Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Finnland plant 800 Euro Grundeinkommen, wie findet ihr das?

49 Beiträge, Schlüsselwörter: Geld, Grundeinkommen, Sozialhilfe, Finnland

Finnland plant 800 Euro Grundeinkommen, wie findet ihr das?

08.12.2015 um 19:11
@Kc

Bzgl. des Aufenthaltsrechtes innerhalb der EU

http://www.eu-info.de/leben-wohnen-eu/aufenthaltsrecht-eu/7218/

Weiterhin bezogen auf Deutschland die mögl. Kollision mit dem Grundgesetz Art.3 oder Art. 12

https://www.bundestag.de/bundestag/aufgaben/rechtsgrundlagen/grundgesetz/gg_01/245122

Richard David Precht brachte vor einiger Zeit das Beispiel, dass Besserverdienende kein Kindergeld bräuchten, es allerdings verfassungstechnisch nicht möglch wäre, ihnen dieses zu streichen.


melden
Anzeige

Finnland plant 800 Euro Grundeinkommen, wie findet ihr das?

08.12.2015 um 19:48
auf meiner suche nach etwas bestimmten habe ich diese seite gefunden
sie enthält viele infos über das bedinungslose grundeinkommen:
http://www.dreigliederung.de/essays/2007-01-003.html

und hier das was ich gesucht hatte
ist zwar nicht direkt ein BGE aber trotzdem sehr interessant:
http://www.zeit.de/2010/52/Woergl/seite-1
weitere infos dazu:
http://humaneconomy.it/deutsch/das-wunder-von-woergl-tirol-1932-1933/


melden

Finnland plant 800 Euro Grundeinkommen, wie findet ihr das?

08.12.2015 um 20:31
Curtis haste Glück wurde wiedermal zensiert wegen beleidigen Inhalt, freu dich.


melden

Finnland plant 800 Euro Grundeinkommen, wie findet ihr das?

08.12.2015 um 20:39
@babykecks
Schenk dir einfach deine Beleidigungen, dann gibts auch keine böse Zensur.


melden

Finnland plant 800 Euro Grundeinkommen, wie findet ihr das?

09.12.2015 um 07:14
CurtisNewton schrieb:Richard David Precht brachte vor einiger Zeit das Beispiel, dass Besserverdienende kein Kindergeld bräuchten, es allerdings verfassungstechnisch nicht möglch wäre, ihnen dieses zu streichen.
Selbstverständlich ist das nicht möglich, da Kindergeld keine Sozialleistung ist sondern nach dem EStG gezahlt wird - mithin eine (laufende) Steuervergütung.

Jedoch wird das dann natürlich bei der Steuererklärung angerechnet, sodass ab einem gewissen Einkommen (frag mich nicht ab wann) es egal ist, ob ich Kindergeld bekomme oder nicht.


melden

Finnland plant 800 Euro Grundeinkommen, wie findet ihr das?

09.12.2015 um 14:50
Darf man mal gespannt sein was bei dem Experiment heraus kommt.
Keine Ahnung wie das in Finnland alles so läuft, aber eine Pauschale stelle ich mir hier zu Lande schwierig vor.
Allein schon weil es einen ganz gehörigen Unterschied macht, in welchem Bundesland, welcher Stadt und sogar welchem Ortsteil man lebt, wenn man alleine den Faktor Miete betrachtet.
Wenn man bei den 800 Euro bleibt, und in etwa die Hälfte davon als verfügbare Miete pro Person einrechnet, dann reicht der Betrag nämlich von einer üppigen Mehrzimmer Wohnung in Bremerhaven, bis hin zur Obdachlosigkeit in München.
Von sonstigen, zum Teil gravierenden, Unterschieden bei den Lebenshaltungskosten will ich gar nicht erst anfangen.
Das Resultat eines Bedingungslosen, für alle gleich hoch/niedrig angesetzten, Grundeinkommens auf diesem Niveau in Deutschland, wären zunächst einmal tausende Menschen die plötzlich auf der Straße sitzen weil sie die Mieten nicht mehr bezahlen könnten.

Im Falle von Deutschland würde der Staat ganz sicher einiges an Geld durch die Einführung eines solchen Einkommens sparen, und sich ganz nebenbei auch noch aus der Verantwortung für sozial schwach gestellte Mitbürger entziehen.
Unter sozial schwach gestellte Mitbürger fallen übrigens nicht nur permanent Arbeitslose, sondern auch so ziemlich alle Menschen mit einer körperlichen, seelischen oder sonstigen Einschränkung, Studenten, viele Rentner, Auszubildende und generell Leute mit schlecht bezahlten Jobs.

Ich weiß nicht, ob es wirklich fair ist einen zb geistig Behinderten am Hungertuch knabbern zu lassen, der möglicherweise eher begrenzte Mittel verfügt um selbst für ein Vermögen zu sorgen, das nicht nur für die Unterkunft und was zu Essen reicht, sondern auch für etwas Lebensqualität.
Beim Thema Nahrung, gibt auch welche die eine Unverträglichkeit nach der anderen bekommen, oder schlicht damit geboren wurden, und nur spezielle, meist aufwändig aufbereitete, Lebensmittel vertragen die dadurch logischerweise sehr teuer sind.
Wie soll man in solchen Fälle einfach mal eine Pauschale raus hauen die dann hinten und vorne nicht reicht?

Generell kommt eher immer was Schlechtes bei raus wenn man alle Menschen über einen Kamm schert, was in dem Fall dann auch nichts mehr mit gleichberechtigter Behandlung zu tun hat.
Wenn man das nämlich möchte, gleich behandeln, dann muss man den betroffenen Menschen auch als Individuum betrachten und nicht alle Faktoren die zu der, vermutlich, misslichen Lage führten ausblenden.
Wirtschaftlich ist dieses Vorgehen definitiv, auf sozialer Ebene aber fragwürdig.
Ich bin bei der Sache deshalb eher irgendwie skeptisch.


melden

Finnland plant 800 Euro Grundeinkommen, wie findet ihr das?

11.12.2015 um 01:22
Ich finde es grundsätzlich eine nette Idee...!

Aber: Es entstehen dadurch einfach viel zu hohe Kosten für den Staat! Der Staat muss jetzt schon an allen Ecken und Kanten sparen, es reicht schon nicht mehr für Schulen, für Bildung, welche unbedingt Priorität Nr1. haben sollten! Die Bahntickets für öffentliche Bahnen werden jedes Jahr erhöht, die Krankenkasse steigt jedes Jahr, man überlegt darüber nach, für Autobahnen Durchfahrtsgebühren einzuführen! Und bei uns wollen sie sogar schon bei der Berufsbildung und dem Langzeit-Gymnasium anfangen zu sparen, sie wollten doch tatsächlich die Grafik-Fachklasse abschaffen, in Luzern! Und dies obwohl Grafiker zum bezahlenden Mittelstand gehören, von den Steuern her! "Bekloppter geht`s nicht!" Woraus im Gottes Namen sollte ein Grundeinkommen finanziert werden???


melden

Finnland plant 800 Euro Grundeinkommen, wie findet ihr das?

11.12.2015 um 01:29
Wenn es einmal keinen Mittelstand mehr gibt, bricht am Schluss das ganze System zusammen und es funktioniert überhaupt nichts mehr!


melden

Finnland plant 800 Euro Grundeinkommen, wie findet ihr das?

11.12.2015 um 17:52
@Nerok

Wenn dafür die Sozialleistungen gestrichen werden, ist 800 Euro viel zu wenig. Weil, so viel dass ich weiss, werden heutzutage bei den Sozialleistungen, wenn jemand arbeitslos wird, immer noch 80% des Einkommens ausbezahlt. Also zbsp. wenn ein Architekt, der 3 Kinder hat, seine Arbeit verliert und beim Sozialamt landet und er vorher ca. 5500 Euro pro Monat verdiente, müsste dieser im Nachhinein immer noch 4400 Eruo plus Kindergelder vom Sozialamt erhalten! Wie soll der das mit 800 Euro pro Monat machen?

Wo das Geld herkommen soll, frage ich mich übrigens auch ernsthaft? Wie gesagt, die Staaten müssen heute schon an allen Ecken und Kanten sparen!


melden
Anzeige

Finnland plant 800 Euro Grundeinkommen, wie findet ihr das?

11.12.2015 um 19:37
Sei nur mal noch so in den Raum geworfen da es hier nicht den Eindruck macht dass dies so ganz klar ist...
Wenn Journalisten Stille Post spielen, also eine Nachricht immer weiter verbreiten, ohne sich bei der Quelle zu vergewissern, ob sie auch wirklich stimmt, passiert ähnliches, nur in viel größerem Maßstab. So wie an diesem Dienstag, als weltweit berichtet wurde, dass Finnland das bedingungslose Grundeinkommen einführe.
http://www.fr-online.de/wirtschaft/finnland-grundeinkommen--nur-ein-traum,1472780,32887982.html


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

415 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt