weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was geht im Breitenburger Wald vor sich?

1.213 Beiträge, Schlüsselwörter: Monster, Unbekannt, Bigfoot

Was geht im Breitenburger Wald vor sich?

08.08.2009 um 12:11
In Wäldern gibt es viele Spinner.
Ich kann mich noch erinnern, dass wir bei uns im Wald als ich noch n kleiner Hampler war ständig Krieg gespielt haben und uns richtige Stützpunkte errichtet haben (unvergessen unser selber ausgehobener Bunker in ner Grösse von 2x2 Meter und 1 Meter Tiefe) und auch viele Fallen gebaut haben (Stolperfallen mit dickem Draht und solche Spässe).
Dass dort Stacheldraht gespannt ist beweist, dass :
1.Entweder Jemand in den Hütten haust
2. Jemand was in den Hütten versteckt
oder
3. Einfach jemand sadistisch ist

Wäre ich net im schönen Mainz beheimatet, wäre ich mitgekommen.
Hätte es mich getroffen, hättste dir um mich keine Sorgen machen brauchen, weil ich mir keine Wundentzündungen einfange, warum auch immer.

War trotzdem die richtige Entscheidung.
Selbst für den Fall dass die ganze Sache n Fake ist, unterhält einen das Thema ordentlich.
Ich unterstelle dies dir aber net, keine Bange^^

Kannst ja be Gelegenheit auch einfach mal n Google Earth Bild der Hütten posten oder n Paar oberflächliche Fotos des waldes schiessen. sprich so 50 bis 100 meter im Wald drin.


melden
Anzeige

Was geht im Breitenburger Wald vor sich?

08.08.2009 um 12:17
@Gruselschinken
Von uns wurden bereits einige Oberflächenphotos gepostet.

D. Mitterer


melden
Braveheart17
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was geht im Breitenburger Wald vor sich?

08.08.2009 um 14:01
@F.Luder

So jetzt höre auf zu jammern, ich habe nur meine Meinung gesagt.

Kann ja sein das es stimmt, ich glaube dir ja auch.

Aber man hätte trotzdem ein paar Fotos machen können, gleich bei der Expedition, damit man den Leuten hier einen kleinen Eindruck verschaffen kann.
Und das nächste mal, sei einfachg vorsichtiger.

Und du brauchst dich nicht wundern das hier viele ein wenig skeptisch sind, kein wunder, da schon so viele Verarschungen schon waren.

Und mein Freund hätte ich auch zuerst zum Doc geschickt, ist doch wohl klar, denkst du hier sind alle kalt und denken das du trotzdem hättest weitergehen sollen?
Du brauchst dich hier nicht wichtig tun, HEEEEEEE, Ich bin derjenige der seine Freunde nicht in stich lässt.
Also komme mal wieder runter, ich denke so gut wie jeder hätte so gehandelt und wäre ins Krankenhaus gefahren.


melden

Was geht im Breitenburger Wald vor sich?

08.08.2009 um 14:07
Also, ich würde forschlagen dass wir einfach mal abwarten und dann mal sehen was sich da tut. Natürlich kommt Skepsis auf aber hoffentlich, früher oder Später, bekommen wir noch ein par Photos.

D. Mitterer


melden

Was geht im Breitenburger Wald vor sich?

08.08.2009 um 14:10
@F.Luder
Sehen eigentlich auch andere aus dem Dorf das....naja, ich sag ejetzt mal Untier, oder hast du bis jetzt nur von Sichtungen aus deinem Bekanntenkreis gehört?


melden

Was geht im Breitenburger Wald vor sich?

08.08.2009 um 17:25
Seht euch mal das an vorallem der Einsatz vom 14.04.2007 ist interessant. Ob das was mit den unbekannten Wesen zu tun hat?

http://www.ff-laegerdorf.de.server2.sunny-group.de/Files/einsatz.php?j=07

http://ff-laegerdorf.de/Pics/Einsaetze/2007-6/140407.html


melden
demented
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was geht im Breitenburger Wald vor sich?

08.08.2009 um 17:28
@ryzik
Also das ist ja wirklich mysteriös. Ich muss sagen, das klingt verdammt gruselig^^
Eventuell war es dieses Wesen o_o


melden

Was geht im Breitenburger Wald vor sich?

08.08.2009 um 18:13
@ryzik

Man sieht auf einem Bild, wie dicht der Wald eigentlich ist Ich war von einem Wald ausgegangen, in dem man eine gute Sicht hat aber die Baumanordnung lässt einen ja nicht mal 40m weit schauen.


melden
outandabout
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was geht im Breitenburger Wald vor sich?

08.08.2009 um 18:49
@ryzik

Wäre gut möglich. An Stelle des TE würd ich für die nächste Expedition jedenfalls ordentlich aufrüsten, wer weiß, was das für ein Vieh ist oO


melden
Farid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was geht im Breitenburger Wald vor sich?

08.08.2009 um 18:50
Da ist weder ein wesen noch ein Wald nur eine große Fantasie


melden

Was geht im Breitenburger Wald vor sich?

08.08.2009 um 18:53
@ryzik
thx für Links, sieht man nicht alle Tage so einen Einsatz!

An eurer Stelle würd ich den Förster mal kontaktieren oder Jäger, weil die hocken ja in ganzen Tag im Wald :) Viell haben die paar Storys?!


melden
Jelume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was geht im Breitenburger Wald vor sich?

09.08.2009 um 00:27
Ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass es wirklich Leute oder User geben soll, die sich eine Geschichte ausdenken und dann Tage lang hier Texte reinschreiben, um anscheinend andere Leute zu verarschen und sich daran aufzugeilen. Natürlich gibt es bescheuerte Menschen, aber wozu diese ganze Mühe?

Von daher, warum soll es nicht so ein Wesen geben? Wer weiß, was alles in den Wäldern und Sümpfen haust? Das ist immerhin nicht vergleichbar mit irgendwelchen angeblichen Geister-oder Teufelsgeschichten.


melden

Was geht im Breitenburger Wald vor sich?

09.08.2009 um 00:35
mh Grammatik..


melden

Was geht im Breitenburger Wald vor sich?

09.08.2009 um 00:37
@Jelume
Stimmt, soviel Mühe um Nichts wär doch echt krank, wie gesagt, Förster fragen!


melden
Jelume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was geht im Breitenburger Wald vor sich?

09.08.2009 um 00:43
ChuckNorris

Wäre dir sehr dankbar, wenn du mir den Grammatikfehler zeigst :)


melden
dosbox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was geht im Breitenburger Wald vor sich?

09.08.2009 um 01:04
Was soll da vorgehen? Tiere im Unterholz, die auf der Flucht vor notgeilen Teenagern sind, die sich was zusammenspinnen, um Mädchen zu beeindrucken.


melden

Was geht im Breitenburger Wald vor sich?

09.08.2009 um 01:06
@dosbox

Eine Erklärung der ich mich vorbehaltlos anschließe! :D


melden

Was geht im Breitenburger Wald vor sich?

09.08.2009 um 10:17
Danke für die Links, jetzt kann man sich den Wald wenigstens mal bildlich vorstellen.

Ich hab vor ein paar Seiten auch schon vorgeschlagen mal einen Förster zu Rat zu ziehen, aber das blieb ja bis jetzt unbeachtet... :(

@F.Luder
Wann gehts denn nun wieder auf die Suche?


melden
ParaPunk
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was geht im Breitenburger Wald vor sich?

09.08.2009 um 12:46
Halli Hallo ^^ Wie ihr dieses Wesen beschreibt .. ich finde es komisch . Es gibt da so eine Geschichte... sie heißt : ,,Der Albtraum von Hexham''. In dieser Geschichte heißt es das glaube ein junge 2 Steine ausgräbt ( Name: ,, Junge'' und ,,Mädchen''). Seit sie diese Steine haben kam immer so ein Wesen bei ihnen vorbei. Dieses Wesen war laut Aussage ca. 2m groß, hatte lange krallen... konnte hoch springen und auch schnell laufen.... schwarzes Fell ( ging auch etwas nach vorne gebaut)usw..... Hattet ihr nicht gesagt das dieses ,,Tier/Wesen'' ( was auch immer) einen schwarzen Umhang an hat oder bin ich jetzt falsch ? Naja auf jeden Fall ist es laut dieser Geschichte ein Mensch und ein wolf ( unter hälfte mensch und obere hälfte Wolf). Die Steine wurden immer weiter gegben aber heute sind sie verschwunden... klingt komisch is aber so .. achja hier nochmal nachlesen :

Der Alptraum von Hexham



undefined
Das Haus der Robson


An einem Nachmittag im Februar 1972 grub der elfjährige Colin Robson im Garten des elterlichen Hauses an der Rede-Avenue in Hexham (Newcastle) einen etwa Tennisball großen Steinbrocken mit menschlichen Zügen aus. Nachdem eilig der jüngere Bruder Leslie herbeigerufen worden war, entdeckten die beiden Jungen einen zweiten Kopf.

Schnell wurden die Steine als die "Hexham-Schädel" bekannt. Der eine erinnerte an einen Totenschädel und man nannte ihn den "Jungen". Der andere Schädel, das "Mädchen", trug, mit von der Stirn weg geknoteten Haaren, eher hexenhafte Züge.
Die Steine wurden mit ins Haus genommen und der Alptraum begann.


Die Hexham-Schädel (links der “Junge”, rechts das “Mädchen”)

Die Köpfe drehten sich von selbst herum, Gegenstände zerbrachen und über der Fundstelle glühte zuweilen ein unheimliches Licht.
Dann aber gab es den ersten Besorgnis erregenden Zwischenfall im Nachbarhaus der Robsons. Ellen Dodd, die Nachbarin, berichtete: " Ich übernachtete im Zimmer meiner Kinder... dann sah ich die Gestalt, halb Mensch, halb Schaf. Sie bewegte sich auf mich zu und ich konnte deutlich spüren, wie sie mich an den Beinen berührte. Danach kroch sie auf allen vieren aus dem Zimmer... später bemerkte ich, dass die Haustür weit offen stand."
Daraufhin wurde das Interesse für die Köpfe von Dr. Anne Ross geweckt, die die Steine auf etwa 1800 Jahre alt einschätzte und behauptete, dass die Köpfe keltischen Ursprungs seien und für Schädelrituale angefertigt worden waren.
Dr. Ross nahm die Steine in ihre Obhut und bei den Robson an der Rede-Avenue kehrte Ruhe ein, nicht so im Haus von Dr. Ross.
Auch sie berichtete: "... wegen der Kinder brennt bei uns Nachts immer etwas Licht. Eines Nachts wachte ich auf und verspürte eine entsetzliche Angst und eine unheimliche Kälte. Ich schaute unwillkürlich zur Tür und sah dieses Etwas den Raum verlassen.
Das Wesen war etwa 2m hoch, ging leicht vornüber gebeugt und hob sich dunkel gegen die weiß gestrichene Tür ab. Es war halb Tier, halb Mensch. Den oberen Teil hielt ich für eine Wolfsgestalt, den unteren für den eines Menschen. Es war mit dunklem, fast schwarzem Fell bedeckt. Ich sah es deutlich hinausgehen, dann verschwand es im hinteren Teil des Hauses."
Ein paar Tage später kam das Ehepaar Ross aus London zurück und fand ihre Tochter in einem Schockzustand vor.
Frau Dr. Ross berichtete weiter: " Sie hatte die Haustür geöffnet als ein dunkles Wesen, das eindeutig wie ein Werwolf aussah, über das Geländer sprang und ins Haus lief. Sie hatte furchtbare Angst."



Ein paar Monate später, nachdem der unwillkommene Besucher noch diverse Mal in Erscheinung trat, wurden die Steine aus dem Haus der Ross entfernt und gingen in den Besitz von Dr. Don Robbins, ein Spezialist für anorganische Chemie, über.



Er entwickelte die Theorie, dass Kristallstrukturen Informationen in Form von elektrischer Energie speichern könnten. Die Hexham-Schädel enthalten einen großen Anteil an Quarz, einer kristallinen Substanz. Ihre Fähigkeit paranormale Phänomene hervorzurufen, wurde ihnen laut Robbins an dem Ort eingeprägt, an dem man sie anfertigte.
Frau Dr. Anne Ross berichtet: "An dem Tag, als die Köpfe aus dem Haus kamen schien es uns allen, als hätte sich eine dunkle Wolke von uns gehoben. Seitdem sind keine paranormalen Phänomene mehr aufgetreten."
Auch der neue Besitzer, Dr. Don Robbins, erlebte keine ungewöhnlichen Dinge mehr.

Niemand weiß, wo sich die Schädel von Hexham heute befinden. So wird es ein Rätsel bleiben, wie alt sie sind und weshalb sie diese erstaunlichen Phänomene hervorriefen.


melden
Anzeige
ParaPunk
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was geht im Breitenburger Wald vor sich?

09.08.2009 um 14:25
Mysterieuses Wesen <<< einfach mal lesen


melden
275 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Der Videothread126 Beiträge
Anzeigen ausblenden