weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ist das ein Stein auf dem Mars ?

309 Beiträge, Schlüsselwörter: Mars, Stein

Ist das ein Stein auf dem Mars ?

24.08.2009 um 09:46
@Fluktuation

Die Angriffe werden immer schlimmer ... erst am Wochenende in Portugal, Algarve ... naja, hast es ja bestimmt gelesen. Ich denke mal, die Steine rotten sich irgendwo zusammen. Das sie sich bewegen können (schleifen oder hüpfen) haben wir ja bereits festgestellt und mit Bildern belegt.

Weisst du an was mich diese Formationen auf deinen Bilder spontan erinnern? Antennen! Die Stein-Allianz sendet bestimmt Nachrichten an ihre Kumpane im Kuipergürtel oder an die Einsatztruppen im Astroidengürtel! Die Invasion ist schon im Gange.

Ich gehe mal davon aus, das die Steine einen Regierungssitz haben, ich kann es aber bis jetzt nicht beweisen. Allerdings ist mir jetzt noch klarer geworden, das unsere Regierung von den Steinen unterwandert ist. Der Anführer ist Herr Steinbrück. Er heisst mit Vornamen Peer ... im französischen heisst Stein -> Pierre ... da ist es zum Peer nicht weit. Stein Steinbrück. Ungefähr Der, der den Steinen eine Brücke zu uns baut. Wir sind ganz schön am Arsch ....

Es wird ja immer das Datum 2012 von dem Maya-Kalender angegeben. Ich denke mal, das stimmt. Irgendwas müssen die Mayas gewusst haben ... sie sind ja verschwunden ... und wenn man sich Südamerika heute ansieht, dann ist der Angriff auf die Wissenden noch nicht vorbei:

uh55935,1251099960,cratery372

Das war in Peru!


melden
Anzeige

Ist das ein Stein auf dem Mars ?

24.08.2009 um 10:14
@gothauer

Die Maya haben damals einen entscheidenden Fehler gemacht, sie haben all ihre Pyramiden und Tempel aus Stein gebaut, trotz ihres Wissens um die Gefahr. Oder waren es am Ende die Steine selbst, die diese gebaut haben?

Die Idee der Antennen finde ich garnichtmal so abwegig. Auf einer ernstzunehmenden und sehr seriösen Seite im Netz, kann man folgendes lesen:
Steine wirken auch als mächtige Antennen des LICHTS und der Kosmischen KRÄFTE. Sie nehmen Lebenskraft oder HEIL-Kraft auf und transportieren sie entlang der Erdmeridiane zu den Organen der MUTTER ERDE.
Quelle: http://www.puramaryam.de/steinkraft.html

Ich denke die Steine haben mittlerweile einige sehr effiziente Möglichkeiten entwickelt, um den Menschen allmählich zu dezimieren, bevor der Großangriff gestartet wird. Ein Beispiel wäre das Mineral Salz. Die Steine wissen sehr wohl, dass Wasser für den Menschen Existenzgrundlage ist. Es gibt Beweise, aus nicht näher genannten Quellen, die belegen, dass es früher ausschließlich Süßwassermeere gab, bis die Steinsalze sich darin lösten und das Wasser so für uns ungenießbar machten, um uns die Lebensgrundlage zu entziehen. Oder auch einfache Backwaren die unter Hinzugabe von viel Salz zu steinhartem Salzteig werden, und für uns nicht mehr essbar sind.

Anbei ein Bild eines Schneemanns aus Salzteig. Wobei auch hier nochmal die Querverbindung zum erwähnten Schnee offensichtlich wird:

uh55935,1251101679,1131630976 Winter2005

Die Liste liesse sich endlos fortführen...


melden

Ist das ein Stein auf dem Mars ?

24.08.2009 um 10:15
Ups die Idee mit dem Schnee hatte ich ja wieder verworfen. Dass es auch keine Editfunktion gibt...


melden

Ist das ein Stein auf dem Mars ?

24.08.2009 um 10:35
@Fluktuation

Und schon wieder Farben, die ins rötlich-braune gehen ... Misteriös!

Ich denke mal das die Mayas die Steine in Sicherheit wiegen wollten und absichtlich ihre Bauten aus dem Feind errichteten. Wie wir wissen, war es selbst für Menschen nicht so leicht, die Sprache der Mayas zu entschlüsseln. Die Steine wussten wohl gar nicht, das sie die Daten preisgaben.

Die Seite mit den Informationen kenne ich auch. Sie ist wirklich die einzige Quelle, von der man noch unverfälschte Daten bekommt. Der Text spricht ja sowieso für sich. Auf einer ähnlich professionellen Seite habe ich vielleicht die Herkunft der Stein-Diktatur erhalten:
...in den Besitz eines „magischen Steines aus einer anderen Welt“, der als Cintamani-Stein bekannt war. Dieser Stein soll vom Sirius-Sternsystem stammen...
Das würde so einiges erklären!

Das mit der Salzvergiftung ist mir total neu! Aber sehr sehr plausibel! Ich habe gehört, das der Salzgehalt im Körper des Menschen genauso hoch sein soll, wie in den Weltmeeren. Aber das scheint mir sowas von absurd, diese Gerücht kommt bestimmt wieder von diesen fanatischen Verschwörungstheoretikern. Lachhaft. Das allerdings die Nahrung ungenießbar gemacht wird, ist eine Tatsache, die ich mir sehr gut aneignen kann.


melden

Ist das ein Stein auf dem Mars ?

24.08.2009 um 11:16
@gothauer

Das mit dem Sirius-System wusste ich garnicht. Da stellt sich mir die Frage, ist das Sirius-System tatsächlich der Ursprung, oder sind die Steine wie ein Schwarm Insekten, der von System zu System zieht um diese auszubeuten? Ich hab gerade gelesen, das der Cintamani-Stein auch als der Stein der Weisen bezeichnet wird. Ist das der legendäre Brainstone? Er soll sich irgendwo im Himalaya befinden (natürlich ein Gebirge). Steckt Tibet auch mit in der Sache? Ist das vllt. der Grund für die Diskrepanzen mit China? In Tibet ist die vorherrschende Religion ja der Buddhismus. Und dieser weist viele Verbindungen zu Steinen auf. Da wären z.B. die Mani-Steine.

uh55935,1251105406,1627019-Mani-Steine-1
Manisteine

im tibetisch-lamaistischen Raum mit heiligen Texten (vor allem mit Gebetsformeln) beschriftete Steinplatten, die von Pilgern im Bereich von Kultstätten (Tempel, Stupas, Tschörten, Klöster), aber auch auf Passhöhen und an Wegkreuzungen hinterlassen werden; mit der Zeit entstehen lange, hoch geschichtete Manimauern.
Die Tibetaner richten ihren Glauben also auf Steine aus. Ist Buddha eventuell ein Sprachrohr der Steine? War/ist Buddha selbst ein Stein, oder ein Kollaborateur aus einem anderen Sternsystem?

Das wären dann Norwegen, Tibet und wer weiss wer noch alles...

Unter Umständen auch die Mayas, falls wir deren streben misgedeutet haben. Das würde auch die Steinbauten dort zufriedenstellender erklären. Und wenn eine These zufriedenstellender ist als eine andere, dann muss diese ja richtig sein...


melden

Ist das ein Stein auf dem Mars ?

25.08.2009 um 07:52
@Fluktuation
Fluktuation schrieb:Und wenn eine These zufriedenstellender ist als eine andere, dann muss diese ja richtig sein...
Wie ich sehe, gehst du wie immer wissenschaftlich an die Sache heran. Ich mache das genauso.

Aber zurück zum Thema. Ich wusste immer, das wir irgendwann die Zusammenhänge verstehen! Der Cintamani-Stein ist der Brainstone! Jetzt kennen wir sogar seinen Namen. Jetzt müssen wir ihn nur noch finden und zur Strecke bringen. Die Annahme, das die Steine von System zu System fliegen, kann ich gut nachvollziehen. Sirius war wohl die letzte Station vor dem Sol-System. Die Daten sind eindeutig. Nach meiner Meinung war der Plot des Films "Independence Day" auf der wahren Geschichte der Steine aufgebaut. Es wird gemunkelt, das Emmerich die Original-Dokumente (Grey-Book) des US-Geheimdienstes hatte und darauf den Film aufgebaut hat.

Hmm, Buddha könnte tatsächlich ein Stein gewesen sein. Es gibt ja so viele Steinstatuen von ihm (manchmal mit Blattgold verziert). Normalerweise bilden grade religiöse Gruppen ihre angebeteten Wesenheiten möglichst nach dem Original. (Zum Vergleich: Die christlichen Heiligenfiguren sind meistens aus Holz!). Woher die Diskrepanzen mit China kommen ist klar: Die Chinesen wollten, um das Klima in Beijing zu ändern, mal einen ganzen Berg wegsprengen! Und das da die Steine sauer werden ist ja klar ....

Und noch etwas, ich bin mir sicher das die Norweger mit den Steinen zusammenarbeiten, mir kann keiner was anderes erzählen. Schau dir diese Bild an:
uh55935,1251179520,helleren 300
Wenn da die Steine nicht was gedeichselt haben um die Häuser zu beschützen, dann weiss ich auch nicht mehr ... physikalisch ist das u-n-m-ö-g-l-i-c-h !

Ist dir schon mal aufgefallen, das alle religiösen Gesetze für die Menschheit auf Steinen geschrieben wurde? (Manisteine, 10 Gebote, etc.) Soziale Indoktrination durch mineralisiertes Gedankengut! Können wir eigentlich noch so frei denken, das wir uns selber retten können?


melden

Ist das ein Stein auf dem Mars ?

25.08.2009 um 10:11
@gothauer

Ich könnte mir gerade selbst in den Arsch beissen. Wie du weisst war ich 8 Jahre lang in einem tibetanischen Klosterbootcamp, und hab damals nichts, aber auch garnichts von der Sache mitbekommen. Ich war so nah am Brainstone, doch meine Unwissenheit hat eventuell die ganze Menschheit ins Verderben gestürzt. Ich mache mir große Vorwürfe.

Ich bin gerade über ein Bild gestolpert. Könnte das der echte Buddha sein?

uh55935,1251187869,MV5BMTI2MjgyNzI5MF5BMl5BanBnXkFtZTYwOTIyNDc3. V1. SX333 SY325

Ich hab dieses "Ding" damals in Tibet des öfteren umherschleichen gesehen.
gothauer schrieb:(Zum Vergleich: Die christlichen Heiligenfiguren sind meistens aus Holz!)
Heisst das, dass Maria, Jesus u.s.w. eventuell aus Holz waren? Waren sie ein anderes interstellares Volk, das gegen die Steinbedrohung kämpfte? Es gibt ja eine Redewendung: ...über Stock und Stein gehen... Oder arbeiteten auch sie mit den Steinen zusammen, wurden dann aber verdrängt, weil die Steine keinen Herrscher neben sich dulden? Dazu muss ich noch näheres in Erfahrung bringen...

Zu dem Bild aus Norwegen: Hmm, die Steine scheinen die Norweger also wirklich vor Beschuss aus dem All zu schützen, denn wie du schon sagtest, kann das niemals eine natürliche Formation sein. Aber die Norweger werden sich noch umsehen, denn ich denke wenn die Pläne der Steine ersteinmal umgesetzt sind, brauchen sie sie nicht mehr. Und dann möchte ich nicht unter so einer Steinformation wohnen.

Das mit den Gesetzen auf Stein geschrieben ist schon recht eindeutig. Ich könnte mir vorstellen, dass die Heiligen der Christen also doch zu unserem Gunsten gearbeitet haben, denn irgendwann hat man ja aufgehört auf Stein zu schreiben, und stattdessen Papier genutzt. Und dieses ist ja bekanntlich aus Holz. Also haben sich diese "Holzwesen" selbst geopfert, und sich als Schreibmaterial zur Verfügung gestellt. Aber was machen wir dummen Menschen heutzutage? Wir schreiben mit Computern, wobei doch jeder weiss woraus Chips bestehen... richtig aus Silizium.


melden

Ist das ein Stein auf dem Mars ?

25.08.2009 um 12:25
@Fluktuation

Ich denke mal, das der Brainstone nicht so einfach zu erkennen ist. Schließlich ist es ja der Brainstone! Aber wir sind ja auch blöd, ich habe eben bei Google einfach mal "Brainstone" eingegeben und so viele Bilder von dem Boss der Steine gefunden:

uh55935,1251195936,3553144525 6b6d8d23b1
oder
uh55935,1251195936,IMG 5067.JPG

Es gibt noch tausende von Bildern im Netz. Wenn man nicht sucht ... naja, zumindest wissen wir jetzt, mit wem wir es zu tun haben!

Allerdings habe ich auch nichts aus dem Vril gesehen, als ich über das Klosterbootcamp geflogen bin. War vielleicht von den Löchern abgelenkt.

Das auf dem Bild ist definitiv Buddha. Der Hintergrund, die spartanische Bekleidung ... das muss er sein. Nur wo steht Buddha in der Steinhierarchie? Ist er nur vorgeschoben und der Brainstone zieht die Fäden im Hintergrund? Wurde aufgrund Buddhas das Projekt "Grey-Book" ins Leben gerufen? Wenn ich mir aber den Buddha so ansehe, dann fürchte ich einen Kampf mit den Steinen ...

Ob die christlichen Heiligen aus Holz waren kann ich leider nicht beantworten. Aber ich glaube nicht, das sie mit den Steinen zusammen gearbeitet haben, Holz -> organisch, Stein -> anorganisch!

DA möchte ich in Norwegen auch nicht wohnen. Allerdings scheinen die Norweger den Steinen in ihrem Land sehr viel Freiheit zu lassen. In geheimen Regierungsunterlagen werden militärische Übungen der Steine erwähnt, und es sind sogar Bilder davon vorhanden:
uh55935,1251195936,2413 westwall 03

Langsam geht es in die letzte Runde, überall auf der Erde gehen schon Kämpfe um die Vorherrschaft los. Es gibt auch hiervon Bilder (leider qualitativ schlecht):
uh55935,1251195936,21t
Der Mann soll leider unterlegen sein ....

Mich wunderts, das die miniaturisierten Steine in unsere Computerchips zulassen, das wir uns hier so frei äußern ....


melden
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist das ein Stein auf dem Mars ?

25.08.2009 um 12:31
Können Steine uns Menschen eigentlich hypnothisieren?

uh55935,1251196293,Lord-Stones-H264ish


melden

Ist das ein Stein auf dem Mars ?

25.08.2009 um 12:44
@datrueffel

Definitiv ja, datrueffel, definitiv ja ....

uh55935,1251197077,62052

Bild ist etwas unscharf, wie es bei Beweisbildern immer ist. Das ist aber der Beweis für dich Echtheit des Bildes ...


melden

Ist das ein Stein auf dem Mars ?

25.08.2009 um 13:53
@gothauer

Tja, auf das einfachste kommt man meistens nicht. Brainstone bei Google suchen. Oh man, sag ich da nur...

Ich denke Buddha ist der erste Offizier, die rechte Hand des Brainstones. Aber, dass das Grey-Book Projekt seinetwegen ins Leben gerufen wurde, kann ich mir eigentlich nicht vorstellen. Buddha ist ja letztenendes nur ein Rad im Getriebe. Übrigens habe ich, glaub ich, herausgefunden was der wahre Grund der Konflikte zwischen China und Tibet ist:

uh55935,1251201224,terrakotta krieger

Die sogenannten Terrakottakrieger waren einst eine chinesische Elitetruppe. Bis die Steine aus Tibet, in einer Nacht und Nebel Aktion die Truppen durch einen parasitären Blitzangriff versteinerten (Die Quelle hat mich gebeten hier nicht genannt zu werden). Der damalige Kaiser Qin Shihuangdi erkannte, dass die Tibeter... Tibetaner... Tibe... wieauchimmer ein Bündnis mit den Steinen eingegangen waren, und forderte das Ende dieses Bündnisses, worauf sich Tibet allerdings nicht einliess. Seitdem bestehen diese Diskrepanzen.

Die militärischen Übungen in Norwegen machen mir ein wenig Sorgen. Interessant ist, dass es sich hier nicht um Hardreds handelt, sondern um sogenannte "Trapezoids". Hardreds scheinen also nur architektonische Aufgaben auszuführen. Wichtig wäre zu wissen, welche Formen von Steinen, neben den Trapezoids, militärisch zum Einsatz kommen.

uh55935,1251201224,Serpentin monolith gross D

Hier zum Beispiel ein Monolithen Einsatztrupp, der sich an einen nichtsahnenden LKW anschleicht. Aufgenommen in Schweden im März 2008. Ist Schweden das nächste Land, das sich die Steine unter den Nagel reissen?

Und welche Aufgabe haben diese wasserspeienden Steine?

uh55935,1251201224,springbrunnen.JPG
gothauer schrieb:Mich wunderts, das die miniaturisierten Steine in unsere Computerchips zulassen, das wir uns hier so frei äußern ....
Ich denke die Steine gehen davon aus, dass uns sowieso niemand glauben wird. Es klingt ja auch für außenstehende eher unglaubwürdig. Sie werden es im Nachhinein auch lächerlich machen, wie bei den Ufo-Geschichten, welche ja im Prinzip auch zweifelsfrei bewiesen sind. Aber glauben die Menschen dran? Nein, natürlich nicht. Vielen Dank PHHA !!!


melden

Ist das ein Stein auf dem Mars ?

25.08.2009 um 13:58
@datrueffel

Man achte auf den Hals der rechten Person. Eindeutig ein Stoneneck (siehe Seite 10).


melden

Ist das ein Stein auf dem Mars ?

25.08.2009 um 14:21
@Fluktuation

Im Prinzip ist es auch schon unglaubwürdig wenn wir nicht so viele Beweise gesammelt hätten.

Ich habe nachgeforscht und auch eine Quelle (noch lebend!) gefunden, die einen ähnlichen Angriff auf Soldaten im 1. Weltkrieg miterlebt hatte. Die Versteinerung soll laut dem Zeugen innerhalb von Sekunden eingesetzt haben:
uh55935,1251202893,0e42bb168713fddf1fbfb42b26dcfd5f detail
Es scheint das im 1. Weltkrieg nicht nur die Tibetaniten ... Tibetanier ... die in Tibet mit den Steinen kooperiert zu haben. Leider weiss ich jetzt nicht, ob Norwegen dort mitgemischt hatte.

Ich muss dich leider korregieren, nicht nur die Trapezoids greifen aktiv an, auch die Hardreds gehen gegen Menschen und deren Maschinen vor:
uh55935,1251202893,lkw,unfall:2
Ein Trupp Hardreds (speziell geschult) griffen wieder einen LKW an. Warum sind LKWs für die Steine so interessant bzw. gefürchtet? Ich möchte nicht wissen, was der monolithische Einsatztrupp mit dem LKW gemacht hat ...

Wasserpeiende Steine? Ich glaube ich spinne ... die Erklärung steht gleich hier in Allmy in der nebenstehenden Werbung drin:
Heilstein Edelsteinwasser
Mit Doktor-Klaus Marken Heilsteinen einfach + günstig. Versand täglich.
Psychodelische Drogen zur Bewusstseinsveränderung!


melden

Ist das ein Stein auf dem Mars ?

25.08.2009 um 14:52
@gothauer

Ja, diese Versteinerungen gibt es augenscheinlich weltweit, und aus allen Epochen:

http://www.sankt-andreas.de/images/gallerien/albert%20statue.JPG

Oh man, da will man nur gemütlich und in Ruhe Sche**en, und dann sowas...


Ohh, das wusste ich nicht. Das die Hardreds selbst auch aktiv eingreifen war mir nicht klar. Ich hatte bisher immer nur Bilder von Angriffen andersartiger Steine gesehen. Warum die Angriffe sich sehr oft gegen LKWs richten, ist mir ebenfalls ein Rätsel. Fakt ist die Steine sind ja eigentlich auf LKWs als Transportmittel angewiesen, denn wie wir wissen ist die Eigenbewegung der Steine (bis auf die springenden und Meteoriten), nicht gerade schnell. Wir hatten doch anfänglich mal festgestellt, dass Schwingungsfrequenzen die Steine irgendwie beeinflussen können. Kann es sein, dass die Schwingungen eines LKW die Steine kurzzeitig durchdrehen lassen können? Denn LKWs erzeugen ja schon massive Schwingungen.

Also speien Steine Mineralwasser, natürlich, was auch sonst... wie blind kann man sein...


melden

Ist das ein Stein auf dem Mars ?

27.08.2009 um 10:11
@Fluktuation

Der Spruch "Vom Blitz beim ... erwischt" bekommt dadurch einen ganz andere Bedeutung! Vielleicht liegt ja in diesem Spruch eine gewisse Wahrheit ... und die Versteinerung wird durch elektromagnetische Strahlung ausgelöst? Und was hat der sogenannte "Hexenschuss" damit zu tun?

Also es gibt auch nicht viele Berichte von Hardreds, die sind wohl viel seltener. Die Trapezoids sind wohl aktiver bei den Angriffen. Und das sie LKWs angreifen, liegt wohl an den Infraschallfrequenzen, diese haben wohl negative Auswirkungen auf das Molekülgefüge der Steine. Man müsste diese Frequenzen genauer testen, vielleicht an wildlebenden Steinen.

Ich trinke kein Mineralwasser mehr. Ich hatte mir da nie Gedanken drum gemacht! Und dann immer diese Gesundheitsapostel. Die stecken mit den Steinen bestimmt auch unter einer Decke!

Übrigens, ich habe Bilder im Internet gefunden, die die Fortpflanzung der Steine zeigt:
uh55935,1251360684,2815 begegnung der zaehne


melden

Ist das ein Stein auf dem Mars ?

27.08.2009 um 11:14
@gothauer
@Fluktuation

euch is schon klar das im uh keine beiträge zähln?!


melden

Ist das ein Stein auf dem Mars ?

27.08.2009 um 11:15
@gothauer

Wobei die Sache mit dem Mineralwasser ja eigentlich mehr als offensichtilich ist. Man denke an GerolSTEINer Sprudel.

Ich denke es ist möglich, dass Hexen in der Vergangenheit einfach Personen waren, die mit den Steine kollaboriert haben. Es gibt zum Beispiel sogenannte Hexensteine mit denen die Hexen angeblich Wahrsagen konnten. Desweiteren nutzten sie auch mitunter Steinkreise, in denen sie z.B. halbnackt um ein Feuer tanzten. Siehe Walpurgisnacht.

Elektromagnetische Strahlung ist das einzige, das Sinn macht. Starke und schwache Wechselwirkung kann man ohne jegliche Begründung ausschliessen, und Gravitation... ich bitte dich... da brauch'mer garnet drübber redde... Aber elektromagnetische Strahlung wird vielleicht dazu genutzt um das qubisch flächenzentrierte Gitter des Fleisches in ein qubisch Raumzentriertes Kristallgitter umzuwandeln. Eine Technik die sich auch schon die von dir genannte Medusa zu Nutze gemacht haben könnte.

Dein Bild der sich paarenden Steine ist wirklich eine Seltenheit, lange war ja garnicht klar, wie sich Steine überhaupt vermehren. Mittlerweile weiss man, dass Steine, ähnlich wie Vögel, Eier legen und Nester bauen. Hier ein Bild eines Nestes mit 3 frisch geschlüpften Küken.

uh55935,1251364529,steine-an-der-ruhr

Sowie ein Bild von ein paar Eiern welche in einem Labor zu Forschungszwecken unter kontrollierten Bedingungen ausgebrütet werden.

uh55935,1251364529,1073 Oceanjaspis 3 Steineier 1


melden

Ist das ein Stein auf dem Mars ?

27.08.2009 um 11:17
@canpornpoppy

Natürlich ist uns das klar, es geht hier um das Abwenden einer potentiellen Bedrohung durch die Steine. Da hat sowas banales wie die Beitragsanzahl nichts mit zu tun... :D


melden

Ist das ein Stein auf dem Mars ?

27.08.2009 um 11:41
Ich stimme Fluktuation zu. Ich wusste gar nicht, das die Beiträge gezählt werden ... ist das so'ne Art Wettbewerb? Ist mir eigentlich auch egal ...


melden
Anzeige

Ist das ein Stein auf dem Mars ?

27.08.2009 um 12:33
@Fluktuation

GerolSTEINer ... klar! Jetzt ist es fast schon zu offensichtlich.

Das mit den Hexen macht immer mehr Sinn ... gab es da nicht mal diesen Hexentest, indem man die Hexen ins Wasser warf? Aber das war es umgekehrt, wenn die Hexe unterging, war sie unschuldig. Müsste eigentlich umgekehrt sein, aber da werden wieder die Steine mit ihren psychodelischen Mineralwasser die öffentliche Meinung manipuliert haben.

Stimmt, das mit der Gravitation können wir in diesem Falle wirklich ausschliessen. Und da wir beide der Ansicht sind, ist dies auch als wissenschaftliche Tatsache zu erachten. Das es die Steine mit der EM-Strahlung haben, ist schon an der von uns genutzten Technik zu sehen (Quarzuhren). Ich hoffe, wir können noch rechtzeitig eine Vorrichtung entwickeln, die evtl. durch Interferenz die Bildung eines kubischen raumzentrierten Kristallgitters verhindern im Menschen verhindern kann. Das scheint mir die zweite Möglichkeit der Steine zu sein, sich fortzupflanzen.

Das ist ja phantastisch, das du ein Bild auftreiben konntest, das 3 junge Steinlinge zeigt. Diese Bilder sind ja auch sehr selten, da die Stein-Fähe sehr gut auf die Steinlinge aufpasst und sie verbirgt.

Ist es bekannt, in welchem Labor die Eier ausgebrütet wurden? Ist dies ein Labor der ASO oder der PHHA?


melden
238 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Prosa1.039 Beiträge
Anzeigen ausblenden