Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

1. Deutsche UFO Behörde NFLZ

312 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: UFO, Deutschland, Behörde ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

1. Deutsche UFO Behörde NFLZ

28.05.2012 um 14:01
Eines möchte ich noch wissen:
Warum wird die Zeitschrift "Mysteries" hier plötzlich als anerkanntes Fachblatt gehandelt??
Ich hab ein paar davon gelesen und finde im Vergleich dazu P.M.& Co. geradezu wissenschaftlich...

Zumal ICH mir sowas von xpq anhören musste:
Wie ich Dir schon X-fach versucht habe klar zu machen, solltest Du endlich aufhören Dich mit Mystery Büchern aus den 80/90`gern zu beschäftigen/ zu lesen oder was für ein Käse auch immer.
das führt nämlich zu rein gar nichts.
Denn das hört sich ganz anders an:
Zitat von xpq101xpq101 schrieb:Das man auch versucht die Nachricht in den Schmutz zu ziehen, nur weil Exopolitik und Mysteries die Quellen sind, ist auch der Sache nicht dienlich! Ich würde mir ja wüschen das sich da auch andere Journalisten drum kümmern würden und die dazugehörige Recherche, so wie Sie auch Mysteries gemacht hat, anstellen würden. Nur passiert das leider nicht!
@moredread
@nervenschock
@Berlinandi


melden

1. Deutsche UFO Behörde NFLZ

28.05.2012 um 14:10
Zitat von xpq101xpq101 schrieb:Recherche, so wie Sie auch Mysteries gemacht hat
... ist eben die Art von "Recherche", wie es die Gläubigen gerne mögen.


melden

1. Deutsche UFO Behörde NFLZ

28.05.2012 um 14:13
@moredread
Zitat von moredreadmoredread schrieb:Geh unvoreingenommen dran, und die Frage erklärt sich von selbst. Frag Dich mal, wer die Anfrage gestellt hat, warum er sie gestellt hat, und mit welcher Erwartung Schäuble die beantwortet hat. Ohne UFO-Brille ist die Antwort auf Deine Frage offensichtlich. Da Argumente hier aber offensichtlich nichts bringen, versuche ich mal, Dich selbst drauf zu bringen, vielleicht bleibt dann ja was hängen.
Zitat von xpq101xpq101 schrieb:Weiter betonen die beiden Vertreter der Wissenschaftlichen Dienstes der Bundestages: „Die Tatsache, dass sowohl Großbritannien als auch Frankreich sich mit der Fragesteuerung nach der Existenz von UFOs und außerirdischen Lebensformen beschäftigen und dies – nach vorheriger Geheimhaltung – in den letzten Jahren sogar via Internet veröffentlicht haben, legt die Vermutung nahe, dass sich auch deutsche Behörden oder Ministerien mit dieser Fragestellung befasst haben bzw. befassen“.
Bereits 2011 bestätigte das Ministerium für Inneres und Kommunales des Landes Nordrhein Westfalen auf Anfrage der Ufo-Forschungsorganisation DEGUFO, dass Informationen über ungeklärte Phänomene am Himmel umgehend an das NLFZ übermittelt werden.

Die bundesweite Befragung des Reporters Luc Bürgin für das Mysteries Magazin konnte nun klären, dass auch weitere Polizeibehörden (z.B. in Berlin und München) UFO-Meldungen an höhere Stellen weitergeben, die ihrerseits in bestimmten Fällen das NLFZ unterrichten.
Man kann Fakten natürlich ignorieren, aber dann hat das nichts mehr mit der Realität zu tun.
Wieso werden hier ständig Aussagen von sogar von offiziellen Stelle kommen einfach ignoriert? Gib mir mal bitte eine Antwort darauf...

Wenn Polizeibehörden, Meldungen von unbekannten Flugobjekten an die NLFZ weitergibt dann ist das eben so und dann kann man schlecht weiter behaupten das würde nicht stimmen.


2x zitiertmelden

1. Deutsche UFO Behörde NFLZ

28.05.2012 um 14:16
@CB
Zitat von CBCB schrieb:Wenn Polizeibehörden, Meldungen von unbekannten Flugobjekten an die NLFZ weitergibt dann ist das eben so
Wird behauptet.
Ist das auch so?


melden

1. Deutsche UFO Behörde NFLZ

28.05.2012 um 14:18
Zitat von paradoxmannparadoxmann schrieb:Die bundesweite Befragung des Reporters Luc Bürgin für das Mysteries Magazin konnte nun klären,
Aha. Für das Magazin "Mysteries". Ja klar, der Gipfel journalistischer Seriosität ist das Esomagazin Mysteries. Okay, basst scho' ...

OMG...

@Thor_2012: nein, das ist nicht so. Die werfen derartige Fantasiegeschichten in den Rundordner, wo sie auch hingehören.


melden

1. Deutsche UFO Behörde NFLZ

28.05.2012 um 14:29
@CB
Zitat von CBCB schrieb:Man kann Fakten natürlich ignorieren, aber dann hat das nichts mehr mit der Realität zu tun.
Wieso werden hier ständig Aussagen von sogar von offiziellen Stelle kommen einfach ignoriert? Gib mir mal bitte eine Antwort darauf...
Das könnte ich. Aber die Antwort steht da, sie ist völlig offensichtlich, für jeden, der es schafft, seine UFO-Brille abzusetzen. Es braucht allerdings dafür keine Verschwörung, ein bisschen gesunder Menschenverstand reicht völlig aus.


melden

1. Deutsche UFO Behörde NFLZ

28.05.2012 um 14:41
Es ist doch vollkommen klar das ein Objekt ohne Kennzeichnung im Luftraum ein UFO ist.
Ein unidentifiziertes Flugobjekt...
Und das die Behörden genervt reagieren, wenn ein Bürgin ankommt und mit Biegen und Brechen den Beweis haben will das die Regierung über ET in Blechkisten Bescheid weiss,ist verständlich.

Immer wieder wird der Begriff UFO gleichgestellt mit Raumschiff/Flugkörper von ET...

Ein UFO kann bis zur Identifizierung ein Ultraleichtflieger,ein Ballon,ein Terrorflieger,ein verirrter Flieger oder eine riesige Siloplane sein.
Wenn das Objekt nicht identifiziert wird,weil z.Bsp. die Siloplane im See versank,dann ist es tatsächlich ein unbekanntes Flugphänomen gewesen.

Aber es ist doch etwas sehr weit hergeholt dem Herrn Schäuble und der Regierung Geheimwissen über Captain Ashtar vom Zeta Teticuli zu unterstellen...


melden

1. Deutsche UFO Behörde NFLZ

28.05.2012 um 14:46
Und was ist daran so spannend? Das NFLZ ist wohl fast jedem hier bekannt...


1x zitiertmelden

1. Deutsche UFO Behörde NFLZ

28.05.2012 um 14:54
Zitat von Prof.nixblickProf.nixblick schrieb:Und was ist daran so spannend? Das NFLZ ist wohl fast jedem hier bekannt...
Die Tatsache dass von Regierungsseite behauptet wird niemand in Deutschland würde sich mit unbekannten Flugobjekten beschäftigen.
Und das stimmt anscheinend wohl nicht. Ist eigentlich auch ganz logisch, denn wenn ein unbekanntes Flugobjekt in den deutschen Luftraum eindringt sollte das die Luftüberwachung und Luftwaffe sehr wohl interessieren, im Sinne einer möglichen Bedrohung.

Die Frage ist, wieso möchte man nicht, dass die Bevölkerung mitbekommt, dass staatliche Institutionen Ufos sehr wohl ernst zu nehmen scheinen. Darüber kann man nur spekulieren. Aber seltsam ist es allemal, zumal die Medien sowas ja gerne ins lächerliche ziehen.


3x zitiertmelden

1. Deutsche UFO Behörde NFLZ

28.05.2012 um 14:54
@Prof.nixblick
Lies die vorherige Seite mit der Diskussion zwischen Smoki und xpq....
Die verkackte Regierung weiss bescheid über ET,vertuscht es aber.
Ist Merkel von der Venus??


melden

1. Deutsche UFO Behörde NFLZ

28.05.2012 um 14:55
Zitat von CBCB schrieb:Die Tatsache dass von Regierungsseite behauptet wird niemand in Deutschland würde sich mit unbekannten Flugobjekten beschäftigen.
Das stimmt doch gar nicht...
Zitat von xpq101xpq101 schrieb:In diesem Zentrum kontrollieren deutsche Soldaten, Beamte der Bundespolizei, die Deutsche Flugsicherung und (seit 2012) das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe[2] gemeinsam rund um die Uhr im Schichtdienst den Luftraum, um terroristische Bedrohungen durch zivile Flugzeuge (sogenannte Renegade-Fälle) abzuwehren.
Bei Bedarf werden auch Informationen des Bundesnachrichtendienstes, des Bundeskriminalamtes oder der Polizeibehörden der Länder herangezogen; auch mit den Nachbarstaaten wird zusammengearbeitet.
Sie kümmert sich nur nicht um ET in seinen fliegenden Kisten!


1x zitiertmelden

1. Deutsche UFO Behörde NFLZ

28.05.2012 um 15:00
Und das stimmt anscheinend wohl nicht. Ist eigentlich auch ganz logisch, denn wenn ein unbekanntes Flugobjekt in den deutschen Luftraum eindringt sollte das die Luftüberwachung und Luftwaffe sehr wohl interessieren, im Sinne einer möglichen Bedrohung.
ext
Wenn ein unidentifiziertes Luftfahrzeug in den deutschen Luftraum eindringt , ist wenn es sich vermutlich um einen zivilen Flieger handelt das NFLZ zuständig . Wenn es sich vermutlich um ein militärisches Luftfahrzeug handelt ist das CAOC zuständig und ergreift weitere Massnahmen .
Auch gibt es mittlerweile sehr hohe Strafen für Piloten die ohne Transpondersignal oder ausgeschalteten Funkgerät im Luftraum unterwegs sind .


1x zitiertmelden

1. Deutsche UFO Behörde NFLZ

28.05.2012 um 15:03
@CB
Zitat von CBCB schrieb:Die Tatsache dass von Regierungsseite behauptet wird niemand in Deutschland würde sich mit unbekannten Flugobjekten beschäftigen.
Und das stimmt anscheinend wohl nicht. Ist eigentlich auch ganz logisch, denn wenn ein unbekanntes Flugobjekt in den deutschen Luftraum eindringt sollte das die Luftüberwachung und Luftwaffe sehr wohl interessieren, im Sinne einer möglichen Bedrohung.
Kann es sein, dass Du "UFO" grad mit 2 Bedeutungen verwendest?

Mal ne Frage an alle, welches Jahr haben wir?

Seht ihr das komische Datum auf dem Bild von Smoki?

td38b42 12452


melden

1. Deutsche UFO Behörde NFLZ

28.05.2012 um 15:10
Zitat von BerlinandiBerlinandi schrieb:Auch gibt es mittlerweile sehr hohe Strafen für Piloten die ohne Transpondersignal oder ausgeschalteten Funkgerät im Luftraum unterwegs sind .
Richtig. Das ist einer der Gründe, weshalb es praktisch keine UFOs mehr gibt.


1x zitiertmelden

1. Deutsche UFO Behörde NFLZ

28.05.2012 um 18:07
@Amsivarier
Zitat von CBCB schrieb:Die Tatsache dass von Regierungsseite behauptet wird niemand in Deutschland würde sich mit unbekannten Flugobjekten beschäftigen.
Zitat von AmsivarierAmsivarier schrieb:Das stimmt doch gar nicht...
Lest ihr eigentlich auch die Threads oder was?

Schäubles Zitat ist doch wohl eindeutig. Er behauptet niemand in Deutschland beschäftigt sich mit Ufos.

"eine Behörde oder Institution auf Bundesebene, die vermeintliche Sichtungen von Unbekannten Flugobjekten, sog. UFOs, erfasst bzw. auswertet sowie Projekte, wie die von Ihnen beschriebenen, sind hier nicht bekannt.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr
Dr. Wolfgang Schäuble "


Diese Aussage wurde getätigt. Da gibt es nichts mehr zu diskutieren. Inzwischen scheint aber wohl doch raus zu kommen, dass sich jemand mit Ufos beschäftigt!
Einmal die Ufo Akten die existieren und jetzt noch die NFLZ, in welcher Form auch immer.

Das sind doch handfeste Sache und nicht irgendwelcher Hokuspokus. Das muss ja nicht gleich heißen dass irgendwelche Greys mit der Regierung irgendeine Verschwörung gegen die deutsche Bevölkerung austüfteln...


1x zitiertmelden

1. Deutsche UFO Behörde NFLZ

28.05.2012 um 18:12
@nervenschock
Zitat von nervenschocknervenschock schrieb:Richtig. Das ist einer der Gründe, weshalb es praktisch keine UFOs mehr gibt.
Kannst du jetzt endlich mal Quellen für deine Aussagen bringen. Ständig kommen von dir irgendwelche Behauptungen, die du gar nicht belegen kannst. Auf spektakuläre Ufo Fälle mag das ja zutreffen, wobei "spektakulär" auch Ansichtssache ist. Sicher gab es in den letzten 10 Jahren keine Ufo Welle a la Belgien 1989-91, zumindest wissen wir nichts davon. Meistens erfährt man solche Sachen ja auch nur aus den USA oder Europa. Was im Rest der Welt in Sachen Ufos vor sich geht ist ja noch weniger bei uns in den Medien.

Ansonsten müsstest du hier schon mal eine Statistik zu aufgeklärten und nicht aufgeklärten Fällen zeigen. Andernfalls kannst du auch kaum verlangen, dass man deine Aussagen noch irgendwie ernst nimmst.


melden

1. Deutsche UFO Behörde NFLZ

28.05.2012 um 18:15
Wo nix oist, kann man auch nix vorlegen.
Kannst ja mal in die Userberichte der diversen "UFO-Meldestellen" schauen. Da findest du genug "Sichtungen". Bloß nichts bei, was auch nur ansatzweise nennenswert wäre.

Und zu deinen weiter oben genannten "UFOs"- dabei handelt es sich um Flugzeuge ohne Identifikation. Die werden zurecht nicht als "UFOs" bezeichnet.


1x zitiertmelden

1. Deutsche UFO Behörde NFLZ

28.05.2012 um 18:19
Zitat von nervenschocknervenschock schrieb:Wo nix oist, kann man auch nix vorlegen.
Kannst ja mal in die Userberichte der diversen "UFO-Meldestellen" schauen. Da findest du genug "Sichtungen". Bloß nichts bei, was auch nur ansatzweise nennenswert wäre.

Und zu deinen weiter oben genannten "UFOs"- dabei handelt es sich um Flugzeuge ohne Identifikation. Die werden zurecht nicht als "UFOs" bezeichnet.
Schon wieder stellst du einfach so Behauptungen auf. Solche Fakten müssen erst durch Quellen bestätigt werden. Hast du schon mal wissenschaftlich gearbeitet? Falls ja, solltest du das wissen. Das lernt man heutzutage ja schon in der Schule.
Zitat von nervenschocknervenschock schrieb:Wo nix oist, kann man auch nix vorlegen.
Deine Aussagen bedeutet im Prinzip nichts anderes als:" Es gibt keine Ufos, weils keine Ufos gibt".
Das macht überhaupt kein Sinn!


melden

1. Deutsche UFO Behörde NFLZ

28.05.2012 um 18:26
@CB
Ich glaube das Problem was die meisten mit sogenannten "UFO-Gläubigen" haben ist das man das Gefühl hat das ihr JEDE ungeklärte Beobachtung ob aktuell oder älter fast automatisch mit außerirdischem Einfluss erklärt.


melden

1. Deutsche UFO Behörde NFLZ

28.05.2012 um 18:27
Ach, es ist so ermüdend mit Leuten wie cb.
Lies:
Zitat von smokingunsmokingun schrieb:eine Behörde oder Institution auf Bundesebene, die vermeintliche Sichtungen von Unbekannten Flugobjekten, sog. UFOs, erfasst bzw. auswertet sowie Projekte, wie die von Ihnen beschriebenen, sind hier nicht bekannt.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr
Dr. Wolfgang Schäuble



melden