weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

1.865 Beiträge, Schlüsselwörter: Sex, Frauen, Visuell

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

29.07.2014 um 21:57
@Billy73
Für Kinder, deren Vater unbekannt ist, muss der Vater auch nicht zahlen. Also z.B. alle Väter von Kuckuckskindern, die das dem Paar überlassen.

Wer behauptet eigenlich, dass Frauen nichts für ihre Kinder bezahlen? Der Unterhalt für Alleinerziehende deckt ja wohl nicht die gesamten Kosten, ausser die Mutter könnte überhaupt nicht arbeiten gehen. Das ist aber heute selten der Fall - es wird vorausgesetzt, dass eine alleinerziehende Mutter ein Einkommen haben kann.
Und wenn Ehefrauen-Mütter arbeiten gehen, damit die Familie über die Runden kommt, stecken sie genauso wie der Vater Geld in die Familie. Oder glaubst Du, die Frauen finanzieren davon nur das Nagelstudio?

Wer jammert eigentlich? Du doch, die ganze Zeit.

Wenn Du nicht gerade Unverschämtheiten untersten Niveaus ablässt:
Billy73 schrieb:wie auch immer, die frau ist abhängig von ihrem verstümmelten minipenis, was schon so extrem traurig bis seltsam ist. logischerweise geht da nicht viel. Es ist wie die brustwarze bei männern relativ unwichtig. anstatt zu penetrieren muss der mann ihren minipenis wichsen.....idealer wäre es gewesen, wenn die vagina erregbar wäre. aber bei der vagina passiert nix.
Ich finde, es reicht langsam.
Du hast eine üble Einstellung zu Frauen und eine jämmerliche zu Sex.

Ideal wäre, wenn beide Partner aufeinander eingehen würden, da alle Menschen verschieden sind, sogar zwei Männer oder zwei Frauen miteinander ticken nicht gleich.
Aber das wurde hier nun schon so oft geschrieben und von Dir ignoriert, dass eindeutig ist, dass Du das Thema nur noch totreiten möchtest.
Billy73 schrieb:klar doch die anderen liegen falsch man selbst liegt richtig. dabei haben sie die hitze im genitalbereich gemessen. das sollen über die erregung genügend aussagen? nur weil es da unten warm wird. - wer soll das denn glauben? - wie merkt man wie stark die person erregt ist, bei wieviel grad? - oder warum wird nicht gleich die blutmenge gemessen, das bei männern eindeutig grösser ist bzw. der blutdruck sichtbar beim errigierten fallus errectus.
- Wissenschaftliche Untersuchungen werden naturgemäss nicht nur gemacht, um die vorigen zu bestätigen. Diese hat erwiesen, dass die Umgebung, der Versuchsaufbau, ganz entscheidend zum Ergebnis beiträgt. Was genau ist daran nicht korrekt?
- Erhöhte Durchblutung lässt sich per Wärmebildkamera messen. Das ist wissenschaftlich anerkannt.
- Erhöhte Erregung führt bei Männern und Frauen zu erhöhter Durchblutung, messbar mit Wärmebildkamera.
- Die Erregung lässt sich an der Höhe des Blutdurchflusses messen, z.B. mit der Wärmebildkamera.
- Eine andere Messmethode, die am Körper einen Eingriff/Elektroden/Manschetten/etc verlangt, verfälscht das Ergebnis, da die Erregung durch solche Massnahmen gemindert werden kann. (Ausser bei Probanden, die auf Doktorspiele stehen.)
- Die Erregung lässt sich ausserdem ganz eindeutig am Erreichen des Orgasmus messen. Wenn da Frauen und Männer gerade mal eine Minute Differenz aufweisen, kann man davon ausgehen, dass sie in etwa gleich erregt waren.
- Die gezeigten Pornos sollen natürlich die Probanden ansprechen. Also bekommen Frauen solche gezeigt, die sie ansprechen, und Männer solche, die Männer ansprechen. Zur Referenz gibt es Tierfilme e.t.c..

Was soll daran nicht wissenschaftlich sein? Müssen alle Homo Sapiens auf dieselben Reize ansprechen, um Deinen Idealvorstellungen gerecht zu werden?
Läuft so nicht. Also höre auf, herumzujammern und lasse die Frauen mit Deinen Vorstellungen zufrieden. Sie kommen gut ohne Dich aus.


melden
Anzeige
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

29.07.2014 um 22:27
Billy73 schrieb:idealer wäre es gewesen, wenn die vagina erregbar wäre. aber bei der vagina passiert nix.
Doch, doch da passiert was, guckst du hier Wikipedia: Lubrikation

Man merkt, du hast keine Ahnung...


melden

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

30.07.2014 um 06:23
Such dir einfach eine Frau die Spaß an Sex hat und nicht eine die sich einmal im Monat dazu überreden lässt!

Da musst du dann auch keine Lubrokutation oder wie das heisst studiert haben!


melden

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

30.07.2014 um 07:07
Ich muss @Billy73 zustimmen. Ich kann sehr gut nachvollziehen, dass die Frauen, die ihn kennenlernen, innerhalb kürzester Zeit weder orgasmusfähig, noch erregbar (sexuell) sind. Wie auch, man hat ja entweder Lachkrämpfe, Wutanfälle oder Mitleid.


melden

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

30.07.2014 um 09:26
@Kältezeit
Kältezeit schrieb:Falls mit deiner Freundin mal Schluss sein sollte.....
Uih, ist das ein Angebot? :troll:

@insideman
insideman schrieb:Such dir einfach eine Frau die Spaß an Sex hat und nicht eine die sich einmal im Monat dazu überreden lässt!
Dieser Spaß würde ihr beim guten Billy schnell vergehen...


melden
Billy73
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

30.07.2014 um 11:31
Bisschen nieveau hierja. es geht nicht um mich auch wenn ich scheinbar recht interessant für manche hier bin. es geht hier um die durchschnitts-vagina. bleibt beim thema.


melden

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

30.07.2014 um 12:58
@Billy73
Niveau?
Billy73 schrieb:
wie auch immer, die frau ist abhängig von ihrem verstümmelten minipenis, was schon so extrem traurig bis seltsam ist. logischerweise geht da nicht viel. Es ist wie die brustwarze bei männern relativ unwichtig. anstatt zu penetrieren muss der mann ihren minipenis wichsen.....idealer wäre es gewesen, wenn die vagina erregbar wäre. aber bei der vagina passiert nix.
Übrigends gab es da eine Antwort von mir auf Deine Fragen nach der Studie. Könntest ja mal auf Sachliches eingehen, anstatt immer nur nach Bestätigung für Deine jämmerliche Vorstellung von weiblicher Sexualität zu suchen.
Tussinelda schrieb:Ich muss @Billy73 zustimmen. Ich kann sehr gut nachvollziehen, dass die Frauen, die ihn kennenlernen, innerhalb kürzester Zeit weder orgasmusfähig, noch erregbar (sexuell) sind. Wie auch, man hat ja entweder Lachkrämpfe, Wutanfälle oder Mitleid.
Nein, kein Mitleid .... aber Langeweile.
:troll:


melden
Billy73
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

30.07.2014 um 14:19
FF schrieb:- Die Erregung lässt sich ausserdem ganz eindeutig am Erreichen des Orgasmus messen.
wo steht da was von orgasmus in der studie? da steht höhepunkt der erregung.

die gleichen wissenschaftlerhelden schreiben von verbreiteter sex. dysfunktion bei frauen. wenn soviele frauen sex. gestört sind wie kommt es das sie genauso zum höhepunkt kommen. ne das ist unsinnig. - da steht nix von ograsmus.

wenn man blutdurchfluss und sex. erregung gleich sehen will, braucht mann sich nur den schwellörper anschauen und sieht wo wirklich blut durchfliesst und sich der druck aufbaut.

die nächste frage ist, wiviel personen waren bei der studie beteiligt, alter usw. die sog. studie behauptet was ins blaue. wenn sie die alten widerlegen will soll sie zumindest einigermassen repräsentativ sein.

die besagten wissenschaftler sind in der sex. therapie tätig. das sind die jenigen die alles schönreden wollen. aber es kommt trotzdem raus. - sex. gestört sein und genauso erregbar sein. ne nicht wirklich....


melden
Billy73
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

30.07.2014 um 14:25
im fall der vagina kann man blut reinpumpen wie mal will, wenn keine nervenzellen das sind bringt das nix. das ist wie hirn voller blut aber ohne nervenzellen. da kommt intelligenzmässig schrott raus. - keine nervenzellen- keine lust.

also was bring blut in der vagin? - nicht viel....für ein geschlechtsteil ist das eben recht schwach..nach kant ist die ehe dafür da um sich die geschlechtsteile gegenseitig zu verwenden. aber wenn das gegenstück nicht fühlt wirds ganz eng.


melden

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

30.07.2014 um 15:43
ganz viel Info @Billy73

http://www.sexmedpedia.com/artikel/sexueller-reaktionszyklus-der-frau


melden
Billy73
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

30.07.2014 um 15:51
@Tussinelda

da steht aber nix zur sex. dysfunkton und vag. orgasmusunfähigkeite. bisschen schwach infomässig. alles unrelevantes zeuch.


melden

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

30.07.2014 um 16:05
Billy73 schrieb:das ist wie hirn voller blut aber ohne nervenzellen. da kommt intelligenzmässig schrott raus.
Wie ich in meiner täglichen Praxis erlebe, kommt der Schrott bei überraschend vielen Menschen auch mit Nervenzellen & Blut im Kopf raus. Alleine die Tatsache das dieser Thread immer noch totdiskutiert wird spricht Bände.


melden

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

30.07.2014 um 17:16
khs schrieb:Dieser Spaß würde ihr beim guten Billy schnell vergehen...
Muss nicht sein. 2 Menschen müssen eben zusammenpassen. Wenn der eine nicht damit klar kommt wenn der andere mit Phantasie und einem guten Buch eingestimmt werden muss, muss er sich einen anderen Partner suchen.

Ich kenne da die unterschiedlichsten Frauen, gibt auch welche wo man nicht Vaginalogie studiert haben muss und bei denen klappts super.

Wenn Billy nicht mehr investieren will, dann eben die richtige Partnerin suchen.


melden
Billy73
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

30.07.2014 um 19:59
insideman schrieb:Muss nicht sein. 2 Menschen müssen eben zusammenpassen. Wenn der eine nicht damit klar kommt wenn der andere mit Phantasie und einem guten Buch eingestimmt werden muss, muss er sich einen anderen Partner suchen.

Ich kenne da die unterschiedlichsten Frauen, gibt auch welche wo man nicht Vaginalogie studiert haben muss und bei denen klappts super.

Wenn Billy nicht mehr investieren will, dann eben die richtige Partnerin suchen.
hah, frauen die spass am sex haben.... ja die soll es schon geben. dabei denke ich mir wenn ich als frau spass am sex habe, dann gehöre ich ja zur miderheit und bin was besonderes, wenn ich nicht gar zu schiech bin.

nun ja man sagt doch man soll seine leidenschaft zum beruf machen, dann macht das leben mehr spass als sich in der fabrik oder wo auch zu prostituieren. nunja da wären wir wieder beim thema wieso es soviele prostituierte und semi-prostituierte gibt....

allerdings können das frauen die keine lust am sex haben genausogut bzw. noch besser, weil die fühlen ja nix. da geht einfach technisch mehr....


melden
Billy73
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

30.07.2014 um 20:03
im übrgien haben mir die frauenversteher, die sich übrigens verzogen haben, und die feministischen freiheitskämpferinnen immer noch nicht sagen können, wieso es soviel weibliche protituierte gibt.

ich glaube nämliche immernoch an ein unsinniges konzept wie angebot und nachfrage. vielleicht werde ich ja hier aufgeklärt...


melden

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

30.07.2014 um 20:11
Billy73 schrieb:im übrgien haben mir die frauenversteher, die sich übrigens verzogen haben, und die feministischen freiheitskämpferinnen immer noch nicht sagen können, wieso es soviel weibliche protituierte gibt.
Nun Das ist nicht so kompliziert.

Zum einen hat die Frau sexuelle Macht über den Mann. Nicht jede Frau, sondern die Frau allgemein.

Frauen können Männer mit Sex belohnen, bestrafen, hinhalten, ködern.... ect ect. Das ist so.

Das ist schon mal die Grundlage dafür, dass es viel mehr weibliche Prostitution gibt als männliche.

Warum nun manche Frauen das dann tun um Geld zu verdienen hat unterschiedliche Gründe.

Zwang, schnelles Geld ohne was zu können, leicht verdientes Geld und Spaß, Geldsorgen und sonst keine Möglichkeiten sich und Mitglieder der Familie zu versorgen.....


melden
Billy73
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

30.07.2014 um 20:14
insideman schrieb:Nun Das ist nicht so kompliziert.

Zum einen hat die Frau sexuelle Macht über den Mann. Nicht jede Frau, sondern die Frau allgemein.

Frauen können Männer mit Sex belohnen, bestrafen, hinhalten, ködern.... ect ect. Das ist so.

Das ist schon mal die Grundlage dafür, dass es viel mehr weibliche Prostitution gibt als männliche.
ja habe ich bisher auch gedacht, aber unsere forumsdamen sagen frauen sind genauso sex-geil wie männer......


melden

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

30.07.2014 um 20:16
@Billy73
Da steht, dass Frauen nach zwölf, Männer nach elf Minuten zum Orgasmus kommen.
Oder wie würdest Du einen sexuellen Höhepunkt sonst beschreiben?
Billy73 schrieb:die gleichen wissenschaftlerhelden
... sind die gleichen, auf Du Dich beziehst (und deren Ergebnisse Du gerne falsch interpretierst).
Billy73 schrieb: wenn soviele frauen sex. gestört sind wie kommt es das sie genauso zum höhepunkt kommen.
Hier wurde getestet, wie Frauen reagieren, wenn sie in freundlicher Umgebung mit stimulierenden Bildern alleine gelassen werden.
1. Werden sich zu so einer Studie eher Personen (Männer und Frauen) melden, die nicht sexuell gestört sind.
2. Kommt es bei der Erhebung über die sexuelle Störung darauf an, ob da nur abgefragt wurde, oder ob in Versuchsreihen herausgefunden wurde, ob es eine bisher noch nicht ausprobierte Möglichkeit für Mann oder Frau gibt, zum Höhepunkt zu kommen.
Merke: Nicht alle Personen sind unverkrampft und experimentell (schon aus z.B. religiösen Vorbehalten), und nicht alle Partner haben Lust, sich darauf einzulassen. Und nicht jeder verlässt Partner und Familie, um den iealen Sexpartner zu finden - nicht für jeden ist erfüllter Sex so wichtig.
3. Frauen, die beim Vaginalsex nicht zum Orgasmus kommen, sind nicht sexuell gestört.
Billy73 schrieb:wenn man blutdurchfluss und sex. erregung gleich sehen will, braucht mann sich nur den schwellörper anschauen und sieht wo wirklich blut durchfliesst und sich der druck aufbaut.
Du meinst also, eine auf hunderstel Grad genaue Temperaturmessung ist nicht so genau, wie wenn man einfach nachsieht, wie der Schwellkörper reagiert?
Der Haken: Die Schwellkörper der Frau befinden sich nicht ausserhalb, wie beim Mann, sondern in den Schamlippen und im Gewebe darunter, sind also optisch nicht so leicht zu erfassen.
Also hat man eine Methode gewählt, die exakt in der Messung ist.
Wenn man Erregung natürlich nur danach definiert, wie gross der Ständer ist, kommen Frauen schlecht weg.
Ausserdem lässt sich die Erregung durch Erreichen des Orgasmus überprüfen.
Billy73 schrieb:die nächste frage ist, wiviel personen waren bei der studie beteiligt, alter usw. die sog. studie behauptet was ins blaue. wenn sie die alten widerlegen will soll sie zumindest einigermassen repräsentativ sein.
Ähm ... das war nicht die Studie, die ich verlinkt habe, sondern ein Artikel über die Studie.

Hier mal ein Biespiel, wie Studien zu lesen sind:
Im Jahr 2005 wurde im New Scientist eine Zwillingsstudie mit insgesamt 4037 Teilnehmerinnen vorgestellt. Die Frauen im Alter von 19 bis 83 Jahren wurden u. a. befragt, ob und wie häufig sie beim Masturbieren und beim Geschlechtsverkehr einen Orgasmus erlebten. Nur 14 Prozent der Befragten gaben an, beim Geschlechtsverkehr immer, 16 Prozent, dabei nie zum Höhepunkt zu gelangen, und 32 Prozent erlebten beim Koitus nicht häufiger als jedes vierte Mal einen Orgasmus. Beim Masturbieren erreichten der Studie zufolge 34 Prozent der befragten Frauen immer einen Orgasmus, 14 Prozent nie.
- 83-jährige mögen ein etwas anderes Geschlechtsleben haben als 19-Jährige. Eine Augschlüsselung der Ergebnisse nach Altersgruppen wäre interessant.
- Es wird nicht angegeben, wieviele Frauen weder beim Masturbieren, noch beim Geschlechtsverkehr einen Orgasmus haben.
- Es wird nicht abgegeben, wieviele der Frauen beim GV einen klitoralen Orgasmus haben, und wieviele zusätzliche Stimulation brauchen
- Es wurden Übereinstimmungen bei Zwillingen gefunden. Da aber Sex auch stark von moralischen Vorstellungen und Beschränkungen abhängt, kann die Übereinstimmung auch daraus resultieren, dass die Mädchen mit den gleichen Moralvorstellungen aufgewachsen sind. Zwillinge orientieren sich auch stärker aneinander, als es andere Geschwister tun, und werden von den Eltern eher gleich behandelt als ältere und jüngere Geschwister (die Jüngere hat z.B. meist mehr Freiheiten als die Ältere)
- Und so weiter.
Der Text sagt also nichts darüber aus, wieveiel Frauen keinen Orgasmus bekommen können.
Billy73 schrieb:die besagten wissenschaftler sind in der sex. therapie tätig. das sind die jenigen die alles schönreden wollen. aber es kommt trotzdem raus. - sex. gestört sein und genauso erregbar sein. ne nicht wirklich....
Welche Wissenschaftler wären denn Deiner Meinung nach kompetenter, sich dem Thema zu widmen? Glaubst Du, Therapeuten reden Studienergebnisse schön, um sich dann selbst arbeitslos zu machen?
Mal wieder zeigt sich, dass Du von wissenschaftlicher Arbeit nichts weisst. Kritik fällt Dir nur ein, wenn Dir das Ergebnis nicht passt ... aber Umfragen aus Singlebörsen im Internet hältst Du für repräsentativ.
Billy73 schrieb:im fall der vagina kann man blut reinpumpen wie mal will, wenn keine nervenzellen das sind bringt das nix. das ist wie hirn voller blut aber ohne nervenzellen. da kommt intelligenzmässig schrott raus. - keine nervenzellen- keine lust.
Die Lust kommt nicht vom Blutdurchfluss, sondern umgekehrt. Die Vagina wird sehr wohl sehr stark durchblutet ... und noch dazu die äusseren und inneren Schamlippen, die Klitoris, die Brüste, ... Nervenzellen gibt es auch reichlich, bloss nicht da, wo Du sie gerne hättest.

Wenn Sex für Dich wirklich nur aus der Penetration ohne jegliche andere Berührung besteht, dann ist es kein Wunder, wenn die meisten Frauen darauf nicht reagieren.
DAS BEDEUTET ABER NICHT, DASS SIE KEINE LUST EMPFINDEN KÖNNEN, SONDERN DASS SIE DURCH ETWAS ANDERES ERREGT WERDEN.
Möchtest Du nicht auch, dass eine Frau das tut, was Dich antörnt? Dann kannst Du auch tun, was sie antörnt. So einfach ist das.


melden

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

30.07.2014 um 20:19
Billy73 schrieb:ja habe ich bisher auch gedacht, aber unsere forumsdamen sagen frauen sind genauso sex-geil wie männer......
Das bedeutet nicht dass es solche nicht gibt, wie gesagt kenne auch welche. Ich habe die Diskussion hier nicht verfolgt, sollten hier aber nur Damen unterwegs sein welche für Sex genauso schnell zu haben sind wie der Durchschnittsmann, dann soll es so sein.


melden
Anzeige
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frauen sind visuell (bzw. generell) weniger erregbar als Männer

30.07.2014 um 20:27
insideman schrieb:Da musst du dann auch keine Lubrokutation oder wie das heisst studiert haben!
Lubrikation ist kein Studienfach, sondern ein natürlicher Vorgang..und wenn man als Mann diesen Zustand bei einer Frau kennen würde, dann wüsste man auch das die Vagina in diesem Zustand erregt ist. Anscheinend weiß das aber der Frauenkenner @Billy73 nicht. ;)


melden
258 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden