Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Charles Hall behauptet, in Nevada mit ET's gearbeitet zu haben.

Charles Hall behauptet, in Nevada mit ET's gearbeitet zu haben.

27.03.2013 um 14:00
Von mir aus gesehen gibt es sehr viele Lügner die eben behaupten mit ET's in kontakt zu sein ect.
ABER es gibt sicher welche, die die Wahrheit sagen, was aber nie ans Licht kommt.

Wer immer noch denkt, dass wir alleine im Universum sind, ist naiver als ein Stein.


melden
Anzeige

Charles Hall behauptet, in Nevada mit ET's gearbeitet zu haben.

27.03.2013 um 14:10
@serpentes
serpentes schrieb:Wer immer noch denkt, dass wir alleine im Universum sind, ist naiver als ein Stein.
wer denkt das denn?

bzw. was ist daran naiv diese Möglichkeit ebenfalls in Betracht zu ziehen?


melden

Charles Hall behauptet, in Nevada mit ET's gearbeitet zu haben.

27.03.2013 um 14:10
serpentes schrieb:Von mir aus gesehen gibt es sehr viele Lügner die eben behaupten mit ET's in kontakt zu sein ect.
ABER es gibt sicher welche, die die Wahrheit sagen, was aber nie ans Licht kommt.

Wer immer noch denkt, dass wir alleine im Universum sind, ist naiver als ein Stein.
Was hat das eine mit dem anderen zu tun??


melden

Charles Hall behauptet, in Nevada mit ET's gearbeitet zu haben.

27.03.2013 um 14:13
@amsivarier
Ein immer wieder gerne gebrachter und geradezu geliebter Strohmann der Aliengläubigen...


melden

Charles Hall behauptet, in Nevada mit ET's gearbeitet zu haben.

27.03.2013 um 14:16
@rambaldi
jetzt fehlt noch die Platzverschwendungssache.


melden
Desmocorse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Charles Hall behauptet, in Nevada mit ET's gearbeitet zu haben.

27.03.2013 um 14:28
serpentes schrieb:Wer immer noch denkt, dass wir alleine im Universum sind, ist naiver als ein Stein.
Es sind wieder Ferien.........


melden

Charles Hall behauptet, in Nevada mit ET's gearbeitet zu haben.

27.03.2013 um 14:30
@amsivarier
@Dorian14
Was darin naiv ist?
Ok, wir sind in einem Sonnensystem mit 8 Planeten (mit Sonne und Pluto 10)
Man spricht davon, dass es in der Milchstrasse ca 100-300 Milliarden Sterne hat; Nun nehmen wir als durchschnitt pro Stern 4 Planeten, also 5er Sonnensysteme mit der Sonne zusammen.

200'000'000'000*5 = 1'000'000'000'000 Planeten&Sterne alleine in der Milchstrasse.

Das Hubble Teleskop hat einen kleinen Bereich abgesucht auf Galaxien, das Hubble Deep Field, und man hat die Anzahl Galaxien hochgerechnet auf ca. 100'000'000'000 Galaxien.

also 1'000'000'000'000 Planeten&Sonnen, die in einer Galaxie sind * 100'000'000'000 Galaxien =
100'000'000'000'000'000'000'000 Planeten und Sonnen die es ca. in unserem Universum hat.

Ist es nicht ziemlich naiv und arrogant zusagen, dass wir in diesen 100'000'000'000'000'000'000'000 Planeten und Sonnen die einzige hochentwickelte Spezies sind?


melden

Charles Hall behauptet, in Nevada mit ET's gearbeitet zu haben.

27.03.2013 um 14:36
@serpentes

was soll denn daran arrogant sein?
arrogant ist etwas anderes, das passt hier nicht.

fakt ist, dass bisher nix weiter entdeckt wurde.
und wahrscheinlich ist intell. leben dicht beieinander
nicht die regel.

was in der galaxy noch so los ist, werden wir wohl
nicht erfahren.


melden

Charles Hall behauptet, in Nevada mit ET's gearbeitet zu haben.

27.03.2013 um 14:37
Alienpenis schrieb:was in der galaxy noch so los ist, werden wir wohl
nicht erfahren.
sehs mal nich sooo pesemisstisch ähh realistisch :D


melden

Charles Hall behauptet, in Nevada mit ET's gearbeitet zu haben.

27.03.2013 um 14:39
@-abraxas-

naja, ist doch wahr!
immer diese nummer mit der arroganz.


melden

Charles Hall behauptet, in Nevada mit ET's gearbeitet zu haben.

27.03.2013 um 14:44
@serpentes
tolle Rechnung ...und?

widerleg doch mal bitte dass die Möglichkeit nicht existieren kann dass wir doch alleine sind.

Bisher spricht gar nichts dagegen.
Ganz im Gegenteil.
Betrachtet man die bisherigen belegten Funde, scheint es außer auf der Erde kein Leben zu geben

Warum du diese Möglichkeit als naiv bezeichnest entzieht sich meinem Verständnis.
serpentes schrieb:Ist es nicht ziemlich naiv und arrogant zusagen, dass wir in diesen 100'000'000'000'000'000'000'000 Planeten und Sonnen die einzige hochentwickelte Spezies sind?
ich halte es eher für arrogant andere Meinungen aufgrund unbewiesener Annahmen als arrogant und naiv zu bezeichnen.


melden

Charles Hall behauptet, in Nevada mit ET's gearbeitet zu haben.

27.03.2013 um 14:45
@Alienpenis


stimmt ja ^^


@Dorian14


wir wohnen einfach am arsch des weltall's


melden

Charles Hall behauptet, in Nevada mit ET's gearbeitet zu haben.

27.03.2013 um 14:47
@-abraxas-
man weiß es einfach nicht.

Im Moment können alle Möglichkeiten noch drin sein.
Es kann um uns herum vor Leben wimmeln, wir können aber auch wirklich der einzig belebte Planet sein.


melden

Charles Hall behauptet, in Nevada mit ET's gearbeitet zu haben.

27.03.2013 um 14:48
@-abraxas-

weiter in richtung zentrum/michstrasse wird's wohl
auch nicht so wohnlich sein.
dort tritt ja die strahlung noch härter auf, als bei uns
hier am rande.

aber wer's mag...

:-)


melden

Charles Hall behauptet, in Nevada mit ET's gearbeitet zu haben.

27.03.2013 um 14:50
Dorian14 schrieb: wir können aber auch wirklich der einzig belebte Planet sein
was bis jetzt und naher zukunft auch so bleiben wird !


@Alienpenis


deswegen ja weltall/universum ^^


melden

Charles Hall behauptet, in Nevada mit ET's gearbeitet zu haben.

27.03.2013 um 15:01
@Dorian14
@Alienpenis

Gestern abend kam eine Doku, wo gesagt wurde das die 2 Gasriesen Uranus und Neptun ursprünglich näher an der Sonne waren und quasi hinauskatapultiert wurden auf ihre jetzige Bahn.

Beim Durchlauf des Asteroidengürtel haben sie wie beim Bowling etliche Asteroiden herausgeschleudert die dann zum Extrembeschuss der Erde führte, wodurch das Wasser auf die Erde kam.

Also noch ein kosmischer Zufall der das Leben förderte.

Ich bleibe dabei:

Hochentwickeltes Leben braucht offenbar viele Zufälle und ist daher sehr selten.

Einfaches Leben hingegen wird es wohl sogar auf Monden in unserm System geben...

Encelasus z.Bsp.


melden

Charles Hall behauptet, in Nevada mit ET's gearbeitet zu haben.

27.03.2013 um 17:03
@serpentes
Wenn ich deiner Rechnung folge, dann gibt es 99.999.999.9999.999.999.999.998 andere Planeten die ET besuchen könnte.

Ist es dann nicht arrogant, anzunehmen daß ET ausgerechnet die Erde besucht? (Und dann ja auch noch im Geheimen mit den bösen USA zusammenarbeitet, Kühe schlachtet, Ufogläubige schändet und Korn zerntrampelt, sich einerseits nie richtig zeigt, aber andererseits dauernd irgendwo mit Licht rumfliegt, undwasnichtnochalles.)

Und daß du die Sonne als Planet rechnen willst... ne ich sag nichts dazu..

@All
Aber was hat das jetzt damit zu tun daß die Aliens in Nevada waren? Lassen wir uns doch nicht vom Thema ablenken.... genau das ist nämlich der Sinn dieser Strohmannbehauptung.


melden

Charles Hall behauptet, in Nevada mit ET's gearbeitet zu haben.

27.03.2013 um 18:51
@amsivarier
@Dorian14
@serpentes
Fakt ist: Wir sind nicht in der Lage, IRGENDEINE Aussage zu treffen. Es gibt Wissenschaftler die sagen, dass in unserem Universum Leben überall entsteht, und wieder andere, die aufgrund ihrer Modelle sagen, dass Leben so große Zufälle voraussetzt, dass es wohl kein anderes neben uns geben wird.

Solange wir keine weiteren Hinweise finden (Leben auf dem Mars, Europer, Enceladus oder auf einem Exo-Planeten) haben wir NULL Datenmaterial, um zu spekulieren.

Warten wir also alle gespannt auf Exo-Mars, der ja, wenn mal nicht wieder ne Fregat-Oberstufe versagt, auf dem Mars nach biogenem Methan suchen soll...


melden
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Charles Hall behauptet, in Nevada mit ET's gearbeitet zu haben.

27.03.2013 um 19:04
Ich arbeite auch jeden Tag mit ETs zusammen. Wo ist das Besondere der Meldung :)


melden
Anzeige

Charles Hall behauptet, in Nevada mit ET's gearbeitet zu haben.

27.03.2013 um 20:01
serpentes schrieb:Was darin naiv ist?
Ok, wir sind in einem Sonnensystem mit 8 Planeten (mit Sonne und Pluto 10)
Man spricht davon, dass es in der Milchstrasse ca 100-300 Milliarden Sterne hat; Nun nehmen wir als durchschnitt pro Stern 4 Planeten, also 5er Sonnensysteme mit der Sonne zusammen.

200'000'000'000*5 = 1'000'000'000'000 Planeten&Sterne alleine in der Milchstrasse.

Das Hubble Teleskop hat einen kleinen Bereich abgesucht auf Galaxien, das Hubble Deep Field, und man hat die Anzahl Galaxien hochgerechnet auf ca. 100'000'000'000 Galaxien.

also 1'000'000'000'000 Planeten&Sonnen, die in einer Galaxie sind * 100'000'000'000 Galaxien =
100'000'000'000'000'000'000'000 Planeten und Sonnen die es ca. in unserem Universum hat.

Ist es nicht ziemlich naiv und arrogant zusagen, dass wir in diesen 100'000'000'000'000'000'000'000 Planeten und Sonnen die einzige hochentwickelte Spezies sind?
Die Größe eines Koffers sagt nichts darüber aus ob auch etwas drin ist, oder? :)


melden
293 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden