weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Neben meinem Bett

146 Beiträge, Schlüsselwörter: Alien, Schwarzer Mann

Neben meinem Bett

03.03.2012 um 05:44
@Registrierung

Ja, ich will.


melden
Anzeige
oOoSucheroOo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neben meinem Bett

03.03.2012 um 14:17
@BruceWillEs
Schönen Gruß. Das was ich Dir jetzt erzähle ist kein Scherz!!! Also fühle Dich bitte nicht veräppelt oder so. Meine Frau hat mir erzählt dass sie als Kleinkind auch soetwas durchlebt hat. Sie sprach wohl altgriechisch obwohl Sie nichts mit dem Land oder der Sprache zu tun hat. Du siehst also, Du bist nicht allein.
Bei ihr ist das mit dem Alter wegegangen. Vielleicht solltest Du meditieren oder Dich hypnotisieren lassen. Ich kann mir gut vorstellen, dass Du Angst hast dass es immer wieder passiert. Vielleicht solltest Du zuerst diese Angst bekämpfen und danach schauen wie es sich mit diesem Problem leben lässt. Vielleicht hast Du ja bereits ähnliches veranlasst. Wlte nicht einen auf Schlaumeier machen.
Ich danke Dir für Deinen Mut und Deine Beiträge diesbezüglich. Ich würde mich freuen wenn Du mich auf dem Laufenden hältst.
MfG oOOSUCHEROOO


melden

Neben meinem Bett

03.03.2012 um 14:39
@oOoSucheroOo
oOoSucheroOo schrieb:Sie sprach wohl altgriechisch obwohl Sie nichts mit dem Land oder der Sprache zu tun hat.
lag da jemand daneben der des altgriechischen mächtig war?
Immerhin ist es eine Sprache die seit ca 600 n.C. nicht mehr gesprochen wird.

Ich bin immer wieder überrascht wie man das so schnell zuordnen, und in normale Somniloquie
Wikipedia: Somniloquie
alles mögliche hineininterpretieren kann.


melden
oOoSucheroOo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neben meinem Bett

03.03.2012 um 15:13
@Dorian14
Nee natürlich nicht... ausser meiner Schwiegermutter der das alles aufgefallen ist. Das ging halt ne ganze Zeit so. Sie hat dann Tonaufnahmen gemacht und diese einem Freund ihres Mannes gezeigt. Der erkannte die Sprache dann. Also hier wurde nichts dazu gesponnen oder so ähnlich. Reicht Dir das?
Natürlich muss ich klarstellen dass mein Beitrag nichts mit dem eigentlichen Thema zu tun hatte. Ich wollte nur etwas zu dem Beitrag von Bruce schreiben. Ich finde es wichtig, dass aus Erlebnissen resultierende Beiträge, wo man auch Mut für braucht diese zu berichten, auch öffentlich Anerkennung finden müssen.
Ich bin neu hier und muss mich noch ein bissl mit dem Funktionen im Forum beschäftigen. Mit der Zeit werde ich dazu übergehen, wenn moglich, Direktnachrichten zu schreiben.


melden

Neben meinem Bett

03.03.2012 um 15:37
@oOoSucheroOo
oOoSucheroOo schrieb:Nee natürlich nicht... ausser meiner Schwiegermutter der das alles aufgefallen ist. Das ging halt ne ganze Zeit so. Sie hat dann Tonaufnahmen gemacht und diese einem Freund ihres Mannes gezeigt. Der erkannte die Sprache dann. Also hier wurde nichts dazu gesponnen oder so ähnlich. Reicht Dir das?
ehrlich gesagt ... nein

Schlafforschung ist ein recht gut erforschtes Gebiet und es gibt keine offiziellen Aussagen darüber dass jemand tatsächlich in einer ihm fremden Sprache im Schlaf gesprochen hätte.

Es basiert alles nur auf "hört sich an wie"


melden

Neben meinem Bett

03.03.2012 um 15:54
@Dorian14
Wenn erwachsene Menschen, sowie Kinder antike mythologische Bilder und Mythen wiedergeben, von denen sie nichts wissen können, warum sollte es dann nicht möglich sein, dass jemand gleichermaßen im Schlaf antike Sprachen spricht?

Das erstere scheint auch unmöglich, ist aber sehr wohl wissenschaftlich festgehalten.


melden

Neben meinem Bett

03.03.2012 um 15:55
alter vllt solltest du das ding umbringen???????ßßß wenn hättest du es umgebracht wäres du der wahrscheinlichs berühmtestemensch der welt..du wärest der erste mann der ein alien gesehen und getötet hat mit beweisen


melden

Neben meinem Bett

03.03.2012 um 15:58
@lesslow
lesslow schrieb:Das erstere scheint auch unmöglich, ist aber sehr wohl wissenschaftlich festgehalten.
zeig mal


melden

Neben meinem Bett

03.03.2012 um 16:01
@Dorian14
Nicht ziegen, lesen.

Bücher von Carl Gustav Jung und seiner Forschung, die zur Entwicklung der Archetypenlehre führten, sowie etwa Bücher von Stanislav Grof, etwa 'Kosmos und Psyche'.

Da findest Du einige Fälle, die genau das beschreiben.


melden

Neben meinem Bett

03.03.2012 um 16:14
@lesslow
wo genau in den büchern?

Du kannst nicht Behauptungen in den raum stellen und auf Nachfrage darauf verweisen dass man doch bitte die Bücher lesen soll und sich den Käse selbst raussuchen.

ich frage mich aber auch wie du jungs archetypen da in verbindung bringen willst?
Vielleicht doch noch mal nachlesen was Jung mit den archetypen sagen wollte?
Und bei Grof willst du sicher auf die Transpersonale Psychologie hinaus, die von der klassischen Psychologie nicht wirklich anerkannt5 ist.


melden

Neben meinem Bett

03.03.2012 um 16:50
Die genauen Textstellen kann ich dir nicht sagen. Aber sei versichert beide Autoren bringen Fälle in denen ies der Fall ist.

Sicher hat es - und das erkennst du richtig - nichts selbst etwas mit den Archetypen zu tun, aber zu Jungs erforschung derer, mit der nachfolgenden entdeckung des sogenannten 'kollektiven Unbewussten'.

Grof erweitert die Kartographie der Psyche sogar noch um einige Bereiche.

Ich spiele nicht auf die Transpersonale Psychologie an, sondern auf das, was Grof in seiner Arbeit als Psychiater erlebt hat. Das erstmal fernab jedes Modells oder jeder psychologischen Richtung zu werten.

Naja, wenn man danach geht... Die humanistische Psychologie ist auch nicht anerkannt, im Sinne dessen, dass sie Krankenkassenpatienten zugänglich gemacht wird. Das sagt also ersteinmal nichts aus.

Klar, ist sie nicht anerkannt. Was logisch ist, wenn die mehrzahl der Wissenschaftler Spiritualität und spirituelle Erfahrungen pathologisiert.


melden

Neben meinem Bett

03.03.2012 um 16:54
also basiert alles auf Aussagen der "Träumer"


melden

Neben meinem Bett

03.03.2012 um 17:07
Lieber @lesslow:

verwechsele das, was Psychiater und Psychoanalytiker sowie Therapeuten zur Behandlung von Kranken als Modelle nutzen, nicht mit konkreter faktischer Realität.
Wenn es einem psychisch Leidenden, der zB mit Flashbacks an Komaträume nur schlecht zurecht kommt, hilft, wenn der Therapeut ihm diese Pseudoerinnerungen als angebliche Erinnerungen an frühere Leben "erklärt" und der Patient damit seine Flashbacjks handlen kann, dann ist das als Behandlung okay.
Auch wird ein Psychiater einem Kranken, der sich von Engeln bedroht fühlt die ihn umbringen wollen, in erster Linie daran interessiert sein, die Bedrohungsängste abzustellen. Wenn der Kranke infolge der Therpaie weiterhin daran glaubt, dass er von Engeln besucht werde, diese Besuche nun aber nicht mehr als bedrohlich empfindet, dann ist der Psychiater zufrieden.
In beiden Beispielen: Therapie erfolgreich, Patient beschwerdefrei, Arzt hat geholfen.
Dennoch wird der Arzt (wie jeder andere vernünftige Mensch ebenfalls) klar wissen, dass es weder die "Erinnerungen an frühere Leben" noch die "Engelserscheinungen" jemals real gegeben hat. Das ist aber schnuppe, denn darum geht es nicht.


melden

Neben meinem Bett

03.03.2012 um 17:58
Um es nochmal klarzustellen, haben meine obigen Bemerkung nicht mit dem Thema selbst zu tun.

@Dorian14
Wen genau meinst du noch gleich mit den 'träumern'.

@nervenschock
Ich gebe dir hier vollkommen recht. Die oberste Pflicht ich natürlich die linderung eines bestehenden Leidensdruck. Das erklärst du ausgesprochen gut! Ebenso die professionelle Trennung zwischen subjektiver Realität des Klienten und dem therapeutischen Ansatz.

Es gibt jedoch auch ähnliche Erfahungen, die ganz im Gegenteil nicht zu Leidensdruck führen, sondern ein Heilungspotential haben. Dazu zählen auch Erfahrungen in veränderten Bewusstseinszuständen.


melden

Neben meinem Bett

03.03.2012 um 18:02
@lesslow
lesslow schrieb:@Dorian14
Wen genau meinst du noch gleich mit den 'träumern'.
na diejenigen die das geträumt haben


melden

Neben meinem Bett

03.03.2012 um 20:58
aut0mat schrieb:Alta
Wenn die Leute jede Nacht fast reale Monsters sehen würden dann wer es allgemein bekannt also wasn losn?
"Mami, Mami, das is ein Monster unter meinem Bett" "Papi, das ist ein Buhmann in meinem Schrank"...usw. Mehr brauch ich dazu glaube ich nicht zu sagen.

Ich glaube jeder von uns hatte schon einmal das Gefühl beim Aufwachen jmd im Augenwinkel oder in Schatten oder Ähnlichem zu sehen. Das sind aber einfach Sinnestäuschungen und der Großteil kann damit gut umgehen. Hat man vorher vllt sogar von Aliens geträumt, kann das dann schnell und schläft nach dem kurzem Schock beim Aufwachen wieder ein, kann das schnell als "Bedroom Visitor" in Errinnerung bleiben. Zumal solche Fälle oft beginnen mit "Als ich klein war..." oder " vor so und so vielen Jahren habe ich folgendes erlebt..." Das verfälscht Errinnerungen extremst.
Wie ich schon in einem früheren Post geschrieben habe, wurden früher komischerweise keine Aliens gesehen, sondern Dämonen oder Geister. Diese wurden dann aber in Aussehen und Erscheinung vollkommen anders beschrieben. Erst mit den Alienfilmen kamen die Alienbesucher auf.

Psychische Krankheiten oder Probleme, die teilweise sogar nur für eine gewisse Zeit auftreten, werden von den Betroffenen leider auch immer komplett außer acht gelassen und sind natürlich NIEMALS Ursache des Phänomens.

Ich frage mich auch immer, bei der Masse an Besuchern, warum noch keine Alien DNS oder so gefunden wurde. Wie hier ja beschrieben, glauben weltweit 1000e Menschen nachts von Aliens besucht zu werden/worden zu sein. Gehen wir zudem davon aus, dass es von den Aliens nicht gewollt ist, gesehen zu werden, müssen wir davon ausgehen, dass es eher die Ausnahme ist, dass wir sie dabei bemerken, wie sie uns besuchen. Sprich, die Zahl der Besuche ist um ein Vielfaches höher. Da es aber teilweise mitbekommen wird, wie sie uns besuchen, müssen wir auch davon ausgehen, dass die Aliens nicht unfehlbar sind. Also müssen sie sich auch einmal iwo stoßen, oder vllt was liegen lassen etc, was man dann später in Labors untersuchen könnte, und einwandfrei sagen kann "das stammt nicht von einem Menschen/von dieser Welt".
Komischerweise war dies aber noch nicht der Fall.

Wie ich schon in meinem früheren Post auch geschrieben habe, will ich hier gar nicht erst drauf eingehen, wie unwahrscheinlich es ist, dass Aliens uns aufgrund der physikalischen Gesetze jemals erreichen werden/erreicht haben.


@BruceWillEs
Ein kleines Schlusswort noch an dich... Du bist 36 Jahre alt, und bist beleidigt, wenn ein fremder anonymer Mensch sich in einem Internetforum ein wenig über dich lustig macht?!
Da wird ein versprochenes Video auf einmal nur noch geposetet "wenn ich gute Laune habe". Für mich machst du dich damit nicht glaubwürdiger, sondern eher ganz krass das Gegenteil.


melden

Neben meinem Bett

03.03.2012 um 22:02
@Papa-Schlumpf
Papa-Schlumpf schrieb:"Mami, Mami, das is ein Monster unter meinem Bett" "Papi, das ist ein Buhmann in meinem Schrank"...usw. Mehr brauch ich dazu glaube ich nicht zu sagen.

Ich glaube jeder von uns hatte schon einmal das Gefühl beim Aufwachen jmd im Augenwinkel oder in Schatten oder Ähnlichem zu sehen. Das sind aber einfach Sinnestäuschungen und der Großteil kann damit gut umgehen. Hat man vorher vllt sogar von Aliens geträumt, kann das dann schnell und schläft nach dem kurzem Schock beim Aufwachen wieder ein, kann das schnell als "Bedroom Visitor" in Errinnerung bleiben. Zumal solche Fälle oft beginnen mit "Als ich klein war..." oder " vor so und so vielen Jahren habe ich folgendes erlebt..." Das verfälscht Errinnerungen extremst.
Wie ich schon in einem früheren Post geschrieben habe, wurden früher komischerweise keine Aliens gesehen, sondern Dämonen oder Geister. Diese wurden dann aber in Aussehen und Erscheinung vollkommen anders beschrieben. Erst mit den Alienfilmen kamen die Alienbesucher auf.

Psychische Krankheiten oder Probleme, die teilweise sogar nur für eine gewisse Zeit auftreten, werden von den Betroffenen leider auch immer komplett außer acht gelassen und sind natürlich NIEMALS Ursache des Phänomens.

Ich frage mich auch immer, bei der Masse an Besuchern, warum noch keine Alien DNS oder so gefunden wurde. Wie hier ja beschrieben, glauben weltweit 1000e Menschen nachts von Aliens besucht zu werden/worden zu sein. Gehen wir zudem davon aus, dass es von den Aliens nicht gewollt ist, gesehen zu werden, müssen wir davon ausgehen, dass es eher die Ausnahme ist, dass wir sie dabei bemerken, wie sie uns besuchen. Sprich, die Zahl der Besuche ist um ein Vielfaches höher. Da es aber teilweise mitbekommen wird, wie sie uns besuchen, müssen wir auch davon ausgehen, dass die Aliens nicht unfehlbar sind. Also müssen sie sich auch einmal iwo stoßen, oder vllt was liegen lassen etc, was man dann später in Labors untersuchen könnte, und einwandfrei sagen kann "das stammt nicht von einem Menschen/von dieser Welt".
Komischerweise war dies aber noch nicht der Fall.

Wie ich schon in meinem früheren Post auch geschrieben habe, will ich hier gar nicht erst drauf eingehen, wie unwahrscheinlich es ist, dass Aliens uns aufgrund der physikalischen Gesetze jemals erreichen werden/erreicht haben.
Word!


melden

Neben meinem Bett

04.03.2012 um 09:27
@Papa-Schlumpf
Papa-Schlumpf schrieb:wie unwahrscheinlich es ist, dass Aliens uns aufgrund der physikalischen Gesetze jemals erreichen werden/erreicht haben.
diese meinung vertrete ich ebenfalls.

o.t.:

(es sei denn, man unternimmt eine solche reise mit
der raumfähre "atlantis")


melden

Neben meinem Bett

04.03.2012 um 10:47
@BruceWillEs

Das sollte eher als ein Appel gedacht sein. Schließlich sind erfundene Geschichten sehr kontraproduktiv für den Sinn dieses Forums.

Gruß


melden
Anzeige
BruceWillEs
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neben meinem Bett

12.03.2012 um 21:17
Habe mich des längeren nicht mehr gemeldet und sagte auch warum.
Doch eins noch:

@BlauerDragoner
Über Kontraproduktivität braucht man mit Dir sicher nicht zu reden...


melden
75 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden