Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Energetische Verbindungen

88 Beiträge, Schlüsselwörter: Ufologie

Energetische Verbindungen

10.07.2006 um 21:12
Jo. Ist nix mit gugst Du.

Physikbuch toll ist, versuchen zu lesen, hat auchtoll
bunte Bilder.


melden
Anzeige

Energetische Verbindungen

10.07.2006 um 21:13
außerdem war doch von lichtpunkten die rede, die sich zwischen 2 planeten bewegen.


melden

Energetische Verbindungen

10.07.2006 um 21:13
versuchen selber zu denken sein noch toller!


melden
pyroraptor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Energetische Verbindungen

10.07.2006 um 21:25
Die Sonne hat ca. 999/1000 der gesamten Masse unseres Sonnensystems.
Quelle:http://www.solarviews.com/germ/solarsys.htm

Da fällt ein Asteroid irgendwienicht so auf. Schon einmal gar nicht, wenn man den von der Erde aus erkennen will.

Selber zu denken ist schon toll, allerdings sollte man sich dabei nicht in denunendlichen Weiten der Phantasie gepaart mit Halbbildung verlieren und dies später dannanderen als Wahrheit verkaufen wollen.
(Geht nicht gegen dich persönlich,Schaumkuss.)


melden
pyroraptor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Energetische Verbindungen

10.07.2006 um 21:27
Zitat ich selber:
---"Da fällt ein Asteroid irgendwie nicht so auf. Schon einmal garnicht, wenn man den von der Erde aus erkennen will."---
...wie er in die Sonnestürzt, da diese 150.000.000 km weit entfernt ist.

So muss es natürlich richtigheißen.


melden

Energetische Verbindungen

10.07.2006 um 21:28
ja, aber ich seh das genauso auch in die andre richtung:
die physikalischen gesetzesind im "spiel des lebens" ein paar spielregeln, die durchaus zutreffen und einenhandlungsraum für die lebewesen der dritten dimension (uns) schaffen.
das sind aberbei weitem nicht alle spielregeln. und _da_ sollte man anfangen weiterzudenken.


melden

Energetische Verbindungen

10.07.2006 um 21:51
Man sollte erstmal unten anfangen, auf Halbwissen kann man nicht aufbauen. Um weiterdenken zu können, muss man ja erstmal da sein.


melden

Energetische Verbindungen

10.07.2006 um 21:58
das sagt der richtige.
du hast ja physikalisches wissen, sagst du.
gehst duweiter? nö. ^^

das gehört aber jetzt eher da hin->Diskussion: Der Käfer in der Schüssel


melden

Energetische Verbindungen

11.07.2006 um 02:59
@schaumkuss

Das sagt der richtige.

Schön das Du das so siehst,dann sind wir also hier schon mal einer Meinung, das ist doch eine Basis.


Du hast ja physikalisches wissen, sagst Du.

Habe ich das gesagt, wohast Du das den gesehen?

Aber, ja im Gegensatz zu Dir denke ich, dass ich schonetwas von Physik verstehe, hast Du denn eine konkrete Frage?


Gehst duweiter? nö. ^^

Ja, das tue ich, wie kommst Du zu der Aussage, dass es nichtan dem wäre, was hast Du den bisher so von mir gelesen, um Dir darüber ein solches Urteilerlauben zu können?


Das gehört aber jetzt eher da hin->Diskussion: Der Käfer in der Schüssel

Wieso das, ich finde es macht sichauch hier recht gut.


melden

Energetische Verbindungen

11.07.2006 um 03:59
das kam mir so vor, da du 2mal von physikbüchern geredet hast...

ich brauch keinphysikbuchwissen zu haben, um zu wissen, dass es feinstoffliche körper bzw seelen gibt.^^

du kommst mit nem wikipedialink an, der genauso geprägt ist, wie xpq (oderwie auch immer^^) nur halt von der gegenseite, das lässt mich vermuten, dass du zur"engstirnigen gegenseite" gehörst

was mich außerdem zu dem schluss kommen lässt,ist deine antwort auf rafaels post.

jedenfalls vermute ich, dass physikalischeswissen hier deine grundlage ist und du nur sachen für zulässig erklärst, die auch in denphysikalischen bereich passen(?)

ich jedenfalls seh das andersrum. ich denke,dass die inkarnationen, die abfolge der leben hintereinander, die entwicklung der seeleeines lebewesens eine ganz andere grundlage haben, etwas, was mit der heutigenwissenschaft nicht erklärt werden kann. und dass uns hier in der dritten dimension diesephysikalischen gesetze als zugabe gegeben worden sind, damit wir in diesem kapitel desspiels mit körpern agieren dürfen/müssen.


melden

Energetische Verbindungen

11.07.2006 um 07:51
@schaumkuss

Das kam mir so vor, da du zweimal von Physikbüchern geredethast...

Hm, es gibt auch gute Deutschbücher, Dein Post liest sich übrigenmit Groß- und Kleinschreibung doch gleich viel besser.

Ja, ich weis nun was Dumeinst, ich gab ein paar Leuten, den Rat, bevor sie sich physikalischen Sachverhaltenäußern und sich den Begriffen der Physik bedienen, doch ein Buch darüber zu lesen, dasonst eben so was rauskommt, wie zum Beispiel Rafaels Posts, dazu gleich aber noch etwas.

Weist Du viele „glauben“ sie können genauso wie sie es im Bereich der Esoteriktun einfach auch im Bereich der Physik, mit Begriffen so um sich herum werfen, und Dingesowie auch Sachverhalte einfach so ins Blaue rein Beschreiben.

Sievergessen dabei aber, das es eben im Bereich der Physik ganz klare Definitionen derBegriffe wie „Raum“, Lichtgeschwindigkeit, „Energie“ und „Intensität“ gibt, die man nichteinfach so dahin, mal hier mal einsetzten kann, wie man es zum Beispiel im esoterischenmit Begriffen wie Äther-Raum, Äther-Atomen, und anderen feinstofflichen Dingen tun kann,da diese eben grade nicht konkret definiert sind.

Wenn man sich also auf dasFeld der Physik wagt, sollte man schon etwas davon verstehen.


Ich brauchkein Physikbüchern Wissen zu haben, um zu wissen, dass es feinstoffliche Körper bzw.Seelen gibt.

Meinst Du, zu wissen oder zu glauben?

Glauben ist ehDeine Sache, Wissen solange Du es als „Dein Wissen“ verkaufst, und nicht alsphysikalische Wahrheit. Solange kannst Du Wissen was Du magst.


Du kommstmit einem Wikipedia Link an, der genauso geprägt ist, wie xpq (oder wie auch immer^^) nurhalt von der Gegenseite, das lässt mich vermuten, dass du zur "engstirnigen Gegenseite"gehörst.

Wikipedia, ist eine recht unabhängige Quelle, was man von andereneben nicht sagen kann. Ich bin nicht von der „Gegenseite“ ich bin wenn Du da unbedingt„Seiten“ brauchst, von beiden, und bestimmt nicht so engstirnig wie so einige Vertreterder „Esoterikseite“.


Was mich außerdem zu dem Schluss kommen lässt, istdeine antwort auf Rafaels Post.

Das ist genau das Beispiel, er glaubt erkann auf dem Feld der Physik genauso agieren wie im Bereich der Esoterik, und so versuchter seine Gedanken und Theorien hier und das immer, als algemeingültige und allen bekantenphysikalische Tatsachen zu verkaufen, eben als ob es die anerkannte Wahrheit wäre undnicht nur sein Pseudo-Wissenschaftliches Gebrabbel. Auf Dauer geht er hier vielen auf denZeiger, wenn er so in einen Thread kommt, und uns dann mal so eben erklären will, wie dieWelt funktioniert, ohne überhaupt nur die Grundlagen zu kennen. So bekommt er von dem dergrade da ist, des Öfteren mal einen Stups in die Seite, damit er nicht noch mehr aus derSpur läuft.


Jedenfalls vermute ich, dass physikalisches wissen hierdeine Grundlage ist und du nur Sachen für zulässig erklärst, die auch in denphysikalischen bereich passen(?)

Nein, Deine Vermutung ist falsch, ichnehme auch die Philosophie oder auch bestimmte Erfahrungslehren zur Grundlage, ebeneigenlich alles, was man klar erkennen kann, wo auch etwas Logik drin ist, und woran mannicht nur einfach nur Glauben muss.

Also Astrologie, und Kartenlegen aber auchPendeln, sehe ich nicht als Quell der Erkenntnis.


Ich jedenfalls sehedas andersrum. ich denke, dass die Inkarnationen, die Abfolge der leben hintereinander,die Entwicklung der Seele eines Lebewesens eine ganz andere Grundlage haben, etwas, wasmit der heutigen Wissenschaft nicht erklärt werden kann.

Das ist auch völligin Ordnung solange Du Dich nicht auf das Feld der Physik begibst, und Deine Thesen undDeinen Glauben nicht als für alle gültige Tatsachen verkaufst.

Wenn Du dasjedoch tust, wirst Du feststellen dass das einige nicht so hinnehmen werden, einer vondenen bin übrigens ich, wie Du schon bemerkt haben dürftest.


Und dassuns hier in der dritten Dimension diese physikalischen Gesetze als Zugabe gegeben wordensind, damit wir in diesem Kapitel des Spiels mit Körpern agieren dürfen/müssen.

Auch hier differenziere ich ein wenig, Metaphysik ist etwas was über Physikhinausgeht, muss also auch in der Lage sein, dieselben Dinge zu erklären, und danndarüber hinaus. Sie kann der Physik nicht vom Grunde her widersprechen.

Wenn manwie ein Fünfsternekoch kochen will, muss man zu erst die Grundlagen kennen, aber einigeglauben sie könnten das auch ohne überhaupt zu Wissen wo ein Unterschied zwischen Topfund Pfanne ist.

Ich denke in dem Punkt sind wir uns doch einig.

Viel lassen eben auch die Physik außen vor, und bedienen sich esoterischenErklärungen weil sie die Physik einfach nicht verstehen, und sie ihnen zu kompliziertist.

Wenn Du wissen willst, was ich alles zulasse dann schaue mal in den Descartes (Ist ein Link, kann mandraufklicken) Thread, wenn er Dir nicht zu kompliziert oder „unwissenschaftlich“ ist ummal nur einen so jetzt zu nennen.


melden
carnage20
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Energetische Verbindungen

11.07.2006 um 12:45
"Viel lassen eben auch die Physik außen vor, und bedienen sich esoterischen Erklärungenweil sie die Physik einfach nicht verstehen, und sie ihnen zu kompliziert ist."

Tja hier scheint es wohl ein Missverständnis zu geben, glaubst du ernsthaft dass esso es so ist und die Esoteriker rumfantasieren weil sie keinen blassen Schimmer vonPhysik haben? Glaub mal man kann es auch so sehen dass die Physiker sich der Wissenschaftbedienen weil sie die Dinge von denen die Esoteriker reden nicht verstehen und es ihnenzu kompliziert ist, schonmal darüber nachgedacht. Es gibt zwar bei esoterischen Themenkeine komplizierten Formeln, Gleichungen oder ähnliches aber das brauch es auch gar nichtweil das nunmal nichts damit zutun hat, es spielt sich auf einer ganz anderen Ebene ab,in einer anderen Dimension wenn du so willst und Das können viele scheinbar nichtverstehen oder nachvollziehen, es hat nichts damit zutun dass Leute die sich in diesenanderen Ebenen bewegen nichts von Physik verstehen.
Die ganzen Leute die meinen siehaben son Plan von Wissenschaft (ok manche haben wohl wirklich Ahnung, die lasse ich malaußen vor) machen sich wohl nur selbst was vor da so wohl warscheinlich so viel Ahnungdavon haben, wie sie es den Esoterikern vorwerfen, also quasi gar keine. Mir istaufgefallen dass diese Leute auch meist immer sofort aggressiv werden und statt mitrichtigen Argumenten sofort mit Beleidigungen um sich werfen, die Leute die wirklich wasvom Thema verstehen (von beiden Seiten) tun dies nicht.
DAS ist für mich ein Zeichen,dass diese Leute absolut nichts vom Thema verstehen, die Beleidgungen mit denen sie umsich werfen treffen da wohl eher auf sie selbst zu, nur weil man sich nicht vorstellenund nachvollziehen kann wovon einige Esoteriker reden, weil man so krampfhaft sich nichtmit Unbekannten das man nich versteht befassen will, wohl sogar Angst davor hat, ist daskein Grund hier sich über andere Leute wie den Threadersteller, mich oder andereEsoteriker die einfach nur über das Thema diskutieren wollen, lustig zu machen oder diesezu beleidigen, wenn es doch ein Grund ist, tja dann ist wohl genau das bestätigt was ichmir gedacht habe.
Und wie gesagt nur wiel man über "esoterischen" Themen redet diescheinbar nicht in die Wissenschaft hinein passen, heisst es nicht dass die Leute diedarüber reden keine Ahnung von Wissenschaft haben, seht das doch mal ein, das sind beideszwei andere Gebiete die man (noch) nicht miteinander verbinden kann. Da gibt es dann für1 Phänomen jeweils 1 andere Erklärung in Wissenschaft und Esoterik, was nicht heisst dasnicht beides stimmen mag, da das eine nichts mit dem anderen zutun hat.

Unddiese Unterstellungen von wegen keine Bildung und so, die Leute die sowas behaupten habeneher keine Ahnung vom anderen Bereich, sonst würden die sowas nicht sagen, es gibt genugEsoteriker die sich anfangs nur mit Wissenschaft beschäftigt haben und dann zur Esoterikgelang sind und das nicht weil sie die Wissenschaft nicht verstanden haben...


melden

Energetische Verbindungen

11.07.2006 um 13:06
" es gibt genug Esoteriker die sich anfangs nur mit Wissenschaft beschäftigt haben unddann zur Esoterik gelang sind und das nicht weil sie die Wissenschaft nicht verstandenhaben... "

Also ich hab bis jetzt noch keinen Esoteriker getroffen der einfundiertes physikalisches Wissen hatte. Das geht auch nicht, man kann nicht gleichzeitigdie Festkörperphysik als Wahr ansehen und von feinstofflichem Quatsch reden. Man kannnicht Astrophysiker sein und an Astrologie glauben. Das Eine schließt das Andere aus.Oder besser:
Das "Wissen" schließt das "Glauben" aus. Und Esoterik und alles wasirgendwie damit zu tun hat fusst auf dem Glauben. Die Wissenschaft fusst auf dem Wissen,dem Beweis. Beides ist Unvereinbar.


melden
carnage20
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Energetische Verbindungen

11.07.2006 um 13:12
Eben nicht, genau das ist das Problem, es ist sehr wohl vereinbar und die Leute die sichernsthaft mit Esoterik befassen haben dies auch verstanden, die sagen nicht es geht nureines von beiden, sie können einfach beides vereinbaren weil es sich auf anderen Ebenenabspielt und die Wissenschaftler die Esoterik für Humbug halten, haben gerade dies nichtverstanden und "sehen" oder verstehen nicht dass es dort nicht nur 1 Ebene sondern 2gibt und dass sich beides vereinen lässt.
Gerade als Wissenschaftler ist dies wohlsehr schwer zu erkennen und gelingt auch kaum einen, darum auch die Unverständis, ich fürmeinen teil sowie betsimmt noch genug andere Esoteriker können die 2 bereiche miteinandervereinbaren, mag unverstländlich klingen, ist aber so und genau die Leute die die 2Bereiche nicht vereinbaren können, halten dann den anderen für Schwachsinn, wie diemeisten hier...


melden
pyroraptor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Energetische Verbindungen

11.07.2006 um 13:47
Sei mir nicht böse, Carnage20, aber kann es nicht sein, dass die Esoteriker dieGegenargumente der Wissenschaftler nicht verstehen, wenn es ans "Eingemachte" geht?

Ich habe hier ebenfalls nicht einen einzigen Esoteriker gesehen, der mir irgendwiediese Feinstoffwelten u.s.w. erklären konnte. Woher man überhaupt weiß, dass diese Weltexistiert, konnte mir ebenfalls niemand erklären. Von Beweisen mal ganz zu schweigen...

Von mir selbst würde ich nie behaupten, Wissenschaftler zu sein, ichinteressiere mich einfach nur für einige Themengebiete.

Ich halte die BereicheWissenschaft und Esoterik ebenfalls für unvereinbar.


melden
carnage20
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Energetische Verbindungen

11.07.2006 um 13:55
Ich habs schonmal geschrieben wer wissenschaftlich was zu dem Thema lesen will sollte malmit den stichpunkten Äthertheorie, Wilhelm Reich oder Orgon-Energie befassen, googlehilft weiter, da gehts auch um diese "Feinstoffwelten" und das sogar wissenschaftlich.
ABer naja wie ich auch schonmal irgendwie geschrieben, hab wenn es wissenschaftlicheBeweise gibt werden diese nicht anerkannt oder nicht beachtet...


melden
pyroraptor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Energetische Verbindungen

11.07.2006 um 15:36
Hier mal etwas zur Orgon-Theorie für diejenigen, die den Begriff auch noch nicht kannten.

Wikipedia: Orgon


melden

Energetische Verbindungen

11.07.2006 um 20:24
@carnage20

Vorab, ich erkenne das Problem. Ihr habt nicht den Post bzw. diePosts zwischen mir und Rafael gelesen, da sie in einem anderen Thread sind. Lest doch malbitte von hier an bis zum Ende des Threads, dann denke ich mal wird eich schon klar, wasich hier meine. Es ist dort recht eindeutig zu erkennen um was es eigentlich geht.

Hier könnt den Thread auch gerne von Anfang an lesen, dann wird es noch deutlicher.

Was ist hinterden Grenzen des Universums? (Das ist ein Link, also klickt drauf)

ZumHintergrund, es ist ein physikalischer Thread, bzw. es wird dort grade auf einerphysikalischer Ebene diskutiert, da kommt der liebe Rafael in den Thread, und schreibteben das, was Ihr lesen könnt, wenn Ihr auf den Link klickt.

Dann kommt noch einPost von mir zu jemand anderen, auch lesenswert, und dann meine Antwort zu Rafaels Post.Na und dann wird es spannend.

Achtet mal bitte, wie Rafael schreibt, und inwelchen Kontext er sich bewegt. Na lest es einfach erstmal und dann könnt Ihr mir jasagen ob Ihr mich verstehen könnt, dass ich hier im Thread leicht genervt war.


Tja hier scheint es wohl ein Missverständnis zu geben, glaubst du ernsthaftdass es so es so ist und die Esoteriker rumphantasieren weil sie keinen blassen Schimmervon Physik haben?

Ja, bei ganz vielen hier im Forum ist das so, und beieinem eben ganz besonders schlimm.


Glaub mal, man kann es auch so sehendass die Physiker sich der Wissenschaft bedienen weil sie die Dinge von denen dieEsoteriker reden nicht verstehen und es ihnen zu kompliziert ist, schon mal darübernachgedacht.

Brauche ich so nicht glauben, ist eben auch nicht an dem.Physik als Wissenschaft unterliegt einem ganz klar definierten Regelwerk, an das sichjeder Physiker oder Wissenschaftler halten muss. Begriffe sind klar und für alleeindeutig definiert.

Eine Theorie muss in der Wissenschaft falsifizierbar sein,das heißt, es muss ein Experiment möglich sein, das zu einem Ergebnis kommen könnte,welches eben auch diese Theorie widerlegen könnte.

Falsifizierbarkeit (Link zuWikipedia, bitte auch lesen ist wichtig, um mich auch zu verstehen.)

Weiter, einExperiment muss unter gleichen Bedingungen auch das gleiche Ergebnis liefern, es mussalso „Reprodozierbar“ sein.

Und wie schon mal gesagt, die Begriffe der Physiksind klar definiert.

Esoterik ist da völlig anders, die Begriffe sind immerschwammig, könnten jenes oder diese sein. Aussagen (Theorien) in der Esoterik, sindi.d.R. nicht falsifizierbar, und auch ebenso schwammig. Wenn man nach den Begriffenfragt, kommen keine klaren Antworten, deswegen können Esoteriker auch unglaublicheSatzkonstruktionen zum Besten geben, die aber im Grunde nichts aussagen, man kann dranglauben oder nicht, aber es ist nichts nachweisbar. Ich könnte euch hier ein wirklichunglaublich gutes Beispiel für solch einen Satz, also eine Theorie eines Esoterikersgeben, die wäre wohl auch für euch noch verwunderlich, aber aus Rücksicht auf denSchreiber, werde ich das nicht tun, es wäre gemein, und ich habe es eh schon mit ihmgeklärt, nein es war nicht Rafael, wir haben mehr solcher Spezies hier.

Wiegesagt, ich habe im Grunde nichts gegen Esoteriker, bin ja wie gesagt offen für vieles,glaube an einen „Gott“ und wenn einfach wer sagt, so was wie Seele gibt es nicht, weilman sie nicht sehen kann, bekommt er von mir auch eine Packung. Nicht das ich damit sagenwill es gibt eine, aber es geht um die Form der Argumentation und Wahrheitsverkünderwelche eben nur verkünden, aber nicht begründen gehen mir gegen den Strich, egal auswelchem Lager sie sind.

Also, ich habe darüber nachgedacht, wie meine Erklärungwohl aufzeigt, ich glaube Esoteriker verstehen oft eben selber nicht wovon sie gradereden, das ist ja auch oft das Problem, und nein, den Wissenschaftlern ist es nicht zukompliziert, was die Esoteriker meinen, sondern sie können eben nichts genau erklären undbegründen. Wissenschaftler sind nun aber eben mal keine Glaubensbrüder.


Es gibt zwar bei esoterischen Themen keine komplizierten Formeln, Gleichungen oderähnliches aber das brauch es auch gar nicht, weil das nun mal nichts damit zutun hat, esspielt sich auf einer ganz anderen Ebene ab, in einer anderen Dimension wenn du so willstund Das können viele scheinbar nicht verstehen oder nachvollziehen, es hat nichts damitzutun dass Leute die sich in diesen anderen Ebenen bewegen nichts von Physik verstehen.

Ich sage auch nicht, das alle Esoteriker, nichts von Physik verstehen, nurdas mir hier noch keiner begegnet ist, außer ich mir selber, aber ich bin eben auch einAusnahmeesoteriker. Ich würde mich aber freuen wenn Du mir zeigen könntest, das ich michirre und Du mir hier im Forum mal zwei oder drei Esoteriker zeigst, welche auch wirklichwas von Physik verstehen, Esoteriker haben wir ja hier wie Sand am Meer, wenn ich michalso irre, und Du recht haben solltest, müsste es ja für Dich ein leichtes sein, mal ebenein paar mit Physikwissen aufzuspüren.

Die Ebene ist mir eigentlich egal, esmuss aber logisch und nachvollziehbar sein, und wie gesagt, diese Leute scheinen eben inder Regel nichts von Physik zu verstehen.


Die ganzen Leute die meinensie haben so einen Plan von Wissenschaft, machen sich wohl nur selbst was vor, da siewohl wahrscheinlich so viel Ahnung davon haben, wie sie es den Esoterikern vorwerfen,also quasi gar keine.

Manche haben Ahnung manche nicht, ich mag diesehardcore Materialisten und extrem Wissenschaftsfanatiker auch nicht, die nur an dasglauben was sie sehen können und alles andere in Frage stellen. Die gehen mir eben sogegen den Strich wie diese Esotrikfutzis, welche ihre Hypothesen mitpseudo-wissenschaftlichen Begriffen verkleiden und versuchen sie uns als die ultimativeWahrheit zu verkaufen.

Die Esoteriker, die in Ihrem Bereich bleiben und IhreBegriffe verwenden, hin und wieder schreiben das es eben Ihre Meinung ist, andereMeinungen tolerieren, und nicht gleich versuchen einem mit esoterischen Geschwafel dieWahrheit der Welt zu erklären, die, welche auch eben offen für neues sind, die mag ichsogar ein wenig, sie inspirieren mich auch für neues.

Ich kann mit ihnen auchüber Dinge wie ein Gedächtnis im Wasser diskutieren, ohne Problem.


Mirist aufgefallen dass diese Leute auch meist immer sofort aggressiv werden und statt mitrichtigen Argumenten sofort mit Beleidigungen um sich werfen, die Leute die wirklich wasvom Thema verstehen (von beiden Seiten) tun dies nicht.

Ja, da hast Durecht, egal aus welchem Lager auch immer, aggressives Verhalten und Beleidigungen sinddaneben, und zeigen oft, das der jenige nicht in der Lage ist zu diskutieren, und wohlauch keine Argumente hat.


Das ist für mich ein Zeichen, dass dieseLeute absolut nichts vom Thema verstehen, die Beleidigungen mit denen sie um sich werfentreffen da wohl eher auf sie selbst zu, nur weil man sich nicht vorstellen undnachvollziehen kann wovon einige Esoteriker reden…

Das gilt ja nun wie schongesagt für beide Lager.


…, weil man so krampfhaft sich nicht mitUnbekannten das man nicht versteht befassen will, wohl sogar Angst davor hat, ist daskein Grund hier sich über andere Leute wie den Thread Schreiber, mich oder andereEsoteriker die einfach nur über das Thema diskutieren wollen, lustig zu machen oder diesezu beleidigen,…

Gilt genauso auch eben für die Esoteriker.


…wenn es doch ein Grund ist, tja dann ist wohl genau das bestätigt was ich mir gedachthabe.




Und wie gesagt nur weil man über "esoterischen"Themen redet die scheinbar nicht in die Wissenschaft hinein passen, heißt es nicht dassdie Leute die darüber reden keine Ahnung von Wissenschaft haben, seht das doch mal ein,…

Den Punkt hatten wir ja nun schon. Suche mal ein paar die Ahnung vonWissenschaft haben hier im Forum, und ansonsten hast Du ja recht, es muss nicht heißendas sie keine Ahnung haben, kann auch gut sein, das Sie Kernphysiker sind, möglich isteben vieles, ausschließen kann man es nicht.


...das sind beides zweiandere Gebiete die man (noch) nicht miteinander verbinden kann. Da gibt es dann für 1Phänomen jeweils 1 andere Erklärung in Wissenschaft und Esoterik, was nicht heißt dasnicht beides stimmen mag, da das eine nichts mit dem anderen zutun hat.

Nein, es mag zwar für ein und dasselbe Ereignis zwei völlig gegensätzlicheErklärungsansätze geben, aber nur einer kann wahr sein, es können nicht beide wahr sein.

Entweder ist es ein Ufo (eines mit Außerirdischen) oder es ist eine Wolke, einReflektion auf dem Objektiv oder ein Geist, ein Ast oder ein Monster, aber eben niebeides.

Es kann aber auf dem einem Bild ein Ufo sein, auf dem anderen eineWolke, mal eine Reflektion und mal ein Geist, dann aber immer zu unterschiedlichenEreignissen. Wird eben nun ein konkretes Ereignis besprochen, kann nur eine von beidenmöglichen Ursachen die wahre sein.


Und diese Unterstellungen vonwegen keine Bildung und so, die Leute die so was behaupten haben eher keine Ahnung vomanderen Bereich, sonst würden die so was nicht sagen, es gibt genug Esoteriker die sichanfangs nur mit Wissenschaft beschäftigt haben und dann zur Esoterik gelang sind und dasnicht weil sie die Wissenschaft nicht verstanden haben...

Mag sein, kannsein, muss nicht sein, ist mir aber auch egal, ich denke mal ich habe das nun ausführlichgenug erklärt.

Wie gesagt, um mich zu verstehen, müsst Ihr eben auch erstmalden Thread oben mit Link gelesen haben.


melden
queens
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Energetische Verbindungen

11.07.2006 um 20:41
----ja, aber ich seh das genauso auch in die andre richtung:
die physikalischengesetze sind im "spiel des lebens" ein paar spielregeln, die durchaus zutreffen und einenhandlungsraum für die lebewesen der dritten dimension (uns) schaffen.
das sind aberbei weitem nicht alle spielregeln.-----

Aha . Welche gibts denn noch ? DieSpielregeln des Weichspülmonsters in der Waschküche ?


-----ich brauch keinphysikbuchwissen zu haben, um zu wissen, dass es feinstoffliche körper bzw seelengibt.-----


Hehehe :)...... immer wieder schön sowas zu lesen . :)



-----ist das kein Grund hier sich über andere Leute wie den ThreadSchreiber, mich oder andere Esoteriker die einfach nur über das Thema diskutieren wollen,lustig zu machen-----


Entschuldigt bitte ihr lieben Esoteriker :) aber wennihr euch mal wenigstens einen Bruchteil, nur allein an physikalischen Wissen aneignenwürdet und dann diesen Quatsch lest, der hier gepostet wird, dann könntet ihr euch daslachen, bei aller Liebe und Respekt, sicher auch nicht verkneifen . :)


melden
Anzeige

Energetische Verbindungen

11.07.2006 um 21:03
@queens

Das ist eben der Unterschied zwischen uns, das hat was mit konstruktivund destruktiv zu tun. Du bist leider grundsätzlich immer nur letzteres, was aber dannauf alle Nicht-Esoteriker ein Scheiß Licht wirft.

Deine Arroganz stinkt solangsam zum Himmel, grade solche gestörten und kranken egomane Charaktere wie Duoffensichtlich einer bist, schaffen eben immer eine Kluft, und lassen jeden Ansatz einerDiskussion im Keim ersticken.

Diese Art im Umgang mit anderen ist auch oftUrsache für Kriege.

Da Du ja nun im Bereich der Wissenschaften so wissend bist,mal eine Frage:

Kann man eigentlich rückwirkend abtreiben?

Sodreißig bis vierzig Jahre nach der Geburt, wenn sich eine starke Einschränkung deremotionalen Intelligenz offenbart, und die Unfähigkeit zur Toleranz Andersdenkender,sowie absolute Inkompetenz und Versagen im sozialen Umgang mit anderen Menschen ?


melden
325 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt