weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

Softi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

16.03.2013 um 23:15
@TheLolosophian
ja genau mach mal. :)


melden
Anzeige
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

16.03.2013 um 23:38
@Softi
Mach ich.


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

06.07.2014 um 10:18
Hare Krishna

@TheLolosophian

Merkwürdiger weise erfindet der Mensch für gewisse Symptome die er nicht bis auf den Grund (der Ursache) untersuchen will, kann oder darf - das Krankheitsbild.


Warum tut er das in gewissen fällen - z.b - Homosexualität - Erleuchtung - Alkohol - Drogen - warum versucht er diese abhängig machenden Eigenschaften als Krankheit darzustellen die dann nicht weiter untersucht werden sollen, weil sie eben eine Krankheit sein sollen, weil die Wahrheit dann - individuelle Abhängigkeit ist. Religion - ist immer schon dagewesen und dessen Produkt Erleuchtung eben falls - Alkohol ist auch nicht unbekannt innerhalb der letzten 2000 Jahre - Homosexualität weiß keiner so richtig wie lange sie existiert - das gleiche mit Drogen Nikotin - Koffein und viele andere abhängig machenden und damit krank machenden Stoffe .

Erleuchtung müsste dann sein, das jeder Lebens _erfahrene Mensch wissen sollte, wenn man diese Stoffe oder Eigenschaften missbraucht, eine Abhängigkeit entsteht. Erleuchtung muss dann sein, dieses zu Erkennen und sich selbst als darüber stehend (die Sinne kontrollierend, denn um nichts andres geht es ) auf zu fassen - wer das nicht kann hat mit Sicherheit irgendwann ein sehr großes Problem.

Erleuchtung ist auch auf essentielle fragen eine akzeptable Antwort zu bekommen - sie muss nicht 100 % stimmen - aber doch 99,99 % . Mann muss aber dabei aufmerksam sein, das es auch viel andre Menschen gibt die gleich zeitig solche essentiellen fragen beantwortet haben wollen, die aber irgend wie schon im Vorfeld anhängig sind - Stress - Geld - Krankheit = Sucht u.s.w.

Es ist oft das nicht die Finger davon lassen können, das übertriebene denken - wünschen und wollen - so wie das Behavior - benehmen - handeln und reagieren.

Krankheit ist - wenn eine oder einige Körperfunktionen - im mentalen = (denkenden - geistig konstruierenden ) psychischen = (Sinnes emotionellen also fühlenden ) - und physischen - direkt Schmerz und Leid empfindenden emotionellen Bereich stark betroffen sind . Langt die meisten Symptome können geheilt werden - also normalisiert werden ohne das Abhängigkeit wieder entsteht.

Wenn man nichts darüber weiß also nicht erleuchtet ist, ist es schwer solche Zustände allein zu regulieren.

Ein sehr guter Trick der dunklen auf diesem Planeten - die Schuld den Krankheiten zu zu schreiben - warum sollen die Leute erleuchtet werden, wenn die pharmazeutische Industrie Milliarden mit Symptomhämmenden Präparaten unsagbare vermögen verdienen kann.

Sie ist die steuernde kraft hinter den Medizin Präparaten ist. Sie ist nicht daran interessiert den Menschen zu erleuchten so das dieser schon im Vorfeld den beginn de Krankheiten selbst kontrollieren kann - sie schon im Vorfeld selbst stoppt. Denn alle Krankheiten haben eine Ursache - die sehr oft im Genpotential und im verhalten des einzelnen liegt.

Das Übertreibende - das Ignorierende - das Intolerante - das besser Wissende - das Gierige - das nicht genug Bekommende - ( ohne wirkliches wissen = Erleuchtung zu besitzen ) ist oft der Hemmschuh oder eben die treibende Kraft hinter unserem vielfältigen oft Abhängigkeit Leid und Tot aus lösenden Lebenschaos.

Alle Religionen erleuchten mit einem vorgeschrieben Verhaltens Muster oder Diäten also Nahrungsmittel - Essensweisen - Verhaltensweisen - die alle so sieht es aus gegen - den momentanen dämonisierten Lebensstiel auf Erden der eine vorgegaukelte Freiheit suggeriert, sind.

Religionen die solche dämonisierten Lebensweisen unterstützen - haben keinen erleuchtende Wert.

Wenn jemand erleuchte ist und den Leuten Alkohol(Wein) als gesundes Lebensmittel empfiehlt, dabei aber unterlässt den Leuten ,mit zu teilen das man bei übermäßigem regelmäßigem Gebrauch davon abhängig wird und dann vorzeitig sterben kann, dann ist solch ein Mensch nicht Erleuchtet - sondern führt die Menschen in
Versuchung - sich selbst und andre zu töten, die Geschichte ist voll von solchen Chaoten.

Erleuchtung muss immer das Ziel haben - den gesamten Körper Mechanismus optimal zu benutzen - in jeder Lebensspanne. Wenn solche Erleuchtungen dann in den Bereich der über sinnlichen Erfahrungen gehen, muss diese Erleuchtung auch das was sie aussagt bei den Leuten die diese genauestens beachten und befolgen hervorrufen - also keine Einbildung ( das ist dämonisch) sein.

Das fallen auf dem spirituellen weg ist genau das was ein klein Kind macht wenn es laufen lernt, wenn es älter wird, sich seiner kognitiven Möglichkeiten bewusst wird und perfekt sprechen kann, sich aus drücken kann, argumentieren kann, seine Lebens Erfahrungen analysiert hat - dann ist solch ein Mensch menschlich erleuchtet und kann sich dann den übersinnlichen liebend dienend hingeben der Seele also sich selbst und Gott.. Dann weiß solch eine Seele mit ihrem Vermenschlichten ich Ego, das egozentrische Übertreibung nie zum Ziel führt. Das nichts ohne liebende dienende Hingabe erfolgreich sein wird. Egal ob negativ oder positiv.

Erleuchtung ist immer das optimale eines Körpersystems oder Systems zu aktivieren - in Stand zu halten - das ist nicht die Aufgabe des Arztes - Psychologen - Psychiaters - sondern die Aufgabe des vermenschlichten Ich_Egos der Seele dem winzigen bewussten sein - dem Fragment des Ursprungs = allgemein Gott auf dieser Erde genannt. Einige nennen Gott den Ursprung auch den Teufel oder Satan. Wer also erleuchtet ist und nicht Ego zentrische = sich selbst das vermenschlichte Ich_Ego im Zentrum aller Dinge lebt und versteht - ist erleuchtet kann also nicht krank sein wenn er /sie dieses weiß und lebt. :-)


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

06.07.2014 um 14:28
Hi Bhakta Ulrich!
Da hst du mir aber ein paar schöne saftige Knochen hingeworfen..lach, leider kann ich nicht in alle hineinbeißen... :D
Soweit ich dich verstanden habe, kann ich dir in vielem beipflichten. Aber so recht weiss ich nich, was der Hauptpunkt in deinem Beitrag ist.Dass Abhängigkeit der Erleuchtung im Wege steht? Homosexualität eine Krankheit ist? Dass Erleuchtung den Körper heilt? Dass Erleuchtungskrankheiten normal sind? Erleuchtung ist eine Zielsetzung hat? usw.

Jeder einzelne Satz, den du schreibst, wäre eigentlich für sich einen Extrakommentar wert und allgemein wirfst du viele Fragen auf, d.h. dass es im Vorfeld sehr viel zunächst einmal zu definieren zu fragen und zu hinterfragen gäbe, um Verständigung zu erreichen.
Tut mir sehr leid, aber mir fällt zu deinem sehr umfangreichen Beitrag Alles und Nichts ein und ich weiss nicht recht, ob ich mich jetzt für Alles oder für Nichts entscheiden soll. :)
@bhaktaulrich


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

07.07.2014 um 09:00
Hare Krishna

@TheLolosophian

Der Hauptpunkt ist - die Ingredienzen = Zutaten - ( was könnte in dieser Suppe (Thema ) alles als Zutaten sein?, sichtbar zu machen

Nun in einer Suppe von der niemand weiß was darin ist oder ob sie auch allen schmecken wird - muß immer wieder umrühren um 1. zu sehen was am Grunf lag und darin ist und 2. um zu sehen wann sie fertig ist. Eine Suppe sollte nie zu heiß gegessen werden - weil man sonst nicht die Ingredienzen heraus schmecken kann.

Ja ich habe in dieser Suppe Erleuchtungskrankheit herum gerührt und einige Ingredienzen erkannt . Unbekannt ist der Name der Suppe Erleuchrungskrankheit - ein wenig speziell - vielleicht sogar radikal.


Für mich kamen also die Begriffe (Ingredienzen ) in den Sätzen vor meinem inneren Auge hoch ich konnte sie in deinem Thema sehen. Vielleicht gebrauche ich einige anders formulierte Begriffe, aber ich müßte doch deine Beschreibung verstanden haben. Darum rührte ich auch bis auf den Grund in dieser Suppe (Thema ).

Wie gesagt hoffe ich, das einige andre auch mal ein wenig tiefer in dieser Suppe herum rühren ( weil sie Essential zu sein scheint - vielleicht hilft sie ja diese "neue" ? Krankheit zu heilen, wer weiß das ? Mann sollte eigentlich immer wissen wie die eingegebenen Zutaten miteinander reagieren um eine heilenden oder einen mildernden zustand ( wissen) hervor zu rufen. :)


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

07.07.2014 um 19:29
@bhaktaulrich
Warst du das, der den Thread wieder aufmachen ließ?
Der Begriff "Erleuchtungskrankheit" hat natürlich keinen Eintrag bei der WHO, offizielle Diagnosekriterien existieren m. W. auch nicht. Trotzdem gibt es offizielle Behandlungsmöglichkeiten, z.B. in der Klinik Heiligenfeld.
Dass ich den Begriff für diesen Thread benutzte, war eher als eine kleine Provokation gedacht - und alle alle kamen... LOL.
Im Moment habe ich einen neuen Thread laufen, Thema: Die spirituelle Umgehung. Im Grunde gehört das in dieselbe Kategorie wie die sog. Erleuchtungskrankheiten.


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

08.07.2014 um 17:32
Hare Krishna

@TheLolosophian

Nein, ich habe diesen Thread nicht auf machen lassen :-)

Zum trotze deines imaginären Humors - kannst du auch sehr ernsthaft an essentielle Themen heran gehen.

:)


melden

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

08.07.2014 um 17:40
Auf zu auf zu! Du bist dran!! Los mach ihn zu! :D

@TheLolosophian


melden
lightbeing
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

01.11.2014 um 21:24
@bhaktaulrich
@TheLolosophian
@jimmybondy

Es geht nicht um Religion. Es geht um Liebe. Ein Ziel und ein Teil der Erleuchtung ist es alles zu unterlassen was einem selbst oder anderen schadet. Und die persönliche Beziehung zu Gott dabei auszubauen. Das ist in der heutigen Zeit und bei so verschiedenen Menschen schon eine große Herausforderung. Gut Ding will eben Weile.


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

03.11.2014 um 18:26
lightbeing schrieb:Es geht nicht um Religion. Es geht um Liebe. Ein Ziel und ein Teil der Erleuchtung ist es alles zu unterlassen was einem selbst oder anderen schadet. Und die persönliche Beziehung zu Gott dabei auszubauen. Das ist in der heutigen Zeit und bei so verschiedenen Menschen schon eine große Herausforderung. Gut Ding will eben Weile.
Religion und Spiritualität schließen sich nicht grundsätzlich aus, das eine ist exoterisch und das andere esoterisch/mystisch.
Und ja, es geht um Liebe, aber nicht um die Liebe zu Objekten in der äußeren Welt, sondern um die LIEBE zu dir SELBSt.
Die persönliche Beziehung zu Gott (und das Gebet!!!) ist m. E. unheimlich wichtig, wird aber leider von vielen spirituellen Trendsettern gemieden oder schlichtweg geleugnet; diese Neogläubigen glauben, da es keine Person gäbe, wäre auch die Beziehung zu einem persönlichen Gott eine Illusion.
@lightbeing


melden
lightbeing
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

03.11.2014 um 18:36
@TheLolosophian
Absolut. Du sprichst mir aus der Seele. Die persönliche Beziehung zwischen einem selbst und Gott. Man kann leider durch äußere Forderungen seiner Umwelt auch in eine Zerreißprobe gestellt werden. Wenn praktisch die eigenen Werte, Maßstab und Gefühl mit den geforderten von Außen nicht übereinstimmen.


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

03.11.2014 um 18:43
@lightbeing
Ja, besonders dann, wenn man im buchstäblichen Sinne meint, man müsse um Gottes Willen "alles verlassen". ...
Das Bedürfnis nach Rückzug und Stille, ...oder die Abneigung geselligen Unternehmungen gegenüber - die Umwelt wird sich, wenn du nicht mehr der Gleiche bist und dem gewohnten Bild nicht mehr entsprichst, gegen jede Veränderung wehren, dich möglicherweise sogar für krank usw. erklären... ich kenne das alles sehr gut.... :)


melden
lightbeing
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

03.11.2014 um 18:48
@TheLolosophian
Und wieder. Deine Worte könnten die meinen sein. Joloreidi...jodel jodel


melden
lightbeing
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

03.11.2014 um 19:28
@TheLolosophian
Wenn ich in der Stille bin fühl ich mich in so ne Art Ruheraum. Es ist schön für eine Weile, aber irgendwann fehlt mir das Einheitsgefühl, die Lebendigkeit. Wobei dafür auch nur wenige in Frage kommen, denn das kann man nicht machen. Es ist unmöglich. Gibt Leut mit denen lachst dich krumm, ganz gleich was sie sagen. Und es gibt Querhölzer, die ganz gleich was sie sagen einem nicht passt.


melden
Orbiter...
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

03.11.2014 um 19:33
Ach ... das beantworte ich mal kurz. Ohne Taten ist Wissen wertlos.

Toller thread titel... Lässt mich an meine Schwester denken.

5 Mio Bücher gelesen und weiss trotzdem nichts und ist krank.


melden
lightbeing
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

04.11.2014 um 09:14
@TheLolosophian
kannst du englisch?


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

05.11.2014 um 08:51
@lightbeing
ja, ich kann englisch, bzw. es reicht für Kommunikation, schriftlich bin ich nicht so gut...


melden
lightbeing
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

05.11.2014 um 09:22
@TheLolosophian

Guten Morgen schöne Frau :-) Neuer Tag...neues Glück. Und es ist gut den Tag mit einem Tänzchen zu starten. Therefore:



melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

05.11.2014 um 09:30
@lightbeing
Danke schön - dat grooved... he he he, it moved my moneymaker! :D


melden
Anzeige
lightbeing
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Erleuchtungskrankheit" - Fallen auf dem spirituellen Weg

05.11.2014 um 09:41
@TheLolosophian
Gott kennt einen ziemlich persönlich.. Da liegen wohl viele Neogläubige echt daneben.
Beweise? Voilá:



melden
441 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Bei uns schneit es58 Beiträge
Anzeigen ausblenden