Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Disclosure Project

461 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Disclosure Project ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Disclosure Project

04.07.2007 um 00:49
vielleicht bei den amis vermehrt weil von denen das grösste gefahrenpotenzial ausgeht.
gesetzt dem fall das sie überhaupt existieren.
schliesslich will doch die us regierung
bzw. wollte sie die allkanonen.
ich denke wenn sie schon silos flachlegen können
husten sie über eine all- abwehr erst recht.
was mich stutzig gemacht hat ist diese
aussage von einem in dem video das es auf der rückseite des mondes eine "basis" gäbe


melden

Disclosure Project

04.07.2007 um 00:57
Link: video.google.com (extern) (Archiv-Version vom 10.04.2007)

hahah sorry falscher link hier


melden

Disclosure Project

04.07.2007 um 01:07
sorry wegen des falschen post das lass ich löschen aber es sind keine mods da


melden

Disclosure Project

04.07.2007 um 01:07
@c77
Zitat von c77c77 schrieb:sie landen immer bei den amis, das is BULLSHITT nichts weilter ICHglaube auch drann aber warum immer die amis,
weil die Amys selber auchsolche Maschinen (UFO`s) besitzen um etwas vorzutäuschen, was in Wirklichkeit nicht soist.
Wobei schon genug Luftraum verletzt wurde und wird


@chaoshell
Zitat von chaoshellchaoshell schrieb:Thx für das video ich geb zu ist intressant was ich nicht verstehe das manauf der Homepage für mehr Infos zahlen soll
Also ich weiß ja nicht auf wasfür eine Seite Du Dir angesehen hast, aber da muss man nichts zahlen. Du kannst wenn Duden möchtest und Du musst auch nichts bestellen, wenn Du den nichtmöchtest.;)

@andywoogy
Zitat von andywoogyandywoogy schrieb:Wurde an anderer Stelle ( im Netz, Buch,Zeitschriften ) das Project als Schwindel entlarft ?
Oder haben sich von den 400Zeugen einige zu Wort gemeldet, dass Ihre Angaben falsch waren?
Auszug:

Das Disclosure Project -"Das ProjektEnthüllung"

In einer Pressekonferenz (National Press Club) in Washington D.C. am9.Mai 2001 haben mehrere hochrangige Zeugen der Regierung, Industrie und Armee über ihredirekten, persönlichen und aus erster Hand gewonnenen Erfahrungen mit UFOs, ETs undaußerirdischer Technologie Zeugnis abgelegt. Diese Zeugen haben ausgesagt und bestätigt,daß Außerirdische real sind, daß revolutionäre Fluggeräte, die mitunter als UFOsbezeichnet werden, tatsächlich existieren und daß es neuartige und voll einsatzfähige,jedoch unter Verschluss gehaltene, Antriebs- und Energietechnologien gibt.
Ca. 450weitere hochrangige Zeugen aus weiteren Institutionen haben sich bereiterklärt, unter Eidvor dem US-Kongress auszusagen, wenn ihnen durch öffentliche Anhörungen Schutz gewährtwird. Ein Sprecher des Senatskomitees für Wissenschaft, Technologie und Weltraumforschungsagt, dass derzeit keine Anhörungen im Kongress geplant seien.
Mehrere hunderttausendMenschen haben das Ereignis im Internet verfolgt und auch unzählige andere Medien,darunter CNN, The Voice of America, LarryKing, abcNews, MSNBC, WashingtonPost, FoxNewsund BBC sowie viele weitere (neben TV auch Zeitung) haben darüber berichtet. Obwohlder Ruf und die Identitätsnachweise (engl.: credentials) dieser Personen nahezuunanfechtbar sind, wurde in den deutschen Medien absolut nichts darüberberichtet.

..soviel mal zum Thema Deutsche Medien und Meinungsfreiheit;)


xpq101

:>



melden

Disclosure Project

04.07.2007 um 01:07
Arschficken falscher link....das eine is Youtube und das andere google-videoxD

*g*


melden

Disclosure Project

04.07.2007 um 01:08
nene war nich so gemeint^^


melden

Disclosure Project

04.07.2007 um 01:32
lool genau das wa der fehler ich dachte ich kann den google link in den youtube linkeinbinden,


melden

Disclosure Project

04.07.2007 um 01:37
is ne ausrede warum amerika und nicht abu dabu in der wüste, rosswell hate was mitflugzeugen zutun und ich zweifle an der kompetenz von den möchtegern zeugen die damalsnicht mal strom hatten, das heist sie wissen nicht was sie gesehen haben, wenn ein ufomit photonenantrieb absturzt dann ist die exlposion wie in sibirien Tpoioiujpsd


melden

Disclosure Project

04.07.2007 um 01:42
@donnydarko
meinst du wir brauchen hier derart ausdrücke?

c77 ich habe mnirheute den link mit den zeugen schon 2 stunden angesehen. ich bin nicht mehr in der lagemir auch noch einen 1,5 std langen film anzusehen. ich verspreche dir das ich ihn miransehen werde ok. was aber beinhaltet das ich dir im mom nicht darauf antworten kann.


melden

Disclosure Project

04.07.2007 um 05:22
kein ding, ab der 20-30minute gehts louz


melden

Disclosure Project

04.07.2007 um 10:06
Ich versteh auch garnicht warum sich so viele Menschen dagegen sträuben dieses Phänomenzu akzeptieren!??

Wir 'normalos' haben noch keine Handfesten beweise aber ichglaube das die Amiregierung dafür umso mehr authentische vllt auch handfeste Beweise(UFO's) haben!

Das hier in Deutschland dieses Thema noch mehr verschwiegen wirdfind ich auch sehr kurios da in unseren Medien sonst immer der blödeste Shice gezeigtwird!!!
Hatte auch gestern erst von dem Disclosure Project erfahren und das obwohl ichmich schon seit langem für das Thema interessiere.

Ich war noch kein Zeuge vonUFO's aber ich bin davon überzeugt das so langsam etwas vor sich geht da sich immer mehrMenschen zu dem Thema melden bzw. selbst etwas gesehen haben. Trotzdem lasse ich michnicht zu schnell hinreißen wenn ich etwas komisches im Himmel beobachte.

Das ThemaUfologie sollte seriöser dargestellt werden und endlich mal ernsthaft behandelt werden,nur wenn die meisten das immer noch ablehnen und als spinnerei abtun wird sich das nochlange verzögern!


melden

Disclosure Project

04.07.2007 um 10:09
jo da hast du recht.


melden

Disclosure Project

04.07.2007 um 10:16
Ja beweise wird mann bestimmt haben nur sind sie nicht der öffentlichkeit zugänglich ,dierekruten die mann anheuert um die teile zu bergen werden nur von einem geheimen projectder army erfahren mehr auch schon nicht.Interesant wäre zu erfahren ob es ehemaligerekruten gibt die geheimes zeug geborgen haben dann wären wir ja vielleicht schon einstück weiter.


melden

Disclosure Project

04.07.2007 um 10:24
sie dir den film an da redet einer über eben dieses bergen.


melden

Disclosure Project

04.07.2007 um 10:31
Anhang: uf37486,1183537900,Disclosure_Project_-_Mitschrift_der_Pressekonferenz_vom_09_Mai_2001.pdf

Es gibt auch ein Protokoll in Deutscher Sprache als PDF zum nachlesen allerZeugenaussagen aus der Konferenz im Jahre 2001.

Dies ist NICHT das 500 SeitenProtokoll mit den Aussagen aller Beteiligten.
Dieses umfangreiche Protokoll haben ichleider nicht finden können.
Sollte jemand einen Link haben, dann herdamit.

LG


melden

Disclosure Project

04.07.2007 um 10:39
soso
so wies ausschaut müssen sich die glaubwürdigsten zeugen dieses projektes noch imhintergrund verkriechen, da sie alle mit "schweigepflichten" und"geheimhaltungsverträgen" laut gesetz verpflichtet sind die schnauze zu hallten.
diesevertraglichen abmachungen zu umgehen ist fast unmöglich, da es dabei entweder um dienationale sicherheit oder in den meisten fällen um firmeninterne geheimhaltung geht.viele dieser zeugen kommen nähmlich aus der privatwirtschaft, in denen diese "blackprojects" ohne überwachung und kontrolle der behörden gut gedeihen können.
soso


melden

Disclosure Project

04.07.2007 um 10:40
@andywoogy: TOP!


melden

Disclosure Project

04.07.2007 um 10:41
@soso: Das ist ja das schwierige daran.


melden

Disclosure Project

04.07.2007 um 10:51
Ich bin gerade etwas verwundert.

Auf der Seite 7 des PDF Berichtes schreibt /sagt Dwynne Arnesson, das er Anfang der 60´ auf Ramstein Air Base gearbeitet habe. Dorthabe er von einer Bergung in Spitzbergen erfahren.

Orignaltext Arnesson : "Alsjunger Leutnant, auf dem Stützpunkt in Ramstein Germany Anfang der der 60er Jahre, warich in der Verschlüsselungsabteilung tätig. Ich hatte damals eine Top-Secret CryptoSicherheitsfreigabe. Ich kann mich deutlich an eine Nachricht erinnern, die durch meineAbteilung lief, die besagte, dass ein UFO auf Spitzbergen in Norwegen abgestürzt sei unddas ein Team von Wissenschaftlern auf dem Weg sei, um es zu untersuchen."

ZitatEnde....


Alles was ich bis jetzt zu Spitzbergen gefunden habe ist, dass esangeblich in der Tat einen Absturz dort gegen haben soll, aber dieser war bereits im Mai1947.

Ein zweiter Absturz soll es dort im September 1952 gegeben haben.

Gut, könnte sein, dass nach fast 50 Jahren, die Erinnerung uns einen Streichspielen kann. Gerade was die zeitlichen Zusammenhänge betreffen, liegen wir ja ofdaneben.

Oder dieser Absturz nicht in den Medien war.

LG


melden

Disclosure Project

04.07.2007 um 10:53
Natürlich muss man auch in Betracht ziehen, um die Aufzählung zu vervollständigen, dasses keinen Absturz gab.

LG


melden