Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Interview mit Virgil Armstrong 1996

83 Beiträge, Schlüsselwörter: UFO, Aliens, Krieg, Militär, Geheim
Tanterabe
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Interview mit Virgil Armstrong 1996

30.08.2009 um 09:46
Virgil Armstrong war Mitarbeiter der CIA. Über seinen Schreibtisch gingen hoch klassifizierte Berichte über UFO-Abstürze und Bergungen in den USA und er behauptet, selbst physischen Kontakt zu Außerirdischen gehabt zu haben. Seit vielen Jahren widmet Armstrong sein Leben der Aufklärung von UFO-Fällen und gehört zu den renomiertesten und geachtetsten UFO-Forschern der Welt.
er verstarb 2008.

das video besteht aus 6 teilen
aber sehr interessant sind teil 3 und teil 5.

ich dachte das ist einen extra thread wert um zu hören, was ihr über diese aussagen und diesen mann denkt

1.
https://www.youtube.com/watch?v=nlSoqbmUA28

2.
https://www.youtube.com/watch?v=8GyB8dbvXcY

3.
https://www.youtube.com/watch?v=jycF_JhpP60

4.
https://www.youtube.com/watch?v=j6GIZqk8pzw

5.
https://www.youtube.com/watch?v=hd_XFAcG1es

6.
https://www.youtube.com/watch?v=gTOpFj3LuwY


melden
Anzeige

Interview mit Virgil Armstrong 1996

30.08.2009 um 09:58
Wie kann ich das mit der 4 u. 5. Dimension verstehen?

Wird unser Planet in eine andere (größere) Umlaufbahn geraten, oder ist das nur geistig?
Wenn es geistig ist was passiert dann mit denen die es nicht schaffen?!


melden
Tanterabe
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Interview mit Virgil Armstrong 1996

30.08.2009 um 10:01
mit den verschiedenen dimensionen befasse ich mich seit einer ganzen weile.
als kleinen buchtipp dazu kann ich die prophezeiungen von celestine von james redfield nennen.
aber er läßt sich nicht genauer dazu aus. ich weiss nicht, kennt jemand den film per anhalter durch die galaktis? :o)


melden
Tanterabe
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Interview mit Virgil Armstrong 1996

30.08.2009 um 10:04
für die lesefaulen gibt es auch einen film :o)

Youtube: Celestine Film DVD Deutscher Trailer


melden
MajorNeese
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Interview mit Virgil Armstrong 1996

30.08.2009 um 10:30
Ist auf jeden Fall interessant...

Aber die Amerikaner hatten/haben ein Raumschiff mit dem sie zum Mars geflogen sind?

Angenommen sie konnten damit umgehen, dass Raumschiff steuern...
Welche Energie nutzt es als Treibstoff? Hatten die Menschen genug Energie um damit öfter zum Mars zu fliegen? Wie sieht es heute aus?

Die Amerikaner haben mit den "Greys" einen Tauschhandel abgeschlossen, Menschen gegen Technologie... Was ist an uns Menschen so interessant, dass die "Greys" uns über 50(!) Jahre lang entführen und untersuchen?

Es leben Reptilien-Aliens unter uns die aus dem Sternenbild des Drachen(!?) kommen?
Also ich nehme Hernn Armstrong einiges ab, und seine Ausführungen sind recht gut aber diese Geschichte... *kicher*

Die "guten" Aliens aus dem Sternensystem Sirius? Meinte er die "Nommo"?

Ich frage mich nur immer, ob Virgil Armstrong nicht auch ein weiteres Opfer der Desinformation ist...

Also wärend seiner aktiven Zeit hat er hier und da etwas "gehört" aber leider nicht gesehen.

Es werden manchmal auch gezielt falsche Informationen weitergegeben...
Deshalb werden solche Interviews auch zugelassen, obwohl er hier offensichtlich
Geheimnisse ausplaudert... Aber genau die, die er ausplaudern soll...

Deshalb sehe ich solche Interviews immer etwas kritisch.
Aber wie gesagt, interessant finde ich es trotzdem.


melden

Interview mit Virgil Armstrong 1996

30.08.2009 um 10:34
Hahaha die aliens sprechen sicher Englisch xD


melden
Tanterabe
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Interview mit Virgil Armstrong 1996

30.08.2009 um 10:40
wer weiß schon was tatsächlich geschieht, aber technisch ist eine menge möglich
siehe ionenantrieb
http://www.raumfahrer.net/raumfahrt/raketen/ionenantrieb_02.shtml


melden
Tanterabe
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Interview mit Virgil Armstrong 1996

30.08.2009 um 10:41
ich ärgere mich nur dass sie sich wenn auf die amis verlassen, war nicht gerade die beste wahl unsere menschliche rasse zu vertreten ;o)


melden
Tanterabe
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Interview mit Virgil Armstrong 1996

30.08.2009 um 10:49
@MajorNeese
MajorNeese schrieb:Die Amerikaner haben mit den "Greys" einen Tauschhandel abgeschlossen, Menschen gegen Technologie... Was ist an uns Menschen so interessant, dass die "Greys" uns über 50(!) Jahre lang entführen und untersuchen?
wir sind schon sehr interessant, vor allem sehr unterschiedlich, je nach herkunft, erziehung.
wir besitzen unterschiedliche fähigkeiten sowohl positive, als auch negative.
warum nehmen wir alles bin ins kleinste auseinander? um mehr darüber zu erfahren?
was das ganze bezwecken sollte verstehe ich allerdings nicht? warum man es dann so geheimhalten muss.
ich finde den bezug von krieg der welten sehr interessant. wenn man bedenkt, wie die bevölkerung reagiert hat kann man schon verstehen, dass vieles erstmal hinter verschlossenen türen bleibt.
wer weiß wie andere wesen sind? ob sie gefühle haben oder ein gewissen?


melden
MajorNeese
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Interview mit Virgil Armstrong 1996

30.08.2009 um 11:04
@Tanterabe
Eines möchte ich hier aber mal betonen!!!

Das Hörspiel Krieg der Welten, dass im Radio lief, ging damals von einem "Horroszenario" aus, da sollen Bewohner vom Mars gelandet sein die keine friedlichen Absichten hatten...

Es war der gleiche Effekt wie damals, als die Menschen panisch aus dem Kinosaal flüchteten weil eine Lokomotive auf die Kamera(dem Zuschauer) zuraste^^

Interessant, dass die Menschen damals dieses Hörspiel für *authentisch* hielten :)
Eine Massenpanik war die Folge... Alle wollten mit dem Auto flüchten^^

Aber hätte man ein Hörspiel über friedliche Ausserirdische gesendet... Wären natürlich auch Leute panisch geworden aber ich glaube die Grundeinstellung wäre eine andere.

Deshalb könnte sich hinter solchen Äusserungen auch eine "Ausrede" verstecken.

Ich meine, klar kann die Regierung nicht dem Volk sagen:
"Wir haben Kontakt mit Ausserirdischen. Wir erhalten von ihnen Technologie und im Gegenzug dürfen sie gelegentlich Menschen entführen."
-Aber ist grade diese "Grey-Story" nicht wieder eine Ausrede?-

Ist u.a. nicht Hollywood daran Schuld, dass Ausserirdischen meistens Böshaftigkeit unterstellt wird? (Ausser E.T. und Yoda^^die zählen nicht^^)


melden
Tanterabe
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Interview mit Virgil Armstrong 1996

30.08.2009 um 11:11
hollywood hat einen sehr großen teil zu der prägung unserer ansichten beigetragen.
die geheimhaltung der militärs gibt ihr restliches dazu.
man weiß nie welche absichten friedlich sind? wer kann schon genau sagen, wozu proben genommen werden?
dient sie ausschließlich einer wissenschaft, wie wir sie auch haben, nur weiterentwickelt?
ist ihnen so langweilig, dass sie in der galaxie herumdüsen um nach anderen planeten zu sehen, oder brauchen sie dringend neue reserven, weil sie ihre eigenen aufgebraucht haben?
niemand weiß das. leider hat sich bisher scheinbar kein alf dazu bereiterklärt mit normalen, nicht militärangehörigen menschen darüber zu reden, oder zumindest ist mir nichts bekannt.
wer weiß, was denen über uns erzählt worden ist ;o)


melden
Tanterabe
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Interview mit Virgil Armstrong 1996

30.08.2009 um 11:24
warum glaub ihr eigentlich nutzen wir gerade mal 10% unseres gehirnes?
wer hat schonmal versucht die hintertüren aufzumachen und will mehr?
wozu haben wir so viel, wenn wir es nicht brauchen?
ich bin der festen überzeugung, dass wir viel mehr könnten, wenn wir wollten.


melden
MajorNeese
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Interview mit Virgil Armstrong 1996

30.08.2009 um 11:28
Es gibt viele Aussagen die ich recht wiedersprüchlich finde...

Die "Greys" kommunizieren per Telepathie...
Die Amerikaner erkannten dass sie Technisch unterlegen sind und haben deshalb diesen Tauschhandel (Menschen gg. Technologie) abgemacht um Zeit zu gewinnen...

Ähm, wenn die Kommunikation über Telepathie stattfindet, wie konnten dann die Amerikaner die "Greys" täuschen? Lügen bei Telepathie...?

Die Idee, dass eine uns technisch überlegene Rasse (Die Reptilien) uns unterwandern um dann die Erde in ihren besitzt zu bekommen...
Also da halte ich sogar Independence Day für realistischer, denn warum sollte eine *überlegene* Rasse einen Plan aushecken, der über 2000 Jahre braucht?

Aber eines fällt mir auf... Die meisten Ausserirdischen die Herr Armstrong erwähnt sind uns nicht freundlich gesinnt... Mann kann höchstens mit ihnen handeln...

Ja, er erwähnte noch die "guten" von Sirius und Andromeda...
Aber über die erzählt er auch nur sehr wenig... (seltsam...)

Auch hier wird mal wieder mehr "Angst" vor den Ausserirdischen aufgebaut als Verständniss...


melden

Interview mit Virgil Armstrong 1996

30.08.2009 um 11:33
Ich denke der Mann lügt.
Sieht man das durch seine Artikulation oder durch seine gehsten ?

Geweitete Pupillen, Trockener Hals, Finger in den Mund, schweres Atmen....................


melden
MajorNeese
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Interview mit Virgil Armstrong 1996

30.08.2009 um 12:00
Also, der zweite Teil des Interviews...

Die Deutschen waren schon 1929 auf dem Mond?

Hitler hatte eine Raumschiff...

Die Rückseite (Dunkle Seite) des Mondes ist fruchtbar, es wachsen dort Bäume...
Es leben 3 Zivilisationen auf dem Mond...
Davon lebt eine im Mondinneren, da der Mond genau wie die Erde von innen hohl ist...

Also wenn das mal nicht ein bunter Blumenstrauss an netten Verschwörungstheorien ist ;)

Die Glaubwürdigkeit dieses Herren driftet für mich nun endgültig ins *traurige* ab...

Wurde er engagiert? Bekommt er Geld weil er diesen "Nonsense" erzählt?
Absichtlich wie schon so oft? Da plappert mal wieder jemand "Top-Secret" Wissen aus, keine der "Organisationen"(CIA als Beispiel) interessiert dies...
Und das schlimmste, es wird bewusst "Blödschnack" betrieben um diese Themen in der Öffentlichkeit lächerlich zumachen...


melden
Tanterabe
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Interview mit Virgil Armstrong 1996

30.08.2009 um 12:20
wie gesagt, am interesanntesten finde ich den 3 und den 5 teil.
manches ist absoluter humbug meiner meinung nach, aber an manchen sachen könnte durchaus was dran sein.
wenn man sich dazu mal das disclosure projekt ansieht..... alles ist wohl nicht gelogen. was hätte man davon?


melden

Interview mit Virgil Armstrong 1996

30.08.2009 um 12:22
Tanterabe schrieb:mit den verschiedenen dimensionen
@Tanterabe
warum nicht mit anderen frequenzen?...unser hirn kann nur eine bestimmte frequenz wahrnehmen und verarbeiten...vielleicht gibt es andere wesen auf anderen ebenen bzw frequenzen die wir nicht wahrnehmen...wie so ein radio,hier schwirren auch hunderte frequenzen rum,und nur bei richtiger einstellung des empfängers können wir jeweils nur eine frequenz hören...wobei die anderen für uns nicht hörbar ins unendliche verschwinden.Ebenso ist es mit fernsehbildern...
Bei den prophezeiten aufstieg könnte ich mir vorstellen das wir die andere frequenz erfahren und wir die anderen sehen können...nicht ausserirdische,sondern nur lebewesen die wir nicht sehen können und schon seit jahrmillionen jahren neben uns her leben die ein weg zu unserer welt gefunden haben und uns als götter erscheinen...
ist der aufstieg zur nächsten dimension dieser schritt der langsam vorbereitet wird von den anderen bewohnern dieser erde,weil sie angst haben das wir den planeten atomar verseuchen?
Wer weiss,nur ein gedanke von vielen anderen möglichkeiten auch ;)


melden
Tanterabe
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Interview mit Virgil Armstrong 1996

30.08.2009 um 12:29
@andreasko
find den gedanken gar nicht so äbwägig :o)


melden

Interview mit Virgil Armstrong 1996

30.08.2009 um 12:32
ich schreibe später weitere gedanken dazu auf,muss nu erstmal mit meinen töchtern zum schwimmen ;)


melden
Tanterabe
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Interview mit Virgil Armstrong 1996

30.08.2009 um 12:37
@Tanterabe
viel spaß dabei :o)


melden
Anzeige
rapisback
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Interview mit Virgil Armstrong 1996

30.08.2009 um 13:00
@andreasko
andreasko schrieb:unser hirn kann nur eine bestimmte Frequenz wahrnehmen und verarbeiten..
das stimmt , aber du vergisst eines, dass es gar nciht mal so enige Menschen gibt , die in der lage sind auch andere Frequenzen war zu nehmen.


Wenn es um solche dinge geht, darf man nicht den Fehler der Verallgemeinerung bzw. der von isch auf andere schliessen Logik folgen.


Die Fähigkeiten andere Frequenzen und Dimensionen wahrzunehmen wir uns systematisch abtrainiert ....

Alle alten Schamanischen /Spirituellen Völker wurden systematisch ausgelöscht ..

Warum nur haben die Kirche und die Queen solch ein Interesse daran ?


melden
276 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Was ist das?24 Beiträge