weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Männer immer weiblicher

1.203 Beiträge, Schlüsselwörter: Männer, Mode, Körperpflege, Männlichkeit, Klischeedenken, Verweiblichung
Alpharius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Männer immer weiblicher

18.02.2013 um 04:08
@weethas
weethas schrieb:Erwachsene Menschen würden mich verstehen. DEINE ELTERN würden mich verstehen. Solltest du alt genug sein, und nicht mehr zu hause wohnen, so wohnst du entweder auf der Strasse oder im betreuten wohnen. Finde ich schade. Glaub mir. Wasch dich. Verdiene Geld. Sei ein Mitglied der Gesellschaft.
Na wenn du Erwachsen bist dann aber Gute Nacht :D
weethas schrieb:Da sind doch 2 Schichten. Eine davon ist besser
Ja 2 Schichten in DEINEN Augen vielleicht, ist alle nur oberflächlich, und meiner Erfahrung nach sind gerade die, die du als "bessere" Menschen hinstellt, spießige Langweiler mit denen man nicht viel anfangen kann...und btw für so einen Spruch hättest du im rl direkt ne Faust von mir bekommen ;)
weethas schrieb:Doch was ist "gut" daran, arbeitslos zu sein? Ungepflegt zu sein, keinen Job zu bekommen, aufgrund der Ungepflegtheit?
Hab etwas in der Richtung behauptet? Und keinen Job zu bekommen wenn man ungepflegt ist, ist blödsinn. Ausser du meinst den typischen Penner von der Strasse mit "ungepflegt"
weethas schrieb:iese Unzufriedenheit mit sich selbst, lässt einen trinken, rauchen, kiffen oder sogar noch schlimmere Drogen konsumieren
Komisch, ich kenne viele Kiffer, raucher und Leute die sich öfter mal was einschmeissen, alles zufriedene und glückliche Menschen die ein ausgefülltes Leben haben.
weethas schrieb:Wenn eine bestimmte Gesellschaftsschicht nichts gutes hat eine andere aber defninitv ein gutes Attribut besitzt, sagen wir, gesundheit und der damit verbundenen höheren Lebenserwartung, dann ist eine de facto besser.
Es kommt nicht darauf an wie lange man lebt sondern wie man lebt ;)
weethas schrieb:Nur dumme Menschen sehen das nicht
Also für mich bist du oberflächlich und dumm...und hast garnicht kapiert worum es im Leben geht, aber naja bist ja bestimmt noch jung ;)


melden
Anzeige

Männer immer weiblicher

18.02.2013 um 04:10
Ich habe das jetzt mal ganz grob auf 2 Schichten runtergebrochen. Die gewaschenen und ungewaschenen. Eigentlich sehr witzig. Aber du bist auch mal typisch deutsch. Kein Humor in der Hose. Fühlt euch gleich angegriffen. Und warum fühlt ihr euch angegriffen? Weil es die Wahrheit ist. Wenn sich jemand angegriffen fühlt, so tut ihm die Wahrheit weh, was bedeutet, du bist wahrscheinlich arbeitslos. Die Aussage hat dich getroffen, weil ich dich in den vermeintlich "schlechteren" Teil der Gesellschaft gesteckt habe in dem du nicht sein willst. Es aber zwangsläufig bist. Wie dem auch sei, du musst dort nicht verweilen. Die Kraft zur Veränderung der eigenen Lebenssituation kommt von innen, der Mut dazu kommt durch Selbstbewusstsein. Dieses wiederum kommt immer von auch zu einem Großteil durch den Spiegel von Aussen. Das Selbstbewusstsein, das von innen kommt, mag noch so groß sein, irgendwann ist es erschöpft, ob der dauernden Anfeindungen bezüglich der Körperhygiene/des Aussehens/des Geruchs. Achtet man auf seinen Körper, so weiss man, man riecht jetzt gut/sieht gut aus ergo bleibt das Selbstbewusstsein erhalten, oder baut sich neu auf, wenn man es verloren hat. Ganz einfache Schubladenpsychologie. Warum das so ist keine Ahnung ist aber so. Ich sag dir jeden Tag wie scheisse du aussiehst und du wirst mir irgendwann glauben, auch wenn du wunderschön bist. Du wirst dadran kaputt gehen und dich nicht mehr auf die Strasse trauen. Wie auch immer. Veränderung bedarf es einer konstanten Kraftanstrengung, um einen dauerhaften gewollten Zustand zu erreichen. Dies wiederum ist nur mit Selbstvertrauen möglich. Und dieses Selbstvertrauen, kommt, bewahrt und wird belebt durch den Spiegel der von aussen auf uns gerichtet ist. Wenn der Spiegel der Gesellschaft uns sagt, wird machen das prima, wir sehen gut aus, wir riechen gut, wir haben keinen Mangel, so können wir erfolgreich sein und Menschen bewegen. Und sich nicht bloß bewegen lassen.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Männer immer weiblicher

18.02.2013 um 04:15
@weethas

nochmal zu mitschreiben ;)

Du kennst mich nicht, was mich dann aber wundert, dass du glaubst mich zu kennen und mich zu führen versuchst, nämlich aufs Glatteis...sorry, den Gefallen tu ich dir nicht...ich leb mein Leben so wie es mir passt und möglich ist und damit gebe ich mich zufrieden, bin alt und will nimmer mit Wetteifern ums goldene Lamm!

Ich kenn die Schichten, ich weiß wie es da wirklich ist und soviel besser ist die "Bessere Gesellschaft" nunmal wirklich nicht, sie kanns nur schöner verpacken!


melden

Männer immer weiblicher

18.02.2013 um 04:16
@Alpharius

Nein, danke auf sowas kindisches lasse ich mich nicht ein. Immer dieses 2-Sätze rauspicken und einen konträren Standpunkt einnehmen.

Allein
weethas schrieb:
Wenn eine bestimmte Gesellschaftsschicht nichts gutes hat eine andere aber defninitv ein gutes Attribut besitzt, sagen wir, gesundheit und der damit verbundenen höheren Lebenserwartung, dann ist eine de facto besser.


Es kommt nicht darauf an wie lange man lebt sondern wie man lebt
zeigt wessen Geistes Kind du bist. Du bist deinen Eltern wahrscheinlich auch ziemlich auf die Nerven gegangen mit deiner dummen Art. Hauptsache Contra ohne Sinn und Verstand. Wenn man scheisse lebt, ungesund lebt, dann lebt man nicht lange. Ich verstehe deinen Standpunkt nicht, denn er ergibt keinen Sinn. Für mich ist die Diskussion hier beendet - geh auf dein Zimmer, du hast Hausarrest würde ich jetzt sagen. Und nein, du hast nicht recht und mich nicht getroffen, allein obige Aussage zeigt wie unreif du bist und mit unreifen Menschen kann man nicht sinnvoll und konstruktiv diskutieren. Es ist nicht möglich. Unreife Menschen kommen nicht mit Argumenten oder versuchen etwas zu erklären, nein sie scheissen einfach einen Haufen in den Thread und fühlen sich als die Allergrössten. Aber auch aus diesen werdet ihr lernen. Und eines Tages werdet ihr euch in einer Position wiederfinden, in der euch genau das Verhalten ärgert, das ihr selber mal an den Tag gelegt habt. Und dann seid ihr langsam dabei zu reifen.


melden

Männer immer weiblicher

18.02.2013 um 04:19
@DieSache

Leider habe ich davon, dass du alt bist nichts mitbekommen. Schade. Große Erkenntnisse gab es bisher nicht in deinem Leben, nehme ich an? Auch die Fähigkeit des Denkens ist wohl nicht mehr ganz so ausgeprägt oder wie soll ich deine fehlende Konstruktivität zum einen und den fehlenden Humor zum anderen hier interpretieren?


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Männer immer weiblicher

18.02.2013 um 04:21
@weethas

mir jetzt wurscht was und wie dus interpätierst...


melden
Alpharius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Männer immer weiblicher

18.02.2013 um 04:25
@weethas
weethas schrieb:Ich verstehe deinen Standpunkt nich
Du verstehst scheinbar vieles nicht.
weethas schrieb:allein obige Aussage zeigt wie unreif du bist und mit unreifen Menschen kann man nicht sinnvoll und konstruktiv diskutiere
An einer Diskusion mit einem vermeintlich Erwachsenen Menschen, der die geistige Reife eines 16 Jährigen besitzt, hat man normalerweise auch wenig Interesse daran. Ich meine, lese dir mal den Scheiss den du von dir gibst nochmal in Ruhe durch...wie soll man das ernst nehmen?


melden

Männer immer weiblicher

18.02.2013 um 04:53
Die Männlichkeit folgt dieser frauenbestimmten, "modernen" Gesellschaft!
Bis die Frau sich wieder "echte Männer" wünscht und die Gesellschaft vor einem riesigen Problem steht... hihi! Alles absehbar. Wenig Intelligenz reicht aus. *find*

Und ausserdem: Wo kann man denn noch richtig Mann sein? 3/4tel "Mannsein" wurde unter Androhung von strafrechtlichen Konsequenzen gesetzlich verboten.

Was ist das überhaupt? Mit nem Knüppel rumrennen und Uga-Uga brüllen?
Dafür gibt es Fußballclubs. Jagen gehn? Ist heute auch nicht mehr, was es damals war.

Etwas Differenzierung bitte.


melden

Männer immer weiblicher

18.02.2013 um 07:16
Wie dramatisch hier einige sind :D. Ich dachte, dies sei auch eher eine weibliche Eigenschaft?!
Na, egal...

Ich verstehe das Problem nicht, ich sehe nichtmal eins. Was ist daran wichtig, wer was als normal ansieht? Man sollte sich selber treu sein. Einige tuen hier so, als würde gerade die Welt untergehen, verstehe ich nicht, find ich albern.

Wovon fühlt ihr euch angegriffen, was soll passieren? Ich verstehe wirklich dieses unsägliche Drama um die Geschlechterrollen nicht. Es wird immer jenige geben, die diese bedienen wollen und genauso jenige, welche sie ablehnen. Was ist das Problem?


melden

Männer immer weiblicher

18.02.2013 um 07:23
@moric
Verstehst du jetzt, was ich im anderen Thread meinte? Das Männer Männer diskriminieren? Hier sind ja auch unzählige, die das Patent auf die RICHTIGE Männlichkeit haben. Das müssen sie auch immer wieder betonen und sich über die Männer stellen, die anders sind. Die sind dann "Schwuletten", "Tunten" oder sonstwas und gehören ausgelacht oder gar geschlagen.

Irre, oder?


melden

Männer immer weiblicher

18.02.2013 um 08:47
@so.what

Es ist aber auch der Hammer, in was für einem Tempo hier gepostet wurde und wird. Ich habe gestern Abend, glaube ich, das letzte geschrieben und finde meinen letzten Eintrag schon nicht mehr ... lol ... das Thema scheint auf jeden Fall von großem Interesse zu sein.

Und du hast schon Recht... man hätte nie damit anfangen sollen, ergründen zu wollen, was typisch weiblich oder typisch männlich ist. Das ist alles so frucht- und sinnlos und bringt nur Unruhe in die Menschheit an sich!

Ist doch alles quatsch, wenn man genau darüber nachdenkt, es gibt so viele 'untypische' Frauen und Männer und dann schaut man sich diese genau an und erkennt, dass es IMMER an der Person liegt und nicht am Geschlecht. BASTA!

Na ja... was ich letzter Zeit festgestellt habe, ist, dass tatsächlich mehr Frauen zum Zumba gehen als Männer... das in den Berufen Ergotherapie und Physiotherapie tatsächlich mehr Frauen als Männer sind.

SO WHAAAAAAAT ?????

Ist doch megascheißeegallllll !!!


melden

Männer immer weiblicher

18.02.2013 um 08:52
@moric
@so.what
offensichtlich ist es vielen nicht egal, weil sie dann nicht mehr wissen, wie sie aus dem Dilemma "wie definiere ich mich jetzt als Mann/Frau" rauskommen sollen, es ist eben schwer, man selbst zu sein, wenn man lieber einem Rollenbild entsprechen will, um sich wohl und sicher zu fühlen und dieses dann auch ruhig mit Händen und Füssen, Abwertungen, Beleidigungen, Unverständnis verteidigt......


melden

Männer immer weiblicher

18.02.2013 um 08:55
Tussinelda schrieb:...es ist eben schwer, man selbst zu sein, wenn man lieber einem Rollenbild entsprechen will, um sich wohl und sicher zu fühlen
Das Dumme ist nur, wenn man den Rollenbildentsprechungen folgen will, wird man leider immer dem Intercity "Modetrend" hinterher hecheln müssen.

Wie kann man sich da sicher fühlen?


melden

Männer immer weiblicher

18.02.2013 um 09:27
@Tussinelda
@moric
Ich fühl mich wohl und sicher, weil ich weiß wer ich bin. Unabhängig vom Rollenbild. Weder mein Partner noch ich machen uns Gedanken drüber, ob er nun männlich, oder ich weiblich bin. Wir sind wir, unabhängig von Bildern und Klischees. Mir fällt es unheimlich schwer Engstirnigkeit nachzuvollziehen. Wer gerne die typischen Rollenbilder leben will kann, soll und darf dies bitte auch. Aber wenn wir das nicht tuen, weil wir einfach anders empfinden und so NICHT glücklich wären, dann dürfen wir das bitte auch. Dann ist mein Freund keine Schwulette und dann bin ich kein Mannsweib. Ich begreife nicht was daran so schlimm ist? Ich hatte das in einem anderem Thread @moric schon erzählt...der Vater meines Parnter hat ihn mit diesem Unsinn tief verletzt. Mein Partner ist eher emotional und sehr sensibel und wollte halt auch gerne Erzieher werden. Er ist von der Art her halt eher weich, lieb und verständnisvoll. Viel mehr als ich. Er hatte nie viel Interesse an Mädchen (im Sinne von viel flirten und sich ausprobieren im Jugendalter) und Sport find er auch langweilig. Deswegen hat sein Vater immer seinen Bruder vorgezogen und sich über ihn lustig gemacht. Der Berufswunsch Erzieher war für ihn auch eine Tragödie, sowas machen nur Weiber und Schwuchteln. Aha. Toll. So kann man Kinder auch brechen, indem man sie nicht einfach sein lässt, wie sie sind. Männlichkeit ist nicht an ein Regelwerk gebunden und wenn man Kinder doch versucht in etwas reinzuzwingen, dann verletzt man sie tief damit. Ende vom Lied ist, dass mein Partner mit seiner kompletten Familie gebrochen hat. Jetzt haben sie keine Macht mehr und er kann endlich er sein. Dafür kriegt er jetzt ab und an mal von Arbeitskollegen einen reingewürgt...aber mittlerweile steht er da zum Glück drüber.


melden
CrvenaZvezda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Männer immer weiblicher

18.02.2013 um 09:30
@Marcandas

Und was ist verkehrt daran, wenn ich mir die meinng einer frau bezüglich eines themas hole, welches sehr viel auch mit ihrem geschlecht zu tun hat?
Da ja auch vielmals behauptet wurde, frauen würden auf das stehen, wollte ich dies doch nur mal überprüfen.....oder ist die persönliche meinung/erfahrung nicht angebracht und man wird als rebellierender 16/17-jähriger beschimpft?

Es tut mir ja so sooo schrecklich leid, wenn ich dich und alle anderen hier mit dieser ihrer aussage irgendwie beleidigt habe....

Verstehe schon....ist man nicht der gleicher meinung, ist man intollerant, kurzsichtig, dumm, 16-jährig.


Übrigens, die mode sagt schon viel über das verhalten einer person aus......so mal nebenbei


melden

Männer immer weiblicher

18.02.2013 um 09:45
@CrvenaZvezda
Was wirst du immer gleich so emotional :)? Dir kann niemand deine Weltsicht nehmen. Ich verstehe die Aggressivität nicht. Menschen sehen Dinge anders als du, das ist ganz normal so. Ich teile deine Sicht (innerhalb dieser Thematik) so gut wie gar nicht, trotzdem käme ich nie auf die Idee deswegen wütend oder sonstiges zu werden. Ich respektiere deine Sicht und fänd es schön, wenn man mir meine lassen würde, ohne beleidigend (allgemein gesagt, du hast mich nicht beleidigt) zu werden. Mir gefällt auch so vieles nicht, ist halt so. Ich verstehe immernoch das Drama hier im Thread nicht...und irgendwie konnte mir bis jetzt auch niemand erklären, was genau das Problem ist. Hier wird so emotional diskutiert, dabei dachte ich immer Männer wären so sachlich :troll:?!


melden
CrvenaZvezda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Männer immer weiblicher

18.02.2013 um 09:53
@so.what

Wenn man meint, mich als kleinen pubärtierenden jungen bezeichnen zu müssen, nehme ich das schon persönlich ;)

Und ich habe des öfteren gesagt, mich stört doch nicht wer was macht, mich würde nur stören, wenn dies verhalten plötzlich als "idealbild" gelten würde.
Ich glaube, darum geht es auch hier im thread....obwohl so sicher bin ich auch nicht mehr


melden

Männer immer weiblicher

18.02.2013 um 09:53
@so.what

Wow... dein Partner hat aber ne echt schwere Zeit mit der Familie hinter sich... was ist denn mit dem Bruder, ist der auch so merkwürdig wie sein Vater drauf?

Also... man, man... ich kann mir überhaupt nicht vorstellen, meine Töchter so zu drangsalieren, so einen Druck auf die Persönlichkeit zu machen. In meinen Augen können sie echt machen, was sie wollen...

Was ist denn die Konsequenz daraus, einen Menschen seinen eigenen Vorstellungen gefügig zu machen?

Ich meine, die Konsequenz daraus, ist, dass man sich einen völlig unglücklichen Menschen heranzieht, so, wie in deinem Fall mit deinem Partner.


melden

Männer immer weiblicher

18.02.2013 um 10:06
@CrvenaZvezda
Du bezeichnest andere als "Tunten", dürfen die dann auch ausrasten? Stell dir vor jeder würde ausrasten hier, dann könnte Allmy morgen dicht machen. Wer austeilt, muss auch einstecken können und du bist auch nicht gerade zimperlich, wenn ich das so sagen darf :).

Und wen interessiert es, ob es mich stört, dass das konservative Rollenbild als Ideal gilt (tut es das, was gilt eigentlich als Ideal?!)? Ich halt dieses Bild auch für nicht ungefährlich, weil ich gesehen habe, dass es Menschen sehr verletzen kann. Interessiert keine Sau, zu Recht. Weil es mein Problem ist und ich niemandem meine Meinung aufdrängen will. Jeder hat andere Erfahrungen im Leben gemacht und das sollte man einfach respektieren, auch wenn man es nicht verstehen kann. Deswegen braucht man hier nicht rumpoltern und den Untergang des Abendlandes voraussagen. Das ist total überdramatisiert.

@moric
Der Bruder von meinem Partner ist männlich. Also "richtig" männlich. Erfolgreich im Handball, einige hübsche Freundinnen gehabt, Spaß an seinem Bauberuf. Jemand, mit dem sein Vater auf einen Geburtstag gehen kann und sagen kann "GUCK mein Sohn". Während mein "weibischer" Freund immer daneben stand und beschämt zurück gehalten wurde.

Was die Konsequenz bei meinem Partner war? Er ist emotional gestört, will heißen, er kann gar nicht benennen was er mag und was er nicht mag. Es fällt ihm unheimlich schwer Emotionen einzuordnen und dazu zu stehen, obwohl er hoch emotional ist. Dies führt zu einer inneren Zerrissenheit, welche sich zu Beginn in aggressiven (nicht handgreiflich, aber dennoch...) Ausbrüchen kanalisierte. Sprich, er schrie mich immer sehr schnell an, weil er einfach nicht zu seiner Trauer stehen konnte. Ihm fehlt das Urvertrauen darin, dass man ihn gern haben kann, wie er ist. Er schämt sich schnell und zieht sich dann zurück und fällt teilweise in infantile Verhaltensmuster. Wenn man immer dazu gedrängt wurde ein MANN (so wie man ihn halt auch hier im Thread immer wieder definiert) zu sein, obwohl man eher sein eigener Mann auf seine eigene Weise sein möchte, dann zerreißt es einen und es entsteht ein ambivalentes Selbst- und Weltbild. Es war recht schwierig da zu ihm durch zu kommen...


melden
Anzeige

Männer immer weiblicher

18.02.2013 um 10:19
@so.what

Hm... verdammt heftig, was sein bescheuerter Vater da alles kaputt gemacht hat... da kann er richtig "stolz" drauf sein.

Meine Fresse, wenn man so eine Verwandtschaft hat, braucht man keine Feinde mehr.

Hm... und der Bruder kann ja ruhig ne Testeronschleuder sein, is ja okay, aber er könnte dennoch zu seinem Bruder stehen, verdammt noch mal.

Ich habe auch zwei Brüder, beide älter, und bei uns ging es auch hoch her... mein Vater allerdings war fast nie zu Hause, er ist als Moslem aufgewachsen und die Rollenbilder dort, na ja, sind auch nicht immer das Wahre, aber so ne blöde Show hat er nicht abgezogen.

Wir konnten machen, was wir wollen.

Mein älterer Bruder hat irgendwie auch die Vaterrolle nachher so ein wenig übernommen, was auch überhaupt nicht gesund war, aber sooo schlimm war es dann auch nicht.

Also, was dein Partner da durchgemacht hat, grenzt schon an seelischem Mißbrauch, meiner Meinung nach, dass muss man einfach mal so hart sagen.

Der eine Sohn wurde wie ein König behandelt, der andere wie ein Bettler... da gibt es deutsche Märchen drüber, die solche Geschichten erzählen.

Menschen mit einer so hochsensiblen Persönlichkeit wie dein Partner sind ja oft künstlerisch-kreativ unterwegs, ist das so bei ihm?


melden
269 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Wunschthreads14 Beiträge
Anzeigen ausblenden