Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Schach unendlich?

28 Beiträge, Schlüsselwörter: Schwarz, Weiß, Schach
Imwiw
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schach unendlich?

10.12.2016 um 19:02
@Kc
RIP Bobby Fischer. Der beste Schachspieler aller Zeiten


melden
Anzeige

Schach unendlich?

10.12.2016 um 21:15
Es läuft nicht unendlich. Sobald sich Stellungen 5 Mal wiederholen, wird abgebrochen ...
wenn, analog zu den vorherigen zwei Regeln, in einer Partie 75 Züge lang kein Bauer gezogen noch eine Figur geschlagen wurde, oder fünfmal dieselbe Stellung entstanden ist. Hierbei handelt der Schiedsrichter von sich aus, ein Antrag eines Spielers ist dafür nicht notwendig (FIDE-Regel 9.6).
Wikipedia: Remis#F.C3.A4lle_von_Remis


melden

Schach unendlich?

11.12.2016 um 01:48
Ich hoffe sehr, dass es eine limitierte Spielzeit gibt, wie lange, dass ein Spiel dauern darf, ansonsten wenn es unendlich lange Spiele geben würde, wäre Schach das langweiligste Spiel der Welt! Wer hätte da die Nerven dies zu verfolgen? Das wäre ja noch langweiliger als jemandem zu zu schauen, der einem Fischer dabei zuschaut wie derjenige angelt! Omg. Und wäre es dann möglich, Schachspiele auf die Beine zu stellen, die länger als ein menschliches Leben dauern? Also deren Ende man gar nicht miterleben kann?


melden

Schach unendlich?

11.12.2016 um 14:57
Komische Frage, wenn beide Spieler gleich gut sind, endet es im Normalfall mit einem Remis (Könige bleiben über)
Unendlich spielen ohne Figuren zu schlagen ist eigentlich nicht möglich, da die Bauern ja einen Schritt vorwärts machen müssen um alle Figuren dahinter, bis auf den Springer, rauszulassen.Somit prallen die Figuren früher oder später aufeinander.


melden

Schach unendlich?

11.12.2016 um 15:15
Kc schrieb am 04.05.2016:Angenommen es spielen zwei perfekte Spieler gegeneinander Schach, die nie Fehler machen - würde es einen Sieger geben oder würde das Spiel sich unendlich fortsetzen?
Wenn 2 perfekte Spieler gegeneinander Schach spielen, die nie Fehler machen, dann ist es dennoch möglich das einer von beiden am Ende gewinnt.

Der Grund : Die Zeit !

Ein sehr gutes Beispiel wie ein solcher Fall eintreten könnte war die ehemalige Sendereihe "Schach der Grossmeister" im WDR von 1983 bis 2005. Beide Spieler hatten damals jeweils 1 Stunde Bedenkzeit für die gesamte Partie. Der Spieler bei dem die Zeit als erstes ablief der verlor die Partie. Nun weiss ich gerade nicht ob in dieser Sendereihe damals mal ein Spieler verloren hat wegen Zeitüberschreitung aber theoretisch hätte es passieren können zu einem Zeitpunkt wenn die Stellung ausgeglichen gewesen wäre. Einer der beiden Spieler hatte dann zu diesem Zeitpunkt einfach keine Zeit mehr auf der Uhr um noch einen Zug ausführen zu können. Demnach hätte er verloren obwohl er perfektes Schach gespielt hatte bis dato.


melden

Schach unendlich?

11.12.2016 um 15:34
@Kc
Issomad schrieb:Es läuft nicht unendlich. Sobald sich Stellungen 5 Mal wiederholen, wird abgebrochen ...
Das ist natürlich richtig. In der Fragestellung von @Kc taucht jedoch kein Schiedsrichter auf. Aus diesem Grund müssen wir davon ausgehen das es keinen gibt und sich 2 Spieler gegenüber sitzen die beide perfektes Schach spielen.

Nehmen wir mal an es würde keine Schachuhr mitlaufen während dieser Partie und wir haben es mit 2 perfekten Schachspielern zu tun die keine Fehler machen.............

In dem Fall ist es wieder die Zeit die einen der beiden zum Sieg verhelfen würde, obwohl es überhaupt keine Zeitkontrollen gibt in dieser Partie.

Der Grund : Beide Spieler können nicht unendlich lange Schach spielen. Spätestens dann wenn einer von beiden den natürlichen Alterstod stirbt wird sein Gegenüber gewinnen weil derjenige der gestorben ist keinen Zug mehr ausführen kann. Führt der Gegner keine Züge mehr aus weil er nicht mehr lebt dann gewinnt immer der Spieler der noch bereit ist Züge ausführen zu wollen, z.B. weil er noch lebt.


melden

Schach unendlich?

30.12.2016 um 05:21
Es gehört zu den offiziellen Regeln, daß 50-75 Züge oder 3-5 mal dieselbe Stellung zum Remis führen. Die Sache mit dem Tod durch Altersschwäche (oder Verdursten) ist auch plausibel.

Außerdem ist die Frage ausrechenbar. Gib' mir einfach ein paar Xtilliarden Jahre Zeit und ich hab' die Antwort.


melden

Schach unendlich?

30.12.2016 um 05:31
50 - 75 Züge ohne Bauernzug


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

119 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt