weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mein UFO-Erlebnis - Kein Fake

253 Beiträge, Schlüsselwörter: UFO, Erfahrungen, Erfahrung, Erlebnis, Erlebnisse

Mein UFO-Erlebnis - Kein Fake

20.06.2012 um 10:22
corinni schrieb:Spätestens, wenn Geistwesen, Poltergeistphänomene, bedroom Visitor, nächtliche Angriffe, Phantome, chronische Erkrankungen, Erkrankungen der Familienmitglieder, Verschlechterung des Lebens allgemein, Synchronizitäten, mehr Ufos, mehr Wesen, usw. usw. auftauchen, wird man merken, ob man ein ein Phänomen erlebte, sozusagen 'auf der anderen Seite' war, oder nicht.
Da muss ich widersprechen.
Spästestens dann muss man eine Erkrankung in Erwägung ziehen....
Auch du wirst mir zustimmen da paranormale Erlebnisse etwas seltenes sind.

Geister werden dir nicht im ALDI beim shoppen begegnen.
Das in deinem Zitat erwähnte wirkt eher wie Verfolgungswahn.


melden
Anzeige
corinni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mein UFO-Erlebnis - Kein Fake

20.06.2012 um 10:25
@amsivarier

Bäume! Und irgendeinen Fleck, ein Insekt, Vogel, Ballon oder was auch immer. Völlig uninteressant.
Ich interessiere mich übrigens auch nicht für Ufofotos oder Filme.
Genaugenommen interessiere ich mich auch nicht speziell nur für Ufos, sondern für das dahinterstehende Phänomen.


melden
corinni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mein UFO-Erlebnis - Kein Fake

20.06.2012 um 10:30
@amsivarier

eine Krankheit wäre das Letzte, woran ich denken würde.
Dieser Einwand ist so alt wie es neuzeitliche Ufodiskussionen gibt, und zeigt, dass du noch gaaanz am Anfang stehst. Da kriegt selbst die Bartwickelmaschine das 'sich-übergeben-müssen'.
Vefolgungswahn ist außerdem - wie Ignoranz - nicht schwer zu diagnostizieren, hat aber nichts mit Paranormalitäten zu tun.

Paranormale Erlebnisse sind durchaus nicht selten. Sie ziehen sich durch die Menschheitsgeschichte und werden und wurden wahrscheinlich von den meisten erlebt.

bevor ich hier lange weiter mit dir diskutiere, nenne doch mal die Literatur, die du zum Thema 'Paranormales' bemüht hast, bzw. deine Forschungsansätze, Arbeitshypothesen und was du so alles unternommen hast, um dich in einen Zustand zu versetzen, der dir eine gesicherte Meinung erlaubt.


melden

Mein UFO-Erlebnis - Kein Fake

20.06.2012 um 12:07
corinni schrieb:bevor ich hier lange weiter mit dir diskutiere, nenne doch mal die Literatur, die du zum Thema 'Paranormales' bemüht hast, bzw. deine Forschungsansätze, Arbeitshypothesen und was du so alles unternommen hast, um dich in einen Zustand zu versetzen, der dir eine gesicherte Meinung erlaubt.
Naja,das ist dein klassisches Totschlagargument.Das kommt jedesmal....

Ich habe aber leider eigene Erfahrungen mit Erkrankungen,deswegen weiss ich wo das Poblem ist.

Zudem unterhalte ich mich über das Thema mit sehr kompetenten Personen,deren Fachgebiete (Soziologie,Psychologie,Kriminologie,Theologie) sehr nah an das Feld herankommen.


melden

Mein UFO-Erlebnis - Kein Fake

20.06.2012 um 12:16
corinni schrieb:eine Krankheit wäre das Letzte, woran ich denken würde.
Dieser Einwand ist so alt wie es neuzeitliche Ufodiskussionen gibt, und zeigt, dass du noch gaaanz am Anfang stehst. Da kriegt selbst die Bartwickelmaschine das 'sich-übergeben-müssen'.
Vefolgungswahn ist außerdem - wie Ignoranz - nicht schwer zu diagnostizieren, hat aber nichts mit Paranormalitäten zu tun.
Und DAS beweist mir das sich hier jemand total verrannt hat und reale Lösungen als Schutz vorm erkennen der eigenen Schwäche ausschliesst.
Lieber ein buntes Fantasiegebilde mit lustigen Figürchen die für alles verantwortlich sind als zugeben müssen das man selber leider schwach ist und eine Erkrankung die reale Welt ist.

DAS ist das große Problem.Andere nehmen Drogen und schwören das sie in dem Zustand ET sahen weil sie im Rausch offener sind...das ist Flucht vor der Realität.
Der Spielsüchtige versackt in seiner Automatenwelt und hofft immer darauf irgendwann den Jackpot zu knacken....und wenn er 100€ gewinnt,werden die am nächsten Tag in den Automaten geballert..."Aber hey,ich hab gewonnen!!"

Der Krebskranke hofft trotz negativer Prognose auf das Wunder...er verschliesst aus Angst die Augen vor der Realität.Verständlich....

Die Mutter mit den verkorksten Kindern holt den Rutengänger der ihr dann Kupferplatten für die Kinderbetten für 500€ verkauft.Denn das hilft bestimmt....das sie die Kinder einfach nur miserabel erzogen hat kann natürlich nicht sein....


melden
hsintru
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mein UFO-Erlebnis - Kein Fake

20.06.2012 um 12:20
@emanon

Ich habe oft retinale Migräne mit nem bunten Vorhang vor den Augen, aber ich glaube nicht, dass man es mit so einer Erscheinung verwechseln kann.


melden
corinni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mein UFO-Erlebnis - Kein Fake

20.06.2012 um 14:46
ja, das Argument kommt solange, bis ich eine befriedigende Antwort erhalten habe. So aber muss ich ja annehmen, dass alles, was du schreibst lediglich auf deiner persönlichen Meinung basiert, was mir zu wenig ist, @amsivarier - du hast dich in Wahrheit offenbar nicht bemüht.
Was die Experten angehrt, mit denen du dich unterhälst: Sie mögen auf ihrem jeweiligen Gebiet kompetent sein, aber hier geht es um Paranormales. Unterhalte dich stattdessen mal mit Betroffenen, oder Paranormal-Forschern, denn die wissen mehr darüber, als jeder Soziologe, Wissenschaftler, etc etc.
Voila, was für ein günstiger Zufall: Ich bin beides - doch du bleibst bei deiner persönlichen Einschätzung, d.h. du schmeisst alles, was bereits bekannt ist auf dem Gebiet, über Bord. Ohne sich in der Welt umgesehen zu haben, ohne die entsprechende Literatur und das kulturelle Background-Wissen, ohne Erfahrungen mit Zeugen , - und ich behaupte: OHNE eigene paranormale Erlebnisse und eine gewisse Lebenserfahrung - kann man keinen kompetenten Diskussionsstandpunkt entwickeln. DAS ist das Problem.

Was deinen anderen Eintrag angeht, ich hätte mich verrannt etc: Ich teile dir auf höfliche Weise mit, dass es mir außerordentlich schwer fällt, die Thematik mit Menschen zu diskutieren, denen nicht mal das kleine Ufoforscher-Einmaleins bekannt ist. Es ist sinnlos und mir daher zu blöde, meine Zeit weiter dafür zu opfern. Alles was ich zu sagen habe, steht auf meiner Webpage. Ich habe dich - und andere - mehrmals aufgefordert, mich sachlich zu widerlegen, was nicht passiert ist - wie zu erwarten war.
Ich bekomme hier täglich PM's von Lesern, die sich offenbar in meiner Philosophie wiedererkennen, meine Texte toll finden, sich verstanden fühlen, froh sind, endlich eine Seite entdeckt zu haben, wo sie das ausgesprochen finden, was sie selbst nicht zu formulieren wussten, oder keinen gefunden haben, der ihnen folgen konnte.
Damit ist meine Aufgabe ohnehin bereits erfüllt.

Diese Diskussionen habe ich übrigens vor 15 Jahren geführt und ich bin in meinem Leben nicht stehengeblieben, daher fühle ich mich hier zurückkatapultiert, was mir nichts bringt und langsam lästig wird. Ich sehe bei dir nicht nur fehlenden Respekt und Verständnis gegenüber den Zeugen, sondern nach meinem Geschmack auch irgendwelche charakterlichen Probleme (Hochmut, Arroganz etc. - lustigerweise, das, was du und andere MIR hier vorwerfen) und würde dir freundschaftlich raten, etwas vorsichtiger zu sein mit deiner Hauruck-Realitäts-Meinung. Ich habe ähnliche Standpunkte vertreten wie du, aber der Geist der Welt hat mich eines Besseren belehrt.
ich finde, du weisst nicht viel von der von dir zitierten Realität. ich kann dich daher - was paranormalitäten, oder Ufos angeht, nicht mehr ernst nehmen - da kann ich nichts dafür. Tut mir leid für dich.


melden

Mein UFO-Erlebnis - Kein Fake

20.06.2012 um 15:18
@corinni
Deine Einstellung ist wirklich niedlich.Da ich älter bin als du vermute ich das es bei dir dieser jugendliche Übereifer ist und das Verlangen die Welt zu verstehen.
Wenn du älter wirst kommt die Erkenntnis über die reale,aber äusserst spannende Realität.


melden
paradoxmann
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mein UFO-Erlebnis - Kein Fake

20.06.2012 um 15:41
@amsivarier


jeder hat seine eigene realität, in einer übergeordneten realität die wir teilen, vielleicht hilft dir das aus deinem dilemma ?


melden

Mein UFO-Erlebnis - Kein Fake

20.06.2012 um 15:45
paradoxmann schrieb:jeder hat seine eigene realität, in einer übergeordneten realität die wir teilen, vielleicht hilft dir das aus deinem dilemma ?
Und in welcher Realität lebt ihr?


melden
paradoxmann
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mein UFO-Erlebnis - Kein Fake

20.06.2012 um 15:47
@amsivarier


teil2 :

die hauptaufgabe des "alten systems" besteht einzig allein darin sich selbst und alles was es versucht hat zu vertuschen durch die zerstörung von wissen auf allen ebenen zu erhalten.


Das alte system (am beispiel europa) versucht die künstlich geschaffenen "übergeordnete realität" mit zwang und gewalt aufrecht zu halten ..

Und es gibt viele kleine Lemminge die ganz unbewusst daran mitarbeiten und krampfhaft versuchen alles neue zu diskreditieren.


Man das muss ja kraft kosten, und ob das gesund ist wage ich auch zu bewzeifeln ...


melden
paradoxmann
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mein UFO-Erlebnis - Kein Fake

20.06.2012 um 15:50
@amsivarier


schau dir einfach das griechenland drama an und die verzweifelten versuche der psychopathen ihre schwindende macht mithilfe der presse in die köpfe der menschen zu pumpen .

zusehends rennt aber jeder dieser versuche ins leere da genug menschen "wach" sind und die köpfe mit diesem mist voll haben.

Jetzt lernen die Leute das entleeren des Endlagers namens "Kopf" ... das geht sogar ziemlich schnell jetzt.


melden

Mein UFO-Erlebnis - Kein Fake

20.06.2012 um 15:51
@paradoxmann

Sag mal,Hypermoon und Endgame kennst du??


melden

Mein UFO-Erlebnis - Kein Fake

20.06.2012 um 16:41
leute ihr habt sie doch nicht mehr alle! statt über das erlebniss des te zu debattieren haut ihr euch die taschen voll. das ist unglaublich.

@corinni

du bist nicht der nabel de welt!

@amsivarier

kunstflugstaffel? hallo?

@paradoxmann

vt gehören hier sicher nicht rein.

peinlich!!!!!


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mein UFO-Erlebnis - Kein Fake

20.06.2012 um 18:41
corinni schrieb:So aber muss ich ja annehmen, dass alles, was du schreibst lediglich auf deiner persönlichen Meinung basiert, was mir zu wenig ist
Genau so ist es mit Deinen Beiträgen.

Deine persönliche Meinung. Mehr nicht. Einfach etwas zu wenig.


melden

Mein UFO-Erlebnis - Kein Fake

20.06.2012 um 19:14
corinni schrieb:
So aber muss ich ja annehmen, dass alles, was du schreibst lediglich auf deiner persönlichen Meinung basiert, was mir zu wenig ist
Nein,ich hab mir eine Meinung gebildet nachdem ich desöfteren mit den 2 hochstudierten Persönlichkeiten über Almy,Usern und Geschichten hier gesprochen hab.
Die Mischung von deren Wissen (Soziologie,Theologie,Kriminologie usw. ) macht es sehr spannend.

Und da du,liebe Corinni, deinen Professor so magst:
Mein Unterhaltungspartner ist auch Professor... :)

Zudem musste ich in meinem Leben schon sehr viel auf die harte Tour lernen.Ich habe dabei irgendwann meine rosarote Brille verloren und habe erkannt das man nicht jeden Mist glauben sollte.


melden

Mein UFO-Erlebnis - Kein Fake

20.06.2012 um 19:55
an All,
mir reichen Coris Hypothesen, um einen gewissen Durchblick über vielfältig sich zeigende Phänomene zu bekommen, zumal ich selbst in "Sie" involviert scheine? Ich glaube IhGlaubNix und sage mir bitte jemand, warum nicht? Man kann ja glauben ohne zu wissen? Mit Religionen ist es ja nicht anders.
Der Phäno-Betroffene wird meistens von Normalos für krank erklärt, desshalb spielt er auch Theater auf verschiedenen Ebenen? Um zumindest in seinem sprich "normalen" Umfeld nicht für verrückt erklärt noch vereinsamt wird!


melden

Mein UFO-Erlebnis - Kein Fake

20.06.2012 um 19:59
@AgathaChristo

Es ist ja ok wenn jemand denkt ein UFO gesehen zu haben.
Aber wenn UFOs bemannte Raumschiffe oder ähnliches sind,dann werden die Insassen mit Sicherheit eines nutzen: Logik!!
Das bringt Intelligenz mit sich.

Und nun erklär mir mit Logik ein neonfarben blinkendes UFO das einen Regenbogen hinten raussprüht??
Was soll das sein?
Werbung für den Christopherstreet-Day?
Oder benutzen UFOs Düsenantriebe?Kondensstreifen?@A380,rette mich... ;)
Dann kann es nicht lautlos gewesen sein.


melden
Anzeige

Mein UFO-Erlebnis - Kein Fake

20.06.2012 um 20:11
@amsivarier
was hat Logik mit Intelligenz zu tun? Entweder man hat sie oder nicht. Wird Frauen oft abgesprochen, weil Männer sie für sich beanspruchen?
Dieses blinkende Ufo will sicher nicht mit Logik punkten, sondern mit Verwirrtheit dem Betroffenden gegenüber? Dieser Aspekt gäbe zu denken!


melden
203 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden