Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ursprung / Unterstützung vom Mars?

364 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Wasser, Mars, Pyramide ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
MIlchstrasse Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Ursprung / Unterstützung vom Mars?

26.06.2010 um 15:13
Immer mehr verdichten sich NASA Mars Ergebnisse dahin, dass früher auf dem Mars etliches Wasservorkommen vorhanden waren. Wasser zählt als Ursprung / Basis für Leben.
Teilweise mysteriöse Fotos regen die Phantasie für früheres eventuelles Leben an. Sei es merkwürdige Felsformen, Gebilde die aussehen wie Pyramiden, etc.

Nun ist es ein Fakt , dass auf verschiedenen Kontinenten der Erde ebenfalls Gebilde in Pyramidenform vorhanden sind. Asien, Afrika, Europa und Südamerika. Zufall ? Woher kam der Drang Pyramiden zu bauen bei unterschiedlichen Kulturen ? Wäre es denkbar, dass der Mars vor einer Katastrophe stand, dortiges Leben sich auf den Weg zur Erde machte ? Viele Pyramidenbauten z.B auf der Hochebene von Peru sind ungelöst. Niemand weiß bis heute wie die Steine dorthin transportiert wurden. Nein, ich möchte nicht das Däniken Raster einfallen, aber die Bauweise ist bis heute nicht 100% geklärt. Vieles wäre auf dem Mars leichter erklärbar, wenn es beispielsweise von den "Pyramiden" hochauflösende Aufnahmen gäbe. Ich bin immer wieder irritiert, was Google Earth hier auf der Erde leistet. Beispielsweise kann ich mein Auto erkennen, aber die NASA schafft es nicht von phantasieanregenden Gebilden qualitativ sehr gute Aufnahmen zu machen ?

Ist es so abwegig, dass es einmal auf dem Mars höher entwickeltes Leben gab ?


1x zitiertmelden

Ursprung / Unterstützung vom Mars?

26.06.2010 um 15:16
@MIlchstrasse
Zitat von MIlchstrasseMIlchstrasse schrieb:Wäre es denkbar, dass der Mars vor einer Katastrophe stand, dortiges Leben sich auf den Weg zur Erde machte
Warum sollten sie dann, auf der Erde angekommen, ihre hochentwickelte Zivilisation über Bord werfen und als "primitive" Völker ohne Technologie leben?


melden

Ursprung / Unterstützung vom Mars?

26.06.2010 um 15:28
@der_wicht

Technisch gesehen waren die nie hochentwickelt. Dafür aber spirituell. Im Samadhi Zustand regulierten die Marsianer ihren Stoffwechsel auf ein Minimum herunter wurden in kleine Holzfässchen gesetzt und per Kautschuk-Katapult richtung Erde geschleudert.
Auf der Erde gelandet verließen sie ihren Samadhi Zustand und sahen sich einem völlig anderen Magnetfeld ausgesetzt. Viele der Marsianer starben bei diesem Bewusstseinsumpolungsprozess. Diejenigen, die es überlebten, verloren ihre spirituellen Talenteund wurden zu Wilden mit Steinen und Stöcken. Der Marsianer entfernte sich vom Licht sozusagen und wurde Mensch. Und ja, das ist grob die Geschichte der Menschheit.


1x zitiertmelden

Ursprung / Unterstützung vom Mars?

26.06.2010 um 15:36
@weethas
Zitat von weethasweethas schrieb:Im Samadhi Zustand regulierten die Marsianer ihren Stoffwechsel auf ein Minimum herunter wurden in kleine Holzfässchen gesetzt und per Kautschuk-Katapult richtung Erde geschleudert
Wie das klingt, brauch ich wohl nicht erwähnen.
Zitat von weethasweethas schrieb:per Kautschuk-Katapult richtung Erde geschleudert
Was für ein Katapult soll das bitte sein, der in der Lage ist, die Anziehungskraft eines Planeten zu überwinden und was für Kautschuk soll das sein, der den Eintritt in die Erdeatmosphäre ohne weiteres schafft? Und wie sollen die gelandet sein, ohne alles zu zerfetzen, was sich darin befand? Kautschukfallschirme?^^

Wie kommst Du bitte darauf und wo sind Quellen dazu?


1x zitiertmelden

Ursprung / Unterstützung vom Mars?

26.06.2010 um 15:45
@der_wicht
Zitat von der_wichtder_wicht schrieb:Wie das klingt, brauch ich wohl nicht erwähnen.
Ich verstehe nicht was du meinst...
Zitat von der_wichtder_wicht schrieb:Was für ein Katapult soll das bitte sein, der in der Lage ist, die Anziehungskraft eines Planeten zu überwinden und was für Kautschuk soll das sein, der den Eintritt in die Erdeatmosphäre ohne weiteres schafft? Und wie sollen die gelandet sein, ohne alles zu zerfetzen, was sich darin befand? Kautschukfallschirme?
Das waren miteinander verschränkte Katapulte, die ihre Energie solange an das jeweils nächste Katapult abgegeben haben, bis die nötige Energie erreicht war um die Fluchtgeschwindigkeit zu erreichen. Solche Holzfässchen mit einem Marsianer drin waren nicht schwer - um die 10-20 Erdkilogramm. Hier auf der Erde ist die Erdanziehung auch um einiges stärker als auf dem Mars. Das war recht einfach. Es gibt da die Geschichte eines Jungen auf dem Mars:
An einem schönen Marsnachmittag haben die Kinder draussen Marsball gespielt und eines der Kinder konnte dermaßen hochspringen, dass er die Marsanziehung übersprang und in den Weltraum hinaustrieb. Alle Einfangversuche verliefen Ergebnislos.
Bezüglich deiner Frage der Landung...du hast recht. Viele Fässchen sind zerschmettert. Aber viele sind im Wasser gelandet. Holz schwimmt ja bekanntlich und eines Tages wurde man an einen Strand gespült.


1x zitiertmelden

Ursprung / Unterstützung vom Mars?

26.06.2010 um 15:51
@weethas

oh bitte....
Dieser Esoterik Quatsch hat hier nix zu suchen

Aber durchaus möglich das wir eigentlich Masianer sind.
(siehe Pansperm Theorie)


1x zitiertmelden

Ursprung / Unterstützung vom Mars?

26.06.2010 um 15:52
@gman
Zitat von gmangman schrieb:Aber durchaus möglich das wir eigentlich Masianer sind.
Oh bitte.
Dieser Esoterik Quatsch hat hier nichts zu suchen.


melden

Ursprung / Unterstützung vom Mars?

26.06.2010 um 15:55
@weethas
Zitat von weethasweethas schrieb:Ich verstehe nicht was du meinst...

Was ich damit meine ist ganz einfach. Ich bin mir grad nicht sicher, ob Du mir Bären aufbinden willst, oder ob Du das wirklich glaubst.

Also die Marsianer musste ja in der Lage sein, komplexe Astronomische Berechnungen anzustellen, um zu wissen, wann genau die Kapseln katapultiert werden mussten, um Richtung Erde zu gelangen und ob primitive Völker dazu in der Lage sind, bezweifel ich schwer.

Den Eintritt in die Erdatmosphäre hast Du ausgelassen.
Soviel ich weiß und ich bin echt keine Raumfahrtleuchte, erzeugt der Eintritt in die Atmosphäre Reibung und dadurch eine gigantische Hitze, die Deine Kautschukkapseln kaum überstehen könnten, da Kautschuk einen relativ niedrigen Schmelzpunkt hat.

Ab einer gewissen Aufprallgeschwindigkeit, die ja absolut gegeben wäre, ist Wasser genauso hart, wie Beton.

Also, wie wollen die Kautschukkapseln in die Erdatmosphäre eingedrungen sein und wie Ihre Geschwindigkeit gedrosselt haben?

Woher nimmst Du Dein Wissen, wo sind die Quellen zu Deiner Geschichte und woher hast Du bitte diese Sage von dem Marsjungen?


melden

Ursprung / Unterstützung vom Mars?

26.06.2010 um 15:57
@gman
Pansperm Theorie? Zusammengesetzt aus Pan und sperm?^^


melden

Ursprung / Unterstützung vom Mars?

26.06.2010 um 16:06
@der_wicht

Es ist schwierig dir das zu erklären. Die Marsianer waren spirituell einfach weiter. Weiter als es der Mensch jemals schaffen kann. Das liegt nunmal an dem Magnetfeld der Erde. Die Marsianer lebten mehr intuitiv als kognitiv und sie wussten einfach über die Dinge bescheid. Es ist schwer zu verstehen, auch für mich war es schwer zu begreifen, aber es verhält sich wohl so. So wie du weisst, dass dein Name eben dein Name ist, so wussten die Marsianer auch alles über jeden Zustand zu jeder Zeit im Makrokosmos und im Mikrokosmos.

Es ist ganz klar, dass wir das so niemals verstehen können. Wir haben unsere geistigen Talente mit der Landung auf der Erde abgegeben. Unser gesamtes Erscheinungsbild hat sich geändert. Statt 5000 Jahre werden wir gerade mal 80 Jahre alt. Früher war es ja noch geringer. Das hatte mit der Umstellung des Körpers an die neuen Bedingunge zu tun. Neue Druckverhältnisse. Viel mehr Sauerstoff usw. Das Gewicht hat sich erhöht, von im Schnitt 5kg bei weiblichen Marsianern auf 60 kg bei Frauen und von 15kg beim Mars-Mann auf im Schnitt 80 kg. Die Knochendichte wurde höher aufgrund der Mineralien auf dem Planeten Erde, die Nahrung war anders alles war anders.

Und um nochmal auf die Holzkapseln zu kommen: Das war nunmal ausserirdische Technologie sozusagen. Auf dem Mars gab es andere Materialien. Materialien die die nötige Resistenz gegen Hitze mitbrachten, um einen Eintritt in die Erdatmosphähre zu überstehen und die auch die nötige Elastizität und die sogenannte Knautschzone hatten um einen Einschlag auf Wasser zu überstehen.


2x zitiertmelden

Ursprung / Unterstützung vom Mars?

26.06.2010 um 16:10
@weethas
Glaubst du selber was du schreibst ??


melden
MIlchstrasse Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Ursprung / Unterstützung vom Mars?

26.06.2010 um 16:11
@der_wicht "Warum sollten sie dann, auf der Erde angekommen, ihre hochentwickelte Zivilisation über Bord werfen und als "primitive" Völker ohne Technologie leben?"

Diese Frage stellte ich mir auch. Aber was heisst hochentwickelt ? Vielleicht konnten die Marsianer nicht lange auf der Erde leben, weil die Bedingungen nicht auf Dauer lebensfähig waren. Die Frage : warum auf die Erde ist simpel zu beantworten. Es ist der Marsnächste Planet. Vielleicht sind sie auch mit ihren Raumschiffen wieder verschwunden, was sogar sehr gut möglich ist.
Das grundlegende Göttergen der Völker muss irgendwo her kommen. Vielleicht hat der auch die Herkunft des Kriegsgottes MARS einen Sinn. Die Griechen nannten diese Ares. Seine Begleiter hiessen Phobos und Deimos. Vielleicht bedarf es auch einer Erkundung der Monde durch die Nasa. Interessantes zu den beiden Monden (Wikipedia):

"Ihre Existenz war schon lange vorher mehrmals beschrieben worden, zuletzt von Voltaire, der in seiner 1750 erschienenen Geschichte Micromégas über zwei Marsmonde schreibt. Es ist wahrscheinlich, dass Voltaire diese Idee von Jonathan Swift übernommen hat, dessen Buch Gullivers Reisen 1726 erschienen war. Darin wird im dritten Teil beschrieben, die Astronomen des Landes Laputa hätten „ebenfalls zwei kleinere Sterne oder Satelliten entdeckt, die um den Mars kreisen, wovon der innere vom Zentrum des Hauptplaneten genau drei seiner Durchmesser entfernt ist und der äußere fünf.“

Damit hat er das Bahnverhalten der Monde für die damalige Zeit erstaunlich gut vorhergesagt. Es wird vermutet, dass Swift von einer Fehlinterpretation Johannes Keplers gehört hatte. Dieser hatte das Anagramm, das Galileo Galilei 1609 an ihn schickte, um ihm die Entdeckung der Phasen der Venus mitzuteilen, als die Entdeckung zweier Marsmonde aufgefasst."

Die Monde wurden aber erst 1877 von dem US-Amerikaner Asaph Hall entdeckt :-)

Irritiert bin ich immer noch von dem berühmten Marsgesicht der Viking 1 Sonde aus dem Jahr 1976. Nase , Augen und Mund sind deutlich erkennbar. Die Mars Global Surveyor Aufnahme aus dem Jahr 2001 zeigt nur noch Grundstrukturen einens möglichen Gesichtes. Inweit die Klimabedingungen des Mars an diesem Berg / Gesicht arbeiten kann ich nicht beantworten. Vielleicht hat auch ein Beben nachgeholfen, Risse sind deutlich zu erkennen. Interessant wäre eine Berechnung wie weit der Mars damals zum Zeitpunkt des Pyramidenbaus von der Erde entfernt war.


1x zitiertmelden

Ursprung / Unterstützung vom Mars?

26.06.2010 um 16:12
@teiwaz

Das hat mit Glauben nichts zu tun. Wenn man erstmal die Fakten kennt und auch visuelle Beweise hatte, dann weiss man einfach.


melden

Ursprung / Unterstützung vom Mars?

26.06.2010 um 16:12
@weethas
Auch wenn man spirituell weiter ist, muss man für die Raumfahrt die Naturgesetze beachten.
Sie sind Deiner Aussage nach nicht hochentwickelt und schon garnicht technologisch, aber sie wissen, wie man zur Erde gelangt und sicher landet. Das ist paradox ;)
Die Kapseln müssen konstruiert worden sein und das mit Sicherheit nicht mit Steinen.

Nochmal die Frage, woher nimmst Du Dein Wissen


1x zitiertmelden

Ursprung / Unterstützung vom Mars?

26.06.2010 um 16:14
Zitat von weethasweethas schrieb:Es ist ganz klar, dass wir das so niemals verstehen können. Wir haben unsere geistigen Talente mit der Landung auf der Erde abgegeben. Unser gesamtes Erscheinungsbild hat sich geändert. Statt 5000 Jahre werden wir gerade mal 80 Jahre alt. Früher war es ja noch geringer.
@weethas

Woher stammt dein Wissen ??? selbst angeeignet oder nachgelesen oder Hellseher ?


1x zitiertmelden

Ursprung / Unterstützung vom Mars?

26.06.2010 um 16:16
@MIlchstrasse
Zitat von MIlchstrasseMIlchstrasse schrieb:Vielleicht konnten die Marsianer nicht lange auf der Erde leben, weil die Bedingungen nicht auf Dauer lebensfähig waren
Wenn man so eine Reise, mit Mann und Maus plant, sollte man doch die Überlebenschance überprüft haben, oder nicht?

Versteh mich nicht falsch, ich will das ja nicht ausschliessen, aber es ist nicht schlüssig für mich.

Warum die Erde ist mir klar.
Also wenn ich Dich richtig verstehe kamen die hier an, haben angefangen zu bauen und sind dann aufgrund widriger Lebensbedingungen verendet und wir haben angefangen alles nachzuahmen und sie als Götter anzusehen?


melden

Ursprung / Unterstützung vom Mars?

26.06.2010 um 16:17
@MIlchstrasse

interessante frage warum die nasa das so macht.
ich schätze mal damit nicht noch mehr fragen gestellt werden und keiner auf die idee kommt den darvinismus in frage zu stellen sowie das jetztige weltbild, die geschichte und vieles zusammenhängende in dieser zivilisierten gesellschaft, sowie man könnte auch dahinter kommen das ganz weit oben auf der spitze der pyramide jemand sitz der alles in der hand hält..

also, was @weethas meint ist für mich jetzt fantasie...aber wenn man sich die geschichte der alten völker anschaut, den hinduismus, heidnische völker, amerikanische urvölker, indianer etc dann kann man sehr gut erkennen das deren "götter" auf rauchwolken bzw filegenden schiffen zu den menschen kamen bzw deren vorfahren zu diesem land/kontinent.


1x zitiertmelden

Ursprung / Unterstützung vom Mars?

26.06.2010 um 16:18
Aber kann sich das Leben auf 2 Planeten (Erde u. Mars) nicht unabhängig voneinander entwickelt haben?
Irgendwie klingt diese Theorie, dass das Leben hier hereingetragen worden ist abwegig, kann aber bestimmt möglich sein.

MfG


melden

Ursprung / Unterstützung vom Mars?

26.06.2010 um 16:26
@weethas
HAHA wie geil, du hast auch Langeweile oder? ^^

@MIlchstrasse

Um mal aufs Thema zurück zu kommen. Solltest du ernsthaft dieser Theorie nachgehen so muss Ich dir leider sagen das die Formationen, die man auf einigen Bildern zusehen bekommt, leider nur aus der Wirkung von Licht und Schatten heraus entstanden sind. Es gibt keinerlei Bilder von denen man Rückschlüsse ziehen kann, das auf unserem Nachbarn künstlich enstandene Bauwerke o.ä. errichtet worden sind!


melden

Ursprung / Unterstützung vom Mars?

26.06.2010 um 16:27
@der_wicht
Zitat von der_wichtder_wicht schrieb:Auch wenn man spirituell weiter ist, muss man für die Raumfahrt die Naturgesetze beachten.
Sie sind Deiner Aussage nach nicht hochentwickelt und schon garnicht technologisch, aber sie wissen, wie man zur Erde gelangt und sicher landet. Das ist paradox
Die Kapseln müssen konstruiert worden sein und das mit Sicherheit nicht mit Steinen.
Googel doch einfach mal den Begriff Samadhi. In diesem Zustand wird der Stoffwechsel auf ein Minimum runtergeschraubt. Man ist quasi tot. Eine Mumie. Und in diesem Zustand macht einem die Kälte nichts aus und auch die jahrzehnte dauernde Reise verging für diese Marsianer wie im Schlaf. Und wie gesagt, dasa waren im Prinzip ganz normale, minimal isolierte Fässchen, die per Energiemultiplikationskatapult in den Weltraum geschossen wurde.

@teiwaz
Zitat von teiwazteiwaz schrieb:Woher stammt dein Wissen ??? selbst angeeignet oder nachgelesen oder Hellseher ?
Ich habe das Glück gehabt, die richtigen Leute zu treffen und die richtigen Dinge an den richtigen Orten zu sehen.

@sacrum_lux
Zitat von sacrum_luxsacrum_lux schrieb:...kann man sehr gut erkennen das deren "götter" auf rauchwolken bzw filegenden schiffen zu den menschen kamen bzw deren vorfahren zu diesem land/kontinent.
Also fliegende Schiffe und Vorfahren die auf Rauchwolken kommen klingt für mich nach Phantasie. Und zwar nach einer ziemlich kindlichen.


2x zitiertmelden

Ursprung / Unterstützung vom Mars?

26.06.2010 um 16:33
@weethas
Zitat von weethasweethas schrieb:Googel doch einfach mal den Begriff Samadhi.
Restaurant Samadhi:

„Wir kochen mit frischem Gemüse, Liebe und ohne Stress“ ist das Motto der Familie Huynh, die ihre Gäste im Samadhi verwöhnt. In entspannter Atmosphäre kann man vielfältige vegane und vegetarische Gerichte aus Thailand und Vietnam genießen. Alle Speisen sind nach Rezepten der südostasiatischen Küche gekocht und das ganz ohne Fleisch. Menüs mit viel Gemüse und originelle Tofu Gerichte sorgen dafür, dass man auch ohne Fleisch glücklich wird.
Zitat von weethasweethas schrieb:Das Gewicht hat sich erhöht, von im Schnitt 5kg bei weiblichen Marsianern auf 60 kg bei Frauen und von 15kg beim Mars-Mann auf im Schnitt 80 kg.
warum war der mann vorher über 300% massiger und nun knappe 20%

wenne dir schon son kack ausdenkst dann bitte auch auf die feinheiten achten^^


1x zitiertmelden

Ursprung / Unterstützung vom Mars?

26.06.2010 um 16:38
@weethas
Von mir aus kann man sich in einen solchen Zustand versetzen. Können Mönche in Tibet auch und dennoch ist es für mich abwegig, da die Kälte und Strahlung im Weltraum nicht ohne ist.
Keine Nahrungsaufnahme, keine Technologie, nur Schlaf und Kautschuk das reicht nicht, um diese Reise zu überstehen und zu überleben.
Wo sind Deine Quellen, da müssen ja welche da sein, wenn Du schon das ganze so detailliert beschreibst.


melden