Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Eure Lieblingsrezepte

159 Beiträge, Schlüsselwörter: Essen, Rezepte

Eure Lieblingsrezepte

25.01.2009 um 22:07
Gut kommt auch ein bisschen frischen Zitronensaft darüber zu träufeln.


melden
Anzeige

Eure Lieblingsrezepte

25.01.2009 um 22:11
Wenn's mal schnell gehen soll:

Spaghetti al dente kochen, abtropfen lassen, in in den Topf zurueck geben, Butter- oder Margarinefloeckchen drueber, die schmelzen lassen, umruehren, geriebenen Parmesan darueber, umruehren, bis alle Spaghetti mit Parmesan in Kontakt kommen, servieren.

Kinder lieben das auch.


melden

Eure Lieblingsrezepte

25.01.2009 um 22:15
@Cathryn

Das mach ich mir auch aber anstatt Parmesan nehm ich frisch gehacktes Oregano.
Sehr zu empfehlen.


melden

Eure Lieblingsrezepte

25.01.2009 um 22:26
Was ich auch total mag:

Pizzateig (im Pulverpaeckchen oder frisch zubereitet)
Champignons
geriebener Kaese
2 Tomaten in Wuerfeln
Spinat (wer ihn mag)

Pizzateig zubereiten, in kugeln formen, in Tellergrosse Scheiben ausrollen, eine Haelfte der Scheibe mit Champignons, Kaese und Tomatenwuerfeln (und Spinat) belegen. Zusammenklappen, fuer 15 Minuten im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad backen. Schmecken super, auch kalt zum Fruehstueck auf der Arbeit.


melden

Eure Lieblingsrezepte

28.01.2009 um 09:43
Ich liebe Zwiebelkuchen =) Desshalb poste ich mal das Rezept.

Für 1 Blech

Für den Teig

* 1 Würfel Hefe
* 1/8 l lauwarmes Wasser
* 1 Prise Zucker
* 500 g Mehl
* 1 Ei (M)
* 80 g Margarine
* 1 Prise Salz

Für den Belag

* 1,5 kg Zwiebeln
* 250 g Speck
* 400 g Schmand
* Gewürze: Salz, Pfeffer, 1 EL Kümmel
* Fett für das Blech

Zubereitung

1. Für den Teig die Hefe mit der Prise Zucker in 1/8 l lauwarmen Wasser vorgehen lassen. Sobald sich das Volumen verdoppelt hat, mit den restlichen Zutaten zu einem glatten Teig verkneten. Abgedeckt an einem warmen Ort stehen lassen, bis sich das Volumen erneut verdooppelt hat. (Wer noch Hilfe beim Hefeteig braucht, findet sie vielleicht hier.)
2. In der Zwischenzeit die Zwiebeln schälen und fein hobeln (Hier lohnt sich die Investition in Zwiebeln vom Markt oder Bauern, da die aus dem Discounter gräuslich wässern und nur halb so viel Geschmack mitbringen!).
3. Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
4. Den Speck in einer großen Pfanne auslassen, die Hitze auf die Hälfte reduzieren und die Zwiebeln nach und nach goldig andünsten. Mit dem Schmand abbinden und mit Salz, Pfeffer und Kümmel abschmecken.
5. Ein Backblech einfetten, den Hefeteig darauf ausrollen und einstechen (damit er nicht so aufgeht). Die Zwiebelmasse darauf verteilen.
6. Im Backofen bei 180°C Ober-/Unterhitze etwa 30 Minuten backen.


melden
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eure Lieblingsrezepte

28.01.2009 um 09:48
zwiebelkuchen gibts aber nur mit federweißer....


melden

Eure Lieblingsrezepte

28.01.2009 um 09:52
@datrueffel

Meine Mama hat den Zwibelkuchen immer gemacht und dazu gabs Kakao.

Was ist eigentlich Federweißer?


melden
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eure Lieblingsrezepte

28.01.2009 um 09:53
@Shiiva

Wikipedia: Federweißer


mjam mjam mjam....nur ein paar gläser und das wars :D


melden

Eure Lieblingsrezepte

28.01.2009 um 09:54
@datrueffel
Gut als Kind gibs eher Kakao


melden
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eure Lieblingsrezepte

28.01.2009 um 09:56
jaaa...auf jeden fall :D

aber ich stell mir das persönlich ein wenig widerlich vor....zwiebelkuchen mit kakao :{


melden

Eure Lieblingsrezepte

28.01.2009 um 10:02
@datrueffel

Ich bin Kakaosüchtig, gibt nichts besseres für mich :)




Noch etwas leckeres aus meiner Heimat ( zur hälfte :P )

Bigos - Polnische Suppe

1 kg Sauerkraut
750 g Fleisch (Schwein, Rind und/oder Wild)
250 g Wurst (z.B. polnische Wurst, Schinken, geräucherter Speck)
25 g Speck
1 EL Schmalz
1 m.-große Zwiebel(n), klein gewürfelte
30 g Pilze, getrocknete
75 ml Rotwein
2 Lorbeerblätter
einige Pfefferkörner
7 Pflaumen, getrocknete
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
1 Prise Zucker
1 TL Tomatenmark bei Bedarf
einige Wacholderbeeren
etwas Piment, einige Körner davon
n. B. Wasser


Die Trockenpilze in Wasser nach Bedarf einweichen. Dann einkochen, ausdrücken und in Streifen schneiden. Den Sud aufbewahren.

Das Sauerkraut mit kochendem Wasser übergießen und auf kleiner Flamme köcheln lassen (wenn das Kraut sehr sauer ist, vorab unter fließendem Wasser abspülen).

Das Fleisch in ca. 2 cm große Würfel schneiden. In zerlassenem Schmalz anbraten und zusammen mit den Gewürzen anrösten. Die Pilze, den Pilzsud und das Fleisch zum Sauerkraut hinzu fügen. Zugedeckt auf kleiner Flamme ca. 1,5 Std. dünsten. Zwischendurch umrühren, da das Bigos schnell anbrennen kann.

Die Wurst und den Schinken in Scheiben schneiden und ebenfalls zum Sauerkraut hinzufügen.

Den Speck in grobe Würfel schneiden, in einer Pfanne zerlassen und darin die klein gewürfelte Zwiebel anbraten.

Nun die Zwiebel, die Trockenpflaumen und evtl. 1 TL Tomatenmark zum Bigos zufügen. Mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker würzen. Zum Schluss den Rotwein zugeben und weitere 40 Min. dünsten.

Zum Bigos passen Salzkartoffeln oder frisches Brot.


melden
die_strafe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eure Lieblingsrezepte

28.01.2009 um 13:09
Toll..polnisch...ähnlich heisst hier sauerkraut.und überhaupt..

Wie multkulti muss man sein um polnisch zu kochen wenn man nicht von dort ist ? Das ist doch nur "fernundnahderHeimat" schmecken tut es nicht wirklich/anders, oder ?


melden

Eure Lieblingsrezepte

28.01.2009 um 14:14
@die_strafe

Entschuldige mal bitte, man postet hier seine Lieblingsrezepte und wenn die aus Afrika sind das ist furz egal, find ich ziemlich daneben deinen Post, aber ok ;) Anscheinend darf man hier nur deutsche Rezepte posten ;) Versteh schon was du mit deinen Post aussagen willst.


melden

Eure Lieblingsrezepte

28.01.2009 um 14:19
@Cathryn
Hab mir das mit der Pizza gleich mal abgeschrieben und werd das zu meinen geburtstag als Minis servieren :)


melden
die_strafe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eure Lieblingsrezepte

28.01.2009 um 14:30
@Shiiva


Aaaah, entschuldige Süße..du bist von "dort" ?

Aber am Ende kommt doch nur Sauerkraut raus :)


melden

Eure Lieblingsrezepte

28.01.2009 um 14:31
@die_strafe

Ja ich bin von dort.
Sauerkraut hin oder her einige kennen gekochten aber keinen geschmorrten Sauerkraut und Bigos ist immerhin noch ein bisschen anders.


melden
die_strafe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eure Lieblingsrezepte

28.01.2009 um 14:34
Egal wie, Liebschen..hauptsache nicht rheinländisch :)

@Shiiva


melden

Eure Lieblingsrezepte

28.01.2009 um 14:50
habe gerade einen meiner lieblingssalate zubereitet und verdrücke ihn...

einen beutel reis in gemüsebrühe kochen.
1 apfel
1 zwiebel
2 eßl mayo mit milch oder wasser verdünnen, so das sie nur noch leicht cremig ist.
mit etwas pfeffer und eine gewaltige prise curcuma abschmecken, mit den apfel und er zwiebel mischen und den reis unterheben.

man kann auch eine handvoll flusskrebse und eine kl. dose erbsen zufügen.
ich mag ihn allerdings ganz einfach und lege mir oft ein hartgekochtes ei drauf.


melden

Eure Lieblingsrezepte

28.01.2009 um 14:52
Mhhhmmm das klingt ja alles lecker..

Von Zwiebelkuchen bzw. Quiche Lorraine kann ich auch nie genug bekommen *g*

Aber eine Frage tut sich da mal wieder auf...

Was genau ist Schmand? Bratensaft oder so? Hab das schon so oft gelesen aber das gibts bei uns in Ö nämlich nit...


melden
Anzeige

Eure Lieblingsrezepte

28.01.2009 um 14:56
Hab mittlerweile gegoogelt, jetzt bin ich wieder klüger *g*


melden
364 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt