Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Zwischenmenschliche Geschlechterrollen

51 Beiträge, Schlüsselwörter: Frau, Typisch Mann
KillingTime
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zwischenmenschliche Geschlechterrollen

30.06.2016 um 21:18
Alari schrieb:dass Eifersucht nicht nur rein biologische Grundlagen hat
Eifersucht kann viele Ursachen haben; Verlassensangst, Besitzdenken, Narzissmus. Dagegen kann man vielleicht etwas tun - gegen die Biologie eher nicht.
keyshan schrieb:die hat ja heute einen Knasti, mit dem sie zusammen ist
Frauen sind, biologisch betrachtet, opportunistisch. Sie suchen sich die besten Gene zur Paarung, damit der Nachwuchs ebenfalls möglichst stark gerät. Gene, die Stärke und Durchsetzungsvermögen versprechen. Gene, wie sie Knastis, kriegserfahrene Milizen und andere brutale Kerle haben. Das Emotionale hingegen bleibt oft hintenan.

Falls jemand das "sexistisch" findet, möge er bitte lesen:

Wikipedia: Sexy_son_hypothesis

especially during the most fertile times of their menstrual cycles, human females are more attracted to more physically attractive men, and to men whose physical features are indicative of a higher exposure to testosterone during key developmental periods.
(Der ganze Artikel ist lesenswert.)


melden
Anzeige
keyshan
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zwischenmenschliche Geschlechterrollen

30.06.2016 um 21:36
KillingTime schrieb:Frauen sind, biologisch betrachtet, opportunistisch. Sie suchen sich die besten Gene zur Paarung, damit der Nachwuchs ebenfalls möglichst stark gerät. Gene, die Stärke und Durchsetzungsvermögen versprechen. Gene, wie sie Knastis, kriegserfahrene Milizen und andere brutale Kerle haben. Das Emotionale hingegen bleibt oft hintenan.
der typ ist gefühlt drei köppe kleiner, statur wie ein 12 jähriger, pommespieker arme , brille, und dumm wie ein geistig behinderter. aber gut, Dick und doof passt ja. lol



was mir aber zum thema einfällt: Männer reden gerne übers kacken, frauen eher weniger. :troll:


und auch da passt wieder :
keyshan schrieb:intellektuell ungefähr auf meinem Level, was schon recht selten ist


melden
KillingTime
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zwischenmenschliche Geschlechterrollen

30.06.2016 um 21:42
keyshan schrieb:der typ ist gefühlt drei köppe kleiner
Vielleicht hat er ja eine flinke Zunge. Man weiß es nicht.


melden

Zwischenmenschliche Geschlechterrollen

01.07.2016 um 07:43
KillingTime schrieb:Eifersucht kann viele Ursachen haben; Verlassensangst, Besitzdenken, Narzissmus. Dagegen kann man vielleicht etwas tun - gegen die Biologie eher nicht
Die Biologie koennte praktisch gesehen aber auch leicht erledigt werden - Vaterschaftstest, ist es nicht seins, Frau verlassen. Ende. Keine Eifersucht noetig.


melden
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zwischenmenschliche Geschlechterrollen

01.07.2016 um 08:17
KillingTime schrieb:Sie suchen sich die besten Gene zur Paarung, damit der Nachwuchs ebenfalls möglichst stark gerät. Gene, die Stärke und Durchsetzungsvermögen versprechen. Gene, wie sie Knastis, kriegserfahrene Milizen und andere brutale Kerle haben.
Wie bitte? Du gehst also davon aus, dass eine Zukunft im Knast oder eine Karriere bei einer Miliz genetisch bedingt ist?! Was ist das denn für ein Blödsinn? Sorry...

Ja; es mag gewisse genetische Voraussetzungen geben, die einem dazu "treiben" könnten, in diese Schiene zu verlaufen; aber sämtliche Erfahrungen, Traumata und Schicksale - die ebenfalls zur Entwicklung eines solchen Charakters, oder -eigenschaft führen, gänzlich außer Acht lassen, ist absolut krude.

Und nicht jeder "Knasti" oder "kriegserfahrener Soldat" ist ein brutaler Kerl mit Stärke und Durchsetzungsvermögen. Es soll nämlich auch welche geben, die wegen Steuerbetruges im Knast sitzen...hab ich gehört...von weitem :palm:

Ein bisschen weniger Pauschalisierung wäre echt pralle. So kann man sich echt nur an den Kopf fassen...


melden
KillingTime
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zwischenmenschliche Geschlechterrollen

01.07.2016 um 16:59
datrueffel schrieb:Du gehst also davon aus, dass eine Zukunft im Knast oder eine Karriere bei einer Miliz genetisch bedingt ist?!
Das steht da nicht und das ist auch nicht gemeint.
datrueffel schrieb:nicht jeder "Knasti" oder "kriegserfahrener Soldat" ist ein brutaler Kerl mit Stärke und Durchsetzungsvermögen
datrueffel schrieb:Ein bisschen weniger Pauschalisierung wäre echt pralle.
Lies doch bitte erstmal den Wikipedia-Artikel. Er beschreibt, warum Frauen die *Tendenz* haben, sich die "augenscheinlich" besten Gene zur Fortpflanzung auszuwählen. Tendenzen sind per Definition immer pauschalisierend. Übrigens ist diese Beschreibung rein deskriptiv (erklärend), und nicht normativ (Idealzustand) zu verstehen. Falls es Schwierigkeiten wegen des Englisch gibt, übersetze ich es gern.


melden

Zwischenmenschliche Geschlechterrollen

02.07.2016 um 18:05
Ich hab aber das Gefühl, dass sich in Präkariatskreisen schneller und üppiger vermehrt wird als in den Kreisen, wo man eventuell damit argumentieren KÖNNTE, dass der werte Herr gute Gene hat (weil stark, athletisch, gebildet, gut aussehend...).

Und bevor mich jemand trollt.... NEIN, natürlich will ich NICHT sagen, dass diese Attribute niemals auf Leute, die Hartz IV beziehen oder sonstige Unterschichtenzugehörigkeit aufweisen, zu treffen.
Ich denke, dass es klar ist, welches Klientel ich meine und wie dieses Klientel in der Regel aussieht und wie es um deren Bildungsgrad bestellt ist.


melden

Zwischenmenschliche Geschlechterrollen

03.07.2016 um 17:51
@AthleticBilbao

Es war übrigens der FDP-Politiker Daniel Bahr, der sagte:

In Deutschland bekommen die Falschen die Kinder.


melden

Zwischenmenschliche Geschlechterrollen

04.07.2016 um 18:25
@Doors

Das kann gut sein, dass er das gesagt hat. Ich möchte mit der FDP und mit ihren Politikern - politisch - trotzdem nichts zu tun haben.


melden

Zwischenmenschliche Geschlechterrollen

05.07.2016 um 15:26
@AthleticBilbao

Aber Du möchtest schon gern irgendwie verhindern, dass Arme Kinder kriegen, oder?


melden
Anzeige

Zwischenmenschliche Geschlechterrollen

05.07.2016 um 16:38
@Doors

Nö. Mein Posting war eigentlich bloß eine Gegendarstellung zu dem, was oben drüber steht.
Mir ist das worscht, wer Kinder bekommt und wer nicht. Schön wäre es aber, wenn Kinder in einem ordentlichen Elternhaus aufwachsen, und damit meine ich nicht primär die finanzielle Lage.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

323 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt