weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Männer immer weiblicher

1.203 Beiträge, Schlüsselwörter: Männer, Mode, Körperpflege, Männlichkeit, Klischeedenken, Verweiblichung
CrvenaZvezda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Männer immer weiblicher

17.02.2013 um 10:56
@Tussinelda

Na, wenn das neue trends sein sollen, dass sich männer schminken und pudern und bald wieder stöckelschuhe tragen....dann ist das ein vergehen gegen die menschlichkeit.

Ich möchte sehr wohl zwischen männern und frauen unterscheiden können. Das macht uns ja aus. Sonst, wie gesagt, können wir gleich alle zwitter werden.

Doch, sind sie. Sie werden hochgehypt und beworben, als etwas, was sie nicht sind.
Weviele menschen kennen diese leute wirklich? Sie halten für diverse werbungen her.
Werden mit photoshop so sehr bearbeitet, dass sie dem schönheitsideal passen.
Obwohl ich nicht viele kenne, die auf diese männer stehen. Meistens höre ich dan Jason Statham, Vin Diesel, Daniel Craig etc....aber ist natürlich geschmack.
Und wie schon erwähnt....was hat gepflegtheit mit zwitter-männern zu tun? Ich pflege mich auch, ziehe mich gut an, trainiere meinen körper....tortzdem habe ich nie den drang verspührt, mir stundenlang die haare zu machen, die haut einzuschmieren oder stundenlang vor dem kleiderschrank zu stehen.
Ich trage seit ich denken kann einen militärischen kurzhaarschnitt, habe meinen style über jahre hinweg behalten und brauche nicht länger als 10 min im bad.....und bin trotzdem gepflegt und als Mann zu erkennen auf der strasse und auch beim näheren kennenlernen


melden
Anzeige

Männer immer weiblicher

17.02.2013 um 11:02
Letztendlich ist nahezu alles was hier als männlich oder weiblich bezeichnet wird, gesellschaftlich vorgegeben. Frisur, Mode, Schminke.

Die Natur selbst hat davon nichts vorgegeben, lediglich die geschlechtsspezifischen Merkmale wie primäre und sekundäre Geschlechtsmerkmale, Bart und/oder stärkerer Haarwuchs bei Männern.

Alles andere kommt aus der Gesellschaft.

Demnach muss jeder für sich selbst entscheiden, was er als männlich oder weiblich attraktiv empfindet.

Ich persönlich mag gepflegte Männer mit nicht figurbetonter Kleidung und nem eventuell gepflegten Bart. Da unterscheiden sich halt die Geschmäcker.


melden

Männer immer weiblicher

17.02.2013 um 11:05
Dass es übrigens bei den hier geposteten Fotos der Asiaten so schwer ist die Männer zu erkennen, liegt vor allem auch daran, dass asiatische Männer generell weichere und somit weiblichere (wenn man weich mit weiblich gleichsetzen möchte) Gesichtszüge haben.

Härtere Gesichtszüge stehen eher für Männlichkeit.
Würden sich europäische Männer beispielsweise so "kostümieren", wäre es leichter erkennbar welchem Geschlecht der- oder diejenige angehört.


melden

Männer immer weiblicher

17.02.2013 um 11:31
@CrvenaZvezda
Du hast nie den Drang verspürt....was ja absolut in Ordnung ist, aber andere haben den Drang, sich 2 Stunden die Frisur zu richten und Creme überall hinzuschmieren.....also was soll's jeder wie er mag. Es muss und soll Unterschiede geben, individuelle und nicht durch Normen, die sich sowieso wandeln, als Vorgaben


melden

Männer immer weiblicher

17.02.2013 um 11:32
Früher gab es in den Geschäften ja auch hauptsächlich nur Kleidung für Frauen, das hat sich alles geändert.
Der Markt hat erkannt das Männer sich auch gerne mal zurecht machen, um die harten Auswahlverfahren der Frauen zu bestehen :).

Es gibt aber schon so einige, die sich da etwas zu arg reinsteigern. So ist das halt mit allen Extremen. Also schön beim Einkaufen paar Bierchen zwicken und zwischendurch zum Barbecue-Grill... und die Schmuttelheftchen nicht vergessen :D


melden

Männer immer weiblicher

17.02.2013 um 11:38
Nun schuld daran das immer mehr Männer weibischer wurden, ist das weiblische Geschlecht, genauer gesagt die damen in den neunzehnheundert 70er Jahren.

Ihr wisst damals fanden die ersten scheidungen statt vorher konnte sich frau erst scheiden lassen wenn das Gericht und der Mann zugestimmt hat.

Jedenfalls kam es zu dieser Zeit zu massen scheidungen folge war das die Frauen die Jungs groß gezogen hatten, der junge hatte kein männliches vorbild an das er sich halten konnte.

Wie wir alle wissen stehen Frauen auf das arschlochtyp würden dies aber natürlich niemals zugeben, deshalb haben die ihren jungen auch mit der Philosophie erzogen die frau steht überalles und möchte so und so behandelt werden.

Punkt A: So entstanden die ersten Muttersöhnen " Nerds" die sich sehr schwer daran tun, eine Partnerin zufinden.

Punkt B: und aus dieser Generation enstand, die heutige jugend wie sie ist, relativ weibische jungs die immer weniger männlich erscheinen ^^


melden
CrvenaZvezda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Männer immer weiblicher

17.02.2013 um 11:39
@Tussinelda

Das ist ja auch alles in ordnung. Verbiete niemandem sich wie eine Prinzessin zu fühlen...greift mich ja nicht an damit.

Habe nur ein riesen problem damit, dass dies zum schönheitsideal wird.
Ich mag die unterschiede zwischen den geschlechtern und das macht für mich auch den reiz unserer gesellschaft aus....von dem anderen geschlecht lernen, probieren, zu verführen, zu verstehen.....

Wenn wir jetzt alles gleich sind.....dan aufwiedersehen schöne welt.


melden
CrvenaZvezda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Männer immer weiblicher

17.02.2013 um 11:40
@locutus

Unterschreibe ich.


melden

Männer immer weiblicher

17.02.2013 um 11:41
Marcandas schrieb:Ich finde die "Männlichkeit" der früheren Jahrzehnte ein Ausdruck von mehr oder weniger gesellschaftlicher psychologischer Verstümmelung des Mannes, der unhinterfragt dermaßen zur Selbstverständlichkeit wurde, dass eine Zurückentwicklung zu mehr Natürlichkeit pervertiert als falsch wahrgenommen wird.
Vielleicht überrascht es dich, aber auch ein Mann kann als gepflegter Mann auftreten, ohne sich dabei gleich weibisch anzuziehen oder Tuntenfummel zu tragen. Das hat nichts damit zu tun, dass man "psychologisch verstümmelt" ist, sondern einfach damit, dass ein Mann ein Mann ist, und kein Hampelmann.
C8H10N4O2 schrieb:es gibt immer noch "Arschraus-Hosen" ich sehe sie regelmäßig!
Eine entsetzliche Mode, zum Glück sieht man kaum noch welche damit. Wenn ich mir vorstelle, dass die ihre Unterhose zur Schau tragen, wo sie reingefurzt und reingeschissen haben, und sich dann damit überall hinsetzen, oder die vorn nicht ganz dicht ist und dann die Klöten raushängen, dann habe ich für derlei Kleidung kein Verständnis.
rubell schrieb:Ich gehöre auch zu der Art Männer die sich schminken, Augenbraun zupfen und färben, auf Kleidung achten usw.
Auf Kleidung achten sollte selbstverständlich sein, $Mann ist ja kein wilder Neandertaler. Aber Schminke und Augenbrauen färben? Wie kann man sich das vorstellen, benutzt du Lidschatten, Kajalstifte und Wangenrouge?
threadkiller schrieb:daß Männer die Reize der Frau übenehmen.
Warum tun sie das? Eine Frau lockt ja mit ihren "Reizen" andere Männer an...


melden

Männer immer weiblicher

17.02.2013 um 11:49
High!
Ich möchte in diesem thread niemanden diskriminieren oder beschimpfen!

@LongDongSilver
Mir ist in den letzten jahren aufgefallen, dass viele männer (auch freunde von mir) inmer weiblicher werden.
Das merkt man daran, das viele männer (auch schon kinder ab ca 13 Jahren) Kleidung anziehen mit der man vor ca. 4 jahren homosexuell genannt werden würde.
Ich kenne sogar männer die sich schminken usw... Männer gehen auch schon viel öfter in ihrer freizeit shoppen.
Wenn man durch viele männerabteilungen in geschäften geht und die kleidung von männern mit der von der frauenabteilung vergleicht sieht man verdammte ähnlichkeiten: Grosse ausschnitte, pullys mit weitem kragen usw...
Auffällig ist auch, dass viele männer schon wie manche frauen sprechen: Kichern, Zickiges benehmen usw...
Auffällig ist das vorallem bei kindern und jugendlichen. Ist das die generation sie durch fernsehn, internet so geworden sind?
Noch mal will ich darauf hinweisen, dass ich akzeptiere was die leute machen denn schließlich ist es ja nicht meine sache und wollte nur fragen ob ihr das auch so sieht.
Danke für eier verständniss!




Und damit die Bluthunde (s. => "Cointelpro") was zu lecken haben: Hier ein Beitrag vom geliebten "Kopp-Verlag". Aber informativ isser ;) ;) ;)


melden
brucelee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Männer immer weiblicher

17.02.2013 um 11:53
KillingTime schrieb:Auf Kleidung achten sollte selbstverständlich sein, $Mann ist ja kein wilder Neandertaler. Aber Schminke und Augenbrauen färben? Wie kann man sich das vorstellen, benutzt du Lidschatten, Kajalstifte und Wangenrouge?
Das meinte ich auch mit meinem Post. Gepflegt sein ist selbstverständlich, keiner will neben jemanden sitzen der ist nicht ist.
Das manche Männer sich dann richtig Schminken (Das meinte ich mit meinem Post auch, ich sage nicht das normale Pflegeprodukte benutzen, schmiken ist) geht dann für mich persönlich zu weit.
Aber jeder kann wählen was er macht. Ich werde keinen Typen der so weit geht mit seinem optischen, schlechter behandeln. Für mich ist der dann immer noch ein Mann. Aber der männlichste ist er natürlich nicht mehr.


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Männer immer weiblicher

17.02.2013 um 11:53
Es gab schon immer die unterschiedlichsten Männertypen, mal weibischer mal männlicher. Zur Zeit stehen halt viele Frauen mehr auf den weibischen Typ, deshalb fällt die Mode auch dementsrechend aus und die Kerle kleiden sich auch so - sie wollen ja gefallen - und die Damen halten sich ja auch an die momentanen Richtlinien der Männerwelt, wie sie auzusehen haben, also ist das wohl ein geben und nehmen. Ich mag den metrosexuellen Mann nicht so, da bevorzuge ich doch eher den Typ "Naturbursche", aber das ist ja Geschmackssache. Aber aktuell ist schon eher der etwas weiblicherer Typ Mann gefragt, deshalb kommt es einem auch so vor, als ob die Männer immer weiblicher werden...


melden

Männer immer weiblicher

17.02.2013 um 12:04
@CrvenaZvezda
man lernt vom Gegenüber so oder so, es sind die individuellen Unterschiede, die es überhapt interessant machen, sonst müsste man ja nur eine/n von jedem Geschlecht kennenlernen und kennt sie alle


melden

Männer immer weiblicher

17.02.2013 um 12:05
CosmicQueen schrieb:mal weibischer mal männlicher
Eine Frage:
Was ist der Unterschied zwischen weibisch und weiblich? Gibt es auch männisch und männlich?


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Männer immer weiblicher

17.02.2013 um 12:09
@Plan_B
http://de.wiktionary.org/wiki/weibisch


melden

Männer immer weiblicher

17.02.2013 um 12:15
@CosmicQueen

Danke. Interessant.
Für mich hat es einen negativen Beigeschmack. "Männisch" gibt es zwar auch, aber nicht in dem Zusammenhang.
"weiblich" ist neutral, "weibisch" hat negativen (pejorativen) charakter.

"weiblich" sagt im grunde nur aus, dass das, was durch dieses adjektiv beschrieben wird, eine frau, feminin etc. ist. "weibisch" kann eine beschimpfung sein für etwas, das (oder, nun ja, zugegeben: jemanden, der) für diejenigen, welche das adjektiv zwecks beschreibung verwenden, zu viele weibliche anteile in seinem wesen/gehabe an den tag legt (ohne tatsächlich weiblich zu sein).

ein ähnliches beispiel wäre der unterschied zwischen "kindlich" und "kindisch" - das eine beschreibt den zustand, das andere wertet ihn negativ.
http://de.answers.yahoo.com/question/index?qid=20080804101003AADsaFT


melden
Marcandas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Männer immer weiblicher

17.02.2013 um 12:15
@KillingTime
KillingTime schrieb:Vielleicht überrascht es dich, aber auch ein Mann kann als gepflegter Mann auftreten, ohne sich dabei gleich weibisch anzuziehen oder Tuntenfummel zu tragen. Das hat nichts damit zu tun, dass man "psychologisch verstümmelt" ist, sondern einfach damit, dass ein Mann ein Mann ist, und kein Hampelmann.
Du solltest Beiträge etwas genauer lesen und weniger interpretieren: ich sprach hier nicht im Ansatz von 'weibisch anziehen' und auch nicht von Tuntenfummel und dass es psychologisch verstimmelt sei, wer sich nicht weibisch anzieht oder Tuntenfummel trägt.

@C8H10N4O2 hat es sehr gut auf den Punkt gebracht, was ich mit dieser Verstümmelung meinte, nämlich u. a.:

Alleine die Auffassung Männer seine und sollen nicht Emotional sein. Emotionen und Gefühle seien "unmännlich"


@brummdilda:
brummdilda schrieb:Momentan ist es ja so, dass sich Mann und Frau vom idealfall her ergänzen, der Mann mit der Schlagkraft, die Frau mit dem Gerüchte verbreiten usw.
Sorry, aber das ist mit das dämlichste, was ich dazu bisher gelesen habe. Eine gegenseitige Ergänzung hat primär erstmal nichts mit dem Geschlecht zu tun, sondern mit höchst individuellen Eigenschaften. Und so manche Partner fühlen sich eher in einer Gleichgesinntheit wohl, als in Gegensätzlichkeit.


@wannenwichtel:
wannenwichtel schrieb:ich meine ja nicht ,das es jemand will ,diesen Gleichgewicht zu stören .Ich meine vielleicht pasiert es evolutionär .Der Mensch ist nur noch ein geschlechtsloses Wesen
Wieso denn geschlechtslos? Darum geht es doch bei dem Thema hier überhaupt nicht, dass der Mensch geschlechtslos werden soll oder wird. Es geht um gesellschaftliches/persönliches Rollenverhalten und um eine Änderung - hier in diesem Thread - speziell beim Mann.


@Mayar:
Mayar schrieb:Chopin
Mozart, Tschaikovsky, Skjrabin,
die waren alle sehr sensibel und hatten aber auch schizoide Störungen, wegen ihrer weiblichen Kultur.
Wie kommst du denn auf solch einen Blödsinn, dass sie schizoide Störungen wegen ihrer weiblichen Kultur hatten??? Das ist eine blanke - und zudem auch völlig unsubstantiierte - Phantasie von dir.
Genie und Wahnsinn liegen bekanntlich eng beieinander und haben nicht notwendigerweise sexuellen Ursprung.


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Männer immer weiblicher

17.02.2013 um 12:18
allmotley schrieb:Für mich hat es einen negativen Beigeschmack.
Meine Intention war es auch, es mehr ins lächerliche zu ziehen, ich mag keine weibischen Männer. ;)


melden

Männer immer weiblicher

17.02.2013 um 12:20
@CosmicQueen
und was macht einen Mann "weibisch"?


melden
Anzeige

Männer immer weiblicher

17.02.2013 um 12:20
CosmicQueen schrieb:Meine Intention war es auch, es mehr ins lächerliche zu ziehen, ich mag keine weibischen Männer. ;)
Ich habe eine Frau richtig verstanden. :note:


melden
222 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden