weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ist das ein Stein auf dem Mars ?

309 Beiträge, Schlüsselwörter: Mars, Stein

Ist das ein Stein auf dem Mars ?

15.09.2009 um 12:10
@Fluktuation

Stelzebub. Also, ich weiss nicht, aber Stelzebub erinnert mich sehr an das "rote Dings", über das wir auf der letzten Seite ausführlich diskutiert haben, du weisst, die ultimative Vaterfigur. Könnte es sein, dass das "rote Dings" von Wiederstandskämpfer aus DNA-Sequenzen des Stelzebub geklont wurde, um einen Kämpfer zu erzeugen, der für uns kämpft?

Grover's Mill. Die Geschichte der Stein-Unterwanderung ist sehr interessant. Fehlten da nicht auch noch die Daten der United Stone Area (USA)? Mit dem Bild habe ich mich falsch ausgedrückt, das Bild selber ist ein Originalbild (Fälschungen bei Bildern gehen ja gar nicht!), ich meinte mit nachgestellt, das es nach dem Text kommt. Allerdings ... ich muss sagen, das ich die Steine auf dem Bild gar nicht beachtet habe. Jetzt, wo du es sagst, fällt mir auch auf, das die Steine anscheinend die ganzen Überbleibsel abtransportieren. Was wollen die damit? Einen eigenen Stelzer bauen? Einen Stein-Stelzer?
Nochmal zu den Nazis, die haben doch auch wohl schon eine Vorgängerversion der MIG gehabt, ich denke da auch an die Geheime Stein Abteilungs Polizei. Du bist da sehr gut informiert, liege ich mit meinen Vermutungen so daneben?

MiG. Oh, das sieht ja grausam aus. Ist von dem Wiederstand eine Stein-Genozid geplant, oder war es einfach ein Gemetzel, bei dem beiden Seiten Federn lassen mussten? Ich meine so ein Genozid, in diesem Falle ein Steinozid, ist ja eigentlich nicht das für das der Wiederstand steht? Oder geht es jetzt tatsächlich nach dem Motto Auge um Auge, Mineral um Mineral?

Parteien. Totale Unterwanderung. CSU, SPD, PDS, Bau-Steine-Erden. Und und und. Die PDS ... Partei denkener Steine ... ist das die Führungsriege? Da es meinen beruflichen Bereich berührt, habe ich in einer anderen Sache Nachforschungen betrieben. Ich habe rausgefunden, das die Steinrevolution Software in deutsche Unternehmen geschmuggelt hat, um die spätere Übernahme und Kontrolle der Unternehmen zu erleichtern. Die Steine haben viele Arbeitsplätze mit dem sogenannten Stein Anwender Programm (kurz SAP) ausgerüstet. Die meisten Benutzer wunderten sich sowieso schon über die (für Menschen) nicht grade anwenderfreundliche Bedienung. Wahrscheinlich ist es für mineralisierte Denkvorgänge entwickelt worden.


melden
Anzeige

Ist das ein Stein auf dem Mars ?

15.09.2009 um 14:21
@gothauer

Stelzebub: Entweder das, oder Stelzebub wurde dem "roten Dings" nachempfunden um neue Kämpfer für unsere Sache zu gewinnen. Denn man darf nicht vergessen, dass Stelzebub auf Hufen, also auf stilisierten Stelzen, läuft. Das ist eindeutig die Handschrift Lidenbrocks, was dafür spricht, dass das "rote Dings" zuerst da war, und Lidenbrock es kopiert hat. Aber so genau kann das wohl niemand sagen. Das geheimnis hat Lidenbrock mit ins Grab genommen (insoferm er tatsächlich tot ist). Hier noch ein Bild aus dem Labor in dem Stelzebub geschaffen wurde. Das Bild zeigt ihn während der Kleinkindphase.

uh55935,1253017280,how-elmo-works-1

Grover's Mill: Wenn die bedrückende Annahme zutrifft, dass die Steine einen Stein-Stelzer bauen wollen, dann vermutlich mit Hilfe übrig gebliebener Nazis. Das führt dann unweigerlich wiederum nach Neuschwabenland. Ich werde heute abend mal per abhörsicherer Satellitenstandleitung ein paar Informanten in Neuschwabenland anfunken, mal sehen ob ich da was in Erfahrung bringen kann. Ich hoffe der Verdacht ist unbegründet.
Bezüglich der Geheimen Stein Abteilungs Polizei hast du vollkommen Recht. In leicht abgeänderter Form hat sie auch bis in die damalige DDR überlebt. Da hiess sie jedoch Stein Abteilung: Sicherheit. Hervorgegangen ist sie ursprünglich aus der damals vorherrschenden Partei, der Natürlichen Steinvorkommen der außenliegenden Planeten.

Steinozid: Nein, natürlich ist das in dieser Form nicht gewollt. Aber so wie ich es mitbekommen habe ging das ganze wohl von den Steinen aus. Man wollte eigentlich ein paar Steine umsiedeln, nachdem man extra ein Reservat aufgebaut hatte. Dann sind unsere Leute allerdings in einen Hinterhalt geraten, und wurden angegriffen. Als dann einer unserer Elitekämpfer ein Steinchen ins Auge bekam ist die Situation eskaliert. Das ist natürlich keine Rechtfertigung für ein derartiges Schlachtfest, aber was will man machen... Krieg ist die Hölle...

Ist die PDS eine Führungsriege??? :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D

Nein. mal im ernst. Ich weiss leider nicht genau wie die PDS sich zusammensetzt. Es wird vermutet, dass sie direkt dem Brainstone unterstellt ist, und Buddha soll Parteivorsitzender sein. Allerdings ist die Geheimhaltungstaktik recht effizient, sodass es schwer ist genaueres zu erfahren.
Ich hab mir immer schon gedacht, dass das eine oder andere Programm nicht für die menschliche Nutzung gedacht ist. MicroSoft scheint da die Speerspitze zu sein. Hier der Beweis: ein MicroSoft-Stein

uh55935,1253017280,microsoft


melden

Ist das ein Stein auf dem Mars ?

15.09.2009 um 15:13
@Fluktuation

Lidenbrock/Stelzebub. Das das rote Dings der Ursprung sein könnte, ist eigentlich logischer. Dann hat man die äußerst positiven Eigenschaften des roten Dings (z. B. Sympathie, Wärme) genommen und sie mit der äußerst effektiven Stelz-Technik kombiniert: Stelzebub!
Apropos Stelztechnik. Lidenbrock lebt! Letztes Jahr, also 2008 wurde folgende interplanetarische Subraumantenne heimlich in der Münchener Innenstadt installiert ... und wie du schon ahnst: auf Stelz-Technik!
3132957277 720935a774
Stone-Subspace-Transmitter. Reichweite geschätzte 79 LJ

Somit muss Lidenbrock noch leben! Nur er könnte sowas entwickeln.

Grover's Mill/Stenozid. Ich weiß, die PDS als Führungsriege zu beurteilen fällt schwer ... aber ... das ist genau das was sie beabsichtigen. Es ist definitiv die Führung, denn wie jeder weiß wurde die PDS aus der SED (Stein Elite Deutschlands) geboren. Und da waren, wie jeder weiß, die Top-Steine engagiert. Ist eigentlich auch offensichtlich, wer hat denn die Mauer gebaut? Und woraus baut man Mauern? Aus Steinen! Ich denke mal der Brainstone hatte schon damals Kontakte mit Honecker.
Ich hoffe du erfährst in Neuschwabenland ein paar wichtige Neuigkeiten.
Stein ins Auge! Ähhh, da läuft es einen kalt am Rücken herunter. So fies hätte ich das auch nicht eingeschätzt. Da ist es natürlich kein Wunder das so viele Steine ins Grass gebissen haben ... also, du weißt was ich meine. Das mit den Stein-Reservate war sowieso schlecht, so eine Steinkonzentration hätte nie was gutes bedeutet.

Software. Ja, Microsoft war schon immer mit damit. Der Code-Name für die Beta-Versionen der Vista-Distribution war auch nicht "Longhorn", sondern Longstone, welches allerdings nur ersichtlich wurde, wenn man sich tief ins System begab. Der spätere Name "Vista" wurde nur einfach so ausgewählt, ohne besonderen Grund. Genauso hätte es "Kanaster", "Disaster" oder "Weristda" sein können. Und wer jetzt immer noch zweifelt, ob Microsoft in der Steinverschwörung involviert ist, der schau sich dieses Bild an:
uh55935,1253020401,961082 8b2a 625x1000


melden

Ist das ein Stein auf dem Mars ?

15.09.2009 um 15:15
@Fluktuation

Was mir grade noch einfällt, hast du Information über den Stelz-Bomber (B-2)?


melden

Ist das ein Stein auf dem Mars ?

16.09.2009 um 11:58
@gothauer

Lidenbrock: Wenn Lidenbrock lebt wäre das fantastisch. Und die gestelzten Subraumantennen lassen eigentlich keinen Zweifel zu, es muss sich um Lidenbrock handeln. Ein wenig stutzig machte mich die Reichweite von 79 LJ, und deshalb hab ich mal ein wenig nachgeforscht: Im Bereich von 79 LJ liegen das Doppelsternsystem Kappa Bootis, Mizar & Alkor ebenfalls ein Doppelstern, sowie Beta Ursae Maioris im Sternbild Großer Bär. Aber am vielversprechendsten erscheint mir das Sternbild Löwe, denn da wäre der Hauptstern Regulus sowie der in der nähe des Löwen gelegene Jota Leonis. Ich denke man ruft in einem dieser Systeme um Hilfe. Das sind auf der einen Seite gute Nachrichten, auf der anderen Seite wird es ziemlich lange dauern. Allein 79 Jahre bis unsere Nachricht dort ankommt, und dann nochmal mindestens 79 Jahre für eine Rückantwort. Ich hoffe wir haben soviel Zeit.

SED: Ja, du hast Recht Honecker stand unter der Fuchtel des Brainstones. Daher war er auch leidenschaftlicher ROCKmusiker wie man hier eindrucksvoll sehen kann.

uh55935,1253095093,udo honecker

Und wie man des weiteren sieht, ist Udo LindenBERG ein wichtiger Hintermann gewesen. Heute hat Lindenberg sich ja in Hamburg im Hotel Atlantic ein Hauptquartier eingerichtet. Ich denke mal um Scheswig-Holstein und somit die SJAS zu überwachen.

Steinozid: Tja, ein Steinchen im Auge ist so ziemlich das schlimmste was ich mir vorstellen kann, da wäre ich lieber blind, taubstumm und gelähmt, als das ertragen zu müssen. Und Sgt. Stanislav Schulz dem dieses unvorstellbare Grauen während des Umsiedlungsversuchs wiederfahren ist, wurde nun auf unbestimmte Zeit vom Dienst beurlaubt, da es sich ausgerechnet um sein Zielauge handelte. Er soll 72 Stunden am Stück nur geschrien haben, und es ist fraglich, ob er jemals wieder den Dienst antreten kann. Furchtbar. Das ist doch kein Leben mehr. Da wundert es mich ehrlich gesagt nicht, dass die Situation derart eskaliert ist. Und das ist nocht nicht alles überall auf der Welt sind in den letzten Tagen Racheakte verübt worden, und immer mehr Massengräber werden entdeckt. Hier z.B. in Bogotá - Kolumbien:

uh55935,1253095093,steinhaufen

Oder in Vladivostok in der Region Primorje

uh55935,1253095093,4 Steinhaufen beim Bollhof Eiken

Nun kann man sich darüber streiten ob Reservate eine gute Alternative zum offen vollzogenen Steinozid wären. Es wäre vllt. die humanere Lösung gewesen, aber aus meiner Sicht haben die Steine jetzt endgültig ihr Recht auf eine steinewürdige Behandlung verspielt.

Software: Dass Vista ein zufällig gewählter Name ist, könnte man auch anders sehen. Denn es gab das Vista-Projekt, eine amerikanische Militärkonferenz im Jahre 1951, in dem das strategische Vorgehen Amerikas in Bezug auf die Wasserstoffbombe diskutiert wurde. Und somit wäre Vista, aus der Sicht von Microsoft, die Verhöhnung des Widerstandes. Und eine weitere versteckte Anspielung ist mir aufgefallen beim Betrachten des Wortes Windows. Auf den ersten Blick handelt es sich um das englische Wort für Fenster, scheint ja logisch. Aber nimmt man das Wort mal auseinander hätten wir da zum einen Win für Gewinn, und zum anderen Dow, was ganz klar für den Dow Jones Index steht. Für mich sieht es so aus als wäre Windows damit ein Synonym für die totale Weltwirtschaftliche Kontrolle.

Die Informationen über den Stelz-Bomber überlasse ich mal dir, ich hab das Gefühl, dass du dazu etwas sagen wolltest ;)


melden

Ist das ein Stein auf dem Mars ?

16.09.2009 um 14:42
uh55935,1253104960,SB-2

@Fluktuation

Lidenbrock. Naja, das mit den 79 Jahren stimmt nur teilweise, denn du vergisst, es ist eine Subraum-Antenne. Ich denke das hast du überlesen, denn ich weiß das du weißt das im Subraum die Signale wesentlich schneller als mit LG übertragen werden. Bei der Standard-Subraum-Übermittlung wird ja mit der Geschwindigkeit Warp 9 gesendet, was ca. 1517 LG entspricht [f(x) = x ^((10/3) / (1 - (x/10)^(( 91,28 / (10-x)^0,27))))]. Dann würde eine Nachricht ca. 19 bis 20 Tage dauern, bzw. hin und zurück in 39 bis 40 Tagen. Und diese Wartezeit kennen wir ja schon von der Post und ist somit auszuhalten. Ich frage mich allerdings, an wenn der Wiederstand die Nachricht sendet.

SED. Ja, definitiv. Lindenberg überwacht mit Sicherheit die SJAS. Dies ist ein Fakt und kann durch dauerndes bestätigen untermauert werden.

Steinozid. Ich kann mir vorstellen, dass Sgt. Schulz so geschrien hat. Ich habe ein Bild vom Wiederstand bekommen, der einen Kämpfer im Einsatz gegen die Steine zeigt:
uh55935,1253104960,bruchtest
Kampfeinsatz gegen die Steine 1984, Ansong, Südkorea

Damals haben wir eine menge guter Kämpfer verloren. Zum Glück konnte die Kampfgruppe die Steine zurückschlagen.
Ich verstehe schon, warum es so viele Hinweise und Bilder von Steinozid gibt, ich könnte da auch nicht mehr still halten. Irgendwo ist eine Grenze, die die Steine schon lange überschritten haben. Hier geht es auch nicht mehr um Steinwürde oder Antimineralisiertes Gedankengut! Es geht einfach ums Überleben!

Software. Das mit der weltwirtschaftlichen Kontrolle durch Microsoft ist gut denkbar. Da wir da nur spekulieren können, könnte ich mir auch vorstellen, das das "Vista" aus dem Film "Terminator" kommt. Der Protagonist (Anscheinend ein Stein-Kollaborateur) spricht in einer Szene Hasta la Vista, Baby, womit er wohl der Menschheit den Kampf ansagt. Genau diese Kampfansage hat sich Microsoft auch zu eigen gemacht.

Stelz-Bomber. Der sogenannte Stelz-Bomber, in der Fachterminologie auch SB2 genannt, ist eine Entwicklung die Lidenbrock 2007 ebenfalls zusammen mit der Airforce präsentierte. Viele Daten habe ich noch nicht, aber ich konnte zwei Bilder ergattern, die ich angehängt habe. Die linke Seite zeigt den Bomber in der Testphase (Die Pylone waren noch zu klobig und konnten schlecht ausgerichtet werden) und rechts ist wohl die endgültige Version. Sieht auch sehr schnittig aus.


melden

Ist das ein Stein auf dem Mars ?

17.09.2009 um 12:04
@gothauer

Neuschwabenland: Zuerst eine beunruhigende Nachricht. Seit Zwei Tagen sitze ich an meinem Funkgerät und wiederhole immer den Satz: "Neuschwabenland bitte kommen... Neuschwabenland bitte...", aber außer ein paar entnervten LKW- und Taxifahrern, und einiger Aufforderungen der Polizei das Funknetzt freizumachen, habe ich niemanden erreichen können. Irgendwas stimmt da nicht.

Lidenbrock: Ach SUBraum, das hab ich, obwohl ich's selbst ja nochmal geschrieben habe, irgendwie übersehen. Ich wusste garnicht, dass wir schon funktionierende Subraumantennen haben. Na, dann ist die Übertragungsgeschwindigkeit natürlich kein Problem mehr. Ich habe mal alte Überlieferungen durchgesehen und habe festgestellt, dass auf dem Hauptplaneten des Sternbildes Löwe, Regulus, von den alten Griechen sogenannte regulusianische Steinbeisser vermutet wurden. Vielleicht ist da ja was dran, zumal Regulus genau 79 Lichtjahre entfernt ist.
Nochwas, ich hab mich für ein Lidenbrockprojekt angemeldet. Ich werde mir die Beine entfernen, und Lidenbrockstelzen anschliessen lassen. Hier ein Bild:

uh55935,1253181895,prothesen-moderne-beinprothese-mit-hueft--und-kniegelenk

Diese sind um ein vielfaches leistungsfähiger als meine eigenen Beine. Ich kann damit z.B. 80km/h schnell laufen, 60m weit und 40m hoch springen. Das Projekt wird zur Gänze von der ASO finanziert, da wir im Krieg solche Fähigkeiten brauchen werden. Kann ich dir auch nur ans Herz legen. Und wenn es nur zum Wegrennen ist...

Steinozid: Ja, so wie es aussieht, ist gerade bei den Asiaten diese Grenze seit langem überschritten, denn seit jeher veranstalten die Asiaten öffentliche Steinhinrichtungen. Hier eine Aufnahme einer Hinrichtung einiger Hardreds. Es handelt sich in diesem Fall zwar nicht um Asiaten, aber die Aufnahme stammt aus einem Ausbildungscamp von Asiaten für Nichtasiaten.



Lindenberg: Ich möchte dieses Faktum ebenfalls nochmal bestätigen und somit untermauern.

Vista: An deiner Theorie scheint 'ne Menge wahres dran zu sein, denn dieser Kollaborateur ist mittlerweise, meines Wissens, Gouverneur von Californien. Desweiteren wissen wir ja, dass Filme IMMER eine künstlerische darstellung der Wahrheit sind. Es wurden auch noch 2 Folgefilme gedreht, in denen dieser Kollaborateur plötzlich den Menschen hilft. Ich halte diese beiden allerdings für eine gezielte verdrehung der Tatsachen. Nichts als Steinpropaganda. Neuerlich ist jedoch ein vierter Film aufgetaucht, in dem es wieder richtigrum dargestellt wird. Die Echtheit dieses 4ten Films, wird von Experten befürwortet.

Stelz-Bomber: Lidenbrocks Erfindungen werden uns im Krieg ein gutes Stück weiterhelfen. Ich bin gerade dabei, Kontakte zu einer Untergrundorganisation aufzubauen, die sich auch Lidenbrocks Technologie zu nutze macht. Sie nennen sich die "Stelz-Angels". Bilder folgen...


melden

Ist das ein Stein auf dem Mars ?

18.09.2009 um 12:31
@Fluktuation

Neuschwabenland. Könnte es sein, das es damit zusammenhängt, das die Pollöcher zugemauert wurden? Oder ist wieder mal einer der Anfänger in einem Vrill in die Antennenanlage gesegelt? Ich hab denen damals schon gesagt, das es nicht sinnvoll ist, eine Antennenanlage mit einer weißen runden Scheibe mit schwarzen Kreisen zu markieren.

Steinozid. Das mit den Hinrichtungen hätte ich nicht gedacht. Sieht ja schon echt grausam aus. Aber ich habe Informationen bekommen, das der Wiederstand jetzt auch Stein-Massenvernichtungswaffen erfunden hat:
uh55935,1253269913,steinbrecher
Mobile Steinbrecher-Einheit, Stoneforce

Lidenbrock. Regulus hört sich sehr plausibel an. Wie heissen denn die Bewohner? Regulaner? Reguliten? Und was haben Regelschaltkreise damit zu tun? Viele Fragen.
Von dem Lidenbrockprojekt habe ich auch schon einmal was gehört, das lief doch früher mal unter HSP (Human Stelz Project). Ist schon beeindruckend. Damit bist du richtig leistungsfähig. Nur gut das die ASO die Kosten übernimmt. Ich habe gehört, der komplette Beinsatz soll 6 Millionen Dollar kosten. Wie ist das eigentlich mit der Energiequelle gelöst? Sind das schon Nullpunkt-Energiezellen?

Vista. Aus dem Mutterland des Kollaborateurs sind schon einige nicht grade sympathische Menschen gekommen. Aber zum 4. Film. Da es ein Film ist, muss der ja echt sein, grade da es Experten, auch wenn Sie ungenannt sind, befürworten. Leider ist er nicht unscharf, sonst würde Niemand seine Echtheit bezweifeln. Andere Sache. Sag mal, in Californien herrscht doch noch die Todesstrafe für Menschen? Kann es sein, das es da irgendeine Verbindung gibt?

Stelz-Bomber. Ich habe leider noch keine weiteren Bilder des SB bekommen. Scheint äußerst geheim zu sein. Neuerdings gehen Gerüchte um, das es einen Vier-Stelzer SB geben soll. Aber du kennst ja die Phantasie der Menschen.
Die Stelz-Angels, ich hab auch mal versucht, da Kontakt zu bekommen, aber leider nichts erreicht. Ich wünsche dir da viel Glück. Ich platze schon fast vor Neugier welche Technologien die besitzen. Ich kenne nur deren Slogan "No Stelz no Health".


melden

Ist das ein Stein auf dem Mars ?

21.09.2009 um 10:47
@gothauer

Neuschwabenland: Tja, was will man machen, die weiße runde Scheibe mit schwarzen Kreisen ist nunmal das Staatswappen von Neuschwabenland. Ich glaube es ist gut möglich, dass gerade jetzt bei den Testflügen für das neue Vril, irgendein Azubi in die Funkanlage gerauscht ist. Aber ob das nun mit dem Wappen zu tun hat, weiss ich nicht. Man hätte auch nicht unbedingt den Hauptfunkmast direkt an's Ende der Startbahn setzen sollen. Gut, unten am Mast ist zwar ein Schild auf dem steht: "Achtung, Sendemast bitte umfliegen!", aber viele der Testflugazubis können die altdeutsche Schrift nicht lesen.

Steinozid: Die asiatischen Hinrichtungen sehen schon brutal aus, aber der Stoneforce Steinbrecher ist auch nicht gerade harmlos. Wenn ich irgendein Mitgefühl für die Steine hätte, würde ich sagen, dass ich das sehr grausam finde. Aber ich fühle ja nicht mit den Steinen...
Man hat jetzt eine neue Steinform entdeckt, und sogar einen lebend gefangen. Hier ein Bild von der Sezierung dieses Steines.

uh55935,1253522844,betrieb steinmetz pv

Lidenbrock: Die Bewohner des Regulus heissen Rugulusianopoden. Und Regelschaltkreise haben damit soviel zu tun wie Regelbeschwerden. Ich kenne einen neuschwabenländer Annunaki, der jetzt seit 12 Jahren in Hamburg/Altona lebt, und der sagte mit das in alten annunakischen Geschichtsbüchern die Regulusianopoden berühmt für ihre Steinbeisserzucht waren. Allerdings war das vor etwas mehr als 4100 Jahren, ob das heute noch zutrifft weiss leider niemand, da die Regulusianopoden sich vom Rest der Galaxie abgeschottet haben, warum auch immer. Dazu muss ich erst noch mehr herausfinden.
Deine Schätzung von 6 Millionen Dollar ist richtig. Für Frauen allerdings 7 Millionen. Das hat mir der Mann aus Atlantis erzählt, als wir mit Airwolf nach Walton's Mountain geflogen sind. :) Die Energieerzeugung basierte anfangs auf Nullpunkt Energie, allerdings musste man dafür jede Menge Vakuum mit sich rumschleppen. Und du weisst ja wieviel Platz und Gewicht das ausmacht, daher ist man umgestiegen auf Knopfzellen.

Todesstrafe: Das ist nicht nur gut möglich, sondern das steht quasi in Stein gemeisselt. Daher hat man ja diesen Kollaborateur dort als Gouverneur eingesetzt, weil die ursprüngliche Regierung Californiens die Todesstrafe abschaffen wollte. Auch hier in Deutschland gibt es eine Vereinigung, die die Todesstrafe durch Steinigung einführen möchte. Hier ein Bild des Vereinigungslogos

uh55935,1253522844,BSH

Stelzbomber: Ich hoffe mal, dass es sich tatsächlich nur um eine Fantasie handelt. Denn ein 2-stelziges Flugzeug ist schon gefährlich, aber ein 4-stelziges... nicht auszudenken wie übertrieben gefährlich das wäre, wenn es in die falschen Hände gerät. Zur Zeit darf ich über die Stelz-Angels nichts sagen, nur soviel: Ich musste zuerst das geheime 4 minütige Vereinsbegrüßungsritual erlernen, und arbeite jetzt an der vereinseigenen Geheimsprache. Aber sobald ich aufgenommen bin, darf ich Fotos machen und alle Vereinsgeheimnisse hinausposaunen. Dann gibt's mehr Informationen dazu.


melden

Ist das ein Stein auf dem Mars ?

22.09.2009 um 14:32
@Fluktuation

Neuschwabenland. Ja, die Azubis haben öfter Probleme mit dem Satz "... bitte umfliegen!", keine Ahnung wieso. Die richten sowieso viel Schaden an, ich habe gehört, das irgendso'n Depp ein Vril auf dem Mond geschrottet hat. Das Ding wird da wohl noch ewig liegen. Achja, ich hab tatsächlich ein Bild vom Staatswappen von Neuschwabenland gefunden:
uh55935,1253622736,zielscheibe
Staatswappen Neuschwabenland.

Steinozid. Der Steinbrecher wäre schon ziemlich grausam, wenn es nicht gerecht wäre. Mich würde das Ergebnis der Sezierung interessieren. So eine Steinform kenne ich auch noch nicht. Die Farbe ... ist das vielleicht der "Stein der Weißen"? Im übrigen wird jetzt auch schon mit recht harten Mitteln versucht, den Steinen Informationen zu entlocken. Hier eine Steinfolterung:
uh55935,1253622736,steineklopfen
Steinfolterung

Rugulusianopoden. Stimmt es eigentlich, das die Rugulusianopoden noch in Nordwestrugulusianopoden und Südostrugulusianopoden unterschieden werden? Wenn ja, dann kenne ich glaube den Grund, warum sie sich zurückgezogen haben.
Stimmt, für Frauen kostet das 7 Millionen. Sag mal, wohnt der Mann aus Atlantis immer noch neben dem Typen, der Colt mit Vornamen heisst und die cleveren Collie als Hund hatte? Dessen Bruders Nichte hatte einen Freund der mit Klebeband und einem Faden ein Auto reparieren konnte. Naja, das wollte ich nur mal sagen.

Todesstrafe. Todesstrafe durch Steinigung. Da können die Steine wieder ihren angeborenen Aggressionstrieb ausleben. Aber das die gleich die Hardreds auf die Vereinigungsflagge stellen zeigt wie selbstbewusst die Steine mittlerweile sind.

Stelzbomber. Ich weiß nicht, aber ich habe schon öfter was von einem 4-Stelzer gehört. Das sind ja sogenannte Mehrstelzer, kurz MS. Diese Versionen soll es in zwei Varianten geben, völlig abgeschottet und welche mit Sichtfenster. Die letzteren werden in Fachkreisen auch MS Windows genannt. Ich weiß nicht, ob die Wortwahl so glücklich war.

Marsstein. Ich habe eben grade noch erfahren, das ein originaler Marsstein auf der Erde gesichtet wurde. Ich weiß nicht, wie sie darauf kommen, aber die Informanten scheinen sich wirklich sicher zu sein:
uh55935,1253622736,sonweg5
Nativer Marsstein auf der Erde gelandet.


melden
AgGroSiv
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist das ein Stein auf dem Mars ?

22.09.2009 um 15:04







soooo


melden
AgGroSiv
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist das ein Stein auf dem Mars ?

22.09.2009 um 15:04
hitler ist der konkurent der steinregirung


melden
AgGroSiv
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist das ein Stein auf dem Mars ?

22.09.2009 um 15:16


melden
AgGroSiv
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist das ein Stein auf dem Mars ?

22.09.2009 um 15:18


melden
AgGroSiv
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist das ein Stein auf dem Mars ?

22.09.2009 um 15:19
aber wir können uns wehren





melden
AgGroSiv
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist das ein Stein auf dem Mars ?

22.09.2009 um 17:08


melden

Ist das ein Stein auf dem Mars ?

22.09.2009 um 21:04
@AgGroSiv



melden

Ist das ein Stein auf dem Mars ?

23.09.2009 um 15:28
@gothauer

Neuschwabenland: Ja, ganz genau dieses Wappen meinte ich auch. Man muss die Azubis aber auch mal ein wenig in Schutz nehmen, denn die kennen im Prinzip nur die innere Erde, und haben daher nicht soviel Ahnung vom Fliegen. Denn im Inneren scheint ja eine Sonne und dementsprechend ist da nicht viel Platz zum Fliegen. Und dann kommen sie für Übungen an die Oberfläche, sitzen zum ersten mal in einem Vril, und sollen dann gleich Funkmasten ausweichen können. Das kann ja nicht klappen.

Steinozid: Interessant zu sehen, dass schon unsere jüngsten behutsam an den Widerstand herangeführt werden. Das sind die Elitekämpfer von morgen. Und wenn sie schon im Kindesalter mit der Folterung anfangen, haben sie im Alter keine Skrupel. Und können sogar die Laufbahn des Foltermeisters einschlagen, so wie er hier:

uh55935,1253712482,galerie
Ein ehrenhafter Job

Rugulusianopoden: Mir ist da ein Fehler unterlaufen, sie heissen natürlich Regulusianopoden (hab mich vertippt), denn sie leben ja auf Regulus. Also nochmal:

Regulusianopoden: Diese Aufteilung hat wohl mal stattgefunden, ja. Wobei die Südostregulusianopoden nochmals in Hochlandsüdostregulusianopoden und Tieflandsüdostregulusianopden unterteilt werden. Während die Nordwestregulusianopen nochmals geteilt sind in Nordküstennordwestregulusianopoden und Westküstennordwestregulusianopoden. Des weiteren gibt es noch eine, auf dem ganzen Planeten verbreitete, religiöse Kaste, namens Regulusianopoditer.
So in etwa sehen sie aus:

uh55935,1253712482,monster schwarz gruen2
Originalgetreue Nachbildung.

Der Mann aus Atlantis wohnt tatsächlich immernoch dort, insofern er nicht gerade mal wieder mit seinem sprechenden Auto mit dem roten Lauflicht durch die Lande fährt. Den Freund der Nichte kenne ich sogar persönlich. Der lag neben mir als ich in einer Klinik im Schwarzwald residierte. Er wurde von einem Delfin gebissen der sich mit seinem sprechenden Pferd stritt, seinerzeit auf der Ponderosa-Ranch.

Mehrstelzer: MS ist aber recht allgemein gefasst, denn man muss schon sagen, je mehr Stelzen, desto gefährlicher. Hier z.B. ein Octostelzer ohne Fenster:

uh55935,1253712482,683198-01-08

Und dem sieht man seine Gefährlichkeit förmlich an. Also wenn man jetzt riefe: "Achtung, ein Mehrstelzer !!!" und alle bereiten sich auf einen Quadstelzer vor, es kommt dann aber ein Octostelzer um die Ecke, dann ist aber Land unter...
Ein weiteres Beispiel: Hier ein Bild der MS Aida

uh55935,1253712482,see aida

Sie einfach nur als MS zu bezeichnen halte ich für mordsgefährlich, da ich so ja nicht weiss wieviele Stelzen mich da unter der Wasseroberfläche erwarten.

Marsstein: Ja, und dieser ist äußerst aggressiv, wie man auf diesem Handyvideo sehen kann:



melden

Ist das ein Stein auf dem Mars ?

24.09.2009 um 13:02
@Fluktuation

Neuschwabenland. Naja, ist ja fast schon ein Wunder, das nicht öfters welche in die Funkmasten segeln. Ist ja da auch kein Platz, am Südpol.

Steinozid. Folter ist nicht gleich Folter, das muss gelernt sein. Die späteren Meister, wie auf deinem Bild, haben es ja auch von der Pike auf gelernt. Erst später dürfen sie dann auch die erweiterten Foltermethoden mit den schöneren Geräten anwenden:
uh55935,1253790137,kd507 vogt
Folterung mit ergonomischen Geräten

Regulusianopoden. Sehr interessant, ist ja mal was anderes, wenn man ein Volk mit so einfachen Strukturen kennen lernt. Die Nordküstennordwestregulusianopoden haben ja auch noch das Zwei-Kasten-System, das sich einerseits in die konservativen Niederfeldstrichnordküstennordwestregulusianopoden und andererseits in die teilreligiösen Gnuk teilen. Allerdings woher so ein absurder Name wie Gnuk kommt ... das liegt wohl in der Geschichte. Zu den Regulusianopoditer, ich habe ein Bild von einem Regulusianopoditer der grade seine Religion ausübt:
uh55935,1253790137,babapapa022
Regulusianopoditer auf Waldpilgerfahrt

BTW. Wurde das sprechende Pferd nicht zusammen mit einem anderen, sehr schönen schwarzen Pferd nach Dallas oder nach Denver gebracht?

Mehrstelzer. Bis zu deinem Post wusste ich noch gar nichts von den Octostelzern. Ich habe mich aber jetzt schlau gemacht und festgestellt, das die Octostelzer schon desöfteren gesehen wurden. So wie auch hier:
uh55935,1253790137,wildwildwest
OSS. Octo-Steam-Stelzer - hier "OSS Tekla"

Die AIDA soll ein sogenannter Multistelzer sein, also mit mehr als acht Stelzen. Aber da es davon noch keine Bilder gibt, dürfte die Technik noch etwas anfällig sein.

Marsstein. Anscheinend werden nicht nur harmlose Archäologen attackiert, sondern es werden auch im täglichen Leben harmlose Autos aufs brutalste angegriffen.
Da weiss man wieder, warum wir noch zuwenige Steine foltern:
uh55935,1253790137,kugel-im-kofferraum
Unprovozierter Angriff eines Steines an der Ampel


melden
Anzeige
Marina1984
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist das ein Stein auf dem Mars ?

25.09.2009 um 15:13
Der Stein sieht von oben her aus als hätte er die Form eines Hähnchenschenkels.


melden
270 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden