weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mein UFO-Erlebnis - Kein Fake

253 Beiträge, Schlüsselwörter: UFO, Erfahrungen, Erfahrung, Erlebnis, Erlebnisse

Mein UFO-Erlebnis - Kein Fake

20.06.2012 um 20:14
AgathaChristo schrieb:was hat Logik mit Intelligenz zu tun? Entweder man hat sie oder nicht. Wird Frauen oft abgesprochen, weil Männer sie für sich beanspruchen?
Wie?Was?
War das ein Damen-UFO??


melden
Anzeige
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mein UFO-Erlebnis - Kein Fake

20.06.2012 um 20:16
AgathaChristo schrieb:Dieses blinkende Ufo will sicher nicht mit Logik punkten, sondern mit Verwirrtheit dem Betroffenden gegenüber
Also sozusagen eine Finte? Oder wie kann ich mir das vorstellen?


melden

Mein UFO-Erlebnis - Kein Fake

20.06.2012 um 20:20
Glaubt ihr wirklich das UFOs Verblödungsstrahlen senden um den Zeugen zu verwirren oder Angst zu machen??
Das ist doch Käse...obwohl,...ähm.... hehehe


melden

Mein UFO-Erlebnis - Kein Fake

20.06.2012 um 20:22
@amsivarier
Hey!! Du verdrehst meinen Kommentar! Verblödungsstrahlen bekommt nur der- oder diejenige, die sie dafür halten!


melden

Mein UFO-Erlebnis - Kein Fake

20.06.2012 um 20:46
@klausbaerbel
Finte kenne ich als Sprachgebrauch für Lügen? Da kannst du differenzieren, wer mehr lügt, Menschen oder unbekannte Flugobjekte?


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mein UFO-Erlebnis - Kein Fake

20.06.2012 um 20:48
@AgathaChristo

Da kann man mal sehen.

Ich kenne eine Finte aus dem millitärischen Sprachgebrauch.

Eine Finte wird angewendet, um den Gegner von den eigentlichen Vorhaben abzulenken und bewußt ein Überraschungsmoment herbei zu führen.


melden

Mein UFO-Erlebnis - Kein Fake

20.06.2012 um 21:00
@klausbaerbel
das könnte passen! Militär als Inzinierende für Para-Erlebnisse?
Fällt mir allerdings schwer, das zu glauben.


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mein UFO-Erlebnis - Kein Fake

20.06.2012 um 21:12
@AgathaChristo

Nenene!

Nicht das Millitär.

Ich versuchte mir Deine Aussage, daß UFO`s blinken um Verwirrung zu stiften,verständlich zu machen indem ich es mit einer Finte verglich.

Deswegen fällt mir schwer zu glauben, daß dies der Grund für leuchtende plasmaartige, blinkende UFO`s ist.


melden

Mein UFO-Erlebnis - Kein Fake

20.06.2012 um 21:45
@klausbaerbel
Ich muß passen! Zur Zeit fällt mir kein Argument ein, dir zu Antworten! Vielleicht später!


melden
corinni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mein UFO-Erlebnis - Kein Fake

20.06.2012 um 21:56
auweh...ich scheine hier die einzige Normale zu sein *räusper*
aber kommen wir zurück, zur 'ernsthaften Diskussion':

keine Ahnung wie alt du bist @amsivarier, aber Alter alleine macht nicht weise. Und Lebenserfahrung, die ich ansprach, hängt ebenfalls nicht unbedingt vom Alter ab.
Meine Meinung habe ich klar geäußert: Jemand, der so vehement auf seinem Standpunkt verharrt, ohne dass er aber eine Ahnung von dem Thema hat, kann von mir nicht ernst genommen werden. Bei mir geht das so: erst das Wissen ansammeln, dann die Meinung nach außen tragen.

Was meinen - von dir angeführten - jugendlichen Übereifer angeht; In der Tat, ich fühle mich manches mal auch sehr jugendlich im Geiste, danke also dafür.
Das liegt daran, dass mein Geist so lebendig ist, so wenig vereinnahmt von kranken Vorgaben, so offen für die Seele der Welt, so kreativ und frei, wie es nur geht. Ich schwimme gegen die meisten gegenan und bisher hat es mir nur Kräfte verliehen.
Würde ich deinem Weg folgen, wäre ich vermutlich schon gestorben.
Hätten wir nur auf die Schulmedizin vertraut, wäre meine Schwester nach 3 Monaten tot gewesen und hätte nicht dank einem Schamanen noch fast 3 Jahre weitergelebt.

Ich weiss übrigens nicht, was du da immer faselst, von wegen 'mein Professor' ich habe keine Ahnung wovon du redest, oder hast du - völlig zusammenhanglos - die Schlafdiskussion aus einem anderen Thema hier herübergeholt, wo es darum geht, dass ich behauptet habe, es gibt Menschen, die im Schlaf nicht ihre Position verändern?
Seufz.

However. Trotz der ganzen Zeitverschwendung fühle ich mich durch solche Diskussionen, wie dieser hier, - das muss ich zugeben - auh immer etwas amüsiert. Ist schon irgendwie witzig, der tagtägliche Wahnsinn, der einen so umgibt...


melden

Mein UFO-Erlebnis - Kein Fake

20.06.2012 um 22:38
Zitat Cori: ich scheine hier die einzige Normale zu sein?
Das ist überheblich bzw. übernatürlich gedacht, oder?
Was ist normal oder unnormal? Bitte definiere es, was Paranormalität anbelangt? Danke!!
LG


melden
corinni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mein UFO-Erlebnis - Kein Fake

20.06.2012 um 22:57
wie, bist du auch einzig normal? dann sind wir ja doch zwei :)
zwei gegen den rest der welt...

Nun, für mich ist alles normal. Aber die ungewöhnlichen Dinge werden von den meisten als paranormal bezeichnet, oder eben als gar nicht normal, daher verwende ich meistens den Begriff 'paranormal': einzig um die strange Erlebnisse von den wissenschaftlich oder physikalisch nachvollziehbaren abzugrenzen. Für mich, und das weisst du, ist paranormales völlig normal.
Vielleicht könnte *übersinnlich* auch das eine oder andere mal passen, oder *übernatürlich*, aber das ist so eine Sache, mit diesen Begriffen.


melden

Mein UFO-Erlebnis - Kein Fake

20.06.2012 um 23:11
@corinni
Gut formuliert! Du bist und bleibst unschlagbar!!
LG


melden
corinni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mein UFO-Erlebnis - Kein Fake

21.06.2012 um 01:33
danke vielmals...
das Schlimmste ist, dass immer dann, wenn man manchen Dingen besonders nah gekommen ist, die Rechnung schon auf dem Fuße folgt....


melden

Mein UFO-Erlebnis - Kein Fake

21.06.2012 um 20:00
Cori und All,
als ich mein Ufo-Erlebnis 2004 mit zwei Freundinnen hatte, war nichts mehr so, wie es einmal war!
Da wurde mir bewußt, das ich schon als Kind paranormale Begegnungen wie Erlebnisse hatte. Das zieht sich wie ein roter Faden durch mein Leben.
Sporadisch und unsinnig erscheint es! Und es kann auch meistens realistisch erklärt werden, gerade desshalb, weil es nicht identifizierbar ist. Was ja verständlich ist, da dieses Phänomen, z.B. das Ufo-Erlebnis des TH so bizarr konzipiert erscheint, um eben die Glaubwürdigkeit des Betroffenden zu diffamieren?
Cori, Paraerlebnisse können krank machen, aber auch nicht Betroffene werden krank. Ableben einbegriffen. Es scheint ein unendliches Spiel zu sein? Ende offen!

LG


melden
corinni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mein UFO-Erlebnis - Kein Fake

21.06.2012 um 20:42
Man muss die endere Welt nicht sehen, und kommt trotzdem dorthin, richtig.
Aber immerhin haben genug Menschen sie erlebt, durch die Jahrtausende, dass es ausreichte um eine ausschließlich auf Religiösität basierende Kultur zu begründen, und genau das muss so beabsichtigt gewesen sein.


melden
Papperlapapp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mein UFO-Erlebnis - Kein Fake

27.06.2012 um 15:14
@IhGlaubNIx
Servus
vor ein paar Seiten hast du ein Beispiel aus Mönchengladbach gepostet, dass es am 7.5.2000 im Hardter Wald Sichtungen gegeben hätte....
Wohne in Mönchengladbach und in diesem Jahr hatte ich meinen Realschulabschluss bevor ich auf ne Gesamtschule nach Hardt gewechselt bin. Zu dieser Zeit haben wir sehr häufig im Hardet Wald gechillt, gesoffen, gekifft, laut Musik gehört und Lagerfeuerchen gemacht... das übliche Zeug wenn man sich mit 16 kurz vorm Abschluss großartig fühlt.
Ist dir schonmal ein halb voller Benzinkanister in die Luft geflogen(ok, da war höchstens noch 1 Literbenzin drinne) ? Uns schon, unabsichtlich versteht sich. War n netter Wums und wir hatten richtig Schwein dass niemand verletzt wurde.
Die Rauchwolke wurde von unten durch das Feuer angeleuchtet und man hätte es aus der Entfernung als UFO interpretieren können... wobei Polizei und Feuerwehr eigentlich eine Rauchwolke erkennen müssten, egal wie weit weg und wieviel Wald dazwischen ist.
Wir haben dann schnell das Feuer und die kleinen Feuer drum herum zugeschaufelt (auch wenn wir stark berauscht und geflasht waren, wollten wir keinen Waldbrand riskieren) und machten uns aus dem Staub.
Kurz darauf wimmelte es überall von Polizei und Feuerwehr als wir den Wald verlassen wollten, haben uns versteckt bis sie vorbei waren und sind dann schnell nach Hause.
Kann dir nicht mehr genau sagen an welchem Tag das passiert ist, nur dass wir am nächsten Tag noch in die Schule mussten.
Aber ein UFO haben wir in all den Jahren nicht gesehen und selbst wenn, hätten wir es vermutlich auf bewusstseinserweiternde (oder bewusstseinslähmende, je nach philosophie) Substanzen zurückführen müssen.... achja, die Schulzeit ;oD
Glaube mich auch an den Blitzeinschlag erinnern zu können. War nicht dabei aber dass darüber geredet wurde.


melden

Mein UFO-Erlebnis - Kein Fake

27.06.2012 um 17:17
@IhGlaubNIx

Nur noch mal zur Klarstellung was das UFO (!) in Mönchengladbach im Jahr 2000 betrifft. (Seite 4) An das ich mich noch gut erinnere, weil ich in der Nähe wohne!
Das unidentifizierte Flugobjekt (UFO), das in der Nacht zum 6. Mai in einem Waldstück im Südwesten von Mönchengladbach (MG) niederging, war ein Britischer Militärhubschrauber mit einem Triebwerkschaden. Das ist das Ergebnis von Recherchen der Gesellschaft zur Untersuchung von anomalen atmosphärischen und Radar-Erscheinungen (MUFON-CES e.V.). Wie die Rheinische Post am 8. Mai 2000 berichtete, stand die Mönchengladbacher Polizei vor einem Rätsel.

Der Militärhubschrauber musste in dichtem zivilem Waldgebiet, unmittelbar neben dem streng geheimen militärischen Übungsgelände der Britischen Luftstreitkräfte (RAF), notlanden. Da die Maschine nicht mehr einsatzbereit war, wurden mit einem Bergepanzer Personal und Material zur Unglücksstelle gebracht, darunter ein komplett neues Triebwerk. Nachdem in den Morgenstunden des Samstags das Triebwerk repariert war, konnte der Hubschrauber aus eigener Kraft den letzten Kilometer zu seinem Platz im Übungsgelände in niedriger Höhe zurücklegen.

Im Nachhinein ließen sich die beobachteten Dinge plausibel durch die Notlandung erklären. "Militärische Positionslichter an Flugzeugen unterscheiden sich von zivilen", sagt Diplomphysiker Illobrand von Ludwiger von MUFON-CES, "noch einen Suchscheinwerfer, der verzweifelt einen Notlandeplatz sucht und Rotoren, die nicht knattern, da der Antrieb fehlt - das UFO ist perfekt." Somit lag der 51-jährige Karl W., der einen vermeintlichen Absturz beobachtete, richtig. Auf seine Meldung hin kam es zu den Ermittlungen der Beamten, die mit 50 Polizeibeamten, zwölf Feuerwehrmännern sowie 22 DRK-Helfer mit Hunden das Gebiet zwischen der A 52 und der Grenze durchkämmten. Der Polizeihubschrauber, der am nächsten Tag die besagte Stelle überflog, habe lediglich die Aufgabe gehabt, andere Hubschrauber, die das UFO immer noch suchten, zu vertreiben, da sie einfach zu tief flogen. Auf dem "Radar" des Flughafens in MG war nichts zu sehen, da es dort gar kein Radar gibt. Das zuständige Radarsystem in Düsseldorf erfasst jedoch erstens keine tieffliegenden Hubschrauber, und zweitens überhaupt keine Militärmaschinen, die sich nicht per Transponder anmelden.

"Typisch an diesem Fall ist, dass die UFO-Theorie von den verantwortlichen Stellen noch geschürt wird." Hinter einer Hysterie über "grüne Männchen" ließe sich eine brisante geheime Operation gut verstecken.
Tja, Mädels, so einfach isses manchmal.

Besonderes toll finde ich, dass sogar ein "BEAMTER" (!) vom Flughafen Gladbach zitiert wird!
Der (Sport)Flughafen ist abends überhaupt nicht besetzt, und Radar gibts schon gar nicht, wie oben zu lesen!


melden
Papperlapapp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mein UFO-Erlebnis - Kein Fake

27.06.2012 um 18:30
@myzyny
Servus Nachbar
Also waren wir nicht verantwortlich für die Fehlmeldung, danke für die Aufklärung ;)
Hatte bis ich das hier heute mittag gelesen hab keine Ahnung dass es in MG jemals UFO-Sichtungen gab, auch damals nichts davon gehört ... also waren an dem Abend den ich beschrieb, die grünen Männchen doch hinter uns her, wusste es ;oD


melden
Anzeige
corinni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mein UFO-Erlebnis - Kein Fake

27.06.2012 um 20:03
Ich habe auf meiner Webpage einen Artikel, der heisst Papperlapapp und Paparadies...bei mir geklaut ???? :-0 :-0 :-0


melden
109 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden