Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Ungeliebte Kleidung der Kindheit und jugendliche Modesünden

Ungeliebte Kleidung der Kindheit und jugendliche Modesünden

01.09.2011 um 18:11
Als ich so acht, neun Jahre alt war, war ich mit meiner Oma eingermaßen regelmäßig Kleidung kaufen. Ich hatte bestimmt vier Hosen im Schrank hängen, in die ein Elefant reingepasst hätte, schön mit Gummizug oben und so. Das Argument meiner Oma war: Da kann sie noch reinwachsen.

:D

Ich erinnere mich auch noch an ein ungemein hässliches Oberteil. Polyester, elig glänzend, die Ärmel orange mit einem "Tattoo" auf dem Oberarm. Der Rest grün mit einem komischen Wiesenmuster. Bah.


melden
Anzeige

Ungeliebte Kleidung der Kindheit und jugendliche Modesünden

01.09.2011 um 20:38
@Hop_rocker77
OK. Deal. :D


melden

Ungeliebte Kleidung der Kindheit und jugendliche Modesünden

01.09.2011 um 20:38
@Hop_rocker77
sorry hab den beitrag vom handy geschrieben ^^


melden

Ungeliebte Kleidung der Kindheit und jugendliche Modesünden

01.09.2011 um 21:03
@Prof.nixblick
Wie hießen denn diese komischen Wildlederknöchelschuhe mit dieser dünnen Sohle..... Tramps oder so? Tramper? Also bequem waren die schon.... :D


melden

Ungeliebte Kleidung der Kindheit und jugendliche Modesünden

01.09.2011 um 22:30
@schwarzbock

Bei uns hießen die "Römersandalette" :)


melden

Ungeliebte Kleidung der Kindheit und jugendliche Modesünden

02.09.2011 um 10:26
70658,1314952013,KGrHqVl0E4mE6eTTDBOVsfG3Weg60 3


melden

Ungeliebte Kleidung der Kindheit und jugendliche Modesünden

02.09.2011 um 10:38
Das war immer der Horror für mich !! (Bild oben)

Langärmeliges Karohemd und kurze Lederhose ,am besten noch mit Kniestrümpfen und

Sandalen !!

Und die Kniestrümpfe mussten bis zum Knie hochgezogen werden ,sonst wäre man nicht

richtig angezogen gewesen !


melden

Ungeliebte Kleidung der Kindheit und jugendliche Modesünden

08.05.2012 um 21:33
Ich weiß noch bei meiner Grundschulzeit da wollte meine Mutter immer das ich ne Jeansjacke trage und ich hab sie so gehasst :D Ich wollte das nich :3 Oder als ich in der Grundschule mal mit so nem rotem Rökchen zur Schule kam ruften alle zu mir: schickimicki :D :D Omg danach hab ich den Rock nie mehr angezogen :D Obwohl ich den so toll fand :D


melden

Ungeliebte Kleidung der Kindheit und jugendliche Modesünden

08.05.2012 um 21:40
Ledermantel im "Gestapo-Look" aus eben jenen Jahren. Flohmarkt, 50,- Mark um 1972 herum.
Schweineschwer und sperrig:

tB4ztUv 23090366


(Serviervorschlag, Abbildung ähnlich)


Aber in den 1990ern für 500,- DM verkauft.


melden

Ungeliebte Kleidung der Kindheit und jugendliche Modesünden

08.05.2012 um 22:01
...sieht ja richtig eklig aus

zu meiner jugend waren hosen mit solchem muster modern:
thrvdvM Reithose Koala b 4f646f3a601e4


melden

Ungeliebte Kleidung der Kindheit und jugendliche Modesünden

08.05.2012 um 23:47
Ich erinnere mich noch an die dicken Wollstrumpfhosen, die ich immer drunter tragen musste als Kind.
Mein Opa hat mir die an den Füßen immer lang gezogen und verknotet... o_O' .

Mützen und Kaputzen fand ich ganz schlimm, hab ich immer abgezogen, wenn meine Mum nicht mehr da war, hihi.

Schlimm fand ich die Mützen, die über den ganzen Kopf gingen und nur die Augen frei waren, aber die musste ich Gott sei Dank nie tragen.


Meine Jugendsünden so mit 15-18 waren meine Nietengürtel, Nietenhalsbänder, Nietenarmbänder und kurze Faltenröcke, mit Netzstrumpfhosen (große Löcher, keine kleinen) drunter und einen Ring durch die Nase und einen durch die Unterlippe.
Noch dazu schwarzer Nagellack....

Wenn ich mir das vorstelle, werd ich rot.
Vor allem, weil ich so mal Freitags feiern gegangen bin und an einer Schulklasse vorbei gegangen bin und das eine Kind (ohne Witz, der Kleene war höchstens 13 Jahre alt!) gerufen hat: "Guckt mal, ne Nutte!" ....

Da war ich so geschockt!!!


melden

Ungeliebte Kleidung der Kindheit und jugendliche Modesünden

09.05.2012 um 00:30
Xqc6SR ichich1


O mein Gott !!!!!!!!!! :D

Den Rock hätte ich aufheben sollen.
Wird bestimmt wieder modern :D


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ungeliebte Kleidung der Kindheit und jugendliche Modesünden

09.05.2012 um 00:52
Feniiya schrieb:Schlimm fand ich die Mützen, die über den ganzen Kopf gingen und nur die Augen frei waren, aber die musste ich Gott sei Dank nie tragen.
dürftest du nie ski fahren? ode wo tragen kinder solche masken noch?
Feniiya schrieb:Nietengürtel, Nietenhalsbänder, Nietenarmbänder und kurze Faltenröcke, mit Netzstrumpfhosen (große Löcher, keine kleinen) drunter und einen Ring durch die Nase und einen durch die Unterlippe.
Noch dazu schwarzer Nagellack....
was ist daran jetzt schlimm? also wenn du unter 150 kilo wiegst...


melden

Ungeliebte Kleidung der Kindheit und jugendliche Modesünden

09.05.2012 um 01:20
@Doors
Genau einen solchen Mantel hab ich im Schrank hängen :)

@Topic:
Als Teenager (so irgendwann zwischen dem 11ten und dem 14ten Lebensjahr) hatte ich eine Leggins aus glattem nachgiebigem Stoff (der auch noch glänzte). Diese Leggins hatte ganz ganz viele bunte Flecken als Muster.

In meiner Kindheit habe ich folgendes gehasst:
- Wollmütze im Sturmhaubenlook (ich empfand es als scheußlich und einengend, dazu das Kratzen der Wolle auf der Haut) - Muttern fand es aber praktisch und zwang sie mir bis ins Grundschulalter auf.
- Handschuhe mit Verbindungsschnur (um zu verhindern das das Kind die Handschuhe verliert)
- wenn meine Mutter meine Hosenbeine kürzte und den Saum umnähte (das will sie noch immer dauernd wenn sie denkt das meine Hosen zu lang sind :(


melden

Ungeliebte Kleidung der Kindheit und jugendliche Modesünden

09.05.2012 um 22:11
@25h.nox
Ne, also die Mützen gab es sehr oft, hatte nichts mit Ski zu tun.

Und ich finde das Outfit von damals schlimm, wegen dem Spruch von dem Jungen, was ich auch geschrieben hatte ;)


melden

Ungeliebte Kleidung der Kindheit und jugendliche Modesünden

09.05.2012 um 22:50
Dicke Wollstrumpfhosen! Bah, habe ich die gehasst, ich habe sie so sehr gehasst, dass ich sie heute noch wie die Pest hasse. Am besten hochgezogen bis zu den Rippen *würg* (ich verabscheue deswegen heute noch Hosen, Röcke usw. die nur ansatzweise in Richtung HighWaist gehen). Oder im Haus dann immer lästige Hausschuhe tragen, ich hab die als kleines Kind immer trotzig in die Ecke geworfen, wenn niemand hingeguckt hat. Ich ziehe heute noch keine Hausschuhe an. Und alles was mit Mützen, Schals, Stirnbändern, dicken Handschuhen usw zu tun hat. Bis zu einem gewissen Alter hatte ich überhaupt kein Bestimmungsrecht, was die Klamotten anging. Um Streitereien zu vermeiden, hat meine Mama oft einfach die gleichen Kleider für mich und meine Schwester gekauft - wir sind dann also immer rumgelaufen wie Zwillinge -.- Wir hatten schon Glück, wenn es zwei unterschiedliche Farben waren. Das einzige bei denen es große Unterschiede zwischen mir und meiner Schwester gab waren Schlafanzüge. Von meinem Papa hab ich an Weihnachte irgendwann mal einen Schlafanzug mit Ferraris drauf geschenkt bekommen....ich hab ihn natürlich getragen, um ihm eine Freude zu machen....aber Autos haben mich als Kind schon Null interessiert.^^


melden
Chorknabe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ungeliebte Kleidung der Kindheit und jugendliche Modesünden

07.05.2013 um 12:38
@Daenerys

Bin zwar erst 13 aber die Wollstrumpfhosen mag ich auch nicht !

Was ich auch nicht mag sind diese Schlupfmützen und Rollkragenpullover !!

Muss ich im Winter aber alles noch tragen!

Felix-Christopher


melden

Ungeliebte Kleidung der Kindheit und jugendliche Modesünden

07.05.2013 um 20:41
Norwegerpullis..

John Wayne Hemden..


melden

Ungeliebte Kleidung der Kindheit und jugendliche Modesünden

07.05.2013 um 21:01
Howdy! :D Eine meiner jugendlichen Modesünden, zumindest aus heutiger Sicht:

cowboystiefel


melden
Anzeige

Ungeliebte Kleidung der Kindheit und jugendliche Modesünden

07.05.2013 um 21:03
046


melden
353 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt