Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Eröffnung der Area 51

219 Beiträge, Schlüsselwörter: Area 51

Eröffnung der Area 51

21.11.2010 um 12:26
@faghira die meisten zweifeln aber an Lazars Glaubwürdigkeit.


melden
Anzeige

Eröffnung der Area 51

21.11.2010 um 12:31
faghira schrieb:area 51 ist ein testgebiet und es wird so strikt bewacht, warum?
Weil man dort ganz einfach Flugzeuge testet . Was haben sie denn da an Sicherungsmassnahmen :

Radar - toll hat so gut wie jeder militärische Flugplatz
Bewegungsmelder - na uii ganz toll
Videokameras - hat heutzutage jede grössere Firma zum Schutz des Werksgeländes
IR-Cams - haben auch viele Produktionsbetriebe
Sicherheitsdienst - toll


melden

Eröffnung der Area 51

21.11.2010 um 12:33
@berlinandi in der werden nicht nur Flugzeuge getestet.


melden

Eröffnung der Area 51

21.11.2010 um 12:34
Ja auch Radarsysteme und andere Waffensysteme (auch aus Kriegsbeute ), hat man ja nun schon so oft geschrieben.


melden

Eröffnung der Area 51

21.11.2010 um 12:44
@berlinandi stimmt da hast du recht tschuldige, sollte jetzt keine Kritik oder so sein.


melden

Eröffnung der Area 51

21.11.2010 um 12:49
Hab hier schon in einem anderen threat vor bestimmt über einem Jahr darüber berichtet , das in der Area 51 russische Flugzeuge als auch russische Radartechnik getsetet worden ist . Teilweise hatte ich auch die Bezugsquellen der Flugzeuge genannt . Ist damals bloss keiner drauf eingegngen , leider .


melden

Eröffnung der Area 51

21.11.2010 um 12:54
@berlinandi das mit den gekaperten Migs ist auch viel zu unspektakulär und die Ausbildungsflüge damit auch.
Hab jetzt leider auch vergessen wo die erste Mig herkam also Mig 21 mein ich jetzt, ich glaub ein Israeli hat die einfach entführt und dann an die Staaten überführt, die hatten mit den Migs ja echte Problme. Was auch am eigenen Training lag.


melden

Eröffnung der Area 51

21.11.2010 um 12:58
Jup irgentwie so war das , desweiteren hat man wohl bei den Chinesen damals J-7 ( Mig-21 Nachbau) gekauft . ja , die Mig-21 war lange Zeit unterschätzt worden .


melden

Eröffnung der Area 51

21.11.2010 um 13:12
Die meisten Mig-21 der USA stammten wohl aus Ägypthen


melden

Eröffnung der Area 51

21.11.2010 um 13:17
@berlinandi war jedenfalls ein super Geschäft für die Ägypter :D.

Was haben denn eigentlich die Sowjets gegen den Diebstahl ihrer wertvollen Maschinen getan?


melden

Eröffnung der Area 51

21.11.2010 um 13:22
Keine Ahnung was man seitens der UdssR gemacht hat , hab dazu auch noch nichts gefunden .

@Katori


melden
prousa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eröffnung der Area 51

21.11.2010 um 13:25
vermutlich das gleiche :) die haben sich dann vermutlich zb über den iran damals f14 und f4 besorgt


melden

Eröffnung der Area 51

21.11.2010 um 13:27
prousa schrieb:vermutlich das gleiche die haben sich dann vermutlich zb über den iran damals f14 und f4 besorgt
Quellen dafür gibt es jedoch nicht .


melden

Eröffnung der Area 51

21.11.2010 um 13:28
@Katori
im kalten Krieg gab es viel Industriespionage.Die Russen haben natürlich auch versucht amerikanische Militärtechnik in die Finger zu bekommen.es gab ja auch Abschüsse bspw der U2. Die Amis konnten zwar die Mig fliegen aber nicht gebrauchen da fast jedes Teil Russischer herkunft war und austausch nicht einfach bis unmöglich war weil die ganze Industrie auf die F Flugzeuge ausgelegt wurde .Deutschland ergatterte ja nach dem Zusammenbruch der DDR etliche Migs und konnten genauso wenig damit anfangen aus gleichem Grund..Es gab ja auch überläufer damals wie bspw das Typhoon U-boot dass verfilmt wurde "Jagd nach Roter Oktober" .Diese Sachen und bergungen von Abstürzen brachte mehrmals Konfrontationen hervor dass schnell den Krieg heiss machen konnte..ich glaub es gab da später sogar deswegen einen sog. Kodex unter den Spionen der gewissen Regeln folgte..


melden

Eröffnung der Area 51

21.11.2010 um 13:35
im kalten Krieg gab es viel Industriespionage.Die Russen haben natürlich auch versucht amerikanische Militärtechnik in die Finger zu bekommen.es gab ja auch Abschüsse bspw der U2. Die Amis konnten zwar die Mig fliegen aber nicht gebrauchen da fast jedes Teil Russischer herkunft war und austausch nicht einfach bis unmöglich war weil die ganze Industrie auf die F Flugzeuge ausgelegt wurde .Deutschland ergatterte ja nach dem Zusammenbruch der DDR etliche Migs und konnten genauso wenig damit anfangen aus gleichem Grund..ext
Nein , es wurden definitiv Teile der Mig-21 in den USA nachgefertigt , dafür gibt es Quellen .

Die Mig-29 der Volksarmee wurden weiter betrieben und auch modernisiert , wurden jedoch aus Kostengründen in Deutschland ausgemustert /bzw an Polen verschenkt ( 1 Euro ) . Die anderen Migs aus DDR beständen wurden aufgrund des KSZE Vertrages ausgemustert bzw nur in geringer Stückzahl beim WTD noch eingesetzt .


melden

Eröffnung der Area 51

21.11.2010 um 13:37
prousa schrieb:
vermutlich das gleiche die haben sich dann vermutlich zb über den iran damals f14 und f4 besorgt



Quellen dafür gibt es jedoch nicht .
Sind wohl verschwiegener die Russen.


@smokingun das was @berlinandi gerad schriebe wollt ich auch schreiben, die mußten ja auch Verschleißteile ersetzen, war sicher aufwendig die herzustellen aber machbar.


melden

Eröffnung der Area 51

21.11.2010 um 13:41
Im übrigen hatte man nach der Wende nicht nur Technik der NVA verschrottet/bzw verkauft , sondern auch der BW ( Alphajet , Leopard 1 etc .) .


melden

Eröffnung der Area 51

21.11.2010 um 13:43
berlinandi schrieb:Nein , es wurden definitiv Teile der Mig-21 in den USA nachgefertigt
dass mag ja sein dass man Teile nachfertigte nur gehts nicht darum Teile zu replizieren sondern einen Nachschub an Ersatzteilen zu generieren.wie du weiss sind da verträge da zu Firmen wie Lockhead.dass einzige was sinn machte war gewisse Aspekte zu studieren um bei späteren F-Modellen einfliessen zu lassen
berlinandi schrieb:Kostengründen in Deutschland ausgemustert /bzw an Polen verschenkt ( 1 Euro )
die Kostengründe beziehen sich auf die Wartung eines Objekts das man nicht gebrauchen kann weil die Bundeswehr nicht wie Polen auf westliche Militärtechnik ausgelegt ist deswegen das Geschenk an Polen mit diesem Symbolischen Preis..


melden

Eröffnung der Area 51

21.11.2010 um 13:46
dass mag ja sein dass man Teile nachfertigte nur gehts nicht darum Teile zu replizieren sondern einen Nachschub an Ersatzteilen zu generieren.wie du weiss sind da verträge da zu Firmen wie Lockhead.dass einzige was sinn machte war gewisse Aspekte zu studieren um bei späteren F-Modellen einfliessen zu lassent
Nein die USA haben ganze Staffeln mit Mig Flugzeugen aufgestellt , die nur dazu dienten bei Manövern den Gegner zu spielen . Nichts anderes hat man auch mit den durch die USA gekauften Mig-29 gemacht . Sicherlich hat man die Flugzeuge auch "seziert", jedoch wurden sie auch geflogen . Zumal man ja durch den kauf der J-7 teilweise zugriff auf Ersatzteile hatte .


melden
Anzeige
prousa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eröffnung der Area 51

21.11.2010 um 13:56
mir fällt da spontan die mig 25 an, die der russische pilot damals nach japan überführt hat, und die dann komplett zerlegt an die russen zurück ging :)


melden
267 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden