Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Braucht Deutschland einen Rechtsruck?

190 Beiträge, Schlüsselwörter: AFD, Rechtsruck

Braucht Deutschland einen Rechtsruck?

02.11.2015 um 17:44
Ich denke nicht, dass es einen plötzlichen Ruck in eine anderes politisches Spektrum gibt. Das Volk bekennt sich derzeit nur verstärkt zu seiner Gesinnung!


melden
Anzeige

Braucht Deutschland einen Rechtsruck?

02.11.2015 um 17:51
@Verzerrer

Meinst Du jetzt die Willkommens- oder die Hassgesinnung?


melden

Braucht Deutschland einen Rechtsruck?

02.11.2015 um 17:54
@Doors
beides
vor einigen jahren war die breite Masse noch ziemlich unpolitisch, und jetzt bekennen sich immer mehr menschen zu ihrer politischen gesinnung


melden

Braucht Deutschland einen Rechtsruck?

02.11.2015 um 18:00
@Ferraristo

Politisch in mindestens zwei Lagern orientiert war ein Teil der "breiten Masse" schon immer. Ich erinnere mich noch gut an "gesellschaftliche Spaltungen" anlässlich der Gründung der BRD, anlässlich der Wiederbewaffnung, anlässlich der Gleichberechtigung der Frau, anlässlich des § 218, anlässlich der APO, anlässlich des Terrorismus der 1970er, anlässlich des Konfliktes um Atomanlagen, anlässlich der Übernahme der DDR...


melden

Braucht Deutschland einen Rechtsruck?

02.11.2015 um 18:02
@Doors
Doors schrieb:die Hassgesinnung
nicht doch, nicht doch... warum immer gleich so derb!

Misstrauen vor allem was fremd ist hört sich doch weniger "hart" an
und trifft es wohl eher.

das ist, wie wenn du früher von der stadt auf's land gezogen bist.
da wurde auch erstmal blöde geglotzt - und so ist das heut' eben
auch noch.
bekommt man wahrscheinlich schwer in den griff, meine ich.


melden

Braucht Deutschland einen Rechtsruck?

02.11.2015 um 18:07
Doors schrieb:die Hassgesinnung
Ist es auch schon eine Hassgesinnung, wenn man nichts gegen Wirkliche Kriegsflüchtlinge hat, sondern nur etwas gegen die Asylpolitik der Regierung?


melden

Braucht Deutschland einen Rechtsruck?

02.11.2015 um 18:13
@Alienpenis

Auf mich geht allerdings auch keiner mit dem Baseballschläger los, nur weil ich fremd bin. Mir zündet auch keiner die Bude an.

@Ferraristo
Wenn Du Deinen Hass gegen die Regierung richtest und mit dem Benzinkanister in Richtung Kanzleramt ziehst oder Frau Merkel mit dem Baseballschläger die Frisur richtest - dannn ist es schon etwas anderes, als wenn Du es einem Flüchtling antust. Aber das tut der "besorgte Bürger" ja nicht. Dazu ist er dann doch zu feige.

Was unterscheidet eigentlich wirkliche Kriegsflüchtlinge und unwirkliche?

Darf man in seiner Heimat verfolgt werden, eingesperrt, gefoltert und ermordet werden - nur, weil dort kein "wirklicher" Krieg ist?


melden

Braucht Deutschland einen Rechtsruck?

02.11.2015 um 18:19
@Doors
Doors schrieb:Darf man in seiner Heimat verfolgt werden, eingesperrt, gefoltert und ermordet werden - nur, weil dort kein "wirklicher" Krieg ist?
ICh hab mich wohl schlecht ausgedrückt. Menschen, die solches Unrecht erfahren haben auch ein Anrecht auf Asyl. ICh wollte eigendlich damit reine Wirtschaftsflüchtlinge exkludieren.
Doors schrieb:Wenn Du Deinen Hass gegen die Regierung richtest und mit dem Benzinkanister in Richtung Kanzleramt ziehst oder Frau Merkel mit dem Baseballschläger die Frisur richtest - dannn ist es schon etwas anderes, als wenn Du es einem Flüchtling antust. Aber das tut der "besorgte Bürger" ja nicht. Dazu ist er dann doch zu feige.
Das ist das Problem, sie richten ihren HAss auf die unschuldigen, sie sollten lieber ihren HAss auf die Regierung richten, wenn sie was unternehmen wollen (siehe Artikel 20 GG ). Aber das wird der deutsche Michel ja nicht machen, solange das betreten des Rasens verboten ist...


melden
davros2.0
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Braucht Deutschland einen Rechtsruck?

02.11.2015 um 19:04
@Ferraristo
vor einigen jahren war die breite Masse noch ziemlich unpolitisch, und jetzt bekennen sich immer mehr menschen zu ihrer politischen gesinnung

Tun sie nicht. Sie werden von den Hetzern und Rechten dazu getrieben zu denken es sei das richtige Rechts zu sein.....


melden
Amtrir
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Braucht Deutschland einen Rechtsruck?

02.11.2015 um 20:25
Ratatoskr schrieb:Jetzt zeig den blosz nicht die Hufeisentheorie, nachher denken die noch drueber nach!
Danke für den Tipp.
Ferraristo schrieb:vor einigen jahren war die breite Masse noch ziemlich unpolitisch, und jetzt bekennen sich immer mehr menschen zu ihrer politischen gesinnung
Kann man nicht sagen. Früher waren die Menschen politisch interessierter als heute. Das erkennt man an der abnehmenden Wahlbeteiligung, sinkender Mitgliederzahlen der Parteien und der Zunahme der Wechselwähler.


melden
xshiningx
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Braucht Deutschland einen Rechtsruck?

02.11.2015 um 20:35
Amtrir schrieb:Kann man nicht sagen. Früher waren die Menschen politisch interessierter als heute. Das erkennt man an der abnehmenden Wahlbeteiligung, sinkender Mitgliederzahlen der Parteien und der Zunahme der Wechselwähler.
Stimmt. Früher haben sich die Parteien ja auch noch unterschieden. Jetzt gibst ja kaum noch Unterschiede zwischen den beiden Volksparteien. In den letzten Jahren ist die Linke und die AfD dazu gekommen. Nun gibt es wieder Alternativen und die Bürger sind wieder mehr interessiert.


melden
xshiningx
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Braucht Deutschland einen Rechtsruck?

02.11.2015 um 21:14
davros2.0 schrieb:Bin ich nicht! Menschen dürfen ja ihre freie Meinung haben, aber diese darf nicht das Zusammenleben gefährden. Das was gerade mit den Flüchtlingen passiert ist doch ein Paradebeispiel.
Da hast du Recht. Das Thema mit den Flüchtlingen gefährdet sehr unser Zusammenleben. Man sieht heute deutlich, dass unsere Mentalität immer noch viele Deutsche (Gutmenschen, Linke, Grüne) dazu bringt, Mitbürger die nicht der Haupstimmung mitmachen, zu diffamieren und denuzieren, wie früher im dritten Reich und in der DDR.
davros2.0 schrieb:Die Linken wollen den armen Menschen, die nichts haben und ihr Land aufgrund des Krieges verlassen mussten helfen. Selbstverständlich allen!
Ja aber die meisten kommen wegen Hartz 4. Wie viele soll Deutschland denn noch aufnehmen? Was ist wenn der Hauptteil der Bevölkerung das nicht mehr mitmachen will?
davros2.0 schrieb:Was ist da jetzt moralisch richtig? Und wir sehen ja, durch Pegida und AFD kommt es immer wieder zu Übergriffen auf Asylanten weil sich die Leute durch Hetze verblenden lassen und denken, die Flüchtlinge könnten was für ihre eigenen Verfehlungen.... Die Rechten nutzen die Angst der Menschen nur aus um selbst an die Macht zu kommen.
Also Pegida und gerade die AfD haben ja mal so was von null Schuld. Die Flüchtlingsheime anzünden, waren auch schon vorher Nazis. Und was passiert denn noch so großartig? Ich sehe im Gegenteil viele Diebstehle, Vergewaltigungen/versuche, das Männer einfach grundlos zusammengeschlagen werden und die Täterbeschreibung ist mehr als auffällig.
davros2.0 schrieb:Dabei brauchen diese Menschen keine Angst haben, die Asylanten tun niemandem etwas.
Ja siehe was ich geschrieben habe und noch was: Wir haben kein Geld!!!!!!


melden

Braucht Deutschland einen Rechtsruck?

02.11.2015 um 21:17
@Doors
Doors schrieb:Meinst Du jetzt die Willkommens- oder die Hassgesinnung?
Eigentlich beide, aber in dem Zusammenhang den Rechtsruck.


melden
davros2.0
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Braucht Deutschland einen Rechtsruck?

02.11.2015 um 22:45
@xshiningx

Also das ist doch wohl nicht dein Ernst....
xshiningx schrieb:Ja siehe was ich geschrieben habe und noch was: Wir haben kein Geld!!!!!!
Ähm, lies mal das hier: http://www.n-tv.de/wirtschaft/Fluechtlinge-ueberfordern-Deutschland-nicht-article16258096.html
xshiningx schrieb:Also Pegida und gerade die AfD haben ja mal so was von null Schuld. Die Flüchtlingsheime anzünden, waren auch schon vorher Nazis. Und was passiert denn noch so großartig? Ich sehe im Gegenteil viele Diebstehle, Vergewaltigungen/versuche, das Männer einfach grundlos zusammengeschlagen werden und die Täterbeschreibung ist mehr als auffällig.
Oh und wie die Schuld haben. Das animiert noch mehr Leute entgültig ins Rechte abzudriften und auch so ne Scheisse zu bauen...

Und besonders im zweiten Teil: Das stimmt nicht! Das ist pure Hetze was du hier schon verbreitest! Es gibt keine seriösen Belege dazu. Und komm mir nicht mit deinen Hetzblättern!!
xshiningx schrieb:Ja aber die meisten kommen wegen Hartz 4. Wie viele soll Deutschland denn noch aufnehmen? Was ist wenn der Hauptteil der Bevölkerung das nicht mehr mitmachen will?
Das musst du auch erstmal beweisen! Ich glaube nicht, das die armen Syrier wegen Hartz 4 aus ihrer Kriegsgeschundenen Heimat weggehen! Die haben Angst um ihr Leben! Und Deutschland KANN noch viele Aufnehmen und die Bevölkerung macht das auch mit. Der Pegida Teil ist ziemlich klein und auch die werden vielleicht noch erwachsen ...so wie du hoffe ich!
xshiningx schrieb:Da hast du Recht. Das Thema mit den Flüchtlingen gefährdet sehr unser Zusammenleben. Man sieht heute deutlich, dass unsere Mentalität immer noch viele Deutsche (Gutmenschen, Linke, Grüne) dazu bringt, Mitbürger die nicht der Haupstimmung mitmachen, zu diffamieren und denuzieren, wie früher im dritten Reich und in der DDR.
Sag mal, den Knall hast du aber nicht gehört oder? Solch Unterstellungen!


melden
xshiningx
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Braucht Deutschland einen Rechtsruck?

02.11.2015 um 23:00
davros2.0 schrieb:Das musst du auch erstmal beweisen! Ich glaube nicht, das die armen Syrier wegen Hartz 4 aus ihrer Kriegsgeschundenen Heimat weggehen! Die haben Angst um ihr Leben! Und Deutschland KANN noch viele Aufnehmen und die Bevölkerung macht das auch mit. Der Pegida Teil ist ziemlich klein und auch die werden vielleicht noch erwachsen ...so wie du hoffe ich!
Es sind nicht alles Syrer die kommen. Ja kann ich ganz einfach beweisen. Sie reisen durch sichere Drittstaaten ein. Sie kommen wegen den Sozialleistungen, gerade was die Krankenkosten betrifft, wegen Studium und Arbeit, obwohl sie in der Regel gar nicht qualifiziert sind und die ihnen nicht zu steht, sondern unseren Bürgern und dann die EU Bürgern.
davros2.0 schrieb:Sag mal, den Knall hast du aber nicht gehört oder? Solch Unterstellungen!
sagte ich das ich damit meine? Nein.


melden
davros2.0
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Braucht Deutschland einen Rechtsruck?

02.11.2015 um 23:27
@xshiningx

Ja, sind nicht alles Syrier aber alles Menschen denen es im Leben nicht gut geht! Und wieso auch nicht nach Deutschland weiterreisen wenn es da ne größe Chance auf Bildung und ein tolles Leben gibt als in Slowenien. Wenn man schon über Tausend Kilometer reißt, dann packt man die paar hundert auch noch. Ich versteh das voll und ganz und die meisten die kommen sind auch keine Sozialschmarotzer. Sowas zu unterstellen ist rassistisch, nur weil sie aus andren Ländern kommen sind die nicht gleich schlechter als Deutsche. Wie ich Rechte wie dich nicht mag...Nichts versteht ihr, NICHTS


melden
xshiningx
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Braucht Deutschland einen Rechtsruck?

02.11.2015 um 23:47
@davros2.0

Das hat nichts mit Rassismus zu tun. Sie kommen hauptsächlich hier her wegen dem Geld. Du machst mir mit dem Wort keine Angst. Ich kann das Wort genauso leichtfertig auch auf dich anwenden.

Du verstehst nichts. Die Leute lassen sich nicht weiter verarschen und dafür danke ich Merkel.


melden
Hähnchen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Braucht Deutschland einen Rechtsruck?

03.11.2015 um 00:23
davros2.0 schrieb:Und wieso auch nicht nach Deutschland weiterreisen wenn es da ne größe Chance auf Bildung und ein tolles Leben gibt als in Slowenien.
Aber warum nicht in Slowenien bleiben? Wenn ich Kriegsflüchtling bin, dann ist es mir doch im Grunde genommen egal, in welchem Land ich mich befinde, hauptsache, ich muss um mein Leben nicht mehr fürchten.
Nur das kleine Problem ist, dass ich in Slowenien nur ein Dach über dem Kopf bekomme, sowie kostenloses Essen und trinken.
In Deutschland aber, bekomme ich nicht nur das, sondern noch einen ordentlichen Batzen Geld dazu.


melden

Braucht Deutschland einen Rechtsruck?

03.11.2015 um 08:43
hmm.. keins ich denke Deutschland sollte mal seine Mitte suchen :)


melden
Anzeige

Braucht Deutschland einen Rechtsruck?

03.11.2015 um 11:54
@davros2.0
davros2.0 schrieb: aber alles Menschen denen es im Leben nicht gut geht! Und wieso auch nicht nach Deutschland weiterreisen wenn es da ne größe Chance auf Bildung und ein tolles Leben gibt als in Slowenien.
und allen menschen, denen es im leben nicht gut geht, willst du die
einreise und bleiberecht erlauben?

wie soll das denn gehen?
wer soll das bezahlen?
denk mal nach.

jedem menschen, der vor dem krieg flüchtet oder durch diesen geschädigt ist,
sollte jede hilfe gegeben werden. keine frage.

aber menschen, welche ein besseres leben wollen, sollten in ihrer heimat etwas
dafür tun und nicht einfach alles stehen und liegen lassen und wegrennen.
und davon sind bei dieser "völkerwanderung" genug dabei.
die nehmen den eigentlich betroffenen die chance, hier bleiben zu können.

und noch 'was; nenne nicht jeden, welcher nicht deiner naiven meinung ist,
gleich einen "Rasisten" oder "Rechts"!
davros2.0 schrieb:Sag mal, den Knall hast du aber nicht gehört oder?
schon dafür sollte man dich anzählen.


melden
326 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt