Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Geschehnisse vor 20 Jahren

109 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: UFO, Sichtungen, Lichtobjekt ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
quizz Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Geschehnisse vor 20 Jahren

05.08.2012 um 11:42
sorry hatte die letzten Tage keine Zeit zum schreiben!

vielen Dank an die Leute, die mir hier einige sinvolle Varianten aufgezeigt haben.
Ich wollte aus dem erzählten Erlebnis wirklich keine große Sache machen, also sorry an die Leute
die ich hier irgendwie gelangweilt habe!

Werde dem Ganzen vllt bei Gelegenheit nochmal nachgehen....

Grüße


melden

Geschehnisse vor 20 Jahren

05.08.2012 um 15:26
Zitat von quizzquizz schrieb:....und dann sah ich, wie überhalb der Baumkronen ein kreisrundes Lichtobjekt, mit einem Radius von ca. 5 Meter regungslos in der Luft stand! Naja Ihr könnt Euch ja denken, das ich auf einmal hell wach war. Unsere Nachbarn verfolgten das Spektakel parallel mit uns. Nach ca. 3 Minuten fing dieser Lichtkreis an zu flackern, bewegte sich rückwärts und "flog" mit einer enormen Geschwindigkeit davon. Keiner weiß bis Heute, was das damals gewesen ist!
ganz schön leise für ein Heli.
Auch der Nachbar weis nicht wie ein Heli klingt.

@Amsivarier
@HBZ

solange er es nicht zuordnen kann,ist es ein Unbekanntes Flugobjekt. ( UFO )
Alles andere wie zu sagen " Heli" ist vergriffen.
Ob ihr das als Plausibel seht,weil eben ihr euch das nicht vorstellen könnt,das es sie gibt....macht es immer noch nicht ein " Heli" daraus.
Warum?

Wie ich bereits 1000x gesagt habe " ich hatte das Glück eines sehen zu können "

1. Schwebte regungslos und leise am Himmel
2. Ein Licht rotierte um das Objekt ( in mehreren Farben )
3. war kein Heli ( weil scheiben förmig)
4. Militär war es auch nicht ( weil ich in einem gesonderten Thread gezeigt habe warum dies nicht der Fall ist)

Licht spielt da eine große Rolle.
Und diese Beschreibungen findet man in verschiedenen Quellen. ( Darunter Heilige Schriften Weltweit)

Und noch mal....mir ist es wurst egal was ihr sagt,den weiter bringen wird mich das nicht.
Was mich weiter bringt und gebracht hat ist eine Quelle die ich sehr gerne angenommen habe.
Ein Teil der Quelle befindet sich unter den Usern hier.
Macht mich das schlauer? Wer weis.
Macht mich das Glücklicher? Wer weis.
Verdiene ich damit Geld ( wie manche Buchautoren die es hier massig gibt)? nein
Was bewirkt es dann?
Ich sehe die Welt und unsere Geschichte aus einem anderen Winkel der mir ermöglicht ein besserer Mensch zu werden.

VOLTA


1x zitiertmelden

Geschehnisse vor 20 Jahren

05.08.2012 um 16:01
Zitat von VoltaVolta schrieb:solange er es nicht zuordnen kann,ist es ein Unbekanntes Flugobjekt. ( UFO )
Alles andere wie zu sagen " Heli" ist vergriffen.
Ob ihr das als Plausibel seht,weil eben ihr euch das nicht vorstellen könnt,das es sie gibt....macht es immer noch nicht ein " Heli" daraus.
Warum?
Und du machst nun aus einem Licht ein Raumschiff....sehr vergriffen.
Ein Heli ist und bleibt wahrscheinlicher.

Überleg doch mal...

Stadtrand von München,massig Wohnungen Richtung Süden,inkl. einem riesigen Industriegebiet und großen Alterswohnheim.
Und "nur" 3-4 Leute wundert ein Licht...warum wohl??

Wahrscheinlich weil 99 andere Leute es auch sahen....und einen Heli sahen....

Wäre es ein ET-Dingens gewesen,hätte es mehr Sichtungsmeldungen gegeben...

Oder meinst du nicht?


1x zitiertmelden

Geschehnisse vor 20 Jahren

05.08.2012 um 16:25
@Amsivarier
Zitat von AmsivarierAmsivarier schrieb:Und du machst nun aus einem Licht ein Raumschiff....sehr vergriffen.
wo mache ich das?
Zitat von AmsivarierAmsivarier schrieb:Und du machst nun aus einem Licht ein Raumschiff....sehr vergriffen.
Ein Heli ist und bleibt wahrscheinlicher.

Überleg doch mal...

Stadtrand von München,massig Wohnungen Richtung Süden,inkl. einem riesigen Industriegebiet und großen Alterswohnheim.
Und "nur" 3-4 Leute wundert ein Licht...warum wohl??

Wahrscheinlich weil 99 andere Leute es auch sahen....und einen Heli sahen....

Wäre es ein ET-Dingens gewesen,hätte es mehr Sichtungsmeldungen gegeben...

Oder meinst du nicht?
Könnte sein das die Anderen genau so denken wie du das es eben ein Flugzeug sein muss und nicht ein Außerirdisches Flugobjekt,da eben diese nicht daran glauben?

Wie gesagt " Ansichtssache"
Ich kann leider nur für mich sprechen,und das was ich sah war eines.


1x zitiertmelden

Geschehnisse vor 20 Jahren

05.08.2012 um 16:32
Zitat von VoltaVolta schrieb:Könnte sein das die Anderen genau so denken wie du das es eben ein Flugzeug sein muss und nicht ein Außerirdisches Flugobjekt,da eben diese nicht daran glauben?
Mit Sicherheit nicht.
Den meisten dürfte Ufologie und Mystery schnurzpiepegal sein.
Die sehen das was sie sehen...einen Heli!!
Leute wie die Believer hier neigen natürlich dazu in einem Lämpchen ein UFO zu sehen.
Das hab ich früher auch gemacht.Ist normal.
Wenn man sich für UFOs interessiert,will man natürlich auch irgendwann eines sehen.
Auch wenn man sich ein bißchen selbsttäuscht.


melden

Geschehnisse vor 20 Jahren

05.08.2012 um 16:49
@Amsivarier

wie viel Menschen gehen aus dem Haus und blicken hoch am Himmel bzw beobachten ihn?
Würde da was silbriges ganz langsam fliegen,für was würden sie es halten?
Eindeutig " Flugzeug " irdisches.
Der Blick geht dann nach 2sec zum Alltag herüber.
Kein Gedanken mehr.

Wer macht sich da noch Gedanken darüber?

Das selbige mit dem Thema hier.
Licht und fliegt= gedankenlos ein Heli = zurück zum Alltag

Ich sage nicht das es eines war,aber ich sage dir " es könnte eines gewesen sein,den ich konnte eines beobachten.

Beobachten konnte es man im Altertum auch.
Als nun der Pharao das Volk hatte ziehen lassen, führte sie Gott nicht den Weg durch das Land der Philister, der am nächsten war; denn Gott dachte, es könnte das Volk gereuen, wenn sie Kämpfe vor sich sähen, und sie könnten wieder nach Ägypten umkehren.
18 Darum ließ er das Volk einen Umweg machen und führte es durch die Wüste zum Schilf- meer. Und Israel zog wohlgeordnet aus Ägyptenland.
19 Und Mose nahm mit sich die Gebeine Josefs; denn dieser hatte den Söhnen Israels einen Eid abgenommen und gesprochen: Gott wird sich gewiss euer annehmen; dann führt meine Gebeine von hier mit euch fort.
20 So zogen sie aus von Sukkot und lagerten sich in Etam am Rande der Wüste.
21 Und der HERR zog vor ihnen her, am Tage in einer Wolkensäule, um sie den rechten Weg zu führen, und bei Nacht in einer Feuersäule, um ihnen zu leuchten, damit sie Tag und Nacht wandern konnten.
22 Niemals wich die Wolkensäule von dem Volk bei Tage noch die Feuersäule bei Nacht.
2.Mose 13,17-22



1x zitiertmelden

Geschehnisse vor 20 Jahren

05.08.2012 um 16:55
@Volta
Zitat von VoltaVolta schrieb:wie viel Menschen gehen aus dem Haus und blicken hoch am Himmel bzw beobachten ihn?
Zitat von VoltaVolta schrieb:Wer macht sich da noch Gedanken darüber?
Hier siehst du schon mal viele, die am Himmel beobachten: http://www.flightradar24.com/
Dann suche mal nach Wetterforen, Astronomieforen, Fliegerforen, Planespotterforen, usw. und sieh dir an, wieviele Leute da posten. Dann bekommst du vielleicht einen Eindruck, wieviele Leute bewusst den Himmel beobachten.


1x zitiertmelden

Geschehnisse vor 20 Jahren

05.08.2012 um 16:55
Lieber @Volta ,nicht auch noch hier....
VOLTA schrieb:
wie viel Menschen gehen aus dem Haus und blicken hoch am Himmel bzw beobachten ihn?

VOLTA schrieb:
Wer macht sich da noch Gedanken darüber?
Dank Interessenforen dürften es heute mehr sein als früher!!


melden

Geschehnisse vor 20 Jahren

05.08.2012 um 16:57
@A38O

Hehe,2 Id... ,1 Gedanke... ;) :D


1x zitiertmelden

Geschehnisse vor 20 Jahren

05.08.2012 um 16:59
@Amsivarier
Zitat von AmsivarierAmsivarier schrieb:Hehe,2 Id... ,1 Gedanke...
Naja, wenn es ja so ist. ;)

Ich muss bei solchen Geschichten immer an den Wetterturm in Berlin denken, wo sie im Prinzip ganz Berlin im Blick haben. Da wird permament beobachtet. Bei interessantem Wetter kommen von denen immer schöne Bilder. ;)


melden

Geschehnisse vor 20 Jahren

05.08.2012 um 17:01
Eigentlich ist das wieder ein Totschlagargument GEGEN UFOs.
Die Vernetzung von Himmelsbeobachtern ist dank des Internets so intensiv das schon lange von einem Planespotter ein perfektes ET-Raumschiff abgelichtet hätte werden müssen.


melden

Geschehnisse vor 20 Jahren

05.08.2012 um 17:12
@A38O
Zitat von A38OA38O schrieb:Hier siehst du schon mal viele, die am Himmel beobachten: http://www.flightradar24.com/
klar doch.

Der Mensch mit seinem Wissen baut folgendes.
Tarnkappentechnik bezeichnet alle Technologien oder Techniken, die eine Ortung eines Flugzeugs, Fahrzeugs oder Schiffs erschweren durch Unterdrücken der vom georteten Objekt ausgesandten oder reflektierten Emissionen. Im engeren Sinne bezeichnet der Begriff Techniken, die eine Radarortung erschweren sollen, ohne aber Störsignale auszusenden. Durch die Populärliteratur sind die Anglizismen Stealth (Heimlichkeit) oder Stealth-Technik ebenfalls gebräuchlich.
F-117 Night hawk

Mehr brauche ich dir nicht zu sagen.Den Rest kannst du dir ausdenken.


1x zitiertmelden

Geschehnisse vor 20 Jahren

05.08.2012 um 17:30
LOL, Tarnkappentechnik ist nicht Visuell Stealth,und wenn es Visual Stealth wäre dann würden die Leute nicht ständig Lichter sehen oder


und was Helis angeht, die hört man nicht unbedingt je nach Entfernung, Windrichtung, NEbengeräusche und co. Wohl aber sieht man so einen Suchscheinwerfer /Landescheinwerfer im Dunkeln ganz ernomr. Ich sehe die Landelichter je nach Anflug von einem 50 KM entfernten FLughafen


2x zitiertmelden

Geschehnisse vor 20 Jahren

05.08.2012 um 17:39
@Volta
Zitat von VoltaVolta schrieb:Der Mensch mit seinem Wissen baut folgendes.
Und (Hobby-) Astronomen und Spotter mit ihrem Wissen nutzen lange Brennweiten. Oder sind die Tarnkappenflieger auch gegen Sicht geschützt?


@Fedaykin
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:und was Helis angeht, die hört man nicht unbedingt je nach Entfernung, Windrichtung, NEbengeräusche und co. Wohl aber sieht man so einen Suchscheinwerfer /Landescheinwerfer im Dunkeln ganz ernomr.
Ja, das werden manche Leute nie verstehen.


melden

Geschehnisse vor 20 Jahren

05.08.2012 um 17:39
Wird der Job eigentlich gut bezahlt?


melden

Geschehnisse vor 20 Jahren

05.08.2012 um 18:00
@netaa

Welcher Job?


melden

Geschehnisse vor 20 Jahren

06.08.2012 um 09:19
@Fedaykin
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:und was Helis angeht, die hört man nicht unbedingt je nach Entfernung, Windrichtung, NEbengeräusche und co. Wohl aber sieht man so einen Suchscheinwerfer /Landescheinwerfer im Dunkeln ganz ernomr. Ich sehe die Landelichter je nach Anflug von einem 50 KM entfernten FLughafen
klar doch,aber die Aussage lautet:
Zitat von quizzquizz schrieb:...und dann sah ich, wie überhalb der Baumkronen ein kreisrundes Lichtobjekt, mit einem Radius von ca. 5 Meter regungslos in der Luft stand!
muss ja ein sehr sehr hoher Baum gewesen sein.So um die 300m oder?


1x zitiertmelden

Geschehnisse vor 20 Jahren

11.08.2012 um 14:19
Es ist immer undankbar seltsame Erlebnisse aus der Vergangenheit, vor allem der Kindheit, zu erzählen. Es glaubt einem keiner, jeder findet etwas was die Geschichte angeblich unglaubwürdig macht.
Auch ich habe eine Erinnerung aus meiner Kindheit in mir, die ich mir bis heute nicht erklären kann. Ich war vielleicht so 7 oder 8 jahre alt, es dürfte demnach um 1973/74 herum gewesen sein. Ich befand mich mit meinem Vater in der Küche, und ich sehe noch dieses Bild als wir aus dem Fenster sahen und draussen über den Bäumen sonderbare Lichter umherflogen, besser gesagt eher Lichtkreise. Die breiteten sich aus, so wie die Wellen im Wasser wenn man einen Stein reinwirft.
Wenn ich meinen Vater besuche, sprechen wir noch heute manchmal über dieses Erlebniss. Er meint dann immer er könne sich bis heute nicht erklären was wir da damals gesehen haben, er könne sich höchstens Kugelblitze vorstellen.


melden

Geschehnisse vor 20 Jahren

11.08.2012 um 14:53
@Volta
Zitat von quizzquizz schrieb am 03.08.2012:...und dann sah ich, wie überhalb der Baumkronen ein kreisrundes Lichtobjekt, mit einem Radius von ca. 5 Meter regungslos in der Luft stand!
Zitat von VoltaVolta schrieb am 06.08.2012:muss ja ein sehr sehr hoher Baum gewesen sein.So um die 300m oder?
Nochmal für dich:

Zwischen dem Haus und den Bäumen ist eine Autobahn,die A96.
Hinter den Bäumen sind Äcker.
Jetzt nimm doch mal an das dort ein Rettungshubschrauber aufstieg,der Unfallopfern half.
Er hatte Scheinwerfer an,für die Leute sah es toll aus....


1x zitiertmelden

Geschehnisse vor 20 Jahren

11.08.2012 um 18:24
@Amsivarier

nochmals auch für dich
Zitat von AmsivarierAmsivarier schrieb:Jetzt nimm doch mal an
könnte,annehmen........hätte,wenn.

Es kann alles sein.


1x zitiertmelden