Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Charles Hall behauptet, in Nevada mit ET's gearbeitet zu haben.

Charles Hall behauptet, in Nevada mit ET's gearbeitet zu haben.

28.03.2013 um 11:48
@Montana84
Montana84 schrieb:aber es kann halt wie gesagt eine sehr, sehr, sehr lange Zahl sein bis es sich wiederholt.
Es MUSS aber nicht!


melden
Anzeige

Charles Hall behauptet, in Nevada mit ET's gearbeitet zu haben.

28.03.2013 um 11:50
da ist sich keiner wirklich sicher denk ich, wie gesagt mit meinem wissen auch nicht zu erklären. Es gibt halt immer nur welche die diese Therien vertreten. Und warten wir mal ab bis die Weltformel zuende entwickelt wurde. Dann sind wir alle schlauer


melden

Charles Hall behauptet, in Nevada mit ET's gearbeitet zu haben.

28.03.2013 um 11:51
der letzte Satz war Ironie. Und sorry für die schlechte Grammatik meinerseits.


melden

Charles Hall behauptet, in Nevada mit ET's gearbeitet zu haben.

28.03.2013 um 11:52
Dorian14 schrieb:Es MUSS aber nicht!
Nee, das ist wie bei Schneeflocken.

Es gibt unendlich viele Varianten und beeinflussende Faktoren.


melden

Charles Hall behauptet, in Nevada mit ET's gearbeitet zu haben.

28.03.2013 um 11:54
es gab aber bestimmt schonmal 2 schneeflocken die exakt gleich waren. Seitdem Schnee auf unseren Planeten exestiert.


melden

Charles Hall behauptet, in Nevada mit ET's gearbeitet zu haben.

28.03.2013 um 12:05
@Montana84
es gab aber bestimmt schonmal 2 schneeflocken die exakt gleich waren. Seitdem Schnee auf unseren Planeten exestiert.t
bitte um diesbezügliche belege


melden

Charles Hall behauptet, in Nevada mit ET's gearbeitet zu haben.

28.03.2013 um 12:10
ich such die ganze Zeit schon nach einem Interview das ein Physikprof. von Stanford mal darüber gegeben hat, finde es aber leider noch nicht. Hab mir die Namen von den Physikern die diese Theorie aufgestellt haben oder auch Vertreten leider nicht gemerkt aebr ich werd das schon noch finden. Aber wirklich belegen kann man es ja nicht, es gibt ja genug die die Mathematik anzweifeln. Von daher kann es für alles und jedem nie ein Beleg geben.


melden

Charles Hall behauptet, in Nevada mit ET's gearbeitet zu haben.

28.03.2013 um 12:26
Mal zurück zum Thema: Charles Hall.

Ich habe jetzt nur das kurze Interview geguckt.

Schade dass da erst so großartig angekündigt wird, es gäne drei Arten/Rassen von Aliens, die dort leben und arbeiten würden. Und dann wird da nur die eine beschrieben, die angeblich 400-800 Jahre alt wird, und ab dem Alter von 400 von einer normalen 1,80m Größe auf knapp 3m anwachsen würde...


melden

Charles Hall behauptet, in Nevada mit ET's gearbeitet zu haben.

28.03.2013 um 12:56
@john-erik
@Dorian14
@HBZ
@Desmocorse
@Alienpenis


Sag mal weisst du wie so eine Art Lebewesen funktioniert das 400-800 Jahre alt wird?

Müsste der Stoffwechsel nicht extrem langsam sein?

Hätten diese Wesen nicht einen Aktionsradius wie eine deutsche Eiche??


melden

Charles Hall behauptet, in Nevada mit ET's gearbeitet zu haben.

28.03.2013 um 13:02
Abgesehen davon, dass ich es auch biologisch recht absurd finde, dass ein Wesen, statt zu altern, mit 400 dann noch mal zu wachsen anfängt, und dann irgendwann einen natürlichen Todes stirbt, weil die Knochen mitwachsen, die Organe aber den größeren Körper nicht mehr versorgen können, wollte ich einfach mal inhaltlich zusammenfassen, was in dem Interview gesagt wird.

Warum sollte der Stoffwechsel bei Lebewesen, die älter werden extrem langsam sein?
Vielleicht gibt es ja Zellen, die eine größere Lebensdauer entwickelt haben, einfach weil sie sich öfter teilen können?


melden

Charles Hall behauptet, in Nevada mit ET's gearbeitet zu haben.

28.03.2013 um 13:12
@john-erik

Naja, zum Beispiel Schildkröten...bedeutend langsamer als Menschen, allerdings auch länger lebend

Schildkröten haben ein langsameren Stoffwechsel das hat automatisch zur Folge das die Zellen die sich ja bei jedem Lebewesen immer wieder erneuern diese Funktion auch länger beibehalten können . Menschen könnten zb. ein Maximales Alter von 120 Jahren erreichen ab da würde aber ein Zelltod eintreten weil keine neuen Zellen mehr gebildet werden können und der Mensch verstirbt .


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Charles Hall behauptet, in Nevada mit ET's gearbeitet zu haben.

28.03.2013 um 13:16
@john-erik
john-erik schrieb:Abgesehen davon, dass ich es auch biologisch recht absurd finde, dass ein Wesen, statt zu altern, mit 400 dann noch mal zu wachsen anfängt
Wenn du den zeitlichen Maßstab ins Verhältnis setzt und dich etwas umschaust, dann wirst du bemerken, dass es ein solches Prinzip bereits gibt und es auch hier auf der Erde zum Ausdruck kommt. "Wachsen" meint prinzipiell die Veränderung der Form. Sogar ein grundsätzlicher, radikaler Form-Wechsel ist möglich. Das ist nichts Ungewöhnliches, sondern etwas ganz Natürliches, oder wie du vielleicht sagen möchtest, etwas Biologisches. Beispiel: Beobachte in der Natur den Vorgang Raupe ---> Verpuppung ---> Schmetterling, und setze den zeitlichen Maßstab ins Verhältnis, dann hast du den Nachweis, dass es sich keinesfalls um einen absurden Vorgang handelt, von dem Charles Hall berichtet.


melden

Charles Hall behauptet, in Nevada mit ET's gearbeitet zu haben.

28.03.2013 um 13:21
C.J. Hall ist ein Roman Schreiberling . siehe seine Serie "The Millennial Hospitality" da hat er sein ganzer Lebenslauf sogar neu erfunden. das einzige was er mit dem militär zutun hatte war die wetter ballone da aufsteigen zu lassen als hilfskraft

seine geschichten drehen sich hauptsächlich um humanoiden Aliens die Nordics ..( blonde Space brothers mit blauen Augen ) später haben Exos wie Salla auch zeugs daraus weiter verarbeitet..


melden

Charles Hall behauptet, in Nevada mit ET's gearbeitet zu haben.

28.03.2013 um 13:22
oneisenough schrieb:"Wachsen" meint prinzipiell die Veränderung der Form. Sogar ein grundsätzlicher, radikaler Form-Wechsel ist möglich. Das ist nichts Ungewöhnliches, sondern etwas ganz Natürliches, oder wie du vielleicht sagen möchtest, etwas Biologisches. Beispiel: Beobachte in der Natur den Vorgang Raupe ---> Verpuppung ---> Schmetterling
Wachsen ist etwas anderes als die die Wandlung von Raupe zu Schmetterling.(Metamorphose)

Ein Mensch verändert seine Form nicht beim wachsen, nur das Volumen.

Ein Baby-Delfin ist nur eine kleine Version eines Großen.


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Charles Hall behauptet, in Nevada mit ET's gearbeitet zu haben.

28.03.2013 um 13:43
@amsivarier

Wenn du erst ab dem Baby-Stadium hinschaust und hinterher nur noch Größenunterschiede bemerkst, wundert es mich nicht, dass du Wachstum nicht als Formveränderung verstehst.


melden

Charles Hall behauptet, in Nevada mit ET's gearbeitet zu haben.

28.03.2013 um 14:01
@oneisenough

Hm, wenn ich dich nun richtig verstehe, bestätige ich das ich erst ab dem Baby-Stadium die Sache betrachte.

Dort ändert sich tatsächlich die Form nicht mehr großartig.

Fünf Finger pro Hand, zwei Beine, 1 Kopf.

Der Fötus ändert sich massiv, da hast du Recht.


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Charles Hall behauptet, in Nevada mit ET's gearbeitet zu haben.

28.03.2013 um 14:04
@smokingun
smokingun schrieb:C.J. Hall ist ein Roman Schreiberling . siehe seine Serie "The Millennial Hospitality" da hat er sein ganzer Lebenslauf sogar neu erfunden. das einzige was er mit dem militär zutun hatte war die wetter ballone da aufsteigen zu lassen als hilfskraft
Wenn du einen promovierten Physiker als Hilfskraft bezeichnest, welche Qualifikationen kannst du vorweisen, die dich nicht als Hilfskraft, sondern als Experten auszeichnen?

Worin unterscheidest du dich von einem Discjockey, der Tonträger in unterschiedlichen Geschwindigkeiten abspielt und uns damit weismachen will, dass die Originale falsch klingen?

Ist es nicht eher so, dass du dein Wissen über diese Vorgänge wie auch über die allermeisten Vorgänge in der Welt allein von solchen Schreiberlingen beziehst?


melden

Charles Hall behauptet, in Nevada mit ET's gearbeitet zu haben.

28.03.2013 um 14:09
@All
Hat noch irgendjemand was zur Ursprungsbehauptung zu sagen?

Oder haben die Schwurbler es mal wieder unter tatkräftiger Mithilfe der "Skeptiker" geschafft vollkommen vom ursprünglichen Lügenmärchen abzulenken?


melden

Charles Hall behauptet, in Nevada mit ET's gearbeitet zu haben.

28.03.2013 um 14:11
Clown Greer und Ko lässt mal wieder grüssen. Einfach nur geldmacherei nichts wahres dran. seit 2012 hype sollte das ganze gequatsche überflüssig sein. Es hat sich nichts gezeigt und wird auch nichts kommen.


melden
Anzeige

Charles Hall behauptet, in Nevada mit ET's gearbeitet zu haben.

28.03.2013 um 14:14
@oneisenough

ich denke du verwechselst Charles Hall mit dem Ufologen Richard Hall ?


melden
356 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden