weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das erste Mal besoffen

140 Beiträge, Schlüsselwörter: Spaß, Smalltalk, Story, Laune
The.Secret
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das erste Mal besoffen

30.11.2008 um 22:03
GilbMLRS schrieb:Doch bei ersterem bist du unter Umständen auch der Verursacher des Todes durch Unterlassen.
Absolut nicht! Die Ursache des Todes läge nicht in meinem Nichthandeln. Sondern an dem Unglücksfall ansich!
GilbMLRS schrieb:Keiner macht dir einen Vorwurf, wenn du in der Absicht ihm das Leben zu retten einen Fehler machst, denn nur dann besteht die Chance auf Rettung, hilf´st du ihm nicht unter Ausschöpfen aller zumutbaren Mittel, dann is das so als würdest du ihn töten.
Das ist einfach nur Schwachsinn Gilb! Um jemanden zu töten müsste ich irgendeine Rolle in dem Unglücksfall gespielt haben. Mein nichthandeln würde im Gegenteil bedeuten das ich eben keine Rolle spielen wollte. Wenn ich im Gegenzug jemanden "Helfe" und die Person dann stirbt, dann habe ich eine ganz klare Rolle in ihrem Dahinscheiden gespielt.
Das mit dem "was wenn ich einen Fehler mach" is nichts weiter als eine nicht haltbare Schutzbehauptung.[
Warum Schutzbehauptung? Dir ist schon bewusst das du nicht Richter bist und ich nicht Angeklagter oder? Es gibt hier für mich keinen Grund nach Ausreden zu suchen.


melden
Anzeige

Das erste Mal besoffen

30.11.2008 um 22:11
Die Absicht der Rettung rechtfertigt daraus resultierende Schäden, nicht aber das Sterbenlassen der Person aus der Angst etwas falsch zu machen.

Man kann auch sagen, du nimmst den Tod einer Person billigend in Kauf um dein Gewissen zu erleichtern. Denn mit der Rettung der Person würden dir keine unzumutbaren Nachteile erwachsen.


melden
aishah07
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das erste Mal besoffen

30.11.2008 um 22:29
Wow!

Der Hammer-Thread - schon 5 Seiten!

Betrunken kann ich nicht sagen, das erste Mal schlecht wegen Alkohol war mir an einem Silvester Abend. Ich war auf einer Party, es gab ne Menge diverser Rebsorten im Ausschank und ich probierte der Reihe nach. Irgendwann war Schluss mit lustig--und ich wollte nur noch nach Hause ins Bettchen. Seit dem bin ich vorsichtig, trinke niemals durcheinander und nichts, was mir nicht wirklich schmeckt.


melden
The.Secret
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das erste Mal besoffen

30.11.2008 um 22:34
GilbMLRS schrieb:Die Absicht der Rettung rechtfertigt daraus resultierende Schäden, nicht aber das Sterbenlassen der Person aus der Angst etwas falsch zu machen.
Das Sterben lassen ohne zu Handeln ist in der Tat strafbar. (wie sehr ich mich grundsätzlich von einem solchen Gesetz einschüchtern lasse habe ich dir ja bereits gesagt) Allerdings ist auch niemand zur ersten Hilfe verpflichtet. Hilfe rufen und anwesend sein reicht aus.
GilbMLRS schrieb:Man kann auch sagen, du nimmst den Tod einer Person billigend in Kauf um dein Gewissen zu erleichtern. Denn mit der Rettung der Person würden dir keine unzumutbaren Nachteile erwachsen.
Und mit dem "liegen lassen" würden DIR keine unzumutbaren Nachteile erwachsen. Und man könnte auch sagen ein Mensch der übereifrig erste Hilfe leistet nimmt die Tötung eines Menschens billigend in kauf.
Aber hey... wir machen schon Fortschritte. Immerhin gestehst du mir mittlerweile sogar ein Gewissen zu. o_O


melden
aishah07
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das erste Mal besoffen

30.11.2008 um 22:34
GilbMLRS schrieb:Man kann auch sagen, du nimmst den Tod einer Person billigend in Kauf um dein Gewissen zu erleichtern.
Das riecht gewaltig nach unterlassener Hilfeleistung.

Selbst wenn man persönlich nicht ind er Lage ist, jemandem direkt das Leben zu retten mit Handhabung, Erster Hilfe, etc - so ist man durchaus verpflichtet Hilfe herbeizuholen, d. h. die Polizei zu verständigen, den Notdienst der Feuerwehr, etc. Wer das nicht macht ist entweder strunzdumm oder ein Charakterschwein.

Entschuldigung, wenn ich mich eingemischt habe...


melden
aishah07
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das erste Mal besoffen

30.11.2008 um 22:37
The.Secret schrieb:Allerdings ist auch niemand zur ersten Hilfe verpflichtet. Hilfe rufen und anwesend sein reicht aus.
Soweit es dir möglich ist, solltest du Erste Hilfe leisten - wenn nötig nach Anweisung über das Telefon. Richtig ist, keinen Aktionismus zu tätigen, d. h., z.B. den Patienten vom Fundort wegschleifen oder den Kopf hin und her bewegen...

Aber ihr habt doch sicher alle mal an einem Erste-Hilfe-Kurs teilgenommen, oder? Wenn nicht, holt das bitte nach.


melden
The.Secret
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das erste Mal besoffen

30.11.2008 um 22:49
Eine Person die an einem erste Hilfe Kurs teilnimmt verfügt nie über das Wissen wie ein ausgebildeter Notdienst. Das Problem bleibt also bestehen. Ich war schonmal in erster Hilfe und auch dort haben wir gelernt das einzig und alleine das Rufen des Notdienstes Pflicht ist.
aishah07 schrieb:Wer das nicht macht ist entweder strunzdumm oder ein Charakterschwein.
Früher habe ich reichlich Alkoholleichen gesehen. Und meine Freunde noch mehr... jedem zu helfen wäre Zeitverschwendung gewesen. Das mag villeicht daran liegen das ich in München wohne und das Oktoberfest ein Wachstum an Alkleichen zwangsläufig mit sich bringt. Villeicht liegt es auch daran das ich früher direkt gegenüber von 2 Bars gewohnt habe und sich vor meiner Haustüre ständig irgendwelche Deppen erbrochen haben. Nicht mein Problem...


melden
The.Secret
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das erste Mal besoffen

30.11.2008 um 22:50
Korrigiere. Es ist mein Problem. Wenn ich sowas heute sehen würde, würde ich die Polizei rufen... allerdings nicht aus Hilfeleistung...


melden
aishah07
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das erste Mal besoffen

30.11.2008 um 23:08
The.Secret schrieb:jedem zu helfen wäre Zeitverschwendung gewesen.
Harte Worte.


melden
The.Secret
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das erste Mal besoffen

30.11.2008 um 23:25
Nichts ist härter als die Wahrheit.


melden
mcmööp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das erste Mal besoffen

01.12.2008 um 00:02
viele leute sagen nachdem sie gesoffen haben "erstmal nicht mehr", so denk ich aber iwie nie, ich kanns kaum erwarten wieder einen lustigen abend zu haben^^


melden
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das erste Mal besoffen

01.12.2008 um 00:35
Nichts ist härter als die Wahrheit.

sicher?


melden

Das erste Mal besoffen

01.12.2008 um 09:09
Noch nie war ich besoffen !
und ich mag Martini und Scotch :D


melden

Das erste Mal besoffen

01.12.2008 um 09:14
ich war das erste mal besoffen als ich 9 war aber nich so extrem das ich nich mehr links von rechts unterscheiden konnte

als ich richtig besoffen war da war ich so ca 13 da hatte ich konfirmation da hab ich alles getrunken was reinging xD aber musste nich kotzen nur musste ich am nächsten tag alle 10 meter die ich gegangen war ne pause machen und mich hinsetzen sonst wär ich umgekipt kreislauf war im arsch irgendwie


melden

Das erste Mal besoffen

01.12.2008 um 09:39
Mhh, das erste mal so richtig besoffen, war ich glaub mit 15 oder so. War aber auch nicht so schlimm, dass ich mich übergeben musste oder so. Hab mich da immer ganz gut im Griff und höre auf bevor mir schlecht wird.

Wie ich mich dann verhalte?

Ich bin im betrunkenen Zustand immer total happy. Hab die ganze Zeit ein dummes Grinsen im Gesicht und könnte die ganze Welt umarmen. :D


melden

Das erste Mal besoffen

01.12.2008 um 09:48
das ich heute noch hier sitze und schreibe is purer zufall denn meine damals angeblichen freunde haben mir lsd in meinen wodka getan dannach lag ich 5 std bewusstlos in einen gebüsch und meine freunde waren spurlos verschwunden keiner hat nach mir gesucht oder so also wir waren alle zusamen an den abend. hätte nich ein passant irgendwann den krankenwagen gerufen wäre ich jetzt tod hat denn das war im winter...
seitdem trau ich niemanden mehr bei sowas und lass niemals mehr meine getränke aus den augen was ich ja vorher schon nich gemacht habe was discos anging aber das sowas auch im freundeskreis gemacht wird naja...

dachte das passt vielleicht noch rein hier als abschreckung für die anderen


melden

Das erste Mal besoffen

01.12.2008 um 09:56
Na das waren ja tolle Freunde.

Ich lass mein Glas auch nie aus den Augen. Bei ner Disko in unserer Gegend gabs da auch schon öfters solche Fälle.


melden

Das erste Mal besoffen

01.12.2008 um 09:58
Das erste mal war ich mit 15 besoffen. Richtig böse.
Wir waren bei 'nem Kumpel dessen Vater auf Geschäftsreise war und wir deshalb das Haus für uns hatten. Wir hatten einen Kasten Bier und eine 2 Flaschen Schnaps, keine Ahnung was das für einer war, aber er war braun und stank. Nebenbei haben wir Zigarren geraucht, Poker gespielt und uns die Porno's des Vaters angeschaut die er unter'm Sofa versteckt hatte.

Nachdem ich mich auf der Toilette übergeben, aber trotzdem weiter getrunken hab' bin ich vom Balkon aus dem 1. Stock gefallen und hab' mir den rechten Arm an der Metallverkleidung des Hauses aufgeschlitzt. Mit gutem Auge kann man die Narbe noch heute erkennen.

Ich glaube den Tag werd' ich nie vergessen. :D


Und um bei den Worten von Götz Widmann zu bleiben:

"Besser es zu lassen,
aber man würd' auch was verpassen."


melden

Das erste Mal besoffen

01.12.2008 um 11:06
Ich war noch nie betrunken ;)
Bin da eher der Smoker...
1. Mal geraucht-> Düsseldorf Rheinterrassen, da war ich noch beim Bund..
erstmal stundenlang ne Dönerbude gesucht, 2 Döner in 10 MInuten vernichtet und dann noch zu spät in der Kaserne erschienen, Antreten beim Spiess...
Happy Birthday war das eine sch... Situation (wie wohl die meisten Smoker nachvollziehen können ;) )


melden
Anzeige

Das erste Mal besoffen

01.12.2008 um 11:10
@nataS

Ich hab mir beim Bund das Saufen erst richtig angewöhnt.
Zum Glück habe ich es mir inzwischen auch wieder abgewöhnt, werd wohl nicht mehr eingezogen^^


melden
264 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden