Universum und zudem am weitesten enwickelt sind.


melden
nobrain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Außeridische auf dem Mond ?

13.01.2007 um 13:31
<<<Gern aufgeführt, abe als Grundlage falsch. Nur die Größe eines Raumes gibtlässt keinen Rückschluss auf den Inhalt zu.>>>
Natürlich, schon recht. Diehellen Flecken die du Nachts siehst, sind Leuchtdioden im Dach von deinem Indianerzelt,der Mond die Laterne vom Umzug.

<<<Im Lotto einen 6 mit Zusatzzahl zubekommen steht 1:146 000 000 (ca. Wert). Und trotzdem kommt es vor.

Nein siebeträgt anders.

6 Richtige mit Superzahl 0,00000071511%

Das ist dieWahrscheinlichkeit für einen 6 mit Zusatzzahl,>>>
Supi, nur was geschriebenum ein bockiges Nein einzupacken ?


melden

Außeridische auf dem Mond ?

13.01.2007 um 13:41
Natürlich, schon recht. Die hellen Flecken die du Nachts siehst, sind Leuchtdioden imDach von deinem Indianerzelt, der Mond die Laterne vom Umzug.



Nein ,nur von der Größe der Universums kann man nicht auf dessen Inhalt schließen.



Supi, nur was geschrieben um ein bockiges Nein einzupacken ?



Es geht um Statistik, und seine Mathematische Annahmen war Falsch.


Wikipedia: Drake-Gleichung


Diese Gleichung istzumindest ein Anfang um etwas zu beurteilen.

http://www.br-online.de/cgi-bin/ravi?v=alpha/centauri/v/&g2=1&f=990926.rm



Nur weil du gerne daran Glaubst ist trotzdem nicht alles Möglich.

Wennwir die Chance auf Leben im Univerusm besprechen wollen, dann muß man zumindest dierichtigen Variablen in die Gleichung setzen


melden
nobrain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Außeridische auf dem Mond ?

13.01.2007 um 14:18
<<<Nein , nur von der Größe der Universums kann man nicht auf dessen Inhaltschließen.>>>
das behauptet niemand; es geht darum was man sieht und das waswir gar nur innerhalb der nächsten 10 Jahre sehen werden...das ist ein VIELFACHES dessendes heutigen Standes. Brille=Fielmann. Aber vielleicht glaubst du ja nichtmal an dieExistenz von Teleskopen, dann verstehe ich deine Haltung.
<<<Es geht umStatistik, und seine Mathematische Annahmen war Falsch>>>
nicht falsch, nurnicht haargenau richtig, darum ging es auch nicht. Du kannst natürlich auch nochmal diegenaue Lichtgeschwindikeit anzweifen, da ist hinter dem Komma auch bestimmt noch was zumachen :D (wenn man sie nicht schon auf einen Fixwert festgelegt hätte)

Schoninteressant das du die fast 50 Jahre alte Drake-Gleichung rauskramst wo du doch sonstimmer Beweise brauchst ;)
...aber wenn du sie schon mal vorlegst:
GemäßigtesModell: Eine Zivilisation in unserer Milchstraße.
Optimistisches Modell: 100Zivilisationen in unserer Milchstraße, 5000 Lichtjahre mittlerer Abstand zweier sendenderZivilisationen.
Rechnet man gar auch nur mit 5, dann kommt insgesamt schon eingrosser Sack voll zusammen.
<<<Wenn wir die Chance auf Leben im Univerusmbesprechen wollen, dann muß man zumindest die richtigen Variablen in die Gleichung setzen>>>
eben, mach das mal.


melden

Außeridische auf dem Mond ?

13.01.2007 um 15:13
der nächsten 10 Jahre sehen werden...das ist ein VIELFACHES dessen des heutigen Standes.Brille=Fielmann. Aber vielleicht glaubst du ja nichtmal an die Existenz von Teleskopen,dann verstehe ich deine Haltung.


Wie gesagt, das war deine These, es múßLeben geben weil das Universum so groß ist, nur ist die Größe nicht entscheident für dasLeben.



Gemäßigtes Modell: Eine Zivilisation in unserer Milchstraße.
Optimistisches Modell: 100 Zivilisationen in unserer Milchstraße, 5000 Lichtjahremittlerer Abstand zweier sendender Zivilisationen.
Rechnet man gar auch nur mit 5,dann kommt insgesamt schon ein grosser Sack voll zusammen.


Selbst dieseAlte Formel zeigt uns auf, das wir vielleicht die einzige Ziv in der Milchstraße sind.

desweitern eine entfernung im Optimistischen Modell eine Entfernung von 5000Lichtjahren

Also selbst wenn , dann werden wir nie kontakt aufnehmen können unddeswegen haben sie bestimmt auch keine basis auf dem Mond.


melden
nobrain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Außeridische auf dem Mond ?

13.01.2007 um 15:39
<<<Wie gesagt, das war deine These, es múß Leben geben weil das Universum sogroß ist, nur ist die Größe nicht entscheident für das Leben.>>>
wenn ichmit einem Becher ins Meer tauche ist die Wahrscheinlichkeit klein das ein Fisch drin ist,bei einem Faß schon leicht grösser und schöpfe ich 47.000 km³ auf einmal: dann ist daschon was drin.
<<<Selbst diese Alte Formel zeigt uns auf, das wirvielleicht die einzige Ziv in der Milchstraße sind. >>>
...oder vielleichttausende nur in einer Galaxie, danke.

<<<...eine Entfernung von 5000Lichtjahren

Also selbst wenn, dann werden wir nie kontakt aufnehmen können unddeswegen haben sie bestimmt auch keine basis auf dem Mond.>>>
zu Kontaktaufnehmen können: why not ? wegen 5000 "läppischen" Lichtjahren ?
zur Basis: ehersehr unwahrscheinlich, aber möglich.


melden

Außeridische auf dem Mond ?

13.01.2007 um 16:27
wenn ich mit einem Becher ins Meer tauche ist die Wahrscheinlichkeit klein das ein Fischdrin ist, bei einem Faß schon leicht grösser und schöpfe ich 47.000 km³ auf einmal: dannist da schon was drin.


Das Beispiel müsste anders Lauten, wenn ich dir dieGröße eines See sage. bzw bekannt ist, so kannst du daraus noch keine Wahrscheinlichkeitfür die Anzahl der Fische ableiten.





zu Kontakt aufnehmenkönnen: why not ? wegen 5000 "läppischen" Lichtjahren ?
zur Basis: eher sehrunwahrscheinlich, aber möglich.


5000 Läppische Jahre, haha, nun wie gesagtim jahre 6936 kriegten sie dann das Signal der Olympischen Spiele 1936

Mal sehenwann die Antwort kommt.


melden
pyroraptor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Außeridische auf dem Mond ?

13.01.2007 um 16:31
Toller Vergleich, so, Becher, Fass, 47.000 km³. Beim Meer weiß ich ja auch, dass es a)bewohnbar ist und b) bewohnt ist.

Darüber hinaus ist das Meer als ganzer Raumbewohnbar (Feinheiten wollen wir mal rauslassen) und bewohnt, das kann man vom Universumnun wirklich nicht sagen. Beim Universum geht es darum, a) Galaxien zu finden (kann manwohl abhaken) und b) bewohnbare Planeten zu finden.

Nur weil wir auf einembewohnbaren Planeten leben heißt das nicht im Umkehrschluss, dass auf einem anderenbewohnbaren Planeten auch intelligente Lebewesen wohnen. Eigentlich heißt es nichteinmal, dass es im ganzen Universum überhaupt noch einen bewohnbaren Planeten gibt.

Ganz einfach: Nur weil ich mit meiner einzigartigen DNS hier sitze und es mehr alssechs Milliarden Menschen gibt, heißt das nicht, dass noch jemand meine DNS hat.

Da kannste so viel bechern wie du willst.


melden
Anzeige
nobrain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Außeridische auf dem Mond ?

13.01.2007 um 16:52
Ihr habt mich überzeugt: wir sind nicht nur einzigartig, wir sind die besten, wir sinddas non+ultra des Universums und ihr 2 seid die Oberknaller.


melden
248 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden