Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Absurde Vorstellungen von Außerirdischen

316 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Aliens, Ufos, Außerirdische ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Absurde Vorstellungen von Außerirdischen

22.05.2012 um 07:56
@suspect.1
Wie genau stellst du Dir die Suche potentieller Außerirdischer nach einem geeigneten Siedlungsplaneten eigentlich vor?

- Daß sie zunächst einen oder mehrere Planeten bestimmen (mittels Teleskopen?), dann ein Generationenraumschiff oder ein Raumschiff mit Systemen, die das Altern der Besatzung verhindern/verlangsamen bauen und die Planeten anfliegen. Oder
- gleich ein Generationenraumschiff bauen und erst während des Fluges potentiell geeignete Planeten identifizieren?


1x zitiertmelden

Absurde Vorstellungen von Außerirdischen

22.05.2012 um 08:52
Zitat von kleinundgrünkleinundgrün schrieb:- Daß sie zunächst einen oder mehrere Planeten bestimmen (mittels Teleskopen?), dann ein Generationenraumschiff oder ein Raumschiff mit Systemen, die das Altern der Besatzung verhindern/verlangsamen bauen und die Planeten anfliegen. Oder
- gleich ein Generationenraumschiff bauen und erst während des Fluges potentiell geeignete Planeten identifizieren?
Du als kleiner, grüner weißt doch das am Besten? :)

Keines von beiden ist meine Meinung. Siedlungsplanet ist auch nicht unbedingt meine Meinung, weshalb auch, wenn eine Rasse einen Planeten hat, dann eher um diesen zu erhalten, statt ihn zum entsiedeln freizugeben, außer kosmische Ereignisse zwingen dazu. Das wäre logisch.

Umsiedelung und Neubegründung als Projekt, aber das ist fiktiv.


1x zitiertmelden

Absurde Vorstellungen von Außerirdischen

22.05.2012 um 09:13
Zitat von suspect.1suspect.1 schrieb:Du als kleiner, grüner weißt doch das am Besten?
ich will ja auch nur wissen, was ihr armseligen Menschlein von unseren Plänen denkt ;-)
Zitat von suspect.1suspect.1 schrieb:wenn eine Rasse einen Planeten hat, dann eher um diesen zu erhalten
Es gibt eine ganze Menge an Gründen, die dafür sprechen, mehr als einen Planeten zu besiedeln:

- Separation von Glaubensgemeinschaften
- Redundanz, um das Überleben der Spezies bei globalen Katastrophen wahrscheinlicher zu gestalten
- mehr Ressourcen für mehr Individuen


melden

Absurde Vorstellungen von Außerirdischen

22.05.2012 um 10:16
@kleinundgrün
Dann dürft ihr aber nich immer nachts kommen und die verraten... :)

Gibt keinen Glauben, nicht mal die Anunnaki haben gewußt, was ihre Seelen sind und warum und woher...
Wäre ein Aussterben möglich, was nicht der Fall ist, dann wäre es schon längst geschehen, die Flieger wären nicht so weit gekommen.
Ressourcen für Individuen....du gehst von den niederen Beweggründen der Menschen aus...
Ich denke, wenn das Kollektiv individuell gestaltet ist, wie das @aaljager so schön beschrieben hat, dann erübrigt sich solch eine Annahme..


1x zitiertmelden

Absurde Vorstellungen von Außerirdischen

22.05.2012 um 11:03
Zitat von suspect.1suspect.1 schrieb:Direkte Auswertung der Daten, sogar anhand von Materie.
nix was auch ein Computer könnter, zumal die Daten für eine Generation die isoliert von der Heimat aufwächst wenig bedeutung hätte, bzw es fraglich ist ob Generation um Generation sich dem Ziel der Datengewinnung verschreibt. Das Potential an Datenverarbeitung und fähigen Köpfen wird in der Heimat immer größer sein als auf einem Schiff.
Zitat von suspect.1suspect.1 schrieb:Ja, ein Himmelfahrtskommando, bezogen auf die Drohne.
Drohnen sind wesenlich langlebiger als alles was Organisch ist. oder Stoffwechsel benötigt.
Zitat von suspect.1suspect.1 schrieb:Das wissen wir nicht nein, anzunehmen wäre Entwicklung und Fortkommen bzw. Überleben der eigenen Rasse. Äquivaltent zur Erde.
Ziellos deswegen, da Lichtjahre entfernt nur Mutmaßungen statt finden können und kein direkter Beweis greifbar ist. Lichtjahre eben, die eine Drohne nicht packen wird bzw. die jenigen, die sie losgeschickt haben.
Drohnen machen nur Sinn im direkten Umfeld der Aliens. Als Vorsichts- oder Erkundungsmaßnahme
nein Mutmaßunge weiß gott nicht, allein was wir heute schon über Fremde Systeme feststellen können, Spektralanalyse vermutliche Schwerkraft usw. im Umkreis von 20 LJ sollte man ganz gut mit fortschrittener Teleskopie Planeten einschätzen können (z.b Gravitationslinsen )


1x zitiertmelden

Absurde Vorstellungen von Außerirdischen

22.05.2012 um 11:16
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Drohnen sind wesenlich langlebiger als alles was Organisch ist. oder Stoffwechsel benötigt.
Aber ohne Besatzung und nicht reparabel. Ich bezog das auf ein Schiff im Gegensatz dazu, nicht Menschen hab ich gemeint.
nix was auch ein Computer könnter, zumal die Daten für eine Generation die isoliert von der Heimat aufwächst wenig bedeutung hätte, bzw es fraglich ist ob Generation um Generation sich dem Ziel der Datengewinnung verschreibt. Das Potential an Datenverarbeitung und fähigen Köpfen wird in der Heimat immer größer sein als auf einem Schiff.
t
Die Auswahl ist in der Heimat größer, aber die Spezialisten vor Ort werden da wohl mehr bewirken.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:nein Mutmaßunge weiß gott nicht, allein was wir heute schon über Fremde Systeme feststellen können, Spektralanalyse vermutliche Schwerkraft usw. im Umkreis von 20 LJ sollte man ganz gut mit fortschrittener Teleskopie Planeten einschätzen können (z.b Gravitationslinsen )
Nein, vermutlich und Mutmaßungen, verfälscht über Lichtjahre Entfernung. Gar nicht möglich, etwas genaues so festzustellen.


2x zitiertmelden

Absurde Vorstellungen von Außerirdischen

22.05.2012 um 11:17
Zitat von suspect.1suspect.1 schrieb:du gehst von den niederen Beweggründen der Menschen aus
ich gehe von den Beweggründen einer Spezies aus, deren Verhaltensweisen nachweislich dazu geführt haben, sich über Jahrmillionen zu der dominanten Lebensform auf diesem Planeten zu entwickeln. Das wird bei anderen Spezies auf anderen Welten wahrscheinlich auch eine erfolgreiche Taktik sein. Es ist daher eine unterstellung, dass andere intelligente Spezies eine höhere moralische wertvorstellung haben als wir Menschen.
Zitat von suspect.1suspect.1 schrieb:Wäre ein Aussterben möglich, was nicht der Fall ist, dann wäre es schon längst geschehen, die Flieger wären nicht so weit gekommen.
Auch ein Aussternben der Menschheit ist bisher ausgeblieben, obwohl es möglich wäre. Das ist daher leider nur ein Scheinargument. Die Außerirdischen hatten vielleicht einfach nur Glück gehabt.
Zitat von suspect.1suspect.1 schrieb:Ressourcen für Individuen
Egal wie die Gesellschaft eineer Rasse beschaffen ist, wenn ich 100 Mrd. Individuen habe, werden die Ressourcen eines Planeten langsam knapp.


1x zitiertmelden

Absurde Vorstellungen von Außerirdischen

22.05.2012 um 11:24
Zitat von kleinundgrünkleinundgrün schrieb:ich gehe von den Beweggründen einer Spezies aus, deren Verhaltensweisen nachweislich dazu geführt haben, sich über Jahrmillionen zu der dominanten Lebensform auf diesem Planeten zu entwickeln. Das wird bei anderen Spezies auf anderen Welten wahrscheinlich auch eine erfolgreiche Taktik sein. Es ist daher eine unterstellung, dass andere intelligente Spezies eine höhere moralische wertvorstellung haben als wir Menschen.
Keine Unterstellung, eher eine Überstellung, Unterstellung bedeutet etwas anderes.
Zitat von kleinundgrünkleinundgrün schrieb:Auch ein Aussternben der Menschheit ist bisher ausgeblieben, obwohl es möglich wäre. Das ist daher leider nur ein Scheinargument. Die Außerirdischen hatten vielleicht einfach nur Glück gehabt.
Was soll ich denn mit solchen Antworten anfangen...lauter Füllwörter und Füllsätze. Ohne Erkennen eines Sinns kann ich nichts darauf antworten.
Zitat von kleinundgrünkleinundgrün schrieb:Egal wie die Gesellschaft eineer Rasse beschaffen ist, wenn ich 100 Mrd. Individuen habe, werden die Ressourcen eines Planeten langsam knapp.
Überhaupt nicht wahr. Hängt von der Beschaffenheit eines Planeten ab..und vor allem, welche Energiegewinnung die haben. Sowas.


2x zitiertmelden

Absurde Vorstellungen von Außerirdischen

22.05.2012 um 11:28
Zitat von suspect.1suspect.1 schrieb:Die Auswahl ist in der Heimat größer, aber die Spezialisten vor Ort werden da wohl mehr bewirken.
hier gehst du von dem aktuellen Stand der menschlichen Technik aus. Aber wenn Du unterstellst, dass die Fremden in allen Belange überlegen sind, werden sie auch KIs haben, die sich neuen Situationen besser anpassen können. Und wenn sie trotzdem an ihre Grenzen stoßen, kann immer noch ein Expertenteam "nachreisen".

Es ist ein Vorteil, wenn die Mission bemannt ist.

Aber diesen Vorteil erkaufst du Dir mit folgenden Nachteilen:
- Du kannst nicht beliebig viele Experten mitnehmen, die Ressourcen zum Erkentnisgewinn werden zuhause immer größer sein.
- Du musst Lebenserhaltungssysteme bereit stellen und unterhalten. Das bedeutet höhere Kosten und eine höhere Fehleranfälligkeit.
- Du bist stärker limitiert, was Geschwindigkeit oder das Eingehen von Risiken angeht.
- Du bist stärker limitiert, was die Anzahl der Missionen angeht.

Wenn Du jetzt Vor- und Nachteile gegeneinander abwägst, kann eine bemannte Erkundungsmission nur dann sinnvoll sein, wenn künstliche Systeme nicht verfügbar oder so immens schlechter sind, als die "Forscher". Davon ist bei einer technisch entwickelten spezies kaum auszugehen.


melden

Absurde Vorstellungen von Außerirdischen

22.05.2012 um 11:30
Zitat von suspect.1suspect.1 schrieb:Unterstellung bedeutet etwas anderes.
hier möchte ich Dir mit deinen Worten antworten (es passt hier einfach zu gut):
Zitat von suspect.1suspect.1 schrieb:Was soll ich denn mit solchen Antworten anfangen...lauter Füllwörter und Füllsätze. Ohne Erkennen eines Sinns kann ich nichts darauf antworten.



1x zitiertmelden

Absurde Vorstellungen von Außerirdischen

22.05.2012 um 11:36
Das ist kein Rethorik Wettstreit hier, hoffentlich.
Zitat von kleinundgrünkleinundgrün schrieb:hier möchte ich Dir mit deinen Worten antworten (es passt hier einfach zu gut):
Das war keine Unterstellung, denn dann wäre etwas nicht beweisbar, sondern eine Feststellung:
Zitat von suspect.1suspect.1 schrieb:Was soll ich denn mit solchen Antworten anfangen...lauter Füllwörter und Füllsätze. Ohne Erkennen eines Sinns kann ich nichts darauf antworten.



1x zitiertmelden

Absurde Vorstellungen von Außerirdischen

22.05.2012 um 11:41
Zitat von suspect.1suspect.1 schrieb:Das ist kein Rethorik Wettstreit hier, hoffentlich.
nicht, wenn du es nicht dazu machst.

Keine Deiner "Antworten" haben sich inhaltlich mit meinen Aüßerungen auseinander gesetzt:

- Keine Unterstellung, eher eine Überstellung, Unterstellung bedeutet etwas anderes.
- Was soll ich denn mit solchen Antworten anfangen...lauter Füllwörter und Füllsätze. Ohne Erkennen eines Sinns kann ich nichts darauf antworten.
- Überhaupt nicht wahr. Hängt von der Beschaffenheit eines Planeten ab..und vor allem, welche Energiegewinnung die haben. Sowas.

Wenn Du also inhaltlich antwortest, oder nachfragst, wenn Du eine Formulierung nicht verstehst, dann wird das auch kein rhetorischer Wettstreit. Lust auf einen Versuch?


1x zitiertmelden

Absurde Vorstellungen von Außerirdischen

22.05.2012 um 11:49
Zitat von kleinundgrünkleinundgrün schrieb:Wenn Du also inhaltlich antwortest, oder nachfragst, wenn Du eine Formulierung nicht verstehst, dann wird das auch kein rhetorischer Wettstreit. Lust auf einen Versuch?
Hast du überhaupt Lust auf eine Diskussion oder nur auf ein Streitgespräch.
Zitat von kleinundgrünkleinundgrün schrieb:Lust auf einen Versuch?
Beeindruckt mich nicht und falls du noch weiter reden willst, lass so was.


1x zitiertmelden

Absurde Vorstellungen von Außerirdischen

22.05.2012 um 11:52
Zitat von suspect.1suspect.1 schrieb:Aber ohne Besatzung und nicht reparabel. Ich bezog das auf ein Schiff im Gegensatz dazu, nicht Menschen hab ich gemeint.
kommt auf die Redundanzen und Technik an. Ein Generationschiff braucht eine ähnlich reduntante technik.
Zitat von suspect.1suspect.1 schrieb:Die Auswahl ist in der Heimat größer, aber die Spezialisten vor Ort werden da wohl mehr bewirken.
inwiefern? Solange im Grunde alle die selben Rohdaten haben. Neue Elemente und co dürfte es eh nicht zu entdecken geben. zumal das wissen bei einem Generationschiff Isoliert wäre
Zitat von suspect.1suspect.1 schrieb:Nein, vermutlich und Mutmaßungen, verfälscht über Lichtjahre Entfernung. Gar nicht möglich, etwas genaues so festzustellen
äh doch, spektralanalysen verraten ne ganze Menge, ebenso die kreisbahn und co


1x zitiertmelden

Absurde Vorstellungen von Außerirdischen

22.05.2012 um 11:56
Zitat von suspect.1suspect.1 schrieb:Hast du überhaupt Lust auf eine Diskussion oder nur auf ein Streitgespräch.
Auf eine Diskussion. Daher meine Bitte, Dich inhaltlich zu äußern.
Zitat von suspect.1suspect.1 schrieb:Beeindruckt mich nicht und falls du noch weiter reden willst, lass so was.
hier bin ich verwirrt. Ich meine das ernst. Wenn Du inhaltlich antwortest, bin ich sehr interessiert. Aber Deine Antworten haben sich bisher nicht inhaltlich mit meinen Äußerungen auseinander gesetzt.

Daher habe ich ganz ernsthaft gefragt, ob Du Lust hast, die aufgeführten Fragestellungen zu erörtern. Und da Deine Äußerung mit den Füllwörtern den Eindruck vermittelt hat, Du hast nicht verstanden, was ich sagen möchte, habe ich Dir angeboten, dass Du in solchen Fällen nachfragst. So können wir Mißverständnisse vermeiden und eine sinnvolle Diskussion führen.

Das alles diente dazu, eine sachliche Ebene zu erreichen.

Daher noch mal meine Frage: Bist Du einverstanden, dass wir so verfahren?


melden

Absurde Vorstellungen von Außerirdischen

22.05.2012 um 11:57
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:inwiefern? Solange im Grunde alle die selben Rohdaten haben. Neue Elemente und co dürfte es eh nicht zu entdecken geben. zumal das wissen bei einem Generationschiff Isoliert wäre
Darüber hab ich mir auch Gedanken gemacht. Der Vorteil der Versuchsreihen unter dem Katalysator Weltraum ermöglicht schon die Erforschung oder Entdeckung neuer Stoffe.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:äh doch, spektralanalysen verraten ne ganze Menge, ebenso die kreisbahn und co
Natürlich verraten die etwas...aber eben nur eine ganze Menge, nichts fixes, was vor Ort feststellbar ist.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:kommt auf die Redundanzen und Technik an. Ein Generationschiff braucht eine ähnlich reduntante technik.
Wenn die Möglichkeiten haben, Drohnen zu bauen, die sich selbst reparieren, Versuche durchführen und diese auch verlässlich, dann lass ich mir das eingehen...es könnte nur etwas beengt zugehen oder eben Erweiterungen, Platz schaffen für weitergehende Versuche ist dann nicht möglich.
Auch menschliches Reagieren wird die Drohne nicht können.

Außer es sind kleine, grüne Greys, die wie BioRoboter fungieren...


1x zitiertmelden

Absurde Vorstellungen von Außerirdischen

22.05.2012 um 11:58
@kleinundgrün
Probieren wir mal zu einem späteren Zeitpunkt zu kommunizieren, wenn du über den Stein fertig gestolpert bist.

Mit sowas hab ich ein zeitliches Problem...ich kann da nicht Zeit aufwenden für sowas.


melden

Absurde Vorstellungen von Außerirdischen

22.05.2012 um 12:18
Zitat von suspect.1suspect.1 schrieb:Darüber hab ich mir auch Gedanken gemacht. Der Vorteil der Versuchsreihen unter dem Katalysator Weltraum ermöglicht schon die Erforschung oder Entdeckung neuer Stoffe
das war ein Traum, betrifft im zweifelsfall aber einfach ein Labor ohne Schwerkraftauswirkungen, und mitnichten eine Sternensreise zu anderen Systemen
Zitat von suspect.1suspect.1 schrieb:Natürlich verraten die etwas...aber eben nur eine ganze Menge, nichts fixes, was vor Ort feststellbar ist
klar verraten die was Fixes, z.b welche Elemente vorhanden sind und ob es ein Planet ist der "Erdähnlich" ist, Gasriese, entfernung zur Sonne (damit auch die Energieeinwirkung) usw

und unsere Exoplanetenforschung ist gerade mal angefangen.
Zitat von suspect.1suspect.1 schrieb:eben Erweiterungen, Platz schaffen für weitergehende Versuche ist dann nicht möglich.
Auch menschliches Reagieren wird die Drohne nicht können.
wofür? Für den Weltraum reagiert der Mensch eh zu langsam, eine gute KI könnte besser reagieren.

Und was für Erweiterungen? Du Packst 1 oder nen ganzes Rudel von Sonden mit allen möglichen Sensoren voll, +- Landung Bodenprobenahme und co.

Bedenkt man die Minitaturisierung dann kann man sich ausmahlen wieviel Technik man mit 80 KG Masse unterbringen kann als Äquivlaent für nur einen Menschen
Zitat von suspect.1suspect.1 schrieb:Außer es sind kleine, grüne Greys, die wie BioRoboter fungieren...
hä? Warum sollte man Androiden bauen, die sind völlig Kontraproduktiv


2x zitiertmelden

Absurde Vorstellungen von Außerirdischen

22.05.2012 um 12:37
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:klar verraten die was Fixes, z.b welche Elemente vorhanden sind und ob es ein Planet ist der "Erdähnlich" ist, Gasriese, entfernung zur Sonne (damit auch die Energieeinwirkung) usw

und unsere Exoplanetenforschung ist gerade mal angefangen.
Unsere hat erst angefangen, ja. Ich hab aber noch nichts davon gehört, dass eine Drohne von uns einen Exoplaneten besucht hat. Außer ein paar schönen Bildern gibts keinen Beweis der Ähnlichkeit oder dass ein Exoplanet kompatibel wäre. Alles Mutmaßungen eben..und wieder ist es so weit wie vorher.


1x zitiertmelden

Absurde Vorstellungen von Außerirdischen

22.05.2012 um 12:40
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:wofür? Für den Weltraum reagiert der Mensch eh zu langsam, eine gute KI könnte besser reagieren.
Deswegen mein ich doch die Vorgehensweise von Ausserirdischen und nicht von Menschen.


1x zitiertmelden