weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Pyramidenspitzen

438 Beiträge, Schlüsselwörter: Pyramiden, Atlantis, Labyrinth
Didy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pyramidenspitzen

22.08.2016 um 18:36
Zunächsts mal "Danke" an all diejenigen, die hier 'Aufklärungsarbeit' betreiben, insbesondere FrankD mit seiner klassen Webseite.

_______________________
legat, 31.07.2016 um 14:36:

"Allein die Dauer der Aushebung eines in etwa vergleichbaren Volumens beträgt heutzutage 12 Jahre im Regelbetrieb, wenn ein 4-achsiger Sattelzug alle 3 Minuten 15 cbm abtransportiert. 10 Minuten Recherche."
_______________________


Ok dann rechnen wir mal. Da es sich um moderne Zeiten mit LKW und Bagger handelt, interpretiere ich mal den Ausdruck "Regelbetrieb" als: 40 Std.-Woche (= rund 170 Std./Monat; Aus=Aushub).

15 cbm / 3 min = 5 cbm Aus/min
5 cbm Aus * 60 min = 300 cbm Aus/Std
300 * 170 Std = 51.000 cbm Aus/Monat
51.000 cbm Aus * 12 Monate = 612.000 cbm Aus/Jahr

Die Cheops-Pyramide hat ein Volumen von 2,6 mio cbm. Daraus folgt:
2,6 mio cbm / 612.000 Aus/Jahr = 4,25 Jahre

Für Urlaub, Krankheit, tanken,... geben wir großzügig noch ein bißchen drauf umd kommen somit auf ~5 Jahre, die für den Aushub hätten benötigt werden sollen - NICHT 12 Jahre, wie oben behauptet.

Der Fehler ist dermaßen eklatant, dass man hier die Absicht unterstellen kann, die Zuhörer zu belügen, um sie zu manipulieren. Däniken & Co. wissen, dass kaum einer ihrer Jünger ihre Angaben und Behauptungen durch Eigenrecherche überprüfen werden. So folgt von ihnen eine Lüge nach der anderen (auch das bewußte Weglassen von bedeutenden Informationen führt zu einer Lüge).

Ich will mit dieser einfachen Berechnung aufzeigen, dass es sich lohnt, auch mal dieses oder jenes zu überprüfen.


melden
Anzeige
Didy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pyramidenspitzen

22.08.2016 um 19:05
@Spöckenkieke und @FrankD

Ein wenig überrascht bin ich ja, dass ihr die Bauzeit der Cheops-Pyramide auf ~20 Jahre ansetzt. Nach dem Fund der Papyri von Merer, in denen ersichtlich ist, dass der Bau der Cheops-Pyramide im Jahr der 13. Rinderzählung (alle zwei Jahre durchgeführt) offensichtlich noch nicht abgeschlossen war, und ausgehend, dass der Bau mit dem Anfang von Cheops' Regierungszeit begann, müsste man doch von mindestens 26 Jahren Bauzeit ausgehen. Die Königslisten allein sind nicht exakt genug (weil fehlerbehaftet). Oder gibt es Indizien dafür, dass Cheops erst Jahre nach dem Beginn seiner Amtszeit mit dem Bau seiner Pyramide begann?

@FrankD
In diesem Thread sagtest du, es gebe zwei Abraumhalden auf dem Gizeh-Plateau. Ich las mal, dass es drei geben soll, von denen einer erstmalig überhaupt noch in diesem Jahr archäologisch näher untersucht werden soll. Also zwei oder drei?


melden
legat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pyramidenspitzen

22.08.2016 um 19:50
@Didy

Danke für die Rechnung.
Dann überprüfe es mit 5 cbm, denn der Fehler lag bei mir und in der Eile der Recherche, welche Verlademengen in Kieswerken der Regel entsprechen :)

Zudem sagt es auch wenig darüber aus welche Mengen abtransportiert wurden.
Didy schrieb:Oder gibt es Indizien dafür, dass Cheops erst Jahre nach dem Beginn seiner Amtszeit mit dem Bau seiner Pyramide begann?
Wenn dann höchstens 2 Jahre nach Amtsantritt oder? Sonst kommst du mit der Rinderzählung in Verzug.


melden

Pyramidenspitzen

22.08.2016 um 23:19
Die Rinderzählung sagt mir nichts.


melden

Pyramidenspitzen

23.08.2016 um 00:31
@Spöckenkieke
Cattle Count - eine bis Snofru alle 2 Jahre stattfindende Reise des Pharaos durch die Provinzten, um die Steuerhöhe festzulegen und kritische Rechtsfälle zu lösen. Während der Regierungszeit von Cheops wurde das auf jährlich umgestellt.


melden
Didy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pyramidenspitzen

23.08.2016 um 10:00
@FrankD
Woher weiß man das?
Gibt es zwei oder drei Abraumhalden?

@legat
Du wolltest mittels eines Vergleiches aus der Moderne suggerieren, dass es unmöglich wäre, dass die Cheops-Pyramide in etwa 20 Jahren gebaut werden konnte. Das Ladevolumen eines 4-Achser LKWs beträgt 12-14 cbm. Aber Ok, bei leichter Überladung sind es 15 cbm. Nun behauptest du, dass die 4-Achser LKWs 12 Jahre lang jedesmal nur zu einem Drittel gefüllt waren ("überprüfe es mit 5 cbm") - und keiner hat das gemerkt?

Das ist es, was ich meine. Man sollte Angaben, Behauptungen, Quellen auch mal überprüfen (auch die von mir)!


melden

Pyramidenspitzen

23.08.2016 um 10:24
@Didy
Didy schrieb:Das Ladevolumen eines 4-Achser LKWs beträgt 12-14 cbm. Aber Ok, bei leichter Überladung sind es 15 cbm
das ist leicht untertrieben , bei 1 Meter Ladebordwänden sind es schon rund 15 cbm , Muldenkipper haben meist zwischen 17 und 21 cbm und wenn sie nicht über öffentliche Strassen müssen und der Untergrund trägt wird das ausgenutzt bzw auch noch überladen...


melden
legat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pyramidenspitzen

23.08.2016 um 10:41
Didy schrieb:Man sollte Angaben, Behauptungen, Quellen auch mal überprüfen (auch die von mir)!
Wenn man sich tatsächlich dafür interessiert dann schon.
Ansonsten etwas Käse zum Whine?


melden

Pyramidenspitzen

23.08.2016 um 11:17
Übrigens , beim Westwall wurde in weniger als 2 Jahren rund 18,5 millionen Tonnen Stahl und Beton verbaut .
Das macht bei durchschnittlich 2,4 Tonnen pro qbm ......


melden

Pyramidenspitzen

23.08.2016 um 11:32
@Didy
Die Anzahl der Abraumhalden ist mir hier egal, es ging mir nur um die Behauptung es gäbe keine, obwohl ich da schon mehrfach entlanggelaufen bin...
Ich sprach auch nur von der Cheops-Pyramide IIRC, klar gibt es im Südwesten bei Mykerinos noch mindestens eine.

Ich setze die Pyramidenbauzeit nicht mit 20 Jahren an, das sind die Angaben von Herodot. Ich zeige lediglich, dass es mit einer relativ kleinen Zahl von Arbeitern in dieser überlieferten Zeit problemlos möglich ist. Big difference.

Im Übrigen habe ich auf dieses Tagebuch in diesem Thread (und im Parallelthread in VT) schon mehrfach hingewiesen.


melden
Didy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pyramidenspitzen

23.08.2016 um 12:20
@legat
"Wenn man sich tatsächlich dafür interessiert dann schon."
Na gut. Wer weiterhin lieber an Märchen (Lügen) glauben möchte, sollte in der Tat das Recherchieren auf den Wahrheitsgehalt der Aussagen von solchen Pseudo-Dokus sein lassen. Wer jedoch Wert auf Realitätsnähe legt, wird nicht umherkommen, diese Aussagen kritisch zu sehen und zu überprüfen - man spart jedoch Zeit, wenn man von vornherein glaubwürdige, fundierte (gar wissenschaftliche) Quellen heranzieht.

"Ansonsten etwas Käse zum Whine?"
Gerne doch. Ich bevorzuge jedoch echten Käse und sauberen Wein - kein Gepansche.


@FrankD
Ja, letztlich ist die Anzahl egal.



Im letzten(?) Jahr wurde ein kleiner Abschnitt des Aufganges zur Cheops-Pyramide entdeckt. Gibt es mittlerweile erste Erkenntnisse (ich habe nichts weiter gefunden)?


melden

Pyramidenspitzen

23.08.2016 um 13:03
@Didy
Wenn Du diesen Tunnel meinst - das hat sich im Sande verlaufen (pun intended). Sah aber schon auf den ersten Bildern nicht aus wie ein Aufweg.


melden
legat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pyramidenspitzen

23.08.2016 um 18:06
Didy schrieb:Wer jedoch Wert auf Realitätsnähe legt, wird nicht umherkommen, diese Aussagen kritisch zu sehen und zu überprüfen - man spart jedoch Zeit, wenn man von vornherein glaubwürdige, fundierte (gar wissenschaftliche) Quellen heranzieht.
Ja das hättest du durchaus tun können, um dir Zeit zu sparen, denn die Fotos und der Bericht vom Aufgang wurde über Ahram Online verbreitet, die auch behaupten die Pyramide wurde vor der Regierungszeit angefertigt.


melden
Didy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pyramidenspitzen

23.08.2016 um 21:39
legat,
Ahram Online kenne ich nur vom Namen her. Warum behauptest du, dass diese Seite einer meiner Quellen ist - ich habe sie doch nie erwähnt?

Ist aber egal, es ging mir um deine mathematisch völlig falsche Berechnung bzw. was du anderswo -wenns denn so ist- aufgesogen hast. Merkst du was?


melden
Didy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pyramidenspitzen

23.08.2016 um 21:57
@FrankD
kurz: vermutlich ja, 'dieser' Tunnel. Schade aber auch, insbesondere nachdem die Sache um Tut's Grab/Revees wohl auch keine Sensation hervorbringen wird.


melden
Didy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pyramidenspitzen

23.08.2016 um 22:37
@FrankD
oh, ... welche Indizien (Beweise/Hinweise) gibt es denn nun, dass Cheops die Viehzählung wärend seiner Amtszeit auf eine einjährige Zählung umgestellt hat? thx


melden

Pyramidenspitzen

24.08.2016 um 00:25
@Didy
J. v. Beckerat diskutiert das in seiner "Chronologie des pharaonischen Ägypten" und beziht sich da auf Stadelmann. Mein Interesse an diesem Detail war noch nicht stark genug um das genauer zu eruieren...

Ich muss ja auch noch arbeiten :D


melden

Pyramidenspitzen

24.08.2016 um 00:29
Aber mal eine Frage: Ich wollte im Oktober mal wieder nach Ägypten, Unglaubliche Preise, eine Woche Mena House (der Luxus-Schuppen direkt an den Pyramiden) inkl. Flug für 480 € für 7 Übernachtungen p.p.

Leider will keiner mit, Terrorangst und so. Falls hier jemand Interesse hat -> PN

Ich will in der Woche alle Pyramidenanlagen zwischen Abu Roasch und Meidum neu ablichten


melden
Didy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pyramidenspitzen

24.08.2016 um 01:31
ok. Wissenschaftlich belegte Fakten scheint es dann also nicht zu geben. Wenn man jedoch das Bauprojekt Cheops-Pyramide und das 'Bau-Projekt' Ost-Deutschland nach der Wiedervereinigung miteinander vergleichen möchte, sind Parallelen im ökologischem Bestreben zumindest nachvollziehbar ersichtlich (Stichwort: solidaritätszuschlag). Somit: Ein Beweis für die nachfolgende einjährige Zählung ist zwar nicht erbracht, aber zumindest begründet vorstellbar (welches dann allerdings mit anderen Daten abgeglichen/verifiziert werden müsste,...da habe ich aber keine Ahnung von...).

Hey, ich hätte ernsthaftes Interesse mitzukommen. Preis top, allerdings sollte es eher Anfang oktober sein, bin danach vermutlich 'eingespannt'. Abu Roasch ist doch militärisches Sperrgebiet, ist es jetzt aufgehoben(?) oder willst du mit mit nem Tele arbeiten? Ich kenne nur die Abkürzung PM (=Post Message), nicht PN; bin auch nicht so firm mit diesem Forum. Du kennst mich nicht, ich kenne dich kaum. Für mich hieße es dann mit nem Experten Teile der Dinge zu sehen, die ich schon immer sehen wollte.

Sehe ich das falsch oder war das von dir ein ernsthaftes Angebot?


melden
Anzeige

Pyramidenspitzen

24.08.2016 um 02:53
Pn= Persönliche Nachricht......


melden
168 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden