Unterhaltung
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Felix Baumgartners Weltraumsprung aus 36.576 Meter (Stratos-Sprung)

2.396 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2012, Roswell, Red Bull ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Felix Baumgartners Weltraumsprung aus 36.576 Meter (Stratos-Sprung)

15.10.2012 um 15:07
@SethSteiner
Ach so, also herrscht dann doch dort oben eine Gravitation?


melden

Felix Baumgartners Weltraumsprung aus 36.576 Meter (Stratos-Sprung)

15.10.2012 um 15:07
@dS

Kinkel war mal in Karlsruhe. Pfeifkonzert, Brüllen
Kinkel: Wer schreit, hat keine Argumente
Kinkel kann dann sofort reden

Möllemann in Freiburg:
Großer Tumult unter den Studenten
Nach ner Viertelstunde hat er sie eingwickelt und sie lauschen wie die Lämmchen

Ich geh ja nicht hin und sage: Felix, du verarschst uns!

Sondern ich gehe hin und sage: Felix du bist ein toller Pilot und Fallschirmspringer. Aber zu Roswell habe ich folgende Fragen? Dann kriegt er den Packen -geordnet und verständlich- überreicht.


melden

Felix Baumgartners Weltraumsprung aus 36.576 Meter (Stratos-Sprung)

15.10.2012 um 15:11
@Enigma1441
Zitat von Enigma1441Enigma1441 schrieb:Ich muss jetzt mal ne echt dumme Frage stellen. Die ISS ist doch etwa glaube ich in 400km Höhe. Ist das dann nicht schon der "richtige" Weltraum, und herrscht demnach da oben nicht Schwerelosigkeit? Dann kann man doch gar nicht einfach springen, oder? Weil man doch in der Schwerelosigkeit einfach umhertreibt? (ich hab überhaupt gar keine Ahnung von sowas :-O, deswegen freue ich mich über Aufklärung :D )
Dort wird dir (fas noch unveränderte) Schwerkraft nur von der Fliehkreft duch die schnelle Bahngeschwindigkeit der ISS kompensiert. Was die Luft betrifft - da oben herrscht Hochvakuum, aber es ist immer noch genug gas vorhanden um selbst die riesige ISS so weit abzubremsen, dass sie in regelmäßigen Abständen angehoben werden muss.

Wenn man eine recht geringe Masse (Astronaut plus Raumanzug vielleicht 200 Kg) hat und diese mit einer genügend großen Widerstands - Fläche versieht (riesiger Fallschirm mit vielleicht 200 Metern oder mehr Durchmesser), dann sollte das möglich sein.


melden

Felix Baumgartners Weltraumsprung aus 36.576 Meter (Stratos-Sprung)

15.10.2012 um 15:13
Wenn FB von der ISS springt, dann verglüht er wirklich
es ist unmöglich


1x zitiertmelden

Felix Baumgartners Weltraumsprung aus 36.576 Meter (Stratos-Sprung)

15.10.2012 um 15:14
@ShortVisit
Ah, ok, danke...muss ich mir irgendwie nochmal genauer durchlesen alles. Ich bin wirklich schlecht in solchen physikalischen Dingen.


melden

Felix Baumgartners Weltraumsprung aus 36.576 Meter (Stratos-Sprung)

15.10.2012 um 15:15
Logikman
Zitat von NiemandenNiemanden schrieb:Glaube nicht das er ihn schlagen würde
Denk an den Mond - Hoaxer und den Kinnhaken :D


melden

Felix Baumgartners Weltraumsprung aus 36.576 Meter (Stratos-Sprung)

15.10.2012 um 15:15
@ShortVisit

Gut, dann bringe ich zwei Mitarbeiter von der Badischen Zeitung mit


1x zitiertmelden

Felix Baumgartners Weltraumsprung aus 36.576 Meter (Stratos-Sprung)

15.10.2012 um 15:16
@saba_key
Zitat von saba_keysaba_key schrieb:Wenn FB von der ISS springt, dann verglüht er wirklich
es ist unmöglich
Das kannst Du selbstverständlich mit Berechnungen oder zumindest einer Beschreibung des Ablaufes belegen. Also los....


melden

Felix Baumgartners Weltraumsprung aus 36.576 Meter (Stratos-Sprung)

15.10.2012 um 15:17
@ShortVisit
Vielleicht liest hier auch mal einer von Redbull mit.

Branntheimer arbeitet glaube ich für das RedBull-F1 Team.


melden

Felix Baumgartners Weltraumsprung aus 36.576 Meter (Stratos-Sprung)

15.10.2012 um 15:18
@saba_key
Zitat von saba_keysaba_key schrieb:Gut, dann bringe ich zwei Mitarbeiter von der Badischen Zeitung mit
So viele Du willst. Du hast Dich hier ja schon geoutet, da kommt's auf ein paar Zeitungsleser auch nicht mehr an :D


melden

Felix Baumgartners Weltraumsprung aus 36.576 Meter (Stratos-Sprung)

15.10.2012 um 15:21
@ShortVisit

Erstmal wird er wahrscheinlich verhungern, weil er noch etliche Runden um die Erde dreht. Dann ist es so, dass praktisch alle Satelliten, wenn sie runterkommen, verglühen. Nur Raumfahrzeuge wie das Space Shuttle oder jetzt der private Shuttle kommen da durch.
Alles weiß ich nicht. Wenn die Astro- und Kosmonauten ausgetauscht werden, dann sind sie in ner Kapsel, auch die ist geschützt. Außerdem ist da auch noch "Weltraumstrahlung"

So, habe fertig. Jetzt bitte sie

"dann sollte das möglich sein"


melden

Felix Baumgartners Weltraumsprung aus 36.576 Meter (Stratos-Sprung)

15.10.2012 um 15:24
Das verglühen kommt nur aufgrund der ohen Geschwindigkeit zustande. Wenn man mittels Triebwerken/Düsen/Ballon/Fallschirm abbremst, gibt es auch kein Verglühen. MIR, Satelliten, Asteroiden, Spaceshuttles flogen allesamt mit mehreren zehntausend km/h.


melden

Felix Baumgartners Weltraumsprung aus 36.576 Meter (Stratos-Sprung)

15.10.2012 um 15:26
@SethSteiner
stimmt
aber wenn FB von der ISS springt, dann sieht er aufgrund deiner Argumentation nicht mehr aus wie eine Person, sondern eher wie ein kleines Miniraumschiff.
Dann ist der Witz weg.


melden

Felix Baumgartners Weltraumsprung aus 36.576 Meter (Stratos-Sprung)

15.10.2012 um 15:32
Wieso sollte er wie ein Miniaturraumschiff aussehen? Ich denke bei einem solchen Anzug viel mehr an etwas dieser Art:
http://www.tomopop.com/ul/27080-/_DSC0402%20(1280x857)-noscale.jpg

Das abbremsen auf eine Geschwindigkeit die für den Fall geeignet ist ließe sich immer noch mit einer Kapsel erreichen, aus der sich ein Orbital Springer dann werfen könnte. Der Anzug bräuchte dann nur Vorkehrungen für ein mögliches weiteres abbremsen auf dem Weg nach unten.


1x zitiertmelden

Felix Baumgartners Weltraumsprung aus 36.576 Meter (Stratos-Sprung)

15.10.2012 um 15:38
@SethSteiner

In deiner Auflistung erscheinen in der Erfolsliste auch Asteroiden.
Die, die nicht die Erde treffen und größer sind, heißen Meteore, also nicht Meteoriden , die die Erde treffen. Ein Meteorid hat enorme Energie vergleichbar mit einer Atomwaffe. Dieser Meteor hier ist einfach in niedrieger Höhe vorbeigeflogen.

Youtube: The Great Daylight 1972 Fireball
The Great Daylight 1972 Fireball



melden

Felix Baumgartners Weltraumsprung aus 36.576 Meter (Stratos-Sprung)

15.10.2012 um 15:40
@SethSteiner

 DSC0389 1280x857-noscaleOriginal anzeigen (0,2 MB)


melden

Felix Baumgartners Weltraumsprung aus 36.576 Meter (Stratos-Sprung)

15.10.2012 um 15:43
Ich weiß nicht ob du es schon mitbekommen hast aber es geht nicht ums fliegen, sondern ums fallen. Also ist die Richtung Vertikal, nicht Horizontal.


melden

Felix Baumgartners Weltraumsprung aus 36.576 Meter (Stratos-Sprung)

15.10.2012 um 15:46
@SethSteiner

Das nennt sich Exkursion.

Alles fliegt, was schwerer wie Luft ist, genaugenommen fliegt auch Felix Kapsel nicht, sie schwimmt.
Auch wenn du direkt zur Erde möchtest, du wirst es nicht oder nur durch Raketen schaffen, eine große horizontale Bewegungskomponente zu haben. Der vertikale Anteil ist fast 100%.


melden

Felix Baumgartners Weltraumsprung aus 36.576 Meter (Stratos-Sprung)

15.10.2012 um 15:46
@SethSteiner
Zitat von SethSteinerSethSteiner schrieb:Das abbremsen auf eine Geschwindigkeit die für den Fall geeignet ist ließe sich immer noch mit einer Kapsel erreichen, aus der sich ein Orbital Springer dann werfen könnte. Der Anzug bräuchte dann nur Vorkehrungen für ein mögliches weiteres abbremsen auf dem Weg nach unten.
Der Knackpunkt wäre einfach, dass der Springer in Höhen über 100 - 150 Km so weit abgebremst wird, dass er gefahrlos in tiefere Luftschichten absinken kann (das wäre etwa doppelte Schallgeschwindigkeit. Und das sollte sich mit einem richtig dimensionierten Fallschirm (ja, ein solcher müsste wirklich riesig sein und viellecht sich sogar verkleinern lassen) möglich sein. Wie ich schon gezeigt habe, braucht der Springer bei einer Verzögerung von 10 m/sec² (das entspricht der Erdschwere) gerade mal 770 Sekunden, also 13 Minuten um von 28000 Kmh zum Stillstand zu kommen. Während dieser Zeit muss er oberhalb von etwa 159 Km bleiben, dann sollte seine Temperatur im grünen Bereich bleiben.

Der Rest wäre dann "Baumgartner extended"

@saba_key Junge, Du hast überhaupt nichts begriffen, also lies erst mal mit, nimm einen Taschenrechner zur Hand und komm mit korrekten Berechnungen. Oder verzieh Dich in die Vershwörungs oder Eso - Abteilung. Hier produzierst Du nur background - noise. :(


melden

Felix Baumgartners Weltraumsprung aus 36.576 Meter (Stratos-Sprung)

15.10.2012 um 15:48
@ShortVisit

Will ich, will ich. Aber Merlina hat es nicht für würdig befunden, meinen Thread wieder zu eröffnen, der bestimmt nicht bei Null Traffic läge.


1x zitiertmelden