weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wenn ihr ne Katze seht...

Wenn ihr ne Katze seht...

13.11.2008 um 22:21
Puh...schwere Frage. ich weis nicht ob ich das einfach so könnte, ein Tier erschlagen, auch wenn ich es dadurch erlösen würde...
Ein kumpel von mir ist Jäger, ich denke mal ich würde den anrufen, falls dem Tier wirklich nicht mehr zu helfen ist und es nur noch auf den Tod wartet... und falls er in der Nähe ist, soll er vorbeikommen und das Tier erlösen. Er wüsste wohl auch wie es am 'humansten' und schnellsten zu machen wäre.


melden
Anzeige

Wenn ihr ne Katze seht...

13.11.2008 um 22:24
höhere Tiere, du Tierrassist :O
Sarkasmus beiseite, ich würde dem Hund, wenn dann nur durch nen Anruf bei ner Behörde helfen, ihn töten oder gar aufheben, nein.
Schicksal eben :D


melden

Wenn ihr ne Katze seht...

13.11.2008 um 22:33
Schwere Frage...ein Bekannter von mir hat mal ein Reh, das er auf einer Landstraße ganz schlimm angefahren hat, mit seinem Spaten getötet - er hat dem schreienden Tier den Hals durchstochen...er mußte aber zum "Entsorgen" trotzdem die Polizei(wegen der Versicherung) holen und die wiederum den Förster informieren zum Abtransport. Ich könnte sowas bestimmt nicht.
Bei mir hier aufm "Fastdorf" liegen andauernd tote Hasen, Rehe u.s.w. am Straßenrand, und seit vorigem Freitag liegt ein toter, schwarzer Kater in den Büschen bei mir um die Ecke, der trotz mehrfacher Meldung nicht eingesammelt wird. Das hat kein Tier verdient, sich zu quälen oder einfach zu verrotten.


melden

Wenn ihr ne Katze seht...

13.11.2008 um 22:54
So leid mir das Tier täte das qualvoll sterben muss - ich könnte das nicht da ist bei mir eine innere Hemmschwelle.

Genausowenig wie ich einem todkranken Pferd den Gnadenschuss geben könnte bzw es einschläfern - obwohl es natürlich humaner wäre aber wie gesagt die innere Schwelle, das ist keine Frage der Logik.


melden

Wenn ihr ne Katze seht...

14.11.2008 um 08:53
@granulat:

Ich habe schon das eine oder andere schwerstverletzte Katzentier schnell erlösen müssen.
Wer auf dem Lande lebt, weiss, wie eine Katze aussieht, die in eine Mähmaschine geraten ist, oder die eine Ladung Schrot von einem Jäger abbekommen hat. Da ist der Weg zum Tierarzt ein nutzloser und Qualen verlängernder.
Es gibt durchaus unschöne Dienste, die man anderen erweisen muss.


melden

Wenn ihr ne Katze seht...

14.11.2008 um 09:12
Wieso Katzen,wieso auf dem Land??In Berlin hat man es ständig mit Tieren zu tun gegen die etwas gedonnert ist,oder die gegen etwas gedonnert sind und noch halb Leben...Dachse,Füchse,Marder,Karnickel,Wildschweine,Waschbären,von Hund und Katz ganz zu schweigen.Meistens ist auch schon ein Fuchs in der Nähe der einem die Arbeit abnimmt,aber eben nicht immer.
Am Potsdamer Platz haben sich die Füchse des Nachts und Krähen am Tage neben der Hebung von BicMacs aus Mülltonnen auf das abgreifen von Vögeln spezialisiert die gegen die Scheiben des Bahntowers und des Sonycenters geballert sind und abstürzten.
Also wenigstens einmal im Monat eiere ich nach Düppel raus,mit verletzten Sumpfschnepfen,Habichten,Falken,Sperbern,Reihern,Dommeln oder Enten im Rucksack...unglaublich was hier so nachts alles rumfliegt


melden

Wenn ihr ne Katze seht...

14.11.2008 um 09:46
@granulat + @alle:

Ich finde es gut, dass Du Dir darüber Gedanken machst und mit Deiner Frage hier auch Andere zum Nachdenken bringst.

Keine Kreatur sollte sich sinnlos quälen müssen, also ist Helfen in einer solchen Situation ein Muss. Leider stellen sich nur Wenige dieser Verantwortung.

"Hilfe" kann hier von der Beendigung des Leidens durch Töten des Tieres bis zur Einlieferung beim Tierarzt reichen. Die Polizei oder einen Jäger verständigen geht auch. Nicht jeder Mensch kann mit Blut und Schmerzen umgehen.
Nur "Nichtstun" geht garnicht, stellt Euch einfach vor, Ihr würdet da liegen.

Was bei allem guten Willen nicht vergessen werden sollte, ist die eigene Sicherheit.

-Vergewissert Euch, dass Ihr selbst nicht zu Schaden kommt oder durch unbedachtes Parken einen Unfall verursacht.

-Denkt an die Tollwutgefahr. Wenn Ihr nicht geimpft seid, lasst in Tollwutgebieten die Finger von Wildtieren und verwahrlost aussehenden Haustieren. Kontakt mit Speichel oder Blut bedeutet Ansteckungsgefahr.

-Wenn Ihr geholfen habt und sicher gehen wollt, sucht am nächsten Tag Euren Hausarzt auf. Bis 48 Stunden nach einer möglichen Ansteckung kann noch geimpft werden und das ist nur ein kleiner Pieks, die Horrorgeschichten von den früheren Tollwutimpfungen sind längst nicht mehr aktuell. Bezahlen tut die Krankenkasse.

Mfg

Dew


melden

Wenn ihr ne Katze seht...

14.11.2008 um 10:01
"Meistens ist auch schon ein Fuchs in der Nähe der einem die Arbeit abnimmt,aber eben nicht immer."

Oder ein hungriger Hartzvierer.


melden

Wenn ihr ne Katze seht...

14.11.2008 um 10:12
@Warhead:

Die Großstadt ist halt auch ein Dschungel. Finde Deine regelmässigen Touren nach Düppel mit Verletzten im Rucksack grossartig.

Danke.

MfG

Dew


melden

Wenn ihr ne Katze seht...

14.11.2008 um 10:16
Na,als Grillgut taugt so eine Sumpfschnepfe nicht...zuwenig dran,und Reiher sind wehrhaft,der zerlegte erstmal das Untersuchungszimmer


melden

Wenn ihr ne Katze seht...

14.11.2008 um 10:22
Wenn ich i-wo ein angefahrenes Haustier sehe (Hund o. Katze), bei dem nicht unbedingt die Gedärme bereits raushängen etc. würde ich es schnell in eine Tierklinik oder ein Tierheim fahren, je nach dem was näher ist.
Falls das Tier aber schon wirklich sehr "platt" sein sollte, werde ich wohl eher 110 verständigen.

Bei Wildtieren, würde ich auch zum Telefon greifen, habe mal gehört das "normale" Tierärzte garkeine Wildtiere behandeln wollen/dürfen...


melden
ifrit786
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wenn ihr ne Katze seht...

14.11.2008 um 10:29
also tier könnte ich nur eien knadenschuss geben wenn ich es geliebt hätte und ich weiß es giebs keine hilfe, genau so ist es bei einen verwundeten Kamerad, man versucht alles mögliche ihn zum einen Chirolog arzt zu bringen, aber wenn man weiß denn kann keiner mehr helfen ,dann gibt man ihn auch einen knaden schuss, denn da wäre er dankbar und ich würde es auch wollen, wenn ich weiß das mir keine mehr retten kann, als herum zu zappeln mit offen austettenden Bauch oder verbrannt ..

(achtung ich meine das metaphorisch, war noch nie in kämpfe oder der gleichen verwickelt)


melden

Wenn ihr ne Katze seht...

14.11.2008 um 10:33
Leider musste ich auch schon einer Katze den "Erlösungsstoß" geben, schön war es nich :(


melden

Wenn ihr ne Katze seht...

14.11.2008 um 10:34
Hierzulande, wo nicht jeder Hans und Franz mit einem Ballermann in der Hose herum rennt, um wenigstens etwas Hartes darin zu haben, hält es sich mit den "knadenschuss"-Möglichkeiten glücklicherweise im engen Rahmen.

Obwohl - die Rentenkassen könnte es schon entlasten...


melden

Wenn ihr ne Katze seht...

14.11.2008 um 10:42
Ich kenne zwei alte Hasen die heissen Hans und Franz.
Naja,es geht auch ohne Ballermann,wenn man keine Docs mit Stahlkappen an hat tuts zur Not auch ne Baubohle oder was sonst so in der Gegend rumliegt


melden
ifrit786
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wenn ihr ne Katze seht...

14.11.2008 um 10:45
man kann auch einfach nach vorbei laufen, man hat ja auch was wichtigeres zu tun und will sich Net schmutzig machen


melden

Wenn ihr ne Katze seht...

14.11.2008 um 10:48
mir ist das sogar neulich passiert.
bin nachts auf einer landstrasse gefahren, und da war auf einmal was auf der strasse.
normale reaktion: fernlicht aus, hupen, schauen, dass entweder das tier oder ich ausweicht. das tier ist nicht ausgewichen. und wie ich da vorbeifahr, merk ich, dass da was nicht stimmt - kopf hat ausgesehen wie ein fuchs(hat noch gelebt, weissnoch wie mich die augen in der dunkelheit angesehen haben-reflektieren ja), aber eben die hinterbeine und der hintere teil hat schwer gedamaged ausgesehen. hat mich dan so beschäftigt, dass ich umgedreht bin, es überfahren hab, nochmal umgedreht (wieder in die richtige richtung), nochmal überfahren und die reise fortgesetzt.
glaube nicht, dass es das überlebt hat. - danach gings besser
musste auch schon mal einen gnadenstoss durchführen - für den schwerkranken bartagamen einer Freundin - mit einem hammer - er hat nicht gelitten (so schon, aber nicht durch den hammer) - ich fände es eher unmenschlich, solche tiere lebenzulassen

grüsse


melden
ifrit786
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wenn ihr ne Katze seht...

14.11.2008 um 10:52
wurde davon nicht dein auto verschmutz oder beschädigt


melden

Wenn ihr ne Katze seht...

14.11.2008 um 10:56
hab nen niva - sehr robust (russischer geländewagen)


melden
Anzeige
ifrit786
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wenn ihr ne Katze seht...

14.11.2008 um 10:59
ehrlich gesagt mir wär das unangenehm ,aber auch wurst und würde mich ehr aufregen ob nicht vielleicht was zerkratz oder verschmutz ist...

aber mit absiecht ein Lebewesen tot fahren das könnte ich nicht...


melden
102 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Der Alien Videothread395 Beiträge
Anzeigen ausblenden