Umfragen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Rundfunkbeitragsservice, bezahlt ihr?

261 Beiträge, Schlüsselwörter: GEZ, Rundfunkbeitrag, Zwangsvollstreckungen

Rundfunkbeitragsservice, bezahlt ihr?

05.09.2020 um 19:19
Zitat von ayashi
ayashi
schrieb:
Stell dir einfach einen Staat vor, indem die Regierung die Macht über die Medien hat. Dann sollte wohl dem letzten klar werden, welche Gefahr das birgt.
Genau.

Es gibt keine unabhängigen Medien. Und
Zitat von ayashi
ayashi
schrieb:
Lügenpresse
trifft den Kern. Aber das darf man ja nicht sagen :ghost:



melden
Fidelfreak
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von Fidelfreak

Lesezeichen setzen

Rundfunkbeitragsservice, bezahlt ihr?

05.09.2020 um 19:20
Ich zahle auch ungerne den GEZ-Beitrag.



melden

Rundfunkbeitragsservice, bezahlt ihr?

05.09.2020 um 19:28
Allein für arte, phoenix und 3sat entrichte ich bereits mit Freuden meine "GEZ".



melden

Rundfunkbeitragsservice, bezahlt ihr?

05.09.2020 um 19:30
Zitat von allmotlEY
allmotlEY
schrieb:
Es gibt keine unabhängigen Medien
Solange sie nicht das schreiben, was dir gefällt?



melden

Rundfunkbeitragsservice, bezahlt ihr?

05.09.2020 um 19:33
@ayashi

Was wahr ist wirst du nie erfahren.

Sendezeit ist begrenzt. Eine Zeitung hat auch nur begrenzt Platz. Wer entscheidet, was gedruckt wird und was nicht?

Sind dir da noch nie Zweifel gekommen?



melden

Rundfunkbeitragsservice, bezahlt ihr?

05.09.2020 um 19:35
Zitat von allmotlEY
allmotlEY
schrieb:
Sind dir da noch nie Zweifel gekommen?
Das soll jetzt deine pauschale Aussage decken? Natürlich hinterfrage ich, aber was hat das nun mit der Unabhängigkeit des Mediums zu tun?

Seit Akte X, weiß keiner mehr so genau, was wirklich wahr ist :troll:



melden

Rundfunkbeitragsservice, bezahlt ihr?

05.09.2020 um 19:36
Zitat von allmotlEY
allmotlEY
schrieb:
Diese Wortkombination ist unglaublich 😂
:)



melden

Rundfunkbeitragsservice, bezahlt ihr?

05.09.2020 um 19:37
Kein Medium ist unabhängig. KEINS

Und die Macht der Medien ist gewaltig



melden

Rundfunkbeitragsservice, bezahlt ihr?

05.09.2020 um 19:39
Zitat von allmotlEY
allmotlEY
schrieb:
Kein Medium ist unabhängig. KEINS

Und die Macht der Medien ist gewaltig
Was soll man gegen solche Argumente noch sagen? Belegen kannste das sicher auch. Lassen wir das, es geht mir jetzt zu sehr in VT



melden

Rundfunkbeitragsservice, bezahlt ihr?

05.09.2020 um 19:45
Die Herangehensweise ist falsch. Es geht nicht darum, das unabhängige Medium zu finden. Jedes Medium hat eine andere Sicht auf die Geschehnisse und das ist gut so. Nur so erfähre ich, wie unterschiedlich Dinge gesehen werden können. Daraus kann ich mir eine objektive Meinung bilden.



melden
Fidelfreak
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von Fidelfreak

Lesezeichen setzen

Rundfunkbeitragsservice, bezahlt ihr?

05.09.2020 um 20:05
Zum Argument der Unabhängigkeit des Journalismus in den ÖR lasse ich mal etwas von jemanden verlautbaren, der dort lange gearbeitet hat und auch alles andere als ein VT´ler ist
Günther Jauch ist eine Institution im deutschen Fernsehen. Bei RTL moderiert er seit Jahrzehnten "Wer wird Millionär?", doch auch in der ARD war der Journalist als Sportreporter und Polit-Talker zu sehen. Im Jahr 2011 übernahm er am Sonntagabend einen der wichtigsten Sendeplätze der ARD und führte nach dem "Tatort" Gespräche über das politische Geschehen. Vier Jahre später warf Jauch jedoch das Handtuch.
"Mit der Unabhängigkeit war es schwierig"

Gegenüber der "Reporterfabrik" übt der 62-Jährige harte Kritik am öffentlich-rechtlichen Fernsehen. "Private und berufliche Gründe" hätten ihn bewogen, seine Show zu beenden. Auf Nachfrage erklärt er schließlich: "In meinem speziellen Fall war es einfach so: Ich bin, gerade wenn ich journalistisch tätig bin, gerne unabhängig. Mit der Unabhängigkeit war es irgendwann schwierig."

Am Ende hätten einfach zu viele Leute reingeredet, lässt Jauch weiter verlauten. Doch seine Kritik an ARD und ZDF ist damit noch nicht abgeschlossen. "Sie sind nicht so frei und unabhängig, wie man sie sich von der Konstruktion her vorstellen könnte"
Quelle: https://www.t-online.de/unterhaltung/stars/id_85248178/guenther-jauch-harte-kritik-an-ard-und-zdf-nicht-so-frei-und-unab...



melden

Rundfunkbeitragsservice, bezahlt ihr?

05.09.2020 um 20:18
Independence Day. Jetzt. Auf dem unabhängigen Sat1 :D



melden
Fidelfreak
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von Fidelfreak

Lesezeichen setzen

Rundfunkbeitragsservice, bezahlt ihr?

05.09.2020 um 20:24
Zitat von allmotlEY
allmotlEY
schrieb:
Independence Day. Jetzt. Auf dem unabhängigen Sat1
Nichts spricht dagegen, dass auf den privaten unabhängiger Journalismus möglich oder besser sein kann, denn die große Bandbreite an Werbenden macht es quasi auch so gut wie unmöglich von einem einzelnen abhängig zu sein.



melden

Rundfunkbeitragsservice, bezahlt ihr?

05.09.2020 um 20:36
Zitat von ayashi
ayashi
schrieb:
Stell dir einfach einen Staat vor, indem die Regierung die Macht über die Medien hat.
Das ist doch genau in DE der Fall...die Politik bestimmt wer Intendant wird...sie werden ernannt von Rundfunkräten in denen zB aktive Minister sitzen.
Das ist doch ne Farce.



melden

Rundfunkbeitragsservice, bezahlt ihr?

05.09.2020 um 20:52
Ich zahle meine Beiträge. Ich höre nach wie vor ganz altmodisch beim Autofahren Radio und schaue auch gerne mal die 20 Uhr Nachrichten. Ich „nutze“ es also, ob es gerechtfertigt ist, ist eine andere Frage...



melden

Rundfunkbeitragsservice, bezahlt ihr?

05.09.2020 um 21:26
Zitat von allmotlEY
allmotlEY
schrieb:
Auf dem unabhängigen Sat1 :D
Die senden "nur" aus Protest keine Nachrichten :D



melden

Rundfunkbeitragsservice, bezahlt ihr?

05.09.2020 um 21:28
@abahatschi

Mag sein, aber trotzdem halte ich die ÖR für unabhängiger, als z.B die privaten Sender.

Außerdem denke ich nicht, dass der Einfluss der Politik auf die Sender so dermaßen groß ist, dass diese mehr oder minder nur Regierungspropaganda verbreiten.
Man muss sich auch mal darüber im klaren sein, wie unsere Medien aussehen würden, würden sie nur aus privater Hand finanziert, also durch den Einfluss des größten Geldgebers gelenkt.



melden

Rundfunkbeitragsservice, bezahlt ihr?

05.09.2020 um 21:34
@ayashi
Ich lehne den ÖR nicht ab, sondern die ewige Geldgier bei durchschaubarer Leistung, mangelnde Neutralität, Gängelung mittels Justiz mit unlogischen Bestimmungen... mehrfach Beiträge wie Zweitwohnung, Büro im Eigenheim, Aufpreis beim Mietwagen...undurchsichtige Nebengeschäfte...Du kannst gerne den GEZ Thread lesen, ich schreibe da oft.
Zitat von ayashi
ayashi
schrieb:
Man muss sich auch mal darüber im klaren sein, wie unsere Medien aussehen würden, würden sie nur aus privater Hand finanziert, also durch den Einfluss des größten Geldgebers gelenkt.
Du meinst andere Medien würden die Nachrichten von Reuters und DPA "anders" vorlesen weil Mercedes Werbung macht?
Glaube ich nicht - und für das bißchen was, brauchen wir keine 8 Mrd. Gebühren.



melden
Fidelfreak
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von Fidelfreak

Lesezeichen setzen

Rundfunkbeitragsservice, bezahlt ihr?

05.09.2020 um 21:41
Zitat von ayashi
ayashi
schrieb:
Man muss sich auch mal darüber im klaren sein, wie unsere Medien aussehen würden, würden sie nur aus privater Hand finanziert, also durch den Einfluss des größten Geldgebers gelenkt.
Es gibt nicht den einen Geldgeber, sondern zahlreiche Werbende und die üben auch keinen Einfluss aus. Wäre es so, dann wäre es bei den ÖR auch so, denn auch die zeigen Werbung bis18 Uhr oder so.



melden

Rundfunkbeitragsservice, bezahlt ihr?

05.09.2020 um 21:48
Zitat von kuno7
kuno7
schrieb:
Als Verweigerung der Beiträge geht man auch in den Knast, sondern wenn überhaupt in Folge der Konsequenzen daraus
WOW



melden