weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Männer immer weiblicher

1.203 Beiträge, Schlüsselwörter: Männer, Mode, Körperpflege, Männlichkeit, Klischeedenken, Verweiblichung

Männer immer weiblicher

18.02.2013 um 10:22
Die Essenz des Threads ist beeindruckend, umso mehr Mann auf Hygiene verzichtet und sich optisch, vor allem in haariger Hinsicht, seinen Vorfahren angleicht, umso männlicher ist er. Zudem sollte er auch darauf achten, dass er ja nicht die falschen Klamotten kauft und lieber rennt man mit fettiger Haut, Pickeln und Akne rum, ehe man sich ja so eine weibische Creme aufs Gesicht sprenkelt. Sprich, je löffliger, desto männlicher.


melden
Anzeige

Männer immer weiblicher

18.02.2013 um 10:26
@univerzal
Möchte nicht wissen, wieviele Gedanken sich manche beim Shoppen machen, ob sie in der neuen Klamotte unmännlich aussehen, und wie lange sie vor dem Spiegel stehen, um nicht allzu gepflegt aussehen ... ;)


melden

Männer immer weiblicher

18.02.2013 um 10:29
Ich denke, man kann es diesbezüglich etwas übertreiben.
Wir hatten damals einen in der Einheit, der nannte sich metrosexuell.
Der hatte immer Handcreme und Desinfektionsspray in der Tasche.
Nach einem Reifenwechsel an einem LKW musst er seine Hände erst versorgen. Das fand ich dann schon ein wenig daneben, weil ja gerade der Beruf etwas mit Schmutz verbunden sein kann.

Also ich renn auch nicht immer topmodisch rum. Die Jeans haben schon mal ein Loch, und es kann auch schon mal vorkommen, dass ich mich zwei Wochen nicht rasiere. Creme hab ich glaub ich die letzten fünf Jahre nicht gesehen.
Allerdings denke ich nicht, dass ich ungepflegt wirke. Wenn ich nicht gerade handwerklich arbeite, dann sind meine Klamotten sauber und ich vermute, dass ich keinen unmöglichen Kleidungsstil habe, meine Frau hätte da sonst wohl schon interveniert.

Grundsätzlich halte ich aber von dem ganzen "Hier ein Cremchen, da ein Puder" nicht so viel. Sowohl bei Frauen als auch bei Männern.


melden

Männer immer weiblicher

18.02.2013 um 10:34
@moric
Das weiß ich nichtmal, weil er in der Hinsicht nie was getan hat. Wozu auch, wollte ja eh niemand sehen. Mal schauen, ob wir da gemeinsam noch Talente entdecken :).

Was er jedoch unglaublich gut kann, ist mit Tieren und Kindern umgehen. Da steh ich dann daneben wie Königin Klotz und schau doof rum :D. Er ist da sehr offen, sehr herzlich, man merkt, wie er aufgeht. Unseren Katzen hat er die unglaublichsten Gerätschaften gebaut und beschäftigt sich ewig mit denen ^^. Wenn die ihn nachmittags nicht begrüßen, ist er wirklich geknickt. Ich find es schön, wenn er so einen Weg zu seinen Emotionen findet. Ist mit Tieren eh einfacher, die lehnen einen nicht ab. Auf jeden Fall nicht wegen so oberflächlichem Gedöns wie es hier im Thread zu Weltuntergangsängsten führt.

Ich find es immer total interessant, wenn du von deiner Familie erzählst :). Klingt immer so...spannend, ich hoffe das ist nicht doof ausgedrückt. Aber du hast ja hier und da mal Sachen erzählt, auch über deine Mutter usw...klingt recht aussergewöhnlich, deine Kindheit. Obwohl, das wirst du wahrscheinlich selber nicht so empfinden :).


melden

Männer immer weiblicher

18.02.2013 um 10:40
@FF
Das ist ein gänzlich neuer Aspekt. Es zählt nicht mehr, ob die Klamotte gefällt oder zu einem passt, sondern dass es die Männlichkeit betont. ^^

@StUffz
Man(n) muss ja nicht jeweils ins Extreme abgleiten, Metrosexualität, harhar. Gepflegt wirken ist ein schönes Stichwort. Das sollten auch Männer können, ohne gleich den Anspruch ans eigene Wesen aufgeben zu müssen.


melden

Männer immer weiblicher

18.02.2013 um 10:44
univerzal schrieb:Das ist ein gänzlich neuer Aspekt. Es zählt nicht mehr, ob die Klamotte gefällt oder zu einem passt, sondern dass es die Männlichkeit betont. ^^
Das wäre mir schlicht zu nervig.
Die Firma stellt Pullover und T-shirts. Da der Hoodie ganz bequem ist, hab ich den eigentlich fast immer an.
Privat trage ich eigentlich fast nur kurzäemelige Hemden.
Da geht der Einkauf schnell: Rein in den Laden, kurze Hemden finden, Farbe finden, die gefällt, kurz anprobieren, passt mitnehmen. Geht in fünf Minuten.
univerzal schrieb:Gepflegt wirken ist ein schönes Stichwort. Das sollten auch Männer können, ohne gleich den Anspruch ans eigene Wesen aufgeben zu müssen.
Jop.


melden

Männer immer weiblicher

18.02.2013 um 10:49
@StUffz
Halte ich ähnlich, denn kaum hasse ich was so sehr, wie die Shopperei (abgesehen von Technikzeugs ^^). Ein Kumpel von mir begleitet seine Freundin oft stundenlang beim Einkaufen, eig. muss es nicht mal richtiges Einkaufen sein, sie bummeln und gucken nur. Jede Woche. Wäre für mich die pure Folter.


melden

Männer immer weiblicher

18.02.2013 um 10:53
univerzal schrieb:Ein Kumpel von mir begleitet seine Freundin oft stundenlang beim Einkaufen
Da würd ich schon beim Gedanken daran ausrasten.
Dieses ewige: "Kauf ich das? Oder doch nicht? Ach, ich glaub nict" halb ausm Laden raus: "ne, ich hol mir das doch..."

Ich bin da ein Freund schneller Entscheidungen, bei sowas fang ich dann an, Unfug zu machen und probier meinerseits völlig beknackte Sachen an und renn damit im Laden neben ihr her. Spätestens, wenn ich so ne Opa Stoffhose und ein Baumfällerhemd in eine Kabine schleppe, weiß sie, dass es Zeit wird.


melden

Männer immer weiblicher

18.02.2013 um 10:55
@StUffz
@univerzal
Fühlt ihr euch denn bedroht durch "Metrosexuelle" (ich nehms einfach mal als Oberbegriff)? Denkt ihr, dass diese Menschen gefährlich für Gesellschaft und Vaterland sind und die gesellschaftliche Ordnung gefährlich beeinflussen?

Und nein, ich mach mich nicht drüber lustig. Nur einige hier fühlen sich ja tatsächlich bedroht dadurch und ich würde gerne verstehen wieso?

Und ist Weiblichkeit übrehaupt so zu definieren? Wie oben schonmal erwähnt, mein Partner ist von natur aus sehr emotional und sensibel. Sieht aber aus wie ein Waldmensch. Was isser nun, männlich oder weiblich :D? Und wieso ist das überhaupt wichtig.

Was ich am Ende fragen will...erklärt mir jemand den Thread?


melden

Männer immer weiblicher

18.02.2013 um 11:03
so.what schrieb:Fühlt ihr euch denn bedroht durch "Metrosexuelle" (ich nehms einfach mal als Oberbegriff)? Denkt ihr, dass diese Menschen gefährlich für Gesellschaft und Vaterland sind und die gesellschaftliche Ordnung gefährlich beeinflussen?
Nein. Ich sehe keine Gefahr in solchen Leuten, warum auch?
Wenn sie meinen, im Prinzip eher schwul zu sein, ohne es zugeben zu wollen und sich dann in eine Art softe Transvestie flüchten, dann ist es ihr Bier. Sicherlich ist so eine Einstellung (Ich nenn es mal so) in gewissen Berufen einfach nachteilig.
Wenn ich mal an nen Maurer oder so denke.
Wir sind im Einsatz auch mal auf Außenposten oder FOBs gewesen und hatten dann drei oder vier Tage kein fließend Wasser, da wurden mit ner Mineralwasserflasche in der Hand draußen Zähne geputzt und man hat ne Art Katzenwäsche gemacht.
Wenn man dann zurückkam, hat man gestunken wie ein Iltis und sah aus wie ne Mischung zwischen Chewbakka und ner Düne garniert mit Ruß und Öl :D

So eine Lage wäre für angesprochene Gruppe wahrscheinlich eher suboptimal.

Aber in ner Bank oder anderen Jobs wo man sich nicht dreckig macht, ist das doch in Ordnung.


melden

Männer immer weiblicher

18.02.2013 um 11:04
@so.what

Na ja, schon... meine Eltern haben schon ne bewegete Geschichte zusammen, das stimmt.

Meine Mutter war ja Profi-Tänzerin und nur dadurch konnten sie sich kennen lernen, weil sie mit ihrer Truppe hauptsächlich im Orient unterwegs war... na ja... irgendwie war das auch ihr Untergang. Man kann so eine Vollblutkünstlerin nicht zu Hause mit drei Kindern einsperren und dann weiter in der Welt rumjeten (obwohl das ja eben sein Job war als Geologe bei einer amerikanischen Öl-Firma).

Ich hatte eigentlich, so fast ohne Vater aufzuwachsen, eigentlich ne recht starke Frauenrolle vor Augen... meine Mutter war eine unglaublich temperamentvolle Frau, die irgendwie Männer nie richtig ernst nahm... sie war irgendwie der Meinung, dass Männer im allgemeinen nichts taugen.... lol... und hatte dann 3 Söhne... den Konflikt kannst du dir lebhaft vorstellen.

Und wir drei waren auch richtige Testeronschleudern... obwohl mein ältester Bruder und ich schon auch sehr künstlerisch veranlagt waren, dennoch... ich habe so die typischen Männersportarten gehabt, Fussball 15 Jahre lang gespielt, mein mittlerer Bruder hing nur im Fitness-Center rum, der älteste war auch nicht gerade sensibel... ganz und gar nicht.

Meine Mutter war irgendwie da auf verlorenem Posten.

Die Folge war: Bei uns war es niemals ruhig. Irgendwo hat's immer gekracht!


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Männer immer weiblicher

18.02.2013 um 11:07
Passt irgendwie so schön gerade, es ist immer das selbe über Jahzehnte und Jahrhunderte hinweg, was nicht konform gemacht werden kann das macht Angst...ob Mann ob Frau, mir doch wurst, der Mensch in seiner Hülle zählt !



melden

Männer immer weiblicher

18.02.2013 um 11:13
@moric
Wenn ich das so lese, dann widerlegt sich doch die Theorie eines Users hier im Thread, dass das Aufziehen der Kinder nur durch die Mutter die Söhne verweichlichen würde, da du schriebst ihr seid alle 3 recht "männlich" gewesen.
Was hältst du von der Theorie?


melden

Männer immer weiblicher

18.02.2013 um 11:17
@so.what

Ist ganz einfach, der Threadsteller wollte nur wissen ob es auch anderen aufgefallen ist das die Geschlechterrollen heutzutage weniger stark definiert sind wie früher.

Man kann das natürlich auch kaum von der Hand weisen. Früher gab es klare Rollenverteilung in allen Lebenslagen. Mann ging arbeiten, Frau blieb zuhause - lebte sich eben anders aus -> Mode, etc.

Jetzt ist es eben weniger klar und jeder kann alles tun, was viele vor allem ältere Semester verwirrt. Manch einer hat's auch an seine Kinder weitergegeben, weswegen es auch 20-30 Jährige gibt die noch solche alten, beinahe schon historischen Rollenbilder vor Augen haben.

Ist diesbezüglich gar nicht so übel hier in Deutschland, viele andere, auch europäische, Länder haben da noch viel klarere patriarchalische Systeme und eben auch solche Weltsichten.

Aber auch die weden die Veränderungen nicht aufhalten können.


melden

Männer immer weiblicher

18.02.2013 um 11:20
@StUffz
Ich persönlich stehe auch eher auf den Typ Henning Baum vom Aussehen her :D. Ich mag dieses glatte und eitele auch nicht und mich würde es nerven, wäre mein Partner so. Ich mag allgemein den übertriebenen Körperkult und das ganze Drama um "Schönheit" nicht. Aber wem der Schuh passt, der soll ihn anziehen :)! Nicht mein Bier, wie du schon sagst. Ich glaube dein ehemaliger Beruf war auch sau interessant, was? Find es immer interessant, wenn du Anekdoten davon erzählst :). Und ja, wahrscheinlich ist das nichts für Menschen, die einmal die Woche zur Maniküre gehen. Muss es ja auch nicht, gibt genug andere Berufe, in welche du vielleicht auch nicht reinpassen würdest. Genug Auswahl für alle ist ja durchaus da.

Aber gut zu wissen, dass du dich nicht in deiner Männlichkeit angegriffen fühlst und dich bedroht fühlst. Find es wirklich krass, was einige Herren hier für Panik haben. Die nehme ich denen auch ab! Nur ich verstehe es halt nicht. Immernoch nicht, nach etlichen Seiten. Wahrscheinlich ist das einfach eine emotionale, persönliche Kiste, die ich halt nicht kenne. Würde es aber trotzdem gerne nachvollziehen können :).

@moric
Und trotzdem hast du ein sehr ausgewogenes Weltbild. Trotz überforderter Ma und einem Testosteronüberschuss in der Familie ^^. Sind deine Brüder heute noch so, wie sie damals waren? Weil, du wirkst jetzt nicht wie DIE Testosteronschleuder auf mich ;).
DieSache schrieb:...ob Mann ob Frau, mir doch wurst, der Mensch in seiner Hülle zählt !
*zustimm*

@zidane
Danke :). Die Intention des TE kann ich mir auch durchaus vorstellen und ich kann auch verstehen, dass es verwirrt, wenn man es selber eigentlich ganz anders sieht.

Aber wieso dieses Drama? Wieso diese Weltuntergangsszenarien? Wieso diese Aggressivität? Das begreife ich nicht. Wieso werden hier Menschen beleidigt, die schlichtweg andere Lebensentwürfe für sich haben, wem nützt das?

Wirkt immer etwas hysterisch...Und dies überrascht mich etwas, ist Drama und Hysterie nicht weibsch :troll:?!


melden

Männer immer weiblicher

18.02.2013 um 11:21
Mir ist in den letzten jahren aufgefallen, dass viele männer (auch freunde von mir) inmer weiblicher werden.
Hört sich nach den alten Samurai an, wie sie vor Jahrhunderten über die Jugend redeten.


melden

Männer immer weiblicher

18.02.2013 um 11:22
@so.what
Ein Bedrohung ist es nicht, allerdings auch kein Konzept, was mir taugt bzw. für meine Person geeignet wäre. Grundsätzlich sind mir aber gepflegte Menschen einfach lieber.

Und wenn dein Freund recht sensibel ist, dann sei doch froh darum. Ich wette, eine Menge Frauen beneiden dich um so einen Kerl.


melden

Männer immer weiblicher

18.02.2013 um 11:26
@zidane
Ich bin ohne Vaterfigur aufgewachsen, meine Mutter war immer unabhängig, hat immer gearbeitet, war quasi nie nur zuhause zum Kinder hüten. Sie hat mir auch immer eingetrichtert, mich nie von einem Mann abhängig zu machen.
Nun, ich bevorzuge dennoch das klassische Rollenbild mit Mutter und Kindern zuhause und der Vater verdient das Geld. Mir gefällt das einfach irgendwie. Dennoch gehe ich arbeiten und werde dies auch in Zukunft tun, also finanziell möchte ich nicht abhängig sein :D Aber dass der Haushalt mir gehört und der Mann damit nichts zu tun haben muss, find ich gut so^^

@so.what
Ja sei froh, dass dein Partner sensibel ist. Lieber so als einen Eisklotz ;-)


melden

Männer immer weiblicher

18.02.2013 um 11:27
so.what schrieb:Ich persönlich stehe auch eher auf den Typ Henning Baum vom Aussehen her :D
Musste den erst googeln...
so.what schrieb:Ich mag allgemein den übertriebenen Körperkult und das ganze Drama um "Schönheit" nicht
Nein, ich halte da auch nichts von.
Also zumindest von diesem Pflegewahn. Sicherlich kann man sich die Haare mal schneiden und so weiter. Aber ich muss nun nicht das gesamte Herrenregal im Rossmann kaufen. (Normalerweise wird es von mir gar nicht beachtet, wenn man mal von After Shave und ab und zu neue Klingen absieht)

Tattoos würd ich jetzt aber nicht dazuzählen.
Die sind ja eher was individuelles.

Das einzige, was ich mache, ist Fitnesstraining, aber das nicht wegen des Aussehens, sondern weil ich im Büro arbeite und ein wenig Bewegung da nicht wirklich stattfindet :D


melden
Anzeige

Männer immer weiblicher

18.02.2013 um 11:28
@so.what

Du weißt wie das ist, wenn Menschen ihr Weltbild bedroht sehen. Ist beim Thema Religion nicht anders als hier. Für die einen das Christentum, für andere eben der... Männerkult, oder was auch immer.

Was mir auch immer mehr bewusst wird ist das viele Menschen einfach nicht damit umgehen können wenn andere anders denken als sie selbst, oder gar anders handeln. Das äußert sich manchmal, ja sogar oft in Aggressionen.


melden
186 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden