Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Eure Lieblingsrezepte

159 Beiträge, Schlüsselwörter: Essen, Rezepte

Eure Lieblingsrezepte

25.01.2009 um 19:31
Hallöchen,

jeder kocht bekanntlich anders also würden mich eure Lieblingsrezepte total interessieren! ( zum nachkochen :) )

Ich liebe Spaghetti Bolognese, aber so wie meine Oma die gemacht hat.

500 g Spaghetti
1 Suppengemüse ( petersilie,Porree, Karotten,Sellerie)
500g. Hackfleisch
2 Zwiebeln
1 Schale Champions
4 dosenTomatenmark
3 Löffel Rindsbrühe
prise Salz
prise Pfeffer
prise Paprikapulver

Das Hackfleisch mit den Zwiebeln anbraten
Wenn die Zwiebeln schön glasig sind, gebt ihr das kleingeschnittene Suppengemüse und die Pilze dazu. (Die Karotten schön fein würfeln) Nur den Porree lasst ihr erstmal aus dem Topf.
Alles schön anschwitzen nun gebt ihr das Tomatenmark hinzu und lasst es 1 Minute mitbraten. Schön würzen (viele mögens eher lasch, unsere Familie eher kräftig daher müsst ihr den perfekten Würz"weg" für euch rausfinden)

1 1/2 l Wasser hinzugeben und den Porree mit in den Topf geben.
Deckel auf den Topf und unter gelegentlichen Umrühren auf mittlerer Hitzestufe 30 Minuten einkochen lassen.
Die Nudeln abgiessen, eine Kelle Soße in den Nudeltopf, einen Löffel Butter und gut vermengen.

Mit Goudakäse oder Parmesan essen, ist ne superleckere Sache und macht süchtig.


melden
Anzeige

Eure Lieblingsrezepte

25.01.2009 um 19:50
Bestimmt ganz lecker...

zu ner richtigen Bolognese fehlt da aber noch der Bauchspeck und die Hühnerleber. Auch Rotwein muss unbedingt zum ablöschen genommen werden.
Champignons gehören eher nicht rein. Manche ersetzen das Salz durch 2-3 Sardellen.
Und ganz wichtig :
Hackfleisch -Schwein und Rind gemischt.
Das Ragout muss mindestens 2 Std köcheln !


melden

Eure Lieblingsrezepte

25.01.2009 um 19:58
Hmm Rotwein ja ( aber nicht bei Kindern *g*) aber der rest nicht so ganz mein Ding *g*

Auch lecker sind Piroggen, eine polnische Spezialität, die es öffter bei uns gab.

200 g Mehl
90 g Margarine
3 Ei(er)
½ TL Salz
20 g Margarine
1 Zwiebel(n), gewürfelte
300 g Hackfleisch, gemischtes
200 g Champignons, in Scheiben geschnittene
Paprikapulver, rosenscharf
Salz und Pfeffer
Muskat
1 Becher süße Sahne
prise Salz zum garnieren

(Vegetarier können die Piroggen auch mit einer Kortaffelmasse füllen. Dazu einfach 50:50 Wasser, Milch in einen Topf erhitzen, Kartoffelbreipulver hinzugeben und mit Butter und Salz zu Kartoffelbrei vermengen, damit die Piroggen füllen. Oder, Kartoffeln gar kochen, mit einen halben liter Milch mischen,Muskatnuss Pulver, Salz und Butter hinzugeben und die Piroggen füllen.)

Mehl, 90 g Margarine, 2 Eier und Salz in eine Schüssel geben und mit dem Knethaken des Handrührers zu einem geschmeidigen Teig verkneten (eventuell mit den Händen nachkneten). Teig in Folie wickeln und ca. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

20 g Margarine in einem Topf erhitzen, gewürfelte Zwiebel, Hackfleisch und Champignons darin kräftig anbraten, bis alle Flüssigkeit verdampft ist. Mit den Gewürzen kräftig abschmecken.

Das übrige Ei trennen. Den Teig ausrollen und Kreise von 12 cm Durchmesser ausstechen. Die Hackfleisch-Pilz-Füllung auf die Mitte der Teigkreise verteilen. Die Ränder der Teigkreise mit Eiweiß bestreichen, zu Halbkreisen zusammenklappen und fest zusammendrücken.

Die Piroggen in kochendes Wasser Geben und warten bis die Piroggen an der Oberfläche schwimmen.
Etwas Butter in eine Pfanne geben, Zweibeln anschmorren und die Piroggen in dem Butterfett schön braun anbraten.
Mit Sahne anrichten ( Einfach aus der Verpackung über die Piroggen giessen) und mit ordentlich salz bestreuen.

Himmlisch lecker.


melden

Eure Lieblingsrezepte

25.01.2009 um 20:01
Auch ganz lecker:

1 Dose Ravioli

Einfach Dose öffnen, in einen Teller gießen, in die Mikrowelle schieben und anschließend mit 3 bis 4 streifen Gouda verfeinern.

Ein aufwendiges aber leckeres Gericht...


melden

Eure Lieblingsrezepte

25.01.2009 um 20:02
@vogon
besser schmeckt es mit etwas Sahne, gebratenen Speck und Zwiebeln.


melden

Eure Lieblingsrezepte

25.01.2009 um 20:20
oder die ravioli in eine auflaufform verfrachten, mit mozarella und goudakäse bestreuen und das ganze im backofen überbacken. ;)


melden
ActaNonVerba
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eure Lieblingsrezepte

25.01.2009 um 20:21
2g1c Menü


melden

Eure Lieblingsrezepte

25.01.2009 um 20:23
....Spaghetti Bolognese mit Bauchspeck und Hühnerleber..was ist das denn...???


melden
kaltesfeuer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eure Lieblingsrezepte

25.01.2009 um 20:26
@M11

>>....Spaghetti Bolognese mit Bauchspeck und Hühnerleber..was ist das denn...???<<

Frag lieber nicht... :D


melden

Eure Lieblingsrezepte

25.01.2009 um 20:27
Kaese-Lauch-Suppe

500 Gramm Hackfleisch
1 große Zwiebel
2 Stangen Lauch
4 TL Instant-Gemuesebruehe
200 Gramm Sahneschmelzkaese
200 Gramm Kraeuterschmelzkaese
Salz, Pfeffer

Zwiebeln wuerfeln, in einem grossen Topf mit Oel anbraten, Hackfleisch dazugeben, mitanbraten, Lauch in Ringe schneiden, in den Topf geben, auf niedriger Stufe anduensten.
Nach ca. 10 Minuten mit Wasser aufgiessen, bis alles leicht bedeckt ist, Instant-Bruehe zugeben, koecheln lassen, bis der Lauch relativ weich ist. Kaese hinzugeben, auf mittlerer Stufe koecheln, bis die Suppe saehmig wird. Mit Salz und Pfeffer abspecken.

Dazu passt ein kaltes Bier und Schwarzbrot mit Butter.


melden

Eure Lieblingsrezepte

25.01.2009 um 20:29
@kaltesfeuer
...ich denke du hast recht....


melden

Eure Lieblingsrezepte

25.01.2009 um 20:53
Reis- Hack Pfanne.

500g Rinderhack für zwei – drei Personen
Reis 1.Tasse/ Person
Zwiebeln nach Wunsch.

Reis im Topf kochen. Bitte keine Beutelreis, Würg.
Normalen Reis im separaten Topf kochen.
Tipp: Immer eine Tasse mehr Wasser als Reis nehmen und den Reis quellen lassen. Nicht kochen. (Es gibt ja immer noch Experten die Reis und Kaffeewasser anbrennen lassen).

Das Rinderhack kurz bevor der Reis fertig ist in der Pfanne schier anbraten. ( Erst das kaltgepresste Oliven Öl in die Pfanne wenn sie heiß ist)

Die Zerwürfelten Zwiebeln zu dem Rinderhack geben. Tipp: Erst jetzt das Hack mit Pfeffer und Salz würzen.
Wenn das Hack durchgebraten ist, dann den Reis zugeben und nochmals mit Butter aufbraten.

Am geilsten schmeckt es am nächsten Tag nach dem es über Nacht gezogen hat und nochmals aufbraten wurde.


melden

Eure Lieblingsrezepte

25.01.2009 um 21:03
"....Spaghetti Bolognese mit Bauchspeck und Hühnerleber..was ist das denn...???"

Traditionell gehört das in eine Bolognese, das was hierzulande Bolognese genannt wird ist eher eine Hackfleischtomatensoße.
"Ragù alla Bolognese" ist hingegen das "original" und wird nach einigen Rezepten sogar fast ganz ohne Tomaten gemacht .
Die Hühnerleber und der Bauchspeck machen den deftigen Geschmack aus und werden sparsam verwendet.


melden

Eure Lieblingsrezepte

25.01.2009 um 21:05
Bacon-Steaks

3 Steaks
6 Scheiben Bauchspeck
Honig
Salz, Pfeffer
Knoblauchgewuerz
Oel

Die Steaks in der Mitte halbieren, den Bauchspeck mit Honig bepinseln, um die Steaks wickeln, mit einem Schaschlikstaebchen fixieren. Alles von beiden Seiten mit Knoblauch, Salz und Pfeffer wuerzen. Oel in die Pfanne geben, erhitzen. Steaks in die Pfanne legen, von beiden Seiten scharf anbraten, Hitze herunterdrehen, dann beide Seite noch einmal 5 Minuten braten.

Dazu gibt es Kraeuterbutter, einen Salat und einen leckeren Rotwein. Ich mag dazu auch Ofenkartoffeln mit Saurer Sahne, Butter und geriebenem Kaese. Ein Gedicht auf der Zunge!


melden

Eure Lieblingsrezepte

25.01.2009 um 21:09
@Cathryn

Das hört sich sehr sehr gut an !
Kannt ich nicht das mit dem Honig, das werd ich mal ausprobieren...


melden

Eure Lieblingsrezepte

25.01.2009 um 21:42
@ickebindavid

Du kannst auch eine Knoblauchzehe in duenne Scheiben schneiden und unter den Speck auf die Steaks legen, bevor du den Speck drumwickelst. Ist eine Geschmackssache (und abhaengig davon, ob du oft mit Leuten sprichst ;)).


melden

Eure Lieblingsrezepte

25.01.2009 um 21:48
Auch super lecker und gerade in der kalten Jahreszeit ein Muss:

Green Bean Casserole

1 Tuete Champignoncremesuppe (oder 2 kleine Dosen)
1 grosse oder 2 kleine Dosen gruene Bohnen
1/2 TL Pfeffer
100 g Roestzwiebeln (die getrockneten)

Suppe nach Anleitung kochen oder Dosen oeffnen. Bohnen abtropfen und in eine Auflaufform geben, Suppe drueber kippen, mit Pfeffer wuerzen, voesichtig umruehren, so dass alle Bohnen mit Suppe bedeckt sind, die Zwiebeln darauf verteilen. Den Ofen auf 180 Grad Celsius vorheizen, Auflaufform hinein schieben, 30 Minuten backen.

Schmeckt super zu Steaks oder Schnitzeln oder einfach so ...


melden

Eure Lieblingsrezepte

25.01.2009 um 21:50
Knoblauch verbrennt aber sehr schnell und den bitteren Geschmack der so entsteht sollte man besser umgehen in dem man den Knoblauch erst am Schluss vorsichtig mit anbrät.
Ansonsten find ich auch diese Idee gut, knoblauchgewürz also dieses ganze getrocknete granulierte Zeugs ist immer die schlechtere Wahl gegenüber frischem. ;)


melden

Eure Lieblingsrezepte

25.01.2009 um 21:52
@ickebindavid

Der Knoblauch kommt mit der Pfanne gar nicht in Beruehrung, da er sich zwischen Speck und Steak befindet.

Ich muss mal ein Foto posten, um zu erklaeren, wie das aussehen soll:

fm081

So ist das gedacht.


melden

Eure Lieblingsrezepte

25.01.2009 um 21:54
Ok das könnte funktionieren *lechz*


melden
Anzeige

Eure Lieblingsrezepte

25.01.2009 um 22:05
Spaghetti mit pinienkernen

400g Cocktailtomaten
ein Bund Basilikum
3 Zehe/n Knoblauch
500g Spaghetti
etwas gutes(!) Olivenöl
125g Pinienkerne
reichlich frischer Parmesan
Schwarzer Pfeffer
Salz

Tomaten halbieren, Basilikum hacken

Pinienkerne ohne Öl anrösten.

Knoblauch fein hacken und andünsten.

Spaghetti al dente kochen.

Nudeln abgießen und das Olivenöl drüber träufeln. Nun Tomaten und Basilikum zufügen mit Salz und Pfeffer würzen und die Pinienkerne dazu geben. Das ganze gut vermengen, direkt servieren und mit reichlich Parmesan bestreuen.

juten appetit


melden
308 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt