Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Braucht Deutschland einen Rechtsruck?

190 Beiträge, Schlüsselwörter: AFD, Rechtsruck
tzz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Braucht Deutschland einen Rechtsruck?

29.10.2015 um 17:23
Ja, das hättest du wohl gerne.

Wir leben in einem Staat überwiegender Rechtshänder, fahren auf der rechten Spur, achten die Menschenrechte, haben eine recht zuverlässige Rechtsprechung, es herrschen Recht und Ordnung, und der gelebte Kapitalismus ist sowieso eher rechts als links. Das sollte reichen.

Wie in den Gewinnspielen ist der Rechtsweg in Deutschland ausgeschlossen. Zum Glück.


melden
Anzeige

Braucht Deutschland einen Rechtsruck?

29.10.2015 um 17:44
@xshiningx

AfD und moderat? Petry hat neulich gesagt, die FN wäre eine sozialistische Partei.


melden

Braucht Deutschland einen Rechtsruck?

29.10.2015 um 17:51
@xshiningx

Die jetzige AfD nach der Spaltung ist alles andere als "moderat".
Marschieren ja offen mit NPD Leuten herum.


melden
xshiningx
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Braucht Deutschland einen Rechtsruck?

29.10.2015 um 18:43
@aseria23

Echt? und meint ist nicht so schlimm? zeig mal die Quelle.

@Nerok
Ja das kannste nicht verhindern. Ich sage dir, du kannst die oder die Demontration gründen, die gegen die aktuelle Politik sind, Nazis werden mitlaufen.


melden
Agnodike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Braucht Deutschland einen Rechtsruck?

29.10.2015 um 18:56
Braucht Deutschland einen Rechtsruck?
Nein braucht Deutschland nicht, denn dann wird’s wirklich ungemütlich.
AfD wird’s auch nicht wuppen.
Wir brauchen Ruhe und Besonnenheit auf beiden Seiten.

Ich habe wirklich noch Hoffnung.


melden

Braucht Deutschland einen Rechtsruck?

29.10.2015 um 18:57
Nein. Deutschland braucht eine Politik kühlen Kopfes, um durch die gegenwärtige Krise zu kommen, ohne sich dabei international zu isolieren. Dieses ganze Angstbürgergeschrei stört nur. Z.B. Die jetzt erfolgte "Massenanzeige" gegen Merkel wegen Hochverrats ist lächerlich, 400 Leute aus 82 Millionen. Die Besorgten weinen nur am lautesten, ihre Zahl ist vernachlässigbar. Können ja nach Polen auswandern, da gab es gerade einen Rechtsruck.

Desweiteren möchte ich mich meinen diversen Vorrednern anschliessen: Den Antwortmöglichkeiten fehlt es stark an Neutralität.


melden
xshiningx
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Braucht Deutschland einen Rechtsruck?

29.10.2015 um 19:08
@Dahergelaufen

Nein wir haben einfach keine bürgerlichen Parteien mehr. Deswegen sehe die Antwortmöglichkeiten so extrem aus. Aber das sind eben die Möglichkeiten.


melden
Agnodike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Braucht Deutschland einen Rechtsruck?

29.10.2015 um 19:56
xshiningx schrieb:Nein wir haben einfach keine bürgerlichen Parteien mehr.
Und genau dies wissen unsere Politiker und wiegen sich auf der sicheren Gewinnerseite.

Tja was soll man wählen, aus Protest AfD, NPD, aus Mitleid wieder CDU oder SPD, aus Verzweiflung die Linken und die ganz „schlauen“ wählen „GzSz“. ;)

Ganz ehrlich, dieses Mal (2017) gehe ich mit einem ganz unguten Gefühl zur Urne.


melden
xshiningx
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Braucht Deutschland einen Rechtsruck?

29.10.2015 um 20:03
@Agnodike

ja aber nicht NPD wählen. Auch als Protest ist das dumm.


melden
Agnodike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Braucht Deutschland einen Rechtsruck?

29.10.2015 um 20:14
Na sicher ist das dumm. @xshiningx
Aber vielleicht hilft es den Politikern beim umdenken, wer weiß.

Ich würde sie nicht wählen, gefällt mir nicht wie sie sich benehmen.


melden
z3001x
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Braucht Deutschland einen Rechtsruck?

29.10.2015 um 20:21
Seltsamer gibts in fast allen direkt mit Deutschland benachbarten Ländern herum rechtspopulistische Parteien mit erheblichen Stimmenanteilen, teilweise über 30%. Dänemark, Niederlande, Belgien, Frankreich, Schweiz, Österreich, Tschechien, Polen.
In Deutschland ist das meiste rechtspopulistische Potential von der Partei "Die Linke" absorbiert.
Es muss daran liegen, dass Deutschland ganz was besonders ist und sich seiner historischen Verantwortung zu jeder Sekunde bewusst ist.
Lieber mutiert man zur sunnitischen absoluten Autokratie unter dem Halbmond, oder zur Bertelsmann/Springer gelenkten Lobbyisten-Demokratur als dass man sich rechtslastige Neigungen nachsagen liesse. Es waren sehr umfangreiche und erfolgreiche Dressurbemühungen. Wie in den meisten sonstigen Fällen auch nicht eben zum Vorteil der Dressierten.


melden
Agnodike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Braucht Deutschland einen Rechtsruck?

29.10.2015 um 20:42
Also bei mir ist es anders, habe das auch schon mal irgendwo in einem Thread geschrieben, langsam ist es mir egal, wenn jemand meint er müsste mich als Nazi titulieren.
Dann ist das halt so, ich weiß wo ich stehe, aber mir fällt es wirklich schwer bei den Wahlen das richtige Kreuzchen zumachen. @z3001x


melden
z3001x
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Braucht Deutschland einen Rechtsruck?

29.10.2015 um 20:51
@Agnodike
Agnodike schrieb:ich weiß wo ich stehe, aber mir fällt es wirklich schwer bei den Wahlen das richtige Kreuzchen zumachen.
Ich finde den AfD bswp auch nicht besonders gut, also das ganze erz-konservative Weltbild und auch dass sie wirklich unterwandert sind. Allerdings bzgl der Haltung zu Flüchtlingen&Asyl ist es für mich die einzige vertretbare Partei aktuell, bis auf die CSU und die kann ich als Nicht-Bayer leider nicht wählen.

Dass Rechtspopulisten in D so dermaßen pathologisch bekämpft werden ist aber schon sehr auffällig und gibt's nirgendwo sonst in Europa.
Agnodike schrieb:langsam ist es mir egal, wenn jemand meint er müsste mich als Nazi titulieren.
Ja hast recht "Nazi" heißt eigentlich gar nichts mehr, so unbedacht und exzessiv wie der Begriff abgenutzt wird - außer dass die Verwender des Begriffs meist simpel gestrickt sind im Kopf.


melden
KillingTime
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Braucht Deutschland einen Rechtsruck?

29.10.2015 um 20:54
z3001x schrieb:Ich finde den AfD bswp auch nicht besonders gut
Warum eigentlich nicht? Weil sie Töne anschlagen, die bisher ungewohnt waren? Oder weil sie uns vor Augen führen, wie sehr uns die etablierte Politik verarscht und wir das aber nicht wahrhaben wollen?


melden

Braucht Deutschland einen Rechtsruck?

29.10.2015 um 20:58
KillingTime schrieb:wie sehr uns die etablierte Politik verarscht und wir das aber nicht wahrhaben wollen?
Und zu Demonstrationszwecken führen die das an sich selbst auch noch vor. Ein idealer Kandidat zum wählen, quasi Opfer und Täter in einer Person :troll:


melden
Agnodike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Braucht Deutschland einen Rechtsruck?

29.10.2015 um 21:04
Wen wählst du? @aseria23


melden
z3001x
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Braucht Deutschland einen Rechtsruck?

29.10.2015 um 21:08
@KillingTime
Also was ich so mitbekomme, ist nicht besonders viel, ist einfach nicht wirklich meine politische Heimat.
Dass Höcke sagt "Erfurt ist schön deutsch" find ich zB eigentlich gut ;) also er sagt einfach, dass ihm Deutschland gefällt, das finde ich OK, sollten mehr Leute machen.
Was ich scheisse finde sind so dumpfe Töne, wie das Flüchtlinge Krankheiten und Seuchen einschleppen würden, hört man an der "Basis" - das hat was biologistisch-rassistisches und das ist echter Rassismus, und etwas anderes wie Ablehnung des Islams und dessen wachsenden Einfluss in Europa.
Auch die Intensität wie gegen Schwulen-Ehe propagiert wird, gefällt mir nicht. Gendermainstreaming und ein paar Sachen find ich auch Schrott, aber wie sehr man es beim AfD benutzt um sich selbst dagegen zu positionieren, finde ich übertrieben. Judenfeindlichkeit ist auch nicht ganz selten, soweit ich weiss. Aber vll stimmt das nicht.
Dass die christliche traditionelle Mehrkind-Familie als Ideal gesehen wird, seh ich iwie gespalten, eigentlich würde das viele Probleme lösen, aber irgendwie mag ich das Weltbild nicht, also dieses Spiessige dran.
Ich werd mich mal näher mit beschäftigen müssen. Eigentlich weiss ich es max oberflächlich, wofür die AfD stehen.
Die Anti-EU-Schlagrichtung spricht zumindest für Intelligenz ;)


melden

Braucht Deutschland einen Rechtsruck?

29.10.2015 um 21:13
@Agnodike

Ist schon nicht einfach, muss man zugeben. Ich sehe im Moment keinen wirklich geeigenten Kandidaten für mich..bin aber nen kleiner Fan von Johanna Uekermann...ich denke die könnte mal gut dafür taugen irgendwann.


melden
Agnodike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Braucht Deutschland einen Rechtsruck?

29.10.2015 um 21:18
Ich danke dir für deine Antwort. @aseria23


melden
Anzeige
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Braucht Deutschland einen Rechtsruck?

29.10.2015 um 21:18
im Grunde sag ich ja.

mein damit jedoch blos das mal jemand am Drücker ist der allein das Wohl Deutschlands und seiner Bürger im Kopf hat und wie es unserm Land und den Bürgern am besten geht/besser geht.

hab den Eindruck das Momentan das Gegenteil vorherscht, der Sozialstaat blos ausgenutzt wird etc pp und der Politik ist es egal, gibt ja noch genug bei den Steuerzahlern zu holen.

(Achtung, Sarkasmus)
Wird wohl drauf hinauslaufen das nen Studierter so viele Abzüge vom Staat hat das er im Endeffekt nicht mehr hat als nen Armutsflüchtling der vom Kindergeld lebt.... anders gehts ja auch nich, wenn wirs Handhabem wie andere Länder sind wir ja Natzis etc und das geht ja ma garnich,
dann doch lieber die Steuerzahler bluten lassen/Deutschland den Bach runter gehen lassen weil wir ja ach so toll sind, Spitzenreiter in allem sein wollen wie zb beim Thema Umweltrotz etc etc...
Es wird wie bei VW ^^
ers Gut/Vorreiter sein wollen, dann alle verarschen, so tun als wäre alles tuty und dann kläglich scheitern weil die Methoden auf kurz oder Lang nur zum Exitus führen können,
ein Verhalten wie bei der Deutschen Regierung.
Das die Scheiße nicht funktioniert und im Endeffekt alles nur zu größerer Scheiße wird "Checkt keiner". Najah, mir wärs auch egal was mit Deutschland passiert bzw wie alles den Bach runter geht wenn ich Merkels Gehalt aufem Konto hät ;)


melden
350 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt