Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

1. Deutsche UFO Behörde NFLZ

312 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: UFO, Deutschland, Behörde ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

1. Deutsche UFO Behörde NFLZ

18.06.2012 um 20:08
Da jeder frei ist, unter dem Begriff "UFO" etwas anderes zu verstehen, ist deine Aussage

dogmatisch und falsch interpretiert.
t
Wo schreibt die NFLZ expliziet , das sie sich mit "UFOs" beschäftigen ? Quelle bitte .


melden
paradoxmann Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

1. Deutsche UFO Behörde NFLZ

18.06.2012 um 20:18
@Berlinandi


Jetzt kommt die Wahrheit:

das NFLZ ist viel "geheimer" als die ganzen Raumschiffsichtungen ( UFO's und CO weswegen ja heimlich alle hier mitlesen usw) die Menschen jeden Tag selbst erleben.

Das alles ist schon so paradox geworden ( wie die BRD selbst ) das es eigentlich schon wieder zum lachen ist und alles mit entspannung positiv gesehen werden sollte.

Die es nicht wahrhaben wollen werden es eben langsamer lernen als diejenigen die es wahrhaben wollen, aber das ist auch nichts wirklich neues und schon immer so gewesen.


melden

1. Deutsche UFO Behörde NFLZ

18.06.2012 um 20:48
Die es nicht wahrhaben wollen werden es eben langsamer lernen als diejenigen die es wahrhaben wollen, aber das ist auch nichts wirklich neues und schon immer so gewesen.xt
Stimmt , die einen wissen seit cirka 3-4 Jahren das es eine Einrichtung wie das NFLZ gibt, die anderen sind 2012 ganz fasziniert davon und sterilisieren es zu einer UFo-Alien-Behörde hoch :) .


melden
paradoxmann Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

1. Deutsche UFO Behörde NFLZ

18.06.2012 um 20:51
@Berlinandi


nein, es ist nur der versuch diesem Thema einen "behördlichen" Anstrich zu verpassen, dass ist alles ein Teil des Prozesses, einfach abwarten und du wirst es auch mitbekommen
( wahrscheinlich aber eher später deinen Aussagen nach zu folgen )


melden

1. Deutsche UFO Behörde NFLZ

18.06.2012 um 21:39
Nenne doch mal eine Quelle für deine Behauptungen @paradoxmann


melden

1. Deutsche UFO Behörde NFLZ

19.06.2012 um 00:10
@smokingun
Ich kann nicht ganz verstehen, was dein Problem ist. In gewisser Weise, stellst Du dich als Opfer hin, oder machst einen Gesinnungswandel durch, nur weil R.F. Mitinitiator der Anfrage an den Wissenschaftlichen Dienst war.

Gilt all dies nicht der Aufklärung. Ich sehe darin mit nichten ein Problem. Ganz im Gegenteil sehe ich darin einen Gewinn an Informationen, die zwar bis dato noch unter Verschluss sind, obwohl das Erst-Urteil etwas anderes sagte.

Grundsätzlich ist dies alles förderlich, und wenn es nur um die zukünftige Klarstellung geht, welche Rechte und Einsichtsmöglichkeiten wir als Volk haben.


melden

1. Deutsche UFO Behörde NFLZ

19.06.2012 um 01:20
@lesslow

nun vorher dachte ja es gäbe diese genannten Studien und wusste nicht das dies nur auf Exosenf basiert . Es geht nicht darum dass Fleischer fragen stellt oder Briefe schickt das machen seine US Sekten-Kollegen ja genauso . Es geht darum was die leute DANN daraus fabrizieren ansonsten ..guck dir mal den letzten Vortrag von Fleischer an über diese "deutschen ufo Akten" .Es geht hier um deren Verklärung....nicht um Aufklärung. und dieses Gutachten ist nebensache weil der Inhalt denen längst bekannt ist.

nochmals : .. wenn (Y) ein Brief an eine Stelle schickt über eine dritte Person (X) in dem irgendwelche fragen stehen über Ufos dann diese stelle an X antwortet ..kann man sich streiten ob diese Antwort öffentlich gemacht werden soll


Aber wenn gerade Y dann anfängt zu erzählen diese Stelle hat geheime Ufo Dokumente oder sogar Studien die sie zurückhält dabei gehts es nur um sein eigener Brief ! ist das etwa aufklärend ?..nein es ist eine typische Exoblase.. die durch so exonahe Schundseiten wie grewi weiter verschwurbelt wirdt ..

also verteidigst du immer noch diese scharlatane?


melden

1. Deutsche UFO Behörde NFLZ

19.06.2012 um 21:01
Was die Medien oder Exopolitiks letztenendes daraus macht, ist mir so ziemlich egal.
Es geht um Indizien. Die Ausarbeitung ist trotzdem interessant und relevant.

Bei den Indizien ist jede Polizeistation, jede Behörde, jeder Hinweis wichtig, ob und wo UFO-Meldungen eingingen und deren eventuelle Bearbeitungen gelandet sind. Durch welche Hände sie gingen, welche Wege sie nahmen.

Grundsätzlich geht es ersteinmal darum zu erfahren, ob deutsche Behörden sich mit dem Thema befasst haben. Mit der Ausarbeitung des Wissenschaftlichen Dienstes wird dies ja nahe gelegt und gilt als sehr wahrscheinlich.

Sie 'frei zu bekommen' - die Ausarbeitung in Bezug auf die Anfrage - ist äußerst wichtig, um etwas in der Hand zu haben und weiter zu gehen. Weiter den undurchsichtigen Pfaden zu folgen. Von mir aus auch nur Druck in politischem Sinn - fernab des UFO-Themas - auszuüben. Was das Thema von Informationsfreiheit betrifft.

Das politische UFO-Thema muss ersteinmal aus dem Dunst, aus dem Grauschleier ans Licht gehoben werden. Jede Aufdeckung fängt einmal so an.

Und ich bin Robert Fleischer da nicht im mindesten Böse, ganz im Gegenteil finde ich es bezeichnend und gut.


1x zitiertmelden
paradoxmann Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

1. Deutsche UFO Behörde NFLZ

20.06.2012 um 11:43
@lesslow


Danke Lesslow !


melden

1. Deutsche UFO Behörde NFLZ

20.06.2012 um 20:44
Zitat von lesslowlesslow schrieb:Grundsätzlich geht es ersteinmal darum zu erfahren, ob deutsche Behörden sich mit dem Thema befasst haben. Mit der Ausarbeitung des Wissenschaftlichen Dienstes wird dies ja nahe gelegt und gilt als sehr wahrscheinlich.
du hast es also immer noch nicht begriffen ? die haben sich nur auf die fragen von Fleischer bezogen. ohne Fleischer gäbe es keine "Ausarbeitung" die haben sich nicht unabhängig da sonst damit befasst bzw. gibts dazu keine spur! .der wissenschaftliche Dienst erstellt auch keine Studien


melden

1. Deutsche UFO Behörde NFLZ

21.06.2012 um 07:09
Doch das habe ich begriffen. Das war von Anfang an klar. Ich verstehe nicht, wo da ein Problem liegen soll?


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Ufologie: Was kann das gewesen sein?
Ufologie, 26 Beiträge, am 03.05.2017 von Antioch
Antioch am 07.07.2009, Seite: 1 2
26
am 03.05.2017 »
Ufologie: August 2012, britischen Luftaufsicht gesteht: "Wir orten monatlich UFOs"
Ufologie, 176 Beiträge, am 29.08.2012 von bennamucki
paradoxmann am 18.08.2012, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9
176
am 29.08.2012 »
Ufologie: UFO-Sichtungen von Allmystry-Usern mit Zusammenhang
Ufologie, 45 Beiträge, am 31.07.2012 von N.N.
HBZ am 28.07.2012, Seite: 1 2 3
45
am 31.07.2012 »
von N.N.
Ufologie: Ufos in Deutschland
Ufologie, 8 Beiträge, am 04.01.2011 von Wusa93
Wusa93 am 03.01.2011
8
am 04.01.2011 »
von Wusa93
Ufologie: Sichtung - 5.6.11 - 2:45 Uhr - Wuppertal (NRW)
Ufologie, 57 Beiträge, am 08.07.2011 von MaggusN
Dr.Precht am 05.07.2011, Seite: 1 2 3
57
am 08.07.2011 »