Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Braucht Deutschland einen Rechtsruck?

190 Beiträge, Schlüsselwörter: AFD, Rechtsruck
davros2.0
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Braucht Deutschland einen Rechtsruck?

03.11.2015 um 13:22
@Alienpenis

Aber zu denken das hier keine Flüchtlinge herkommen sollen IST rechtes Gedankengut!


melden
Anzeige

Braucht Deutschland einen Rechtsruck?

03.11.2015 um 13:54
@davros2.0

die gedanken sind frei.
(eigentlich)

ich bin für gerechte verteilung.
also nicht alle hierher, sondern EU- gesamt!
das wäre fair.
und das ist auch meine meinung.
bin aber deswegen nicht rechts!

D steht bei vielen für wohlstand etc, das mag wohl sein,
aber den frieden, den flüchtlinge suchen, finden sie auch
in den anderen ländern der EU.


melden
Amtrir
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Braucht Deutschland einen Rechtsruck?

22.11.2015 um 16:31
Gibt es außer Links, Mitte und Rechts eigentlich noch andere politische Richtungen, in die man gehen kann?


melden
collectivist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Braucht Deutschland einen Rechtsruck?

22.11.2015 um 18:25
Linke sind globalistisch eingestellt. Für sie sind alle Menschen absolut gleich, zB in ihren Werten und Normen, Weltanschauungen usw. Rechte hingegen sagen, Menschen haben nicht alle die gleichen Werte und Moralvorstellungen, sie unterscheiden sich.
Erstens...Linke sind normalerweise nicht ''globalistisch'' eingestellt, sondern internationalistisch bzw cosmopolitisch so wie ich. Der Globalismus entspricht nämlich ganz dem Naturell des Neo- bzw Wirtschaftsliberalismus
Wikipedia: Globalismus
Zweitens...Linke behaupten nicht, dass alle Menschen gleich seien! Menschen sind verschieden, zumindest differenzieren sie sich in Nuancen. Selbst innerhalb der linksradikalen Szene gibt es Unterschiede, mitunter eklatante.
Linke, sofern es sich um authentische handelt, fordern die absolute rechtliche sowie die relative ökonomische Gleichheit, wir wollen keine Borgs züchten!


melden
stream_on
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Braucht Deutschland einen Rechtsruck?

11.07.2016 um 15:35
Nein, weil es in Deutschland keine rechts-gemäßigte Partei gibt/geben soll. Oder wie es früher hieß, rechts der CSU darf es keine demokratische Partei geben. Somit ist es nicht möglich, rechter zu werden, ohne in den rechtsextremen Bereich abzutriften.

Zudem weiß ich auch nicht, wie eine rechts-gemäßigte Politik aussieht.


melden

Braucht Deutschland einen Rechtsruck?

11.07.2016 um 15:59
Ich bin mir hier unsicher was ich hier ankreuzen soll. Was Themen wie Feminismus, Ausländer, Flüchtlinge angeht brauchen wir ganz klar einen rechts ruck. Was dagegen Themen wie Überwachung, Sozialstaat etc. angeht brauchen wir absolut einen Linksruck.

Daher kann ich auch garnicht mehr wählen im Moment. Die AFD hat recht was die Migranten angeht aber sie ist total daneben bei Themen wie Religion, Sozialstaat, Überwachung, Grundwehrdienst. Daher könnte ich sie nie wählen. Die Linkspartei dagegen hat recht was Sozialstaat usw. angeht, ist aber bei Themen wie Feminismus, Ausländer etc. total daneben.

Was wir bräuchten wäre eine linke, patriotische Partei. Die sagt: Viel Sozialstaat aber nur für unsere Leute.


melden

Braucht Deutschland einen Rechtsruck?

11.07.2016 um 16:03
jimmy82 schrieb:Was wir bräuchten wäre eine linke, patriotische Partei. Die sagt: Viel Sozialstaat aber nur für unsere Leute.
Das ist die Definition des Nationalsozialismus :D


melden

Braucht Deutschland einen Rechtsruck?

11.07.2016 um 16:06
@Ferraristo:

Naja der Nationalsozialismus ist für mich aber vor allem geprägt durch Krieg und Judenverfolgung. Dies ist aber keine logische Folge von linker, patriotischer Politik. Daher würde ich nicht sagen, dass linke, patriotische Politik gleichzusetzen ist mit Nationalsozialismus.


melden

Braucht Deutschland einen Rechtsruck?

11.07.2016 um 16:09
jimmy82 schrieb:Viel Sozialstaat aber nur für unsere Leute.
@jimmy82

Das war der Kern des Nationalsozialismus...."Es geht nur um unser Volk..der Rest kann sehen wo er bleibt!"


melden

Braucht Deutschland einen Rechtsruck?

11.07.2016 um 16:09
@jimmy82
ich meinte das auch nur in der Definition de Wortes nicht in Definition der Ideologie

Sozialismus auf Nationaler Ebene wäre ein anderes Wort für das was du schreibst


melden

Braucht Deutschland einen Rechtsruck?

11.07.2016 um 16:21
@Nerok:

Nein der Kern des Nationalsozialismus umfasst auch die Expansionspolitik und die Judenverfolgung. Er geht somit weit über linke, patriotische Politik hinaus. Das kann man nicht gleich setzen.

Ich finde ohnehin dass die gesellschaftliche Struktur eine andere ist. Ich finde gute Politik würde etwa so aussehen:

- Modern und weltoffen. D.h. Kooperation mit anderen Staaten, auch Austausch von Fachkräften gerne - und die dürfen auch gerne Arbeitslosengeld und Hartz IV beziehen. Aber keine ungebildeten Geringverdiener die sich irgendwie einschleichen und Leistungen beziehen und auf der Straße rum laufen und sagen: "Ey Alter was geht ey. Sch machsch Krankenhaus Alter".

- Was Gleichberechtigung angeht: Absolute Gleichberechtigung, d.h. auch im Scheidungsrecht was Kinder und Unterhalt angeht und auch in Bezug auf die Wehrpflicht (beide Geschlechter können im Verteidigungsfalle eingezogen werden). Parkplätze stehen allen Geschlechtern gleichermaßen zu. Bei der Einstellung in Führungspositionen müssen beide Geschlechter sich gleichermaßen die Stelle erarbeiten - keine Quote. Exhibitionsmus wird für beide Geschlechter strafbar (oder für beide legal). Bei Vergewaltigung Wiedereinführung der faktisch verfassungswidrig außer Kraft gesetzen Unschuldsvermutung. Nur bei einer >98%igen Sicherheit Verurteilung z.B. wenn Zeugen anwesend sind, Kameraaufnahmen existieren oder ähnliches.

- Einführung einer Art BGE, wobei ich es als negative Einkommenssteuer ausführen würde: Wer weniger als 1000 Euro verdient wird aufgestockt. Gleichzeitig wird der Mindestlohn und das Arbeitsrecht so ausgestaltet, dass Arbeitgeber hier nichts auf den Sozialstaat abwälzen können.

- Ausweitung des Bafög Modells. Anspruch auf kostenlosen Nachhilfeunterricht für schwächere Schüler aus sozial schwachen Schichten.

- Abschaffung der Mehrwertsteuer, Ausgleich durch hohe Vermögens-, Einkommens- u Erbschaftssteuer.


melden
Flatterwesen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Braucht Deutschland einen Rechtsruck?

11.07.2016 um 18:29
Deutschland braucht kein Rechtsruck, eher ein Linksruck....


melden
KillingTime
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Braucht Deutschland einen Rechtsruck?

11.07.2016 um 18:35
jimmy82 schrieb:Was wir bräuchten wäre eine linke, patriotische Partei.
Das lässt sich derzeit nicht realisieren. So eine Partei wäre bei der aktuellen Stimmungslage schnell ein Sammelbecken von Linksextremisten und rechten Deutschtümlern. Die würde schnell zerfallen und darüberhinaus der AfD wertvolle Wählerstimmen abziehen.
Flatterwesen schrieb:Deutschland braucht kein Rechtsruck, eher ein Linksruck...
Begründungen sind schon was Feines...


melden

Braucht Deutschland einen Rechtsruck?

11.07.2016 um 18:47
KillingTime schrieb:Begründungen sind schon was Feines...
Du weißt schon, dass Daten, Vernunft (im Sinne von "Reason" ) und Begründung etwas ganz böses sind? ;)


melden
KillingTime
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Braucht Deutschland einen Rechtsruck?

11.07.2016 um 18:49
@Ferraristo

Wenn man die Begründung weglässt, gibt's wenigstens keine Widerrede...


melden

Braucht Deutschland einen Rechtsruck?

11.07.2016 um 18:50
@KillingTime
jup
Propaganda 101 :D


melden
Flatterwesen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Braucht Deutschland einen Rechtsruck?

11.07.2016 um 19:43
@KillingTime
Wenn ich sehe wie Rassismus, Nationalismus und Reaktionäres Gedankengut wieder Salonfähig wird, oder auch die Abschaffung des Sozialstaates immer weiter geht, brauchen wir einen Linksruck in der Gesellschaft.


melden
KillingTime
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Braucht Deutschland einen Rechtsruck?

11.07.2016 um 19:50
Flatterwesen schrieb:Wenn ich sehe wie Rassismus, Nationalismus und Reaktionäres Gedankengut wieder Salonfähig wird, oder auch die Abschaffung des Sozialstaates immer weiter geht, brauchen wir einen Linksruck in der Gesellschaft.
Eigentlich bin ich geneigt, dir hier zuzustimmen (Prämissen und Conclusio); ich fürchte nur, dass "dein" Linksruck in die Richtung geht, die deutsche Kultur zu verleugnen, einzuschränken oder abzuschaffen.


melden
Flatterwesen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Braucht Deutschland einen Rechtsruck?

11.07.2016 um 19:55
@KillingTime
Woher kommt eigentlich die Paranoia die Deutsche Kultur abschaffen zu wollen?


melden
Anzeige
KillingTime
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Braucht Deutschland einen Rechtsruck?

11.07.2016 um 20:07
Flatterwesen schrieb:Woher kommt eigentlich die Paranoia die Deutsche Kultur abschaffen zu wollen?
Diese speist sich aus beobachtbaren Phänomenen:

- Diskussion um Kleidungsordnung an Schulen (keine kurzen Röcke, keine Tops) aus Rücksicht auf die "kulturellen Besonderheiten" der Zugereisten
- muslimische Tage in öffentlichen Schwimmbädern
- teils kein Schweinefleisch bei der Schulspeisung, mit haarsträubenden Begründungen (Schweinefleisch wäre ungesund)
- Armlänge Abstand, um die Gefahr sexueller Übergriffe zu verringern
- Handschlag wird oft nicht akzeptiert
- keine oder schlechte Akzeptanz weiblicher Entscheider/Lehrer


melden
179 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt