Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Meine Begegnung mit einem reptiloiden Hybriden

moonkid
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meine Begegnung mit einem reptiloiden Hybriden

10.07.2016 um 03:43
Liebe Foren-User,

ich habe mich in puncto der Themen dieser Rubrik bis zu den Aliens vorgearbeitet.

Durch einen grossen Zufall begegnete ich einer reptiloiden Hybriden aus den USA.
Ich weiß, dass das viele behaupten (David Icke usw.), diesbzgl. Erfahrungen zu haben,
doch diese haben noch niemals mit einem reptiloiden Hybriden gesprochen.

Es gibt definitiv Aliens, aber das merkt man erst dann, wenn man einen Blick hinter
die Kulissen werfen "kann". Etwas, was nur sehr wenigen Leuten wirklich gelingt. Die meisten
sind Spinner, die sich Storys ausdenken oder damit "Buchautoren" werden wollen
oder die einfach nur Aufmerksamkeit wollen.

Es ist mir vollkommen egal, ob mir jemand glaubt. Ich kann nicht alles vorlegen,
was die Glaubwürdigkeit meiner Aussagen untermauern würde. Das kann ich zum
Schutz der Hybriden nicht machen.

1. Jeder mit Blutgruppe rh negativ hat einen nicht-irdischen DNA-Anteil in sich.
Entführt werden immer nur Leute, die diesen Anteil in sich haben.
Normale "homo sapiens" brauchen da also keine Angst haben von UFOs
entführt zu werden und behaupten sie es dennoch, sind sie (bis auf minimale
Ausnahmen) Spinner.

2. Die grays schalten höhere Fähigkeiten bei den Entführten frei und monitoren
das Ganze.

3. Die Hybriden sind Teil eines Regierungs-Programms, was bis zum Secret Service
hochgeht und schon zu Gründerzeiten hat man dort ein Wissen um nicht-irdische
Einflüsse gehabt. Das geht alles am Präsidenten vorbei.

4. Die reptiloide Augenform ist schlitzförmig und nicht zu verwechseln mit
dem "coloboma"-Syndrom, bei dem schlitz-ähnliche Pupillen dauerfristig vorhanden
sind. Coloboma bildet zudem meist keine genau schlitz-förmigen Pupillen aus,
sondern Katzen-ähnliche. Das hat alles nichts mit Reptiloiden zu tun.

5. Reptiloide Hybridin können formwandeln, "wenn" sie diese Begabung näher
ausprobieren. Manche möchten das aber gar nicht. Wenn sie das tun ist
die Haut blau, ähnlich wie "Mystique" aus X-Men. Es ist da kein Echsenschwanz
o.ä. dran.
Ein Hybride ist (bei normaler Pupillen-Form) nicht mehr von einem homo sapiens
unterscheidbar. Und ja, ich weiß, wie man Hybride dennoch erkennen kann, kann
das hier aber nicht sagen, da ich nicht zu Hexenjagdten anregen möchte.

6. Reptiloide (Hybriden) haben NIEMALS braune Augen und können perfekt im Dunkeln sehen.

7. Die reptiloiden Hybriden haben untereinander den Mythos, dass ihre Spezies von
Planet X käme. Wo der aber genau ist, scheinen sie selber entweder nicht zu sagen
oder nicht zu wissen.

8. Die reptiloide Spezies kam vor tausenden von Jahren als Entwicklungshelfer
in den irdischen Bereich. Sie verstehen sich als "attestierend". Größere Vermischungen
mit homo sapiens waren nie beabsichtigt, dennoch kam es zu mehr Vermischungen als geplant.

9. Es ist richtig, dass einige reptiloide Hybriden im weißen Haus sitzen, wer genau wurde mir
nicht gesagt. Dort ist ihre Rolle aber sehr viel neutraler und beobachtender, als ihnen
das die Verschwörungstheorie zuspricht.

12. Untergrundbasen haben sie nicht. Alle Untergrundbasen sind von Menschen und
wer dort hinkommt, ohne Eintrittskarte, kerht nie wieder zurück.

13. Die reptiloiden Hybriden haben gute Führungskräfte und können durchaus
reizbar sein, haben aber eine Alltagsweisheit, die jedem normalen
Durchschnitts-Menschen weit vorraus ist. Ich wurde von den reptiloiden Hybriden
besser behandelt, als von den meisten Leuten. Definitiv sind sie sehr zivilisiert
und sozial. Inwieweit hängt aber auch von der menschlichen Prägung ab, denn die
menschlichen Anteile spielen dabei eine große Rolle. Die Hybriden scheinen mehr
unter ihren menschlichen Anteilen zu leiden, als unter den nicht-menschlichen.
Das Ego macht ihnen zu schaffen.

14. Reptiloide Hybriden können mind control, sie können eine Person sofort
lesen, man kann sie nicht anlügen, sie sehen sofort wesentliche Charakter-Eigenschaften.
Die meisten Hybridin haben aber genug Sinn für Ethik, um mind control nicht
auf homo sapiens anzuwenden. Manche haben sich sogar geschworen, keine
Menschen damit zu beeinflussen, weil sie WISSEN, dass das FALSCH ist.
Damit muss man einigen von ihnen eine höhere Ethik zusprechen, als so manchen
Politiker.

15. Die Reptiloiden betrachten das Lateinische als wesentliche Sprache,
was darin liegen mag, dass ausserirdische Alphabet-Systeme die Buchstaben
mit unserem Alphabeth gemeinsam haben, mit denen die Reptiloiden sich
selber bezeichnen. Und das ist kein Wort, was man bei google jemals finden
wird und auch keins was ein "David Icke" kennt.
Ich werd das Wort hier auch nicht öffentlich sagen, sorry. Aber ich gebe
einen kleinen hint dazu: Es ist dem Wort "Echse" nicht unähnlich.

16. Die reptiloiden Hybriden haben höhere Fähigkeiten: Telepathie, Empathie,
remote viewing, Telekinese u.a.
Alle paar Jahre kommt eine neue Fähigkeit dazu. Koordiniert wird das
ganze von anderen Spezies.

17. Im Internet wird man niemals klare Beweise für Reptiloiden finden.
Ihr findet dort "Zeichnungen", oder verpixelte Video-Aufnahmen, wo
in die Objektiv-Verzeichnunge und optische Arrtefakte irgendwelche
"Formwandlungen" hineininterpretiert werden. Das ist sehr lächerlich
und soll auch so sein, damit niemand, der noch ein paar Tassen im
Schrank hat, meinen würde, "dass" es das Phänomen gibt.

18. Alle negative Propagana (David Icke, Eisenhower, Sitchin usw.)
geht immer von den Regierungen aus. Diese verfolgen diese Agendas und sorgen
dafür, dass deren Vertreter Bestseller und "Experten" werden:
I Aliens sind böse.
II. Aliens gibt es nicht.
Und beide laufen auf das gleiche hinaus. Wenn sie böse sind, will
keiner damit zu tun haben. Die Leute switchen das unangenehme Thema aus,
weil es nunmal unangenehm dargestellt wird. Zahlreiche Filme (Alien usw.) sollen dazu beitragen.
Die andere Agenda "Aliens gibt es nicht" ist selberklären.
III. Aliens gibt es, aber sie sind unsichtbar.
Diese Agenda läuft auch darauf hinaus, dass es keine Aliens gibt, denn
was immer nur "unsichtbar" ist, kann man nicht beweisen.
Die viele angst-erzeugende Propaganda zu diesem Thema ist nebenbei ideal
um euch in unsaubere Energien zu halten, denn "dort" wollen die Regierungen euch.

19. Es gibt keine "Alien-Invasion". - Es hat schon immer Leute gegeben, die Hybriden
waren und die ausserirdische Anteile in sich haben, seien es auch nur sehr "marginale"
Überbleibsel wie z.B. grüne oder blaue Augen im Erwachsenenalter.

20. Die reptiloiden Hybriden wissen aus ihren Kreisen, dass das Geld-System ein
Sklavensystem ist. Es wurde absichtlich zur Versklavung geschaffen. Das mit
dem Geld als Tauschmittel-Argument war nur ein Vorwand, um uns da
reinzulocken. Die geht aber nicht von der Regierung aus, sondern die Bank ist
in den USA eine Privatbank, das geht an der Regierung vorbei und somit
haben auch die reptiloiden Hybriden oder Reptiloide damit nichts zu tun, sondern menschliche Kreise.
Die reptiloiden Hybriden haben nur keinen Bock drauf die Nachteile dieses Systems
auszubaden, weswegen sie meist relativ gut situiert sind oder sich eben untereinander
helfen.
Die sog. "neue Weltordnung" ist bereits ab der Schaffung des Dollar-basierten
Geldsystems da. Es ist nichts, was erst noch kommt. Das mit dem Dollar ist die
Basis dafür gewesen. Der Dollar ist Leitwährung, hat dieser keinen Wert mehr,
fallen auch alle davon abhängigen Währungen, also fast alle. Im Grunde ist
dadurch jede andere Währung AUCH der Dollar, weil der Dollar ja der Maßstab ist.
Der Maßstab für den Dollar ist wiederum, zumindest offiziell, das Gold.
Der Grundgedanke dieser Systematik wurde aber schon in Babylonien gelegt,
es waren nur nicht die Umstände da, sowas international "perfekt" umzusetzen.
Natürlich hatten auch alte Kulturen ihre Zahlungsmittel, aber erst durch den Dollar
kam es zu einer perfekten Umsetzung dieses Systems.

21. Wie ist nun die reptiloide Genetik eingeflossen? Hierzu herrscht in hybriden
Kreisen der Mythos, dass dies durch Meteoriten geschieht, die gezielt mit
solchen Mutations-Genen bestückt wurden oder eben noch gezielter mit
Hilfe der grays, die die reptiloiden Hybriden als eine Art Zuarbeiter-Spezies
ansehen.

22. Reptiloide essen keine Kinder und töten auch keine Menschen. Wobei man
da aber ehrlich zu mir war: Ein Reptiloid würde Menschenfleisch essen,
wenn es sich zufällig ergibt, aber er würde niemals dafür einen Menschen töten.
So landete die Hybriden mal in einem Restaurant, was einen sehr schlechten Ruf
hat im letzten Winkel der Südstaaten und bekam anscheinend Menschenfleisch
vorgesetzt, was aus dortigen kriminellen Kreisen über Umwege in der Küche landete.
Sie schwärmt noch heute davon, wie gut das geschmeckt hätte. Aber sie isst auch
Spinnen und Meerestiere. Kurz, Reptiloide sind bereit dazu, alles zu essen,
was man denen vorsetzt, aber sie sind nicht bereit dafür entwickelte Spezies wie
den homo sapiens zu töten.

Alles wissen die Hybriden auch nicht ganz genau, denn da sie nicht
auf ihre Heimatwelt können, sind sie letztendlich auch nur Glieder in einem
Zahnrad, wo sicher auch die Regierungen versuchen, davon einen Vorteil
zu bekommen. Diese Hybriden durchlaufen ein ganz normales menschliches
Leben, mit arbeiten gehen, zur Schule gehen, und würde man niemals
vom Verhalten her merken, "dass" es Hybriden sind. Es ist perfekt getarnt.

Wie das ganze nun spirituell zu sehen ist:

Die Hybriden meinen, dass sich Religionen nur an den homo sapiens
richten würden und nur diesem dabei Erlösung versprochen wird.
Sie sehen sich dort also als "nicht anerkannt", obwohl manche reptiloide
Hybriden es auch mal mit dem Christentum versuchen. Aber spirituell sind sie soweit
ich das mitbekommen habe, eher Anhänger von Naturreligionen, was aber
letztendlich auch von der menschlichen Prägung abhängt, wie die also
aufgewachsen sind. Sie wähnen sich da aber relativ unabhängig und die
Hybriden meinen, dass die Reptiloiden (in deren Heimatwelt) spirituell
und technologisch alles erreicht hätten und keine höhere Weiterentwicklung
bräuchten.

Dämonisierung hat NICHTS mit der reptiloiden Pupillenform zu tun.
Bei einer Dämonsiierung ergeben sich eher ovale Pupillenformen
und der Augenausdruck ist psychopathisch.
Die reptiloide Pupillenform vergrößert die Iris und die Iris steht für
positive Strahlkräfte nach außen hin.

David Icke hat seine Gruselgeschichten, weil er eine scheiß Charakterlage
hat und ein absolut gefühlskalter Brocken ist. Diese Charakterlage führte
bei ihm im Laufe seines Lebens zu diversen sehr sadistischen und psychopathischen
Gedanken und Vorstellungen. Um dafür nicht bei sich selber und seinem
Ego oder seiner charakterlichen Veranlagung zu suchen, projeziierte er
das auf die Reptiloiden.
Auch was er da neuerdings sagt über die "Naq Hammadi"-Schriften
ist alles falsch. Es gibt in den gnostischen Urtexten keinen Hinweis auf Archonten,
die wie grays aussehen oder auf Reptiloide und die grays sind auch keine
Reptiloiden. Jeder, der sich die Übersetzungen der "Naq Hammadi"-Schriften bzw.
der gnostischen Schriftrollen durchliest, kann das selber nachprüfen.

So, damit habe ich soweit alles gesagt, was ich aus erster Hand herausfinden konnte.
Ich gebe hier nur weiter, was mir von einer reptiloiden Hybriden gesagt wurde. Ich habe meine diese immer als sehr liebevolle, treue, ehrliche und ethische Person erfahren und sie lange
Zeit durch den Alltag begleitet, wenn auch über Fern-Kommunikation, aber ich bekam
dennoch viel aus ihrem Alltag mit.

Ich habe keinen Kontakt mehr zu Hybriden und ich habe auch nie den genauen
Aufenthaltsort erfahren, in dem sie wohnte. Der blieb zu ihrer Sicherheit geheim.
Ich denke auch, das Phänomen betrifft am ehesten, wenn nicht ausschließlich, den amerikanischen Raum.
Daher kann man auch nicht sagen, "das gibt es", denn solange man nicht
extra in die USA geht, kriegt man davon eh nix mit.

Ich bin vor dieser Sache übrigens ein großer Skeptiker der These über "Reptiloide"
gewesen, die ich immer nur für ein Märchen hielt, von Leuten, die ziemlich
einen an der Klatsche haben...

Ich hielt es für ein bloßes "Symbol", wo Leute aus der Tatsache,
dass wir alle reptiloide celebrale Funktionsanteile in uns haben, ein Märchen über eine
"nicht irdische Spezies" machten, der dann alle bösen Anteile des homo sapiens
zugeschrieben wurden. Etwas, was man "Projektion" nennt.
Es ist leider so, dass die Verschwörungstheorien zum Thema "Reptiloiden"
solche Projektionen fast immer beinhalten und dadurch gut sind für Leute, die einen Sündenbock suchen oder einen Horror-Schocker-Bestseller vorlegen wollen.

Das Thema Reptiloide ist dann aber doch nicht ganz ein "bloßes Märchen", weil es diese
Spezies, zumindest in einer hybriden Form, definitiv gibt. Früher hat man sie vielleicht
als Fabelwesen bezeichnet oder darum andere Schauermärchen-Legenden gebildet, die sicher stark verwässert und übertrieben sind und heute neigen die meisten Verschwörunstheoretiker
ebenso zu solchen Auffassungen, aber die werden dann von David Icke "nachgebrabbelt",
der nix was er da behauptet wirklich aus erster Hand hat, sonst hätte zumindest er in seiner Position, wo er sich ja irgendwie absichern könnte, definitve Beweise vorgelegt.

Aber selbst wenn definitive Fotobeweise veröffentlicht werden würden: einmal hochgeladen würden sie die meisten anzweifeln und letztendlich würde das rauszensiert werden. Entweder von den Regierungen oder von den Reptiloiden.

Woran du aber sehen kannst, das mein Bericht keine fiktive Story ist: Es ist klar und konsistent
und widerspricht dem, was die Masse über das Thema weiß. Denn die Masse wird über sowas
immer falsch oder fehlerhaft informiert. Einer fängt damit an und verdient sich daran dumm und dämmlich.

Dann findet derjenige Nachahmer, die das Ganze dann ebenso nur zum Geld verdienen
nutzen. Dabei geht es nicht darum, was wahr ist und was manche Leute tatsächlich erlebt haben, sondern was sich "gut verkauft" und was die Leser/Zuschauer hören wollen. Zum Thema Reptiloide besteht schon angesichts tausender "nachgebrabbelter" Theorien gar keine Bereitschaft mehr bei den meisten, es für möglich zu halten, dass das Ganze doch etwas anders ist, als Icke & Co das behaupten. Womit ich nicht sagen kann, dass es nicht mögliche Argumente gebe, die Reptiloiden als eine potenzielle Risiko einzuordnen, aber das sind dann keine Fakten, sondern Behauptungen von Leuten, die noch nie Kontakt zu dieser Spezies hatten. Ich konnte für das, was die Verschwörungstheorie an extrem negativen Darstellungen liefern, trotz vieler Monate keinen einzigen Beweis finden und ich bin da schon mit sehr vielen skeptischen Fragen und Hinterfragungen auf diese Sache zugegangen.

Es gibt mitlerweile auch die Verschwörungstheorie, dass jede positive Darstellung über Aliens bzw. Reptiloide auch nur Desinformation wäre, damit keiner merkt, dass das die "Bösen" sind. Die aber auch nur von Klammeräffchen :) stammen, die eben die alten Theorien dazu gewohnt sind. Für mich zählt nicht, was in Buch xy aus dem Laden steht, für mich zählt, was ich selber erlebt habe.

Ich danke euch für euer Verständnis und freu mich hier dabei zu sein.
Habe lange überlegt, ob ich mich damit in ein Forum begebe. Aber es ist so, dass ich manche Sachen gesehen habe, über die ich mit Leuten, die ein wenig Verständnis dafür haben, mich gern austauschen würde.
Diese anderen Seiten der Wirklichkeit kennengelernt zu haben, macht irgendwo
auch sehr einsam.
Einige Sachen (die nicht das UFO-Thema betreffend) sind eher neuere Infos, zu denen weitere Forschung gut wäre, was ich nicht selber tun kann.

Liebe Grüße

Micha


melden
Anzeige

Meine Begegnung mit einem reptiloiden Hybriden

10.07.2016 um 03:56
moonkid schrieb:Ich gebe hier nur weiter, was mir von einer reptiloiden Hybriden gesagt wurde. Ich habe meine diese immer als sehr liebevolle, treue, ehrliche und ethische Person erfahren und sie lange
Zeit durch den Alltag begleitet, wenn auch über Fern-Kommunikation, aber ich bekam
dennoch viel aus ihrem Alltag mit.
Also bist du ihr dann doch nicht begegnet? :D


melden
moonkid
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meine Begegnung mit einem reptiloiden Hybriden

10.07.2016 um 04:10
Na ja, wenn man skype & Co. Begegnung nennt... ;) Was man nicht tun muss, aber zu sagen, ich hätt sie nicht gesehen, wäre gelogen.


melden

Meine Begegnung mit einem reptiloiden Hybriden

10.07.2016 um 04:13
Mit einer Reptiloiden geskypt, danke für die verschwendete Lebenszeit!


melden

Meine Begegnung mit einem reptiloiden Hybriden

10.07.2016 um 04:18
moonkid schrieb: Woran du aber sehen kannst, das mein Bericht keine fiktive Story ist: Es ist klar und konsistent
und widerspricht dem, was die Masse über das Thema weiß.
Und das sind genau jene bestechenden Argumente die auch noch den letzten Zweifel in mir sofort in Luft aufgelöst haben.


melden
moonkid
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meine Begegnung mit einem reptiloiden Hybriden

10.07.2016 um 04:18
Ja, gern geschehen, - so einfach ist das...! ;)
Ich weiß, dass deine menschliche Ader sofort nach Angriffspunkten im Thema suchen
wird, um dessen Glaubwürdigkeit herunterzuspielen. Ach so, war gar keine Begegnung:
Gut, dass der Beitrag nicht heißt "Ich wandelte über das Wasser mit einer Reptiloiden".
- "Was ihr kontet nicht schwimmen!?"

Ich hätte auch Angst, wenn ich wüsste, dass ich mit meinem Wahlzettel Ausserirdische
wählen gehe... *lol* Deswegen geh ich auch net wählen, - so einfach ist das!


melden

Meine Begegnung mit einem reptiloiden Hybriden

10.07.2016 um 04:23
Macht dich sehr glaubwürdig, gleich nach deiner Anmeldung so einen Thread zu eröffnen


melden
moonkid
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meine Begegnung mit einem reptiloiden Hybriden

10.07.2016 um 04:25
peekaboo schrieb:Und das sind genau jene bestechenden Argumente die auch noch den letzten Zweifel in mir sofort in Luft aufgelöst haben.
Ich bin nicht da, um deine Zweifel aufzulößen. Was man nicht selber gesehen hat, muss
man nicht glauben. Und wenn du Zweifel hast wird dich kein Argument davon abbringen.
Vielleicht wenn ich dir nen Reptiloiden ins Wohnzimmer werfe: "Hier guck mal...!" *lol*
Aber die Reptiloiden lassen das nicht mit sich machen.


melden

Meine Begegnung mit einem reptiloiden Hybriden

10.07.2016 um 04:26
moonkid schrieb:Ich hätte auch Angst, wenn ich wüsste, dass ich mit meinem Wahlzettel Ausserirdische
wählen gehe... *lol* Deswegen geh ich auch net wählen, - so einfach ist das
Viele machen sich ihr Leben oftmals unnötig schwer. Du bist aber schlauer und glaubst nicht jeden Mist den man dir erzählt.


melden

Meine Begegnung mit einem reptiloiden Hybriden

10.07.2016 um 04:27
@moonkid
Der Text ist einfach das übliche Geschwurbel was man hier zuhauf findet, nichts halbes und nichts ganzes.
Klick dich durchs Forum und du wirst einige von solchen Hörensagen Geschichten finden die natürlich alle super aufrichtig sind.


@peekaboo
er glaubts nur wenn man skypt, das ist ein gewaltiger Unterschied! ;)


melden

Meine Begegnung mit einem reptiloiden Hybriden

10.07.2016 um 04:36
moonkid schrieb: Aber die Reptiloiden lassen das nicht mit sich machen.
Danke für den Tip. Durch dich weiß ich jetzt, das jemand, der sich von mir nicht durchs Wohnzimmer werfen lässt, in Wahrheit ein Reptil aus dem All sein könnte.


melden
moonkid
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meine Begegnung mit einem reptiloiden Hybriden

10.07.2016 um 04:48
Nochmal für alle, also alle beide: Es ist mir einerlei, wie viele und "wer" mir das glaubt.
Jede Skeptik dazu kann ich absolut nachvollziehen. Ich hätte genauso reagiert. ;)

Es ist mir lieber, wenn Leute dazu etwas Skeptik haben, anstatt alles blind zu glauben,
denn dann glauben sie auch einem David Icke u.a. nicht jeden Scheiß einfach so.

Was ich gesagt habe, entspricht dennoch der Wahrheit.
Ich hätte es auch lieber, wenn es nicht der Wahrheit entspricht.

Ich weiß, ihr wollt Beweise. Die Reptiloiden hat mir gesagt: "Erzähl niemanden, dass
es mich gibt!" - Ich geh also schon jetzt etwas zu weit. Gehe ich noch weiter, wer von
euch garantiert mir dann, dass das Ganze nicht auf mich als Verbreiter des Beweismaterials
zurückfällt? Siehst du, niemand...

Ich bin weder ein Verräter an den Interessen anderer Spezies, die ihre Ruhe vor eurer bzw. unserer Investigation haben wollen, noch so saublöd mein Situation für eine neugierige Userschaft auf's Spiel zu setzen. Und diese Neugier ist wunderbar, aber ist deren Befriedigung
jeden Preis wert und kann "ich" diesen zahlen?
Ich hab keine Deck-Identität. Ich bin kein whistleblower, der danach einmal um die Welt laufen kann.

Solange es nur bei Erfahrungsberichten bleibt, ist da auch nichts, was die Masse
aufwiegeln könnt. Somit habe ich meine Ruhe. Dass diese auf Kosten eurer Zweifel
geht, sorry, aber bei einem allgemein abgehörten Internet, kann man hier nicht sowas
sharen. Es tut mir sehr leid. Es gibt reptiloide Hybriden, das habe ich gesehen, hab
es sogar forensisch analysiert. Ich hab es live per Cam gesehen und auf Bildern
und nichts davon war gefaked und alles in sehr guter gestochen scharfer Qualität.
Ich hab die Sprache der Reptiloiden gehört, das sind Laute, die man mit unserer menschlichen Anatomie gar nicht bilden könnte. Keine Ahnung, wie die das machen.
Ich habe Details zur Anataomie dieser Spezies gesehen, sehr genaue Details und
damit ist die Sache für mich klar. Und wenn sie 1.000.000 Leuten klar wird, haben
wir ein Problem und grosse Sachen fangen immer ganz klein an.... das muss nicht sein.


melden

Meine Begegnung mit einem reptiloiden Hybriden

10.07.2016 um 04:59
@moonkid
Ach, alles gut hier werden sich schon genug Leute finden die sich mit dir beschäftigen.
Ich bin jetzt schon zu sehr gelangweilt von den immer gleichen Phrasen.


melden
moonkid
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meine Begegnung mit einem reptiloiden Hybriden

10.07.2016 um 05:00
Und ihr könnte den hier vorgelegten Bericht für den üblichen Schwaffel-Blablub halten,
wo es um nix halbes und nix Ganzes geht. Damit tut ihr diesem Bericht aber Unrecht,
denn er ist deutlich anders als das, was man sonst zu dem Thema so liest.

Aber alle, die für sich schon beschlossen haben, es nicht zu glauben und deswegen
nach jedem Argument suchen: Das ist bei Linkshemisphärischer Denkweise so, dann ist
man skeptisch und glaubt gar nix. Aber man ist nicht naiv.
Ein wirklicher Skeptiker ist aber auch gegenüber seinem EIGENEN Skeptizismus
skeptisch. Ist der wirklich angebracht? Oder bin ich nur über-skeptisch, weil etwas
nicht in mein momentanes Weltbild passt und will deswegen argumentativ
belegen, DASS es Bullshit ist? ;)

Also wartet darauf, bis der "Tagesschausprecher" euch sagt, dass es Reptiloiden gibt.

Gut, dass ihr das so wahrnehmt, denn durch Menschen wie euch, schützt
sich das Geheimnis und bleibt auch eins. Das ist nicht "unbedingt" in meinem Sinne,
aber "absolut" im Sinne der Reptiloiden, da könnt ihr euch zu 100% sicher sein.
Denn um sich bedeckt zu halten, setzen diese auf EURE Art, Sachen zu beurteilen
und wahrzunehmen. Und das klappt immer, wie man hier sieht! ;)
Und so gut klappt das schon seit hunderten von Jahren... wenn nicht seit tausenden.
Insider wissen Bescheid.


melden

Meine Begegnung mit einem reptiloiden Hybriden

10.07.2016 um 05:01
moonkid schrieb: Es gibt reptiloide Hybriden, das habe ich gesehen, hab
es sogar forensisch analysiert. Ich hab es live per Cam gesehen und auf Bildern
und nichts davon war gefaked und alles in sehr guter gestochen scharfer Qualität.
Ich hab die Sprache der Reptiloiden gehört, das sind Laute, die man mit unserer menschlichen Anatomie gar nicht bilden könnte. Keine Ahnung, wie die das machen. 
Ich habe Details zur Anataomie dieser Spezies gesehen, sehr genaue Details und
damit ist die Sache für mich klar.
Läuft bei dir. :D

Hach, ich möchte nur ein einziges Mal so viel Glück in meinem Leben wie andere Menschen haben. Die einen können mit Geistern über gruselige Geschichten plaudern, die anderen sehen dafür ständig fliegende Untertassen und bei mir? Bei mir passiert nichts. Herrje...


melden
moonkid
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meine Begegnung mit einem reptiloiden Hybriden

10.07.2016 um 05:09
Ja, ich bin auch gelangweilt vom immer gleichen Trolling. *lol*
Ich sagte dir doch, es geht mir nicht darum, dass sich jemand mit mir beschäftigt.
Dennoch unterstellst du, dass sich sicher auch welche finden werden, die sich
mit mir ob dieses Themas beschäftigen. Aber im Grunde möchte ich über
dieses Thema gar nicht "diskutieren". Ich habe meine Kenntnisse dazu aufgeschrieben
und es ist eure Sache, darüber zu urteilen. Aber wer von euch war dabei?
Keiner. Aber ich hab es gesehen und nur wenn man es nicht ebenso gesehen hat,
braucht man nicht unterstellen, dass es deswegen nicht so gewesen wäre.

Ich weiß etwas, was du nicht weiß, um das nicht ertragen zu müssen,
tust du so, als würde ich das nicht wissen und als wäre es nur ein Humbug, denn
sich irgendein Spinner zusammengereimt hat.
Und das ist die übliche normale Reaktion auf ALLE Erfahrungsberichte zum
Thema Aliens, UFOs usw. Dabei wird man der Skeptiker-Argumente auch müde.
Aber sicher wird sich jemand hier noch mit den Skeptikern beschäftigen, aber
das muss ja nicht ich machen. Also bitte suchen wir uns zwei Idioten, die sich um
diesen Erfahrungsbericht streiten. Momentan sind wir das, aber wir können das
ja auch irgendwelche anderen machen lassen. ;) *lol* Ich habe zu dem Thema also
nix mehr zu sagen und verweise auf den eingangs genannten Bericht.


melden

Meine Begegnung mit einem reptiloiden Hybriden

10.07.2016 um 05:11
moonkid schrieb: Aber im Grunde möchte ich über
dieses Thema gar nicht "diskutieren".
Wenn das so ist, es gibt es hier eine Blogfunktion.
moonkid schrieb:Aber wer von euch war dabei?
Keiner.
Jup, nicht mal du.


melden

Meine Begegnung mit einem reptiloiden Hybriden

10.07.2016 um 05:12
Liebe Grüße zurück!


melden

Meine Begegnung mit einem reptiloiden Hybriden

10.07.2016 um 05:12
moonkid schrieb: Ich habe zu dem Thema also
nix mehr zu sagen
Soll der Thread geschlossen werden, weil es von deiner Seite aus nichts mehr zu diskutieren gibt?


melden
Anzeige
moonkid
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meine Begegnung mit einem reptiloiden Hybriden

10.07.2016 um 05:16
Nein, lass den Thread ruhig offen. Es ist nicht in meinem Interesse Meinungen und Diskussionen dazu zu unterdrücken. Nur, werde ich dazu nicht noch mehr Infos durchsickern lassen. Vorerst jedenfalls nicht. Ich werd in anderen Themen aber ein paar handkräftigere Beweise liefern, die das hier Gesagte unterstreichen.


melden
365 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt