Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Grenzen für Flüchtlinge schließen oder öffnen?

68 Beiträge, Schlüsselwörter: Flüchtlinge

Grenzen für Flüchtlinge schließen oder öffnen?

07.05.2016 um 00:09
Im Herbst 2015 waren die europäischen Grenzen offen für Flüchtlinge und es sind viele gekommen. Im Winter haben dann immer mehr Staaten ihre Grenzen geschlossen und das Rückführungsabkommen mit der Türkei ist in Kraft getreten. Es kommen kaum noch Flüchtlinge. Begrüßt Du diese Entwicklung oder wünscht Du Dir die offenen Grenzen zurück ?


melden
Anzeige
Die Schließung der Grenzen war notwendig.
107 Stimmen (81%)
Ich wünsche mir die offenen Grenzen zurück.
25 Stimmen (19%)

Grenzen für Flüchtlinge schließen oder öffnen?

07.05.2016 um 00:59
Mauer bauen oder vorhandene Flüchlingsthemen verwenden.


melden

Grenzen für Flüchtlinge schließen oder öffnen?

07.05.2016 um 08:08
Du kanns doch nicht so eine allgemeine Frage für so viele, verschiedene Länder stellen. -.-


melden

Grenzen für Flüchtlinge schließen oder öffnen?

08.05.2016 um 02:13
No Nation, No Border, No Flags, No Patriots....

Wir sind alle nur Menschen und die Schwachen sollten mit den Schwachen solidarisch sein. Die flüchtlinge sind nicht am Elend schuld....



melden
myrkky
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grenzen für Flüchtlinge schließen oder öffnen?

08.05.2016 um 09:56
Öffnen! Diese armen Menschen brauchen Hilfe! Und Deutschland und Österreich sind dazu verpflichtet zu helfen!


melden

Grenzen für Flüchtlinge schließen oder öffnen?

08.05.2016 um 11:29
Ich bin der Meinung, das kontrollierte und geregelte Zuwanderung von normalen Migranten und auch Einwanderung von Asylbewerbern besser ist, als völlig ungeregelte Verhältnisse.

Wenn auf einmal eine große Zahl von Menschen an einem Ort auftaucht, derer man sich annehmen müsste, kann das dazu führen, dass falsche Entscheidungen getroffen werden, an genau diesem Ort nicht genügend Kapazitäten vorhanden sind oder ähnliches.

Eine gute Versorgung und effiziente Verfahren sind jedoch im Interesse aller, abgesehen von den echten Betrügern.

Für mich heißt das: Es ist ein europäisches Registrationssystem notwendig sowie ein fairer Verteilungsschlüssel.
Wogegen ich mich eher ausspreche, ist quasi eine freie Wahl des Asyllandes. Denn unter diesen Umständen wollen logischerweise die meisten dorthin, wo sie sich die besten Chancen versprechen, was vor allem Österreich, Deutschland, Schweden bedeutet.
Die Konzentration nur auf sehr wenige oder nur auf ein einzelnes Land kann aber schwierig sein.

Ausnahmen würde ich machen, wenn nachweislich enge Familienmitglieder in verschiedenen Ländern sind, also Mann in Deutschland, Frau in Griechenland -> dann sollte die Frau auch nach Deutschland dürfen.

Wie man das mit dem Familienzuzug machen kann, ist fraglich...ich fühle mich nicht wirklich wohl bei dem Gedanken, einem Mann zu sagen:,,Ja cool, dass du es geschafft hast, aber Frau und Kinder müssen zu Hause bleiben."


Zusammengefasst würde ich es so formulieren:

Ich bin ganz klar für Asyl und stehe auch Einwanderung positiv gegenüber, möchte allerdings keine vollkommen offenen Grenzen, sondern geregelte Abläufe und Verhältnisse.


melden

Grenzen für Flüchtlinge schließen oder öffnen?

08.05.2016 um 11:32
@Flatterwesen
Flatterwesen schrieb:No Nation, No Border, No Flags, No Patriots....

Wir sind alle nur Menschen und die Schwachen sollten mit den Schwachen solidarisch sein. Die flüchtlinge sind nicht am Elend schuld....
Das Problem, welches ich immer mit diesen schicken, plakativen Sprüchen habe, ist, dass sich die Ausrufer nie wirklich Gedanken um Details machen und sich auch nicht die Mühe machen, Menschen zu verstehen, die deren grenzenlosen Optimismus nicht auf Anhieb teilen.

Es ist, als ob jemand ausruft:,,Hey, machen wir `ne Party!", ein Haufen weiterer Leute ruft:,,Yeah, geile Idee, Party!" - aber keiner macht sich Gedanken über Location, Musik, Essen und Trinken :D


melden

Grenzen für Flüchtlinge schließen oder öffnen?

08.05.2016 um 11:40
Kc schrieb:Das Problem, welches ich immer mit diesen schicken, plakativen Sprüchen habe, ist, dass sich die Ausrufer nie wirklich Gedanken um Details machen und sich auch nicht die Mühe machen, Menschen zu verstehen, die deren grenzenlosen Optimismus nicht auf Anhieb teilen.

Es ist, als ob jemand ausruft:,,Hey, machen wir `ne Party!", ein Haufen weiterer Leute ruft:,,Yeah, geile Idee, Party!" - aber keiner macht sich Gedanken über Location, Musik, Essen und Trinken :D
Das sehe ich auch so.


melden

Grenzen für Flüchtlinge schließen oder öffnen?

08.05.2016 um 11:48
Beides.


melden

Grenzen für Flüchtlinge schließen oder öffnen?

09.05.2016 um 11:57
Ich fange ganz von vorne an:

Der Umgang mit den Asylsuchenden ist für die Einheimischen und die Flüchtenden fragwürdig. Erst einmal angekommen leben die Flüchtlinge nicht unbedingt immer in Menschenwürde. Man muss sich nur eine Flüchtlingsunterkunft anschauen mit ihrer Security und zum Teil unwürdigen Bedingungen, weil es zu viele rechte Spinner gibt, die meinen, sie müssten sich gegen die Flüchtlinge (die für ihre Situation nicht einmal etwas können) auflehnen. Aber auch die Einheimischen leben anders: Zum einen diese extreme Spaltung in zwei Lager: "Gutmenschen" und "böse Menschen", zum anderen die Unverantwortlichkeit der Medien, die sich darin berufen sehen, die möglichen Resultate aus dieser Menschenwelle in üblicher Marnier überzudramatisieren. So entstehen automatisch Kräfte, die sowohl den Flüchtlingen als auch den Einheimischen suggerieren, man müsse sich vor den jeweils anderen fürchten.
Freilich hat jeder Hilfe verdient und selbstverständlich sollte und MUSS man allen helfen, die welche benötigen. Hier sei "die welche benötigen" betont. Schließlich handelt es nicht bei allen um Kriegsflüchtlinge. Manche haben auch das Motiv, sich ins gemachte Nest zu legen. Diese Intention ist aber auch in den jeweiligen Ländern von so manchem Einheimischen bekannt, somit dürfte das kein Tabuthema sein.

Anfangs hätte sich die europäische Obrigkeit Gedanken machen müssen, wie man dem riesigen Ansturm Herr wird. Ein rationales und sachliches Aufklären der Bevölkerung, die ja am intenstivsten mit diesem Thema konfrontiert ist, hätte dieser Problematik auch die ein oder andere Böe geraubt. Hätte man etwas mehr für das "Wir" getan nicht nur für "die einen" (wer auch immer das sein mag), wäre man von allen Seiten nicht so naiv und eindimensional an die Sache heran gegangen und hätten manche lieber nach Kants Sapere Aude gehandelt, stünde man nicht vor dieser Situation.
Aber da man unbedingt die unverantwortliche Schiene fahren wollte ist es nur richtig, dass man die Grenzen dicht macht. Ist zwar für die vielen Menschen, die Hilfe benötigen doof, aber diesen Schuh müssen sich die anziehen, die mit ihrer Macht so zweifelhaft umgegangen sind.


melden

Grenzen für Flüchtlinge schließen oder öffnen?

09.05.2016 um 12:48
Man kann einigen Menschen ihre Bedenken nicht ausreden, finde es auch durchaus gerechtfertigt wenn jemand mehr Bedenken hat als Optimismus.
Was mich bei der Diskussion um das Thema stört ist, dass niemand sich die Mühe macht die Anliegen der Gegenseite zu verstehen und versucht nachzuvollziehen. Gute Argumente gibt es bei beiden Seiten, hier wird alles viel zu emotional diskutiert, und der Standpunkt der Gegenseite wird grundlegend abgelehnt.


melden

Grenzen für Flüchtlinge schließen oder öffnen?

13.05.2016 um 18:27
Bin für das Schließen der Grenzen. Die unkontrollierte massenhafte Einwanderung bringt viele Risiken, z.B. die Ausbreitung von Seuchen, die unerkannte Einwanderung von Terroristen, die illegale Immigration usw.

Ich würde es sinnvoller finden, in den betroffenen Ländern bzw. an deren Grenzen, in den dortigen Flüchtlingslagern, Stellen einzurichten, wo die Asylanträge gestellt werden können.
Es ist vor Ort auch wesentlich einfacher, die Herkunft der Antragsteller zu ermitteln, so klingt beispielsweise Arabisch je nach Herkunftsland sehr unterschiedlich.
Auf diese Weise würde man auch die Menschenschlepperei beenden, für die die Betroffenen oft ihr ganzes Vermögen hinblättern, nur um dann aus ihrem Zielland wieder nach Hause geschickt zu werden.
Auch die vielen Toten durch Unglücke auf hoher See durch überladene Schlepperboote würden vermieden.

Dass jemand, dessen Haus gerade ausgebombt wurde, evtl. keine Papiere mehr besitzt, ist nachvollziehbar und sollte daher ein "bedingtes" Kriterium sein.

Ich bin dafür, Asyl gemäß Gesetzgebung zu gewähren, aber keine unkontrollierte Einwanderung zuzulassen.


melden

Grenzen für Flüchtlinge schließen oder öffnen?

13.05.2016 um 18:52
Braucht Deutschland in etwa wieder die Berliner Mauer? :troll:


melden

Grenzen für Flüchtlinge schließen oder öffnen?

13.05.2016 um 19:04
@Venom
aber diesmal UM Berlin :troll:


melden

Grenzen für Flüchtlinge schließen oder öffnen?

13.05.2016 um 19:06
@Ferraristo
Eher um nationalbefreiten Zonen :troll:


melden

Grenzen für Flüchtlinge schließen oder öffnen?

13.05.2016 um 19:13
@LuciaFackel
Ich bin dafür, Asyl gemäß Gesetzgebung zu gewähren, aber keine unkontrollierte Einwanderung zuzulassen.

]Text
Der Meinung bin ich auch und das sollte doch machbar sein.


melden

Grenzen für Flüchtlinge schließen oder öffnen?

02.08.2016 um 21:35
Haben sich die bahnhofklatscher mal gedanken gemacht warum und VORALLEM wofür die Flüchtlinge, in erster Linie Männer nach Deutschland kommen ? Ich würde behaupten, die haben nicht einen Gedanken daran verschwendet, dasie sonst anderes denken würden.


Und @Flatterwesen du sagst Deutschland ist verpflichten? Wie zum teufel kommst du darauf?
Wenn du dich verpflichtet fühlst dann ist das dein Problem. Du kannst nicht für andere sprechen! Ich habe mich zu nichts verpflichtet und ich bin auch an nichts schuld, was die flüchtlinge betrifft ! DIe Regierung schickt waffen in diese länder woher die flüchtlinge kommen und will dir dann weiß machen wir haben schuld wärend die uns weiter finanziel ausnehmen wie gänse.


melden
Pest
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grenzen für Flüchtlinge schließen oder öffnen?

02.08.2016 um 23:03
@betav
Ganz ehrlich.
Verliere Deine Heimat, schaue Deiner Familie beim Sterben zu, lass Dir Granaten und Raketen um die Ohren werfen, sehe zu wie Frauen und Kinder versklavt und vergewaltigt werden, flüchte über das offene Meer mit der Angst vor dem Unbekannten im Nacken, komme in ein Dir fremdes Land an wo solche Spinner wie Du auch noch anfangen gegen Dich zu hetzen, während Du einfach nur froh bist in Sicherheit zu sein .... glaubst Du wirklich, dass diesen Menschen Geld irgendwie hilft oder beruhigt?


melden
ErroDumVivo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grenzen für Flüchtlinge schließen oder öffnen?

03.08.2016 um 01:13
Pest schrieb:glaubst Du wirklich, dass diesen Menschen Geld irgendwie hilft oder beruhigt?
Und glaubst du wirklich, Geld wäre kein eindeutiger Anreiz für die ganzen Asylanten? Was glaubst du denn, wieso sie alle ausgerechnet hierher über sichere Drittstaaten angereist kommen? Der deutsche Sozialstaat ist ein einziges Schlaraffenland für die Leute. Hier kriegen sie fürs Nixtun mehr Kohle in den Hintern geblasen, als irgendwo sonst in Europa. Unsere Kanzlerin macht sogar Gruppenkuscheln mit den Asylanten und lässt Selfies um die Welt verschicken, damit auch der allerletzte Hinterwäldler in Timbuktu mit Handyempfang Bescheid weiß, wo es was zu holen gibt.

Man muss schon richtig naiv sein, um ernsthaft zu denken, dass hier nur lauter verschreckter, traumatisierter und zerbombter Flüchtlinge herkommen, die bloß froh sind, ein Dach überm Kopf zu haben. Denn wenn es so wäre, dann wären sie schon in Griechenland, Italien oder Türkei glücklich. Aber nein, es muss unbedingt Deutschland sein. Dafür nehmen sie die gefährlichsten und abwegigsten Routen in Kauf. Und wehe, sie kriegen ihren Willen nicht durchgesetzt. Man hat ja gesehen, was für aggressive Aufstände es an den geschlossenen Grenzen gab. Solchen Menschen einen Finger zu reichen ist schon gefährlich, da sie sogleich nach dem Arm greifen und es auch noch als selbstverständlich erachten.

Deutschland wird niemals sowas wie Dankbarkeit für sein Samaritertum vom Großteil jener Asylanten bekommen, die es aufgenommen hat. Die Steuerzahler werden in den folgenden Jahren die Folgen der Flüchtlingspolitik noch enorm in ihrem Geldbeutel zu spüren bekommen. Und wohl nicht nur dort. Aber hey, Hauptsache Deutschland war mal wieder beim Retten der Welt ganz vorne mit dabei. Die moralische Instanz schlechthin. Daneben sind die Bedürfnisse der eigenen Bürger im Land natürlich vernachlässigbar...


melden
Anzeige
Pest
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grenzen für Flüchtlinge schließen oder öffnen?

03.08.2016 um 01:17
@ErroDumVivo
Dein ganzer Beitrag ist einfach ekelhaft..sorry, aber mehr fällt mir dazu nicht ein


melden
224 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden