weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Neben meinem Bett

146 Beiträge, Schlüsselwörter: Alien, Schwarzer Mann

Neben meinem Bett

02.03.2012 um 00:52
@VogelJagd
Vielen lieben Dank! Ja, ich kann es mir durchaus vorstellen...


melden
Anzeige
raupsi-ya
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neben meinem Bett

02.03.2012 um 01:18
lesslow schrieb:Ja, dem kann ich nur zustimmen. Finde @raupsi-ya Argument mit Steven Spielberg auch eher dürftig und nicht zielführend.
Wieso? Das ist doch keine Behauptung, sondern ein Fakt. Er hat die Greys erfunden. Manche behaupten er hat die Idee dafür von einem Zeugen des Roswell Vorfalls. Aber ich denke das war nicht so.


melden

Neben meinem Bett

02.03.2012 um 01:44
Was mich bei solchen Geschichten immer absolut stutzig macht, ist, dass sie nachts im Schlafzimmer passieren, und die Leute nach kurzer Zeit wieder einschlafen (zum. ist das bei 90% der Fälle so).

Zudem liegen die beschriebenen Erlebnisse häufig weit in der Vergangenheit.
Das deutet halt einfach stark auf Schlafstarre, Pavor nocturnus, false memory oder ähnliches hin.

Wenn die Ausseriridschen, Zeitreisenden, Dimensionsreisenden oder was auch immer (ich gehe jetzt mit Absicht nicht auf die physikalischen Probleme, die interstellares Reisen, Zeitreisen etc. mit sich bringen, ein und will die Existenz derartiger Wesen einfach mal kurz annehmen.) in der Lage sind uns zu paralysieren, etc. warum warten sie dann, bis jmd erst schläft. Es wäre viel unkomplizierter einfach jmd zu paralysieren, der halt grad verfügbar ist. Die Erlebnisse geschehen aber immer "im Schlaf".

Zudem sollten bei der Masse der Fälle ja Untersuchungen schon hinreichend durchgeführt worden sein, so dass sie genug über uns wissen, und uns nicht mehr untersuchen müssten.

Gehen wir davon aus, dass es nicht um Untersuchungen geht, sondern um Kontaktaufnahme oder ähnliches, stellt sich mir die Frage, warum sie sich nicht einfach öffentlich zeigen, oder wenn sie sich nur Einzelpersonen zeigen wollen, nicht einfach nachmittags in seine Küche maschieren.

Weiterhin macht einen das schon genannte Argument stutzig, dass die beschriebenen Wesen stark den Außerirdischen aus Büchern und Filmen ähneln. Früher gab es auch schon solche Phänomene, da waren aber es aber keine "Bedroom Visitor" sondern Dämonen, wie der Alb, der Nachtmahr, Nachtschrecken und wie sie sonst noch alle gehießen haben. Allerdings glichen sich die Gestalten immer wieder Geschichten oder wie heutzutage halt fiktiven Filmfiguren an.

Es gibt für mich einfach zu viele Gründe, die auf reale Erlebnisse hindeuten. Wie gesagt, ich will gar nicht erst von der physikalischen Möglichkeit interstellarer Reisen (sprich Besuche von Außerirdischen), Zeitreisen oder sogar Dimensionreisen anfangen... Das würde hier den Rahmen sprengen.


MfG
Papa-Schlumpf


melden

Neben meinem Bett

02.03.2012 um 08:45
@Papa-Schlumpf

es liegt doch auf der hand, dass einige zeitgenossen das schauen/ lesen
von sci- fi material (oder märchenbücher) nicht verkraften oder verarbeiten können.
die haben dann nächtelang zu tun, damit fertig zu werden, den stoff zu verarbeiten.
das mündet dann in derart träume.
dabei ist es egal, ob es dämonen oder ausserirdische sind.


melden

Neben meinem Bett

02.03.2012 um 10:37
@Alienpenis

joa, seh ich auch so.


und btw.
Papa-Schlumpf schrieb:Es gibt für mich einfach zu viele Gründe, die auf reale Erlebnisse hindeuten
Hab das übrigens sehr schlecht formuliert. Ich meine die Gründe deuten auf BEWIESENE Phänomene hin, wie zb. Schlafstarre, Pavor Nocturnus etc. Die Formulierung ist doch irgendwie sehr unglücklich seh ich im Nachhinein, nur kann ichs leider nicht mehr editieren.


melden
skyThoughts
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neben meinem Bett

02.03.2012 um 10:38
Vorab: normalerweise vermeide ich Themen wie „außerirdische bedroom-visitors“ o.ä.
Aber ich muss zugeben, das dieser thread doch sehr interessant ist, interessant auch in Hinblick auf den Diskussionsstil.

Nun zu meinen Gedanken darüber:

Ich gehe jetzt mal von der Grundannahme aus, dass es sich bei den „bedroomvisitors“ um irgend eine Art von Intelligenz handelt, die die Menschen nach wissenschaftlichen Gesichtspunkten untersucht.
Demnach würden sich die außerirdische Intelligenz nicht nur für das Ökosystem Erde interessieren,
sondern auch für unseren Technologiestand, unser Gesellschaftssystem, menschliche Anatomie & Physiologie sowie unsere mentalen & psychologischen Fähigkeiten.

Besonders der Punkt menschliche, anatomisch-psychische Fähigkeit dürfte von hohem Interesse sein, um das menschliche Potenzial zu ergründen & ggf zukunftsorientierte Prognosen zu erstellen (im Sinne der möglichen menschlichen Evolution und deren Konsequenzen – auch für außerirdisches Leben).

Und hier käme ein diagnostisches Verfahren ins Spiel, das genau hier zum Thema passt.
Nämlich die medizinische Untersuchung an Menschen in den verschiedenen Schlafphasen.
Zugegeben, jetzt wird es parawissenschaftlich:
Die unterschiedlichen Schlafphasen sind deshalb interessant, da das menschliche Gehirn „durchlässiger“ wird. Soll heißen: In bestimmten Schlafphasen schaltet das menschliche Gehirn bestimmte „Gehirnfilter“ ab. (das können ethische oder moralische Filter sein)

Eine außerirdische-wissenschaftliche Intelligenz könnte nun von dem menschlichen Gehirn – in den unterschiedlichen Schlafphasen & Bewusstseinszuständen einen anatomisch-physiologischen Hirnscan durchführen. Die gesammelten Daten könnte man nun benutzten um eine virtuelle Kopie des menschlichen Gehirns und dessen „Schaltplan“ zu erzeugen.
Mittels diesem virtuellen Schaltplans könnte die außerirdische Intelligenz nun verschiedene theoretische Situationen simulieren.

Diese Untersuchungen müssten naturgemäß breit gefächert sein, es braucht also ausreichend viele Probanden aus unterschiedlichen Kulturkreisen usw usf. Auch würden solche Untersuchungen in bestimmten zeitlichen Abständen wiederholt.

Bedroomvisitors kann man also auch als außerirdische Psychologen/ Psychologinen betrachten, die die menschliche Psyche verstehen lernen wollen ;)
Wer meldet sich also freiwillig als Proband – im Namen der intergalaktischen Wissenschaft? :D

Papa-Schlumpf schreibt:
Papa-Schlumpf schrieb:Zudem sollten bei der Masse der Fälle ja Untersuchungen schon hinreichend durchgeführt worden sein, so dass sie genug über uns wissen, und uns nicht mehr untersuchen müssten.


melden

Neben meinem Bett

02.03.2012 um 10:41
schwieriges thema….

wenn ich mir vorstelle, ich lieg im bett und auf einmal stehen da graue jungs vor mir, wow….

dann machen wir mal den realitätscheck…

was ich einfac nicht verstehe, und das haben ja schon einige hier benannt, ist eben die tatsache, das die aliens nachts kommen, zum heins hier vorn um die ecke, der sich jeden abend in der kneipe die hucke vollaufen lässt.

da frag ich mich, warum er, warum diese "spooky" aktion, warum überhaupt.
aber am meisten frag ich mich dann: wenn die jungs, also die aliens, in der lage sind interstellar zu reisen, dich wie auch immer aus deinem scheiss sclafzimmer transportieren (fliegend? oder wird man dann gebeamt, oder tragen die dich raus, übers treppenhaus, oder doch direkt durchs fenster?) und danach wieder zurück ins bett bringen und zudecken;) , warum zur hölle kriegen die das nicht hin, dass du davon überhaupt nichts mitkriegst. also jetzt mal ohne scheiss.

also warum erst die aktion "hey jo, passt auf, wir stellen uns gleich alle schön spooky vors bett und starren den erstmal an, hehe." "ja genau das machen wir."

wisst ihr was ich meine?

wenn ich alien wäre und würd hier (erde) forschen, mir menscen mitnehme, dann will ich da doch keinen großartigen kontakt und so, sondern den schön stressfrei ins raumschiff "beamen" und gut ist.

warum also erstmal diese fiese aktion, dass der mensch da hängt und sich diese szene reinziehen muss.


das ist es doch was die meisten erzählen. "boah ey, ich lag gestern im bett und plötzlich standen da immer weiter aliens vor mir, kann mich aber sonst an nüsch erinnern. bin dann nur wieder aufgewacht." kukuukachuu ;)

also irgendwie voll die aktion. find ich n bissche unprofessionell von denen.


melden

Neben meinem Bett

02.03.2012 um 10:47
...ich weiss nicht ob ich das glauben kann. ich hab zb tatsächlich eine erinnerung im kopf, wo ich mit meinen eltern im wald spazieren war und n 1 meter grossen marienkäfer gesehen habe. ich wollte damals immer wieder mit meinen eltern dorthin. die haben sich immer schlapp gelacht...hehe.

so, das ding ist aber: wenn nur ein einziger beschissener "fall" tatsäcjlich passiert ist, ändert das Alles.

schwierig....


melden

Neben meinem Bett

02.03.2012 um 11:48
Greys sind keine Erfindung von Spielberg, man kann alte Malereien überall finden die unsere Vorfahren auf Steinwände gezeichnet haben.

Aber das ist. Natürlich eine Interpretationsfrage


melden

Neben meinem Bett

02.03.2012 um 12:51
Sehr interessante Dokus und Ausführungen hier im thread zu einem interessanten und heiklen Thema !


@Lamm
Lamm schrieb
Es ist kaum zu glauben wen man es nicht selbst erlebt hat.
Auch Ich hatte in Jungen Jahren solche Erlebnisse.
Sie waren sehr Intensiv, schlicht weg mehr als nur ein Traum.
Es passiert Tag täglich, auf der ganzen Welt.
Hab keine Angst, man kann sowieso nichts dagegen tun.
Ein trost kann sein sich bewusst zu machen das es ein Massenphenomen ist.
Man ist nicht allein, nicht der oder die einzige dem es passiert.
Es gibt mittlerweile viel Lektüre zu dem Thema.
Vieles ist Müll.
Gute Bücher sind rar.
Ich Empfehle dir * Entführt von Außerirdischen * von John E. Mack.
Sehr aufschlussreiches Buch über erfahrungen von betroffenen.
Dieses von dir erwähnte Buch von John E. Mack ist wirklich zu empfehlen. :)
Er spricht ja Fälle an bezw. analysierte sie, die rund um den Globus vorkommen, und es sind Frauen und Männer aus den unterschiedlichsten sozialen Schichten und den unterschiedlichsten Kulturen.
Und diese Menschen, die er aufsuchte, zeichnete sich überhaupt nicht durch einen starkem Geltungsdrang aus, so wie es diese ja durchaus auch gibt, die ihre Geschichte in der Öffentlichkeit gross und breit herausposaunen.

Du schreibst dass Du auch einmal ein Erlebnis hattest dieser Art. Auch ich hatte vor längerer Zeit etwas erlebt, was sich in diese Kategorie einordnen liesse. Auch wenn ich "nur" ein Lichtphänomen im dunklen Schlafzimmer elebte, und ein akkustisches Phänomen in Form von zirpender/zischender Laute. Ich sah also keine fremden Wesen, sondern ich spührte mehr eine fremde Präsenz.

@lesslow
lesslow schrieb:
bisher finde ich den Umgang hier sehr gut, und wenig spöttisch. Das gefällt mir schonmal und danke dafür an euch Mitdiskutanten :)
ja, das ist wirklich erfreulich im Gegensatz zu manchen anderen threads, und ja, hoffentlich bleibt das auch so weiter bestehen. :)


melden
_SaRa_
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neben meinem Bett

02.03.2012 um 14:26
@all
danke für eure Beiträge/Video...
Ja die Zweifel daß das was ich hier schrieb ein fake ist kann ich sehr gut verstehen, wäre da auch erstmal skeptisch.. aber ich habs nunmal selbst erlebt. Glaubte zuerst ja auch ich hätte dies nur geträumt (was bestimmt auch ein Schutzmechanismus war!) Aber DIES war kein Traum - niemals! Und kurz zu meiner Person: Ich mach mir hier mit euch keinen Spaß, ich meine das ernst! Ausserdem glaube ich wenns so wäre würde dies ja irgendwie auf mich zurückfallen. Ich kanns leider nicht Beweisen, darin liegt auch nicht mein bestreben. Es ist nunmal passiert...
@ganjaman
bin mir ziemlich sicher daß dies intelligente Wesen sind, und von daher könnten die es wirklich so einrichten daß man garnichts mitbekommt, welchen Sinn soll das haben????


melden

Neben meinem Bett

02.03.2012 um 15:35
_SaRa_ schrieb:Habt ihr vlt. ne ahnung was das war???
Ja. Entweder du erzählst uns hier eine Lüge oder du hast dir das eingebildet oder du hast das geträumt oder du hast halluziniert.


melden

Neben meinem Bett

02.03.2012 um 15:49
@_SaRa_
Du wirst in diesem Forum keine Hilfe finden. Früher oder später wird sich jemand so über deine Geschichte lustig machen, dass es dich verletzt. An deiner Stelle würde ich mich an einen Menschen wenden, dem du vertrauen kannst, zu dem du aufsiehst.

Ich sage dir jetzt etwas, dass du nicht hören willst. Deshalb hör jetzt lieber auf zu lesen, letzte Chance. Was du erlebst, findet ausschlieslich in deinem Kopf statt. Es wird niemals, egal was du versuchst, einen Beweis für deine Erlebnisse geben. Videos und Texte aus dem Internet werden dir nicht helfen, im Gegenteil, du wirst dich im schlimmsten Fall noch mehr damit identifizieren.


melden

Neben meinem Bett

02.03.2012 um 16:00
@_SaRa_

Siehst du, du bist nicht allein u. du kannst dich hier zumindest mit anderen betroffenen austauschen.

@lesslow
@elfenpfad
@TelegraphRoad
@ganjamann

Danke für eure Beiträge
Ich finde eure Beiträge, eure Meinung u. euren Diskussionstil ganz gut.

@skyThoughts

Super Post. Sehr Interessant.


melden

Neben meinem Bett

02.03.2012 um 16:04
@Lamm
@skyThoughts

Den Post finde ich auch gut, ein interessanter Gedanke, auf den ich später noch eingehen werde.


melden
aut0mat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neben meinem Bett

02.03.2012 um 18:17
Ernstes Thema:

Fast der gleiche Fall
Diskussion: Begegnung der 3.Art?


melden

Neben meinem Bett

02.03.2012 um 18:19
@aut0mat


Und natuerlich spielen auch hier wieder ausserirdische Superintelligenzen die erste Geige. Wird langsam langweilig.


melden
aut0mat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neben meinem Bett

02.03.2012 um 18:20
Müssen nicht Ausserirdische sein.Aber wie soll man es Erklären dass so viele Leute die gleichen Erscheinungen haben?

@Registrierung


melden

Neben meinem Bett

02.03.2012 um 18:22
@aut0mat

Das aehnlich aufgebaute Gehirn
Kulturelle Einfluesse

waeren jetzt zwei, die mir spontan einfallen


melden
Anzeige
aut0mat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neben meinem Bett

02.03.2012 um 18:24
So müssten wir auch jede Nacht irgendwelche Monster aus diversen Filmen sehen.Tun wir aber nicht

@Registrierung


melden
273 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden