Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

UFOs, Aliens und die USA

99 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Aliens, Ufos

UFOs, Aliens und die USA

26.01.2009 um 23:34
Also wie man hier an dutzenden Threads sieht sind viele Gerüchte im Umlauf das die USA mit Aliens zutun hätten oder zumindest von deren Existens wüssten.
Die Medien lassen nicht locker und es wird immer populärer! Jetzt war sogar die Sache mit dem Hacker der die Nasa vor totaler neugier gehackt hat um endlich die Warheit zu sehen.

Aber machen sich die Leute nicht alle selber verrückt?
Warum geben die Amerikaner endliche Milliarden aus um nach Spuren von Leben außerhalb der Erde und speziell auf dem Mars zu suchen?
Wenn sie schon davon wüssten warum sollten die dann milliarden Teuere Sonden zum Mars schicken wo sie doch die Antwort haben. Oder wie andere sagen das sie sogar bereits Kontakt miteinander haben kann man sie doch, z.b. für ein paar Tonnen Deuterium, bitten die Sonde günstiger mit zum Mars zu nehmen.

Warum sollten sie sich nicht bemerkbar machen? Weil sie uns für das halten was für uns Tiere sind? Wir würden uns gerne bei Tieren bemerkbar machen, aber den Tieren fehlen leider die Sinne dazu.

Ich sehe da keinen Sinn drinne und glaube nicht das Außerirdische hier waren oder sind, geschweige denn außerirdische UFOs oder funktionierende Sonden.
Vielleicht eine Sonde die nichtmehr funktioniert, aber ich kann mir kaum vorstellen das eine Sonde eine interstellare Reise übersteht und in unserem Sonnensystem zufällig eine sichere Umlaufbahn erreicht.


melden
Anzeige
enclave
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

UFOs, Aliens und die USA

26.01.2009 um 23:52
Vielleicht sind die Mars-Sonden usw. ja gefaked und stehen in Nevada? Da würde man nicht unnötig Geld ausgeben. Wer lügen kann um Aliens zu verbergen kann auch woanders lügen. Da muss dann niemand Milliarden teure Sonden rumschiessen.

jetzt so rein hypothetisch.


melden

UFOs, Aliens und die USA

27.01.2009 um 00:01
Jedermann weiß, dass die USA einen Pakt mit den Greys haben^^

So rein hypothetisch, meine ich.


melden

UFOs, Aliens und die USA

27.01.2009 um 00:03
Dann wäre ich aber nicht so blöd und würde gleich mehrere Sonden losschicken, denn dann müsste ich auch mehr fälschen! Und wer mehr fälscht geht das höhere Risiko ein ertappt zu werden ;)


melden
Primpfmümpf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

UFOs, Aliens und die USA

27.01.2009 um 00:06
Stell dir mal vor es würde nicht berichtet werden das mal alle 2-3 Jahre eine Sonde auf dem Mars oder sonst wohin geschoßen wird um nach grünen Mänchen zu Suchen (jetzt ist das "interesse" auf mikroben geschrumpft).
Dann würden sehr viel mehr Menschen sich mit dem Thema Außerirdisches Leben befassen.
Außerdem glaube ich nicht dass die Sondenkomandos das Wissen über das geheime Equipment der engeren Kreise hat.


melden

UFOs, Aliens und die USA

27.01.2009 um 01:07
Warum sollte man geheim eine solche Sonde verschicken wo doch wissenschaftlich soviel weltweit daran zu verdienen ist? Genau weil sich Menschen mit außerirdischem Leben befassen werden diese Sonden verschickt. Die Gelder fließen leider größtenteils auch in andere Bereiche, da man sich nicht viel Gewinn davon verspricht wenn eine milliarden teuere Sonde nur nach Leben suchen soll.
Das interesse ist nicht geschrumpft, im Gegenteil; Man hat Spuren gefunden die eine positives Ergebniss bringen könnten und deswegen ist die nächste Sonde dafür gemacht einen Schritt dahin weiter zu gehen und der Sache auf den Grund zu gehen (Mars).
Wasser wurde ja schon gefunden, das ist sensationell! Wasser ist also nichtnur auf der Erde und spätere Expeditionen könnten das auch nutzen! Jetzt kann man aber auch über Marsmikroben spekulieren.

Ihr habt euch nur von ein paar Idioten verrückt machen lassen genau wie diejenigen die uns weiss machen wollen das die Mondlandung/en gefälscht seien was aber nicht stimmt. Aber möglicherweise waren das die ersten und auch die letzten Landungen dort, wer weiss ...

Warum sollten Außerirdische, sofern sie doch hier wären, nur mit der Ammi-Regierung in kontakt treten? Die würden uns wenn dann komplett ingnorieren.
Aber abgesehen davon hat eine hochentwickelte Zivilisation, wie die wir es sind, keine lange Existenserwartung. Bei den Entfernungen zu anderen Systemen und der kurzen Zeit für die Entwicklung ist es unwarscheinlich das sich in unserem gesammten Universum überhaupt zwei Zivilisationen zweier Planeten begegnen könnten. Eventuell wenn sie sich im selben Sternensystem befinden, aber das wäre ein großer Zufall!


melden
Primpfmümpf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

UFOs, Aliens und die USA

27.01.2009 um 01:27
Warum sollte man geheim eine solche Sonde verschicken wo doch wissenschaftlich soviel weltweit daran zu verdienen ist? Genau weil sich Menschen mit außerirdischem Leben befassen werden diese Sonden verschickt. Die Gelder fließen leider größtenteils auch in andere Bereiche, da man sich nicht viel Gewinn davon verspricht wenn eine milliarden teuere Sonde nur nach Leben suchen soll.

Niemand schickt heimlich Sonden ins All um ai. Leben zu suchen und schon garnicht eine Milliarde. Das was sie an Geld für solche als spektakulär gehypte Missionen ausgeben ist bei weitem nicht so viel wie sie bei einer Nutzung von Antigravitation verlieren würden(die engeren Kreise).

Warum sollten Außerirdische, sofern sie doch hier wären, nur mit der Ammi-Regierung in kontakt treten? Die würden uns wenn dann komplett ingnorieren.

Weil Amerika das Zentrum der Macht von den Industrieländern ist(Siehe Filme im TV) und als erstes reagieren wenn ein möglicher Kontackt mit ihnen bevorsteht. Und wer sagt denn überhaupt das nur die Ammis den Kontackt mit den Aliens bekommen. Siehe Filme im TV.

Bei den Entfernungen zu anderen Systemen und der kurzen Zeit für die Entwicklung ist es unwarscheinlich das sich in unserem gesammten Universum überhaupt zwei Zivilisationen zweier Planeten begegnen könnten. Eventuell wenn sie sich im selben Sternensystem befinden, aber das wäre ein großer Zufall!

Klar welche Technologie deiner Meinung schaft es bis zum Jupiter aber nicht bis ins andere sonnensystem?


melden

UFOs, Aliens und die USA

27.01.2009 um 05:37
Woher willst du wissen das Antigravitation soviel Geld verschlingen würde?
Soweit ich weiss werden neue Antriebssysteme entwickelt um billiger und häufiger (Routinemäßig) ins All zu gelangen.
Ich meine zu deinen engen Kreisen bezogen; Die werden wohl einen Grund haben warum sie, wenn überhaupt, Antigravitation verwenden könnten. Warum sollte sich es jemand extra schwerer machen? Also wäre es billiger und würde ich dazu gehören würde ich irgendwelchen Unternehmen heimlich fürs halbe Geld ihre Sonden dahin bringen wo sie sie haben wollen.

Stimmt das Außerirdische, wenn sie uns erreicht haben und sich melden wollen würden, die USA für den ersten Kontakt wählen würden. Das mächtigste Land der Welt derzeit mit den meisten Einflüssen weltweit (Wirtschaftlich, Militärisch und Politisch).
Aber vielleicht auch eher pazifistische zivilisierte und wirtschaftlich stärkere Länder wie Deutschland (Würde wohl am meisten derzeit in frage kommen)! Denn hier ist die Gefahr am geringsten das wir versuchen könnten ihre Technologie zu bekommen.
Aber warum wird die Welt nicht informiert wenn es so wäre? Tauschen die Deuterium ein oder was? Ich sehe da keinen Sinn drinne!

Chemische Raketen und auch Plasma oder Ionenantrieb wie sie derzeit in Betrieb oder in der Entwicklung sind schaffen es definitiv nur reisen innerhalb dieses Sonnensystemes (Jupiter)!
Eine gewaltige Energiequelle wäre nötig um die elektrischen Antriebe vielleicht relativ schnell in ein anderes Sonnensystem zu bringen, aber das könnte trotzdem tausende Jahre dauern!
Es gibt einfach noch keinen konkreten Plan oder gar eine Vorstellung wie man ein anderes Sonnensystem erreicht.
-Kernfusion vielleicht, um z.b. eine Sonde in wenigen Jahrzehnten dahin zu senden, aber diese Technologie beherrschen wir nicht oder noch nicht.
-Bemannte Missionen habe ich mal was über Generationsraumschiffe oder einfrieren gelesen, davon sind wir aber sehr weit entfernt!
-Wer sich mit Science fiction beschäftigt bekommt viel von Raumkrümmung (Warpantrieb), Wurmlöcher und beamen mit. Aber das könnte man derzeit in die Märchenschublade stecken, davon sind wir zuweit entfernt.


melden

UFOs, Aliens und die USA

27.01.2009 um 11:14
Ja da hat der Turrican recht.


Es ist ziemlich unwahrscheinlich den angeblichen Technologievorteil nicht zu nutzen. Weder in den Streitkräften, noch in der Raumfahrt oder anderen Schlüsselindustrien.

was sich für leien aber ganz einfach mit der Ultimativen Verschwörung ect erklären lässt.


melden
Primpfmümpf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

UFOs, Aliens und die USA

27.01.2009 um 15:56

was sich für leien aber ganz einfach mit der Ultimativen Verschwörung ect erklären lässt


dito


melden

UFOs, Aliens und die USA

27.01.2009 um 19:27
Primpfmümpf schrieb:Und wer sagt denn überhaupt das nur die Ammis den Kontackt mit den Aliens bekommen
weil die amis die besten waffen haben die den aliens gefährlich werden können...die sind doch schlau,warum mit dem schwächsten verbünden,wenden wir uns lieber gleich an die stärksten.(wenn ich hier mal mitfantasieren darf)
:) :)


melden
Kurti
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

UFOs, Aliens und die USA

27.01.2009 um 19:45
[ZITATJedermann weiß, dass die USA einen Pakt mit den Greys haben^^
]Text[

Hast du etwa auch Sheldan Nile gelesen , denn ich glaube nicht daß das alle wissen
denn es klingt ziemlich Space was er darüber geschrieben hat


melden

UFOs, Aliens und die USA

27.01.2009 um 19:50
Turrican2k schrieb:Warum geben die Amerikaner endliche Milliarden aus um nach Spuren von Leben außerhalb der Erde und speziell auf dem Mars zu suchen?
Naja weil es ein Ablenkungsmanüver ist ..und außerdem wer sein Land kontrolliert kontrolliert auch die Menschen ....speziell die "Sondenbauer" also können sie es auch umsonst machen


"Warum inwestieren die Amerikaner denn millionen Doller darin den Mond zu umfliegen anstad auf ihm zu Landen ?" und warum wunden die Live Funkübertragungen von Apollo11 und der ersten beiden Schuttlemissionen so unerwartet abgebrochen ?

Über sie antwort könnt ihr erstmal selber grübeln


melden
Kurti
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

UFOs, Aliens und die USA

27.01.2009 um 20:00
Bei einer Shuttle Mission ist den doch ein Ufo durch die Linse geflogen , und das war es dann mit der Live übertragung .


melden

UFOs, Aliens und die USA

27.01.2009 um 20:11
Du bist gut ....aber es waren mehr als eines. Das die Amis die existenz der Area 51 offiziell immer noch nicht bestätigen, oder das die meisten -der in der heutigen aufgeschlossenen und tollertanten Welt - die dich ernsthaft mit UFO´s beschäftigen immer noch nicht für voll genommen werden , sind doch alles Zeichen das gewisse Leute nicht wollen das wir die Wahrheit kennen ...Leute hacken die Nasa und verschwinden ....nicht im Gefängnis... er verschwindet einfach , genau so wie die Männer die das wissen um die Verschörung und die Wahrheit hatten ...aber keine Chance es komplett preiszugeben.

Poetisch was .......Aber denkt mal drüber nach!


melden

UFOs, Aliens und die USA

27.01.2009 um 23:18
*lol* Wer kann mir denn mal verraten was an den USA besser oder toller sein soll, als an Deutschland oder Europa??? ok... sie verbrauchen mehr Energie, sind durchschnittlich dümmer, fangen weltweit Kriege an, die andere dann bereinigen können und haben chronisch viel mehr schulden als wir :D naja.. das war´s aber auch schon... Warum sollten sich Aliens ausgerechnet diese negativ-Beispiele raussuchen ??


melden

UFOs, Aliens und die USA

28.01.2009 um 00:46
@Kurti

Ähm, das war ironisch gemeint...


melden

UFOs, Aliens und die USA

28.01.2009 um 05:09
Und unter der Erde wohnen Echsenmenschen ....
jetzt ma so rein hypothetisch ;)


melden

UFOs, Aliens und die USA

28.01.2009 um 13:22
ohman, manchen könnte man echt noch Zauberbohnen verkaufen, so anfällig die für jeden zusammengepanschten Mist sind.


melden

UFOs, Aliens und die USA

28.01.2009 um 14:36
DerDicke schrieb:Warum sollten sich Aliens ausgerechnet diese negativ-Beispiele raussuchen ??
warum wohl?
weil die amis die besten waffen und technik haben...warum mit den schwächsten verbünden?


melden
Anzeige

UFOs, Aliens und die USA

28.01.2009 um 15:37
Wofür überhaupt mit einem Verbündeten, und nein wir haben keine Waffen die Ein Raumschiff zb im Bereich des Mondes gefährden könnten.


melden
225 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt