Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Braucht Deutschland einen Rechtsruck?

190 Beiträge, Schlüsselwörter: AFD, Rechtsruck

Braucht Deutschland einen Rechtsruck?

02.11.2015 um 16:17
Was wäre den "linke Politik"? Da gibt es zwischen dem Arbeitnehmerflügel der CDU bis hin zum rabiaten Autonomen ein weites Feld.


melden
Anzeige
Ratatoskr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Braucht Deutschland einen Rechtsruck?

02.11.2015 um 16:19
@davros2.0
Stalin, Mao und Ulbricht stimmen dir zu.
Oh mein Gott...

@Amtrir
Ne, oder?
Jetzt zeig den blosz nicht die Hufeisentheorie, nachher denken die noch drueber nach! :(

@Nerok
Nazis haben keine Nazis, demnach auch kein Wahlnazi, und schon gar keine Persoenlichkeitsnazis.
Demokratie, laeuft! :)

BTT:
Weder links, noch rechts. (Warum lebt ihr eigentlich alle noch in der Vergangenheit? XD)
Aber "alternativlos" bzw. Merkel ist auch ziemlich mau als Antwortmoeglichkeit.
Gut, ich koennte mich fuer einen Linksruck, wenn man es so nennen moechte, stark machen, da ich nicht mit der CDU sympathisiere.
Also ein Ruck links von der CDU.


melden
xshiningx
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Braucht Deutschland einen Rechtsruck?

02.11.2015 um 16:20
@davros2.0

Und linke Demonstrationen und Versnastaltungen und Parteien? Da geht es ok, weil sie deine politische Richtung haben?


melden
KillingTime
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Braucht Deutschland einen Rechtsruck?

02.11.2015 um 16:20
davros2.0 schrieb:Ihre Kundgebungen und Demos und Parteien verbieten!
Ich stelle fest, du bist selber ziemlich weit rechts.

Aber eigentlich ist das ein interessantes Phänomen: du als Rechter sagst, "bis hierhin, und nicht weiter". Von dir könnte die CSU etwas lernen.


melden
xshiningx
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Braucht Deutschland einen Rechtsruck?

02.11.2015 um 16:22
@KillingTime

Stimmt. Eigentlich hat @davros2.0 eine ziemlich rechte Einstellung.


melden
xshiningx
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Braucht Deutschland einen Rechtsruck?

02.11.2015 um 16:24
@KillingTime

Aber so wie er denken viele. Gerade die sog. Gutmenschen, Grünen und Linken.


melden
xshiningx
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Braucht Deutschland einen Rechtsruck?

02.11.2015 um 16:28
@KillingTime

Gerade um solche Leute wie @davros2.0 zu stoppen bedarf es einen Rechtsruck. Die AfD ist schon mal ein ziemlich guter Ansatz.


melden

Braucht Deutschland einen Rechtsruck?

02.11.2015 um 16:31
xshiningx schrieb:Aber so wie er denken viele. Gerade die sog. Gutmenschen, Grünen und Linken.
Bullshit. Schön übrigens wie du wieder das Wort "Gutmensch" als Beleidigung benutzt.
xshiningx schrieb:ie AFD ist schon mal ein ziemlich guter Ansatz.
Die AFD ist nichtmehr nur Rechts sondern mittlerweile am Stramm Rechten Rand mit der NPD.


Dieser "Rechtsruck" würde genau das gleiche machen.
Nämlich den von euch so verhassten "Gutmenschen, Grünen und Linken" die Stimme nehmen.


melden
xshiningx
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Braucht Deutschland einen Rechtsruck?

02.11.2015 um 16:34
@Nerok

wie in der NPD sind keine Nazis mehr? 😉
Beides kann man nicht vergleichen. Es ist einfach Bullshit und mittlerweile auch langweilig.


melden
davros2.0
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Braucht Deutschland einen Rechtsruck?

02.11.2015 um 16:36
@xshiningx
xshiningx schrieb:Und linke Demonstrationen und Versnastaltungen und Parteien? Da geht es ok, weil sie deine politische Richtung haben?
Nein, das geht ok weil sie für alle Menschen das gleiche wollen und moralisch vertretbare Ansichten haben!
KillingTime schrieb:Ich stelle fest, du bist selber ziemlich weit rechts.
Mich als Rechts zu bezeichen???? Sag mal gehts dir gut? Bitte unterlass das ja? Ich bin Links, nicht Rechts, also wirklich... So eine Unterstellung geht GARNICHT!
KillingTime schrieb:Aber eigentlich ist das ein interessantes Phänomen: du als Rechter sagst, "bis hierhin, und nicht weiter". Von dir könnte die CSU etwas lernen.
Bitte was?`Ich bin ein Linker. Wäre ich Rechts würde ich ja Rechts haben wollen und nicht Links, bitte nachdenken ja?


Und bitte hört auf mit "Gutmenschen". Das ist eine Beleidigung für Leute, die moralische Werte vertreten und das richtige tun wollen. Nämlich ein 4. Reich verhindern und soziale Ungleichheit vermindern. Damit das ganze Volk friedlich zusammen leben kann und keiner benachteiligt ist.


melden

Braucht Deutschland einen Rechtsruck?

02.11.2015 um 16:39
davros2.0 schrieb:Damit das ganze Volk friedlich zusammen leben kann und keiner benachteiligt ist.
Du wolltest mit deinen Vorschlägen aber Leute benachteiligen.


melden
xshiningx
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Braucht Deutschland einen Rechtsruck?

02.11.2015 um 16:39
davros2.0 schrieb:Und bitte hört auf mit "Gutmenschen". Das ist eine Beleidigung für Leute, die moralische Werte vertreten und das richtige tun wollen. Nämlich ein 4. Reich verhindern und soziale Ungleichheit vermindern. Damit das ganze Volk friedlich zusammen leben kann und keiner benachteiligt ist.
schau dir die Stimmung hier und in Europa an. Ihr macht genau das Gegenteil. Durch euch gibt ihr der NPD immer mehr Nahrung.


melden
davros2.0
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Braucht Deutschland einen Rechtsruck?

02.11.2015 um 16:41
@Nerok

Ja, aber Leute die dem friedlichen Zusammenleben schaden wollen und mit ihrer Rechten Einstellung andere Leute benachteiligen wollen. Das muss natürlich unterbunden werden!!

@xshiningx

Das ist doch nicht die Schuld der Linken, wenn ein paar Spinner sich grad mobilisieren. Die sind eben verblendet von den ganzen Hetzern und wissen es nicht besser. Der Großteil von denen würde damit aufhören sobald man Rechts verbietet und sich der moralisch richtigen Entscheidung zuwenden - Links.


melden
xshiningx
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Braucht Deutschland einen Rechtsruck?

02.11.2015 um 16:43
@davros2.0
davros2.0 schrieb:Großteil von denen würde damit aufhören sobald man Rechts verbietet und sich der moralisch richtigen Entscheidung zuwenden - Links.
Herzlichen Glückwunsch. Sie sind ein Faschist.


melden
Ratatoskr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Braucht Deutschland einen Rechtsruck?

02.11.2015 um 16:52
Ahahahaha!

@davros2.0
davros2.0 schrieb:Mich als Rechts zu bezeichen???? Sag mal gehts dir gut? Bitte unterlass das ja? Ich bin Links, nicht Rechts, also wirklich... So eine Unterstellung geht GARNICHT!
Das macht ihr pausenlos, am laufenden Band, mit der AfD, mit Pegida, mit allem, was rechts von euch ist, nur ist es da eben "Nazi" und nicht nur "rechts".
davros2.0 schrieb:Ja, aber Leute die dem friedlichen Zusammenleben schaden wollen und mit ihrer Rechten Einstellung andere Leute benachteiligen wollen. Das muss natürlich unterbunden werden!!
Das ist nur eine Frage der Perspektive.
Die Nazis haben das gleiche von den Kommunisten behauptet.

Aber ich habe verstanden...
Rechts sein = andere unterdruecken = Nazi sein.
Links sein = andere unterdruecken = ist okeydokey.


melden

Braucht Deutschland einen Rechtsruck?

02.11.2015 um 16:54
davros2.0 schrieb:Ja, aber Leute die dem friedlichen Zusammenleben schaden wollen und mit ihrer Rechten Einstellung andere Leute benachteiligen wollen. Das muss natürlich unterbunden werden!!
Zwischen "benachteiligen Unterbinden" und "ich nehme ihnen die Stimme und per Verfassung garantierte Rechte weg" ist ein Himmelweiter Unterschied.


melden
davros2.0
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Braucht Deutschland einen Rechtsruck?

02.11.2015 um 17:07
@xshiningx

Bin ich nicht! Menschen dürfen ja ihre freie Meinung haben, aber diese darf nicht das Zusammenleben gefährden. Das was gerade mit den Flüchtlingen passiert ist doch ein Paradebeispiel.

Die Linken wollen den armen Menschen, die nichts haben und ihr Land aufgrund des Krieges verlassen mussten helfen. Selbstverständlich allen!

Die Rechten wollen das diese Menschen einfach vor der Grenze verrecken?

Was ist da jetzt moralisch richtig? Und wir sehen ja, durch Pegida und AFD kommt es immer wieder zu Übergriffen auf Asylanten weil sich die Leute durch Hetze verblenden lassen und denken, die Flüchtlinge könnten was für ihre eigenen Verfehlungen.... Die Rechten nutzen die Angst der Menschen nur aus um selbst an die Macht zu kommen.

Dabei brauchen diese Menschen keine Angst haben, die Asylanten tun niemandem etwas.


melden
Ratatoskr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Braucht Deutschland einen Rechtsruck?

02.11.2015 um 17:26
@davros2.0
Findest du nicht, dass du etwas zu schwarz-weisz siehst, wenn es um Meinungsbildung geht und eventuell zu rosa-rot, wenn es um Asylanten geht?

Aber ich verstehe, worauf du hinauswillst. Nur bringt das Pauschalisieren wenig...


melden

Braucht Deutschland einen Rechtsruck?

02.11.2015 um 17:27
Vor allem heissen Asylbewerber auch nicht "Asylanten".


melden
Anzeige
Hähnchen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Braucht Deutschland einen Rechtsruck?

02.11.2015 um 17:37
davros2.0 schrieb:Ihre Kundgebungen und Demos und Parteien verbieten!
Dann bitte aber auch die Chaostage und die Castor-Transport Gegner verbieten ;)


melden
232 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt