Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Tierverstümmelungen

1.784 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Verschwörung, Alien, Ufos ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Tierverstümmelungen

21.01.2006 um 19:25
da dieses thema, soweit ich gesehen habe, nur in anderen threads angesprochen wurde, möcht ich diesem einen thread widmen.



Das grausame Phänomen der Tierverstümmelungen gibt es schon seit vielen Jahrzehnten. Vor allem in Regionen mit ausgedehnten Weidegebieten wurden und werden sehr oft tote Nutztiere gefunden. Diese weisen seltsame Verletzungen auf. So wurden Körperteile wie zum Beispiel Genitalien ,Augen, Ohren, Zähne, Euter und Teile des Magens mit chirugischer Präzision entfernt. Die Schnittlinie des Eingriffs war meist klein gezackt und so beschaffen, als ob für kurze Zeit eine große Hitzeeinwirkung auf den Schnitt stattgefunden hat. Fast immer war der Körper der Tiere blutleer und auch in der näheren Umgebung der Fundorte wurde weder eine Blutspur oder ähnliches gefunden. Es liegen diverse Zeugenaussagen vor, die von UFO-Bewegungen oder mysteriösen Lichtern über Weideland berichteten. Sehr oft wurden am nächsten Morgen tote Tiere mit den beschriebenen Verstümmelungen gefunden. Selten werden schwarze Helikopter ohne Embleme und Hoheitskennzeichen mit Tierverstümmelungen in Verbindung gebracht. Nach vielen, auch offiziellen Untersuchungen kann ein Raubtier für diese Tötungen ausgeschlossen werden. Auch Anhänger des Satankultes scheiden zum größten Teil aus, da die Art und Weise und die Masse der Tötungen einer solchen kleinen Gruppe nicht zugeordenet werden kann.

verstuemmlungkuh

So richtig begonnen hatte das Phänomen Anfang der 60er Jahre, als ein Farmer seine Stute Lady tot auffand.

Sie wies die oben beschriebenen Verstümmelungen auf. Als der Farmer ihrer Hufspur folgte, endete sie abrupt vor einem Busch.
Teile von diesem waren angesengt, als ob sie kurzzeitig unter großen Hitzeeinfluß standen. Davor schien sich Lady um ihre eigene Achse gedreht zu haben. Das deutet darauf hin, daß das Pferd durch eine unbekannte Kraft nach oben gehoben wurde.
Es wurde keine Hufspuren gefunden, die von diesem Ort wieder wegführten. ....

Seit dieser Zeit nahmen diese sonderbaren Fälle ständig zu. So nahm Sheriff George Varnell aus Colorado zwischen April 1975 und September 1977 64 Anzeigen über Tierverstümmelungen auf. In Logan County waren es sogar über 100 Fälle die untersucht werden mußten. 1975 waren in Colorado soviele Fälle aufgetreten, daß der Gouverneur Richard Lamm auf einer öffentlichen Sitzung der Rinderzüchter zugeben mußte :"...Die Verstümmelungen sind einer der größten Skandale in der Geschichte der westlichen Rinderindustrie. ...Wir können es nicht zulassen,daß aus menschlicher Sicht, derartige Verstümmelungen weiter stattfinden. ..."


verstuemmelungpferd


Die Staaten blühen nur, wenn entweder Philosophen herrschen oder die Herrscher philosophieren.
Die schlimmste Art der Ungerechtigkeit ist die vorgespielte Gerechtigkeit.
- Platon -



melden

Tierverstümmelungen

21.01.2006 um 19:26
001016

Tierverstümmelung in Parera

Parera / Argentinien - Bereits vergangene Woche wurde in einem Feld, dass ca. 5 Kilomter von der argentinischen Stadt Parera entfernt liegt, eine verstümmelte Kuh gefunden. Wie das spanische Grenzwissenschaftsmagazin Inexplicata berichtet, ist die Ursache nach ersten Ermittlungen noch immer unklar.

Der verstümmelten Kuh fehlten die Zunge und der Kopf wurde an der linken und unteren Seite aufgeschnitten. Hierbei konnte bisher nicht das Werkzeug ermittelt werden, mit welchem die Kuh so fachgerecht verstümmelt wurde.

Der Veterinär aus Parera erklärte, dass er selbst so etwas in seinem bisherigen Leben noch nicht gesehen hat.

Armando Giraudo, Eigentümer der Kuh, war geschockt als er die Kuh vergangene Woche an einem Morgen auf dem Feld so verstümmelt vorfand. An den Tagen zuvor, war die Kuh noch gesund auf der Weide gestanden. Er fand die Kuh auf der Seite liegend mit all den Schnittwunden und den fehlenden Körperteilen.

Die argentinische UFO-Forscher Gruppe CIUFOS aus La Pampa hat ebenso ihre Ermittlungensarbeiten in diesem Fall aufgenommen.
(JB)



Die Staaten blühen nur, wenn entweder Philosophen herrschen oder die Herrscher philosophieren.
Die schlimmste Art der Ungerechtigkeit ist die vorgespielte Gerechtigkeit.
- Platon -



melden

Tierverstümmelungen

21.01.2006 um 19:29
Link: www.google.de (extern)

link
http://www.paranews.net/beitrag.php?cid=2548
http://www.paranews.net/beitrag.php?cid=2530 (Archiv-Version vom 12.05.2006)
http://www.paranews.net/beitrag.php?cid=2277
http://www.paranews.net/beitrag.php?cid=1787
http://www.paranews.net/beitrag.php?cid=1762
http://www.paranews.net/beitrag.php?cid=1501

hier nochmehr zum thema:

http://www.google.de/search?hl=de&q=Cattle+Mutilations&btnG=Google-Suche&meta=lr%3Dlang_de


Die Staaten blühen nur, wenn entweder Philosophen herrschen oder die Herrscher philosophieren.
Die schlimmste Art der Ungerechtigkeit ist die vorgespielte Gerechtigkeit.
- Platon -


melden

Tierverstümmelungen

21.01.2006 um 19:44
Ein sehr seltsames Phänomen. Einerseits könnte man vermuten angehende Mediziner üben Nachts ein bischen, oder irgendwelche Perverse leben da ihre Triebe aus. Frag mich was Aliens so interessant an den Rindern finden. Essen die diese etwa? Gibts eigentlich solche Rinderverstümmelungen nur aufm Amerikanischen Kontinent oder auch woanders auf der Welt?


melden

Tierverstümmelungen

21.01.2006 um 19:45
Also,Ich habe jetzt ein Buch geschenkt bekommen wo solche und auch dieses Thema besprochen wird,das Buch heisst kurz und bündig "Mythen"

Ich halte mich mal kurz,diese Tierverstümmlungen sind ja jetzt recht bekannt!

Was allerdings weniger bekannt ist das viele Tiere Radioaktiv strahlten!

Wenn man dem Buch glauben kann!

Zudem wird auch berichtet das es in Deutschland viele Tierverstümmlungen gegeben hat und immer noch gibt!

Audiatur et altera pars!
Memento mori.



melden

Tierverstümmelungen

21.01.2006 um 19:47
hmm, in deutschland...
das ist mir neu


Die Staaten blühen nur, wenn entweder Philosophen herrschen oder die Herrscher philosophieren.
Die schlimmste Art der Ungerechtigkeit ist die vorgespielte Gerechtigkeit.
- Platon -



melden

Tierverstümmelungen

21.01.2006 um 19:49
Anhang: rillen_001.jpg (34,1 KB)
Hi,

mit diesem Thema habe ich mit 11 Jahren angefangen, für das Thema der Ufos, Kornkreise und Aliens zu interessieren.
Was passiert da, wenn die Tiere entführt werden und verstümmelt zurück gelegt werden?
Es ist ein wahres Phänomen.
Es gibt aber bestimmt auch Regierungen, welche die Tiere im nach hinein ebenfalls untersuchen, um raus zu finden was die Besucher erforschen.

Meiner Meinung nacch, haben bestimmte Regierungen nach dem ersten Kontakt den Besuchern erlaubt, Tiere und Menschen zu entführen für ihre Forschungen und Studien.
Im Gegenzug bekamen diese Info über ihre Herkunft, vielleicht auch Schiffe zum Erforschen.
Das ist ein wenig aus dem Ruder gelaufen und die Besucher haben zur Zeit ihre iegenen Pläne mit uns.
Nur eine Theorie.


melden

Tierverstümmelungen

21.01.2006 um 19:49
Ist schon komisch - Mich würde mal hier die Meinung der Skeptiker interessieren.
Ich bin gespannt wie die das wegdiskutieren wollen !
gruß


melden

Tierverstümmelungen

21.01.2006 um 19:51
Was sollen die skeptiker sagen? Alles Fake!!!


Wenn ich bissel zeit habe ,schreibe ich mal ein paar zeilen aus dem Buch hier rein :)

Audiatur et altera pars!
Memento mori.



melden

Tierverstümmelungen

21.01.2006 um 19:52
Meine Güte das ist auch in Deutschland gang und gebe. Schlag einfach mal die Zeitungen auf. Es gibt genug Verrückte die hier vor allem Pferde abstechen , verstümmeln ect. In den Regionen wird es dann wohl eher mehr Kühe geben. Ist wohl eher so eine Art Fetisch von Perversen.

soooooooooooooo sieht das aus...


melden

Tierverstümmelungen

21.01.2006 um 20:12
"Es liegen diverse Zeugenaussagen vor, die von UFO-Bewegungen oder mysteriösen Lichtern über Weideland berichteten."

Mich würde mal interessieren ob es Augenzeugenberichte von Tierverstümmelungen gibt.

Wenn die Fakten nicht zur Theorie passen,
ändere die Fakten...



melden

Tierverstümmelungen

21.01.2006 um 20:21
Nein Trailerguy es gibt keine Augenzeugen ,die,die direkte Tierverstümmlung gesehen haben!

Also steht alles in meinem Buch :)

Ein Bauer wurde Nachts Heimgesucht,eher sein Vieh,und hat vier Kühe dadurch verloren,da beschloss er sein Vieh so gut er konnte,es zu beschützen!

Er schloss sie Nachts weg,hat extra zaun gelegt,und blieb eine Nacht auf,um zu schauen ob er was in der Nacht entdeckt!

Hm....als er dann doch vor müdigkeit einschlief,und er wieder irgendwann am Vormittag erwachte,und in den Stall ging,war noch eine Kuh zerstümmelt!

Doch es gab keine spuhren !

Die Tür war noch verschlossen gewesen,der Zaun noch da wo er ihn gelegt hatte,einfach nichts!



Audiatur et altera pars!
Memento mori.



melden

Tierverstümmelungen

21.01.2006 um 20:37
http://www.pferderipper.de/index2.html (Archiv-Version vom 10.07.2004)

Seit Anfang der 90er Jahre töten sogenannte Pferderipper Pferde auf brutalste Art und Weise.
Die Motive sind weitestgehendst unbekannt, man kann nur vermuten.

Inzwischen sind an über 250 Tatorten mehr als 900 Pferde angegriffen worden, von denen über 100 ihren Verletzungen (Messerstiche und -schnitte im Hals-, Brust, Bauch- und Genitalbereich) erlagen.

1999 wurden deutschlandweit über 44 Pferde misshandelt und 14 Tiere getötet. In Mecklenburg-Vorpommern wurden seit 1993 mindestens 11 Pferde getötet, in Niedersachsen 34, von denen 18 elendig verendeten.

Was nicht nur die Polizei verblüfft ist die teilweise professionelle Hergehensweise der Pferderipper.
So werden wohl teilweise örtliche Gegebenheiten wochenlang beobachtet und wenn irgendetwas vergessen wird, wie z. B. das Abschliessen eines Pferdestalls, wird die Tat begangen. Anders ist es nicht zu erklären, dass die Täter mit den örtlichen Gegebenheiten vertraut sind.
Viele der Taten werden zudem "fachmännisch" begangen, womit ich meine, dass Gliedmassen und/oder Körperteile des Pferdes abgetrennt werden, wie es nur jemand zu stande bringen kann, derschon öfter ein Tier "zerlegt" hat.
Seltsam ist auch, dass die Ripper sich mit Pferden so gut auskennen, dass sie immer nahe genug an sie herankommen, um die Tiere anzugreifen ... also müssen die meisten Ripper Pferdekenner sein. Nach einer BKA-Studie sind zahme Pferde, die auf gut zugänglichen Koppeln weiden, am gefährdetsten.
In einigen Fällen scheint es sich sogar um Rituale gehandelt zu haben. Teilweise wurden Pferden der Bauch aufgeschlitzt und die Eingeweide entnommen - und das während das Tier mit dem Tod kämpfte.
Einem Zuchthengst wurde sogar der Hoden und der Penis abgeschnitten, anderen Stuten wurden die Genitalien mit Ästen oder anderen Gegenständen verletzt, was auf Sexualtäter hinweist.

Laut Polizeikreisen schlagen die Ripper meist in den Nächten zu, die sich um Vollmondphasen befinden.

Mittlerweile wurden in den am stärksten betroffenen Bundesländern Sonderkommissionen der Polizei eingerichtet, die die Fälle genaustens untersuchen und gemeinsam Täterprofile erstellen, um Täter aufzuspüren.
....

Sind wahrscheinlich auch die Aliens ?

soooooooooooooo sieht das aus...


melden

Tierverstümmelungen

21.01.2006 um 20:40
Sicherlich ,sind Menschen an einigen Verstümmlungen schuld,aber längst nicht alle!

Wie gesagt,es wird ab und an,bei einem Tier Radioaktivität fest gestellt!

Übrigens bei manchen Kornkreisen auch!

Wie sollen Menschen das machen,das die Tiere Radioaktiv werden?



Audiatur et altera pars!
Memento mori.



melden

Tierverstümmelungen

21.01.2006 um 20:40
das muss höchstwahrscheinlich irgend eine hoch-entwickelte rasse sein.
sowas predator-ähnliches vielleicht, die sich mit den extremitäten und andren organen schmücken. oder wie oben erwähnt wollen aliens etwas über unsre wirtschaft, wie wir uns am leben erhalten herausfinden...

oder es sind doch irgendwelche perversen, welche einfach nur zum spaß tiere zerhackstückeln.


noch ne frage: weisen diese verstümmelungen überall auf der welt die gleichen merkmale auf???

"Six-One-Six, the Number of the Beast;
Six-One-Six, the One for you and me."

"Wenn du dich mit dem Teufel einlässt, ändert sich nicht der Teufel; Der Teufel ändert dich!"



melden

Tierverstümmelungen

21.01.2006 um 20:45
da frag ich mich wer eine totes vieh auf radioaktivität untersucht.
eine gewisse radioaktivität herrscht immer und überall.

das einzige was ich hier sehe sind tierkadaver.
ob das andere wahr oder eben nicht kann keiner von uns sagen.

zitat gurkenhannes: "Ich hab dich ein bisschen beobachtet und glaub jetzt, dass ich kaum selten jemanden entdeckt hab, der soviel unsinn von sich gibt..."
-=ebai=-



melden

Tierverstümmelungen

21.01.2006 um 20:46
ob das andere wahr oder eben nicht IST kann keiner von uns sagen.

zitat gurkenhannes: "Ich hab dich ein bisschen beobachtet und glaub jetzt, dass ich kaum selten jemanden entdeckt hab, der soviel unsinn von sich gibt..."
-=ebai=-



melden

Tierverstümmelungen

21.01.2006 um 21:08
*Mein Buch zück* ;)

5 August 1999

Us-Rancher Milo Hauck begann seinen Tag auf seiner Farm,in Süddakota!
Wie üblich mir einem blick auf die Farm!

Einer seiner Preisbullen lag zu seinem erschrecken in einer seltsamen haltung auf der Weide!
Er war Tod!Und auf grausame weise verstümmelt!

Die Genitalien weg,das rektum war mit einem Ovalen schnitt entfernt worden!
Blut gab es nicht!
Genauso wenig irgendwelche spuren!


Ich habe es jetzt mal stark gekürzt!

Das 800 kg Tier muss aus grosser höhe gefallen sein!

Was weniger beachtet wurde ,bei diesem Fall ist das,das Tier radioaktiv verstrahlt war!


Am 10 März 1989wurden fünf kuhleichen fein säuberlich in der reihe liegend auf der Wyatt-Ranch in Hampsteand entdeckt!
Alle Tiere waren trächtig,neben einer kuh lag die gebärmutter mit dem kalb drin!

Ebenso stiefmütterlich wie bei der andern kuh(oben) behandelten die medien das bei diesen fünf kühen ei9ne gefässstruktur veränderung durch hohe temperaturen statt fand.

der Hämatologe dr.john altshuler stellte auch fest ,das der eingriff bei den fünf kühen sehr schnell von statten gewesen sein musste,und mit einem hohen temperaturschneider wie zb laser!



Die ersten aufzeichnungen einer tierverstümmlung stammen aus dem jahr 1810!

BEtroffen sind dabei Kühe Pferde hühner hunde Katzen ,Nutz und Haustiere allgemein!

Die zahl geht mitlerweile in die zigtausende!

So ich schreib später mehr hier rein aus dem Buch! ;)

Audiatur et altera pars!
Memento mori.



melden

Tierverstümmelungen

21.01.2006 um 21:12
ich empfehle eine dvd zu disem thema (Doku)!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

_-Wearenotalone-_


melden

Tierverstümmelungen

21.01.2006 um 21:39
Ich denke normale Laser waren das nicht die sind dafür zu ungenau. Könnten höchstens Atomlaser sein. Aber welcher Spinner testet schon seinen neu entwickelten Laser an einem Pferd oder einer Kuh.

Und auserdem wer außer dem Militär hat einen mobilen Laser.

@anderaste
Dann würde mich noch interessieren ob irgentwelche chirurgischen Werkzeuge oder sonst etwas auffallendes (auser der radioaktivität) an den Stellen oder in der Nähe der Verstümmelungen gefunden wurde.

Wenn die Fakten nicht zur Theorie passen,
ändere die Fakten...



melden

Tierverstümmelungen

21.01.2006 um 23:17
/dateien/uf21420,1137881826,shot0105

Dahinter stecken die Greys und ihre grausamen Experimente!


melden